» »

Angst, du machst mich nicht klein

BfAD -GU_Yx 78


Also war heute Morgen beim meiner Hausärztin, bin diese Woche krank geschrieben, was schon einmal sehr gut für mein Gemüt war.Ich habe auch alles mit meinem AG abgesprochen. Habe zum Glück vieles in der letzten Woche abgearbeitet, so dass meine Vertretung nicht mehr viel mit den Restarbeiten zu tun hat.

Habe eine große Vergabe wegen unserer kompl. Gebäudereinigung ausgearbeitet, muß jetzt nur noch der Preis der Anbieter verglichen werden (ok,auch viel Papierkram) und der Auftrag muß dann vergeben werden,aber das Meiste ist erledigt.

Müßte zwar auch noch ein paar Unterweisungen im Betrieb durchführen (bin dort Meister/Sicherheitsbeauftragter) , aber das kann zur Not auch mein Vorhandwerker erledigen.

Hatte dann um 14 Uhr den Termin bei dem Neurologen, habe ein EEG machen lassen, die Damen dort waren super nett und habe mich direkt wohl gefühlt.

Blutabnahme wurde gemacht, Ergebnis steht halt noch aus.

Das Gespräch mit dem Neurologen war super und ich habe ENDLICH ein Ergebnis.

Depressive Grundstimmung und Stimmungsschwankungen konnte man erkennen. Bekomme Laif 900 dagegen und eine Lichttherapie, die muß ich leider selber zahlen,aber egal.

Auch konnte man eine nicht in der Norm befindliche Funktion meines Gehirns feststellen, aber nichts, was man nicht wieder hinbekommt. Es hat sich etwas verschoben in der vorderen Gehirnhälfte,aber er meinte, das kriegt man wieder hin, dass dort das Gehirn auch wieder "normal" arbeitet.

Die HWS schloss er als Ursache nicht kategorisch aus, aber er sah eher diese Verschiebung im Gehirn durch den Schlag als Ursache.

Er fand es gut das ich krank geschrieben bin, er sagte ich muß mir Zeit geben und das wir das hinbekommen werden.

Ich mußte dort auch weinen, einerseits endlich eine Diagnose zu haben und andererseits weil ich wieder an meine Kinder denken mußte.

Ich bin "froh", endlich eine Diagnose zu haben. Fragt mich nicht warum,aber das war schon was wert irgendwie....

Und ich lasse mir auch jetzt nichts "schlecht" reden, werde das jetzt durchziehen.

Ich halte Euch auf dem laufenden, ich genieße gerade die ersten Glücksmomente seit ein paar Wochen.

An alle anderen eine Umarmung, hoffentlich schaffen wir es.

pqfefSfi36


na bad...toll....geht ja wieder bergauf mit dir..freu mich für dich das man eine so schnelle diagnose gefunden hat...und vorallem das man dir gleich ne medikation gegeben hat...hatte auch schon überlegt mal mit den laif900 anzufangen..war mir nur nicht sicher.. :)^ :)=

BpAD jGUY 7x8


Na ja,schnelle Diagnose....ok, beim Neuro schon,aber wenn man bedenkt das ich seit 15 Monaten auf eine richtige Diagnose warte! {:(

Hoffentl. ist das der Schlüssel zum Sieg! *:)

p5fef"fi3x6


wichtig ist das du dich nichvergräbst..sondern positiv weiterdenkst..du hast einen wichtigen schritt getan..das schaffen die wenigsten... :)^

B/AD G[UY 78


Trotzdem bleibt immer der Gedanke, warum dieses Spiel....warum dieser Schlag? Aber er hat gesagt, es bleibt nichts von über, dauert zwar ein paar Wochen/Monate,aber es regeneriert sich.

F ix udnd Fo8xie


@ Bad Guy:

Schön (natürlich nicht schön in dem Sinne, dass sich was verschoben hat, aber schön, dass du nun weißt, was du hast), dass du nun eine Diagnose hast u. dir geholfen werden kann! Ich hatte ja schon den Verdacht, dass es was mit dem Schlag zu tun haben muss, da deine Symptome erst damit angefangen haben. Das dieser massive Schwindel – 1 1/2 Jahre ist ja auch eine lange Zeit – dann auch irgendwann mal auf die Psyche knallt, ist ganz klar. :)z Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es jetzt nicht mehr so lange dauert, bis du dein Leben wieder unbeschwert genießen kannst! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Pfeffi:

Toll, dass du heute die meiste Zeit des Tages keine ES hattest! :-D :)^ Wann erfährst du das Ergebnis vom Kardiologen?

Kann es vll. sein, dass du dich mit der Umschulung auch zu sehr unter Druck setzt, gute Leistungen zu bringen, alles perfekt zu schaffen? ":/ Bei mir war das nämlich ganz schlimm (nehme mal an, dass hatte auch viel mit dem früheren Leistungsdruck meiner Eltern zu tun, dadurch habe ich in der Schule ja auch oft versagt), bei Mathe habe ich z. B. so lange gelernt (auch, wenn ich es erst manchmal nicht kapiert habe, ich habe dann versucht, mir Brücken zu bauen), bis ich es konnte u. konnte mir auch nicht vorstellen, da hin zu gehen, wenn wir eine Arbeit schreiben u. ich es nicht kann. Das Ergebnis war dann zwar eine 1 (das allererste Mal überhaupt, dass ich auf dem Zeugnis eine 1 in Mathe hatte! :-o :-o :-o), aber ich habe mich auch massiv selbst unter Druck gesetzt. Ich wollte in allem die Beste sein. So war das auch in den anderen Fächern. Ganz klar, dass das dann irgendwann in die Hose ging. %-|

Falls es dir genauso gehen sollte, kann ich dir nur raten, Druck raus zu nehmen u. dir auch mal erlauben, dass du was nicht kannst u. nicht weißt. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


Ja, mit Krankheiten bin ich leider reich gesegnet... Habe da wohl zu laut "Hier" geschrien, bei der Vergabe... %-| Ich wundere mich manchmal selbst darüber, wie ich das psych. überhaupt noch aushalte, wenn doch immer wieder noch was dazu kommt. Natürlich zieht mich das auch manchmal ganz schön runter, da ich ja nie richtig schmerzfrei bin. Aber ich kann ja nichts dran ändern u. wenn ich mich hängenlasse, wird es ja auch nicht besser. :|N


[[ Herzlich Willkommen trauriger Engel!]] @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Es tut mir sehr Leid, dass es dir gerade so schlecht geht. Wir alle kennen das u. sind auch schon durch das tiefe Tal gewandert. Für dich wird auch bald wieder die Sonne scheinen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG u. schönen Abend noch! @:)

phfefGfi3#6


@ Bad

nicht drüber nachdenken warum es passiert ist, freu dich auf eine zukunft schmerzfrei und vllt wiedre ganz schnell ohne depris... :)^ ;-) ...überleg mal es hätte schlimmer kommen können...niemals fragen warum ich warum nicht die anderen...das hab ich mir abgwöhnt..das ist nunmal dein leben..nimm es in die hand...du bist auf dem guten wege :)=

@ foxie...

ja ich setz mich unter druck weil alle es irgendwie wollen..das ich es schaffe..weil siealle wissen wie dreckig es mir ging..und das ich so gekämpft haben wegen der umschulung..und klar sollte ich dann nicht versagen..dennoch hab ichmir gesagt..sofern die prüfung mit 51% geschafft wurde..scheiss auf die 4...ich bin durch ich habs gschafft..so ist meine auffassung.. :)* :)*

F8ix u>ndy Foxxie


@ Pfeffi:

Denke immer daran, du tust es für DICH – nicht für die Anderen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Den Fehler habe ich nämlich auch gemacht. Natürlich wollte ICH es auch selbst schaffen, aber ich wollte auch anderen beweisen (schon, weil ich in der Schule halt nicht so gut war), dass ich ein tolles Ergebnis am Ende vorweisen kann! So sollte man aber nicht denken, denn damit setzt man sich massiv unter Druck. Und: Es gibt bei jedem Anderen auch Gebiete, wo er nicht so gut ist u. nicht so erfahren. Niemand ist fehlerfrei! Du schaffst das schon! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

So, ich werde für heute hier mal verschwinden u. mich auf die Couch knallen u. einen schönen Tee trinken! Da werden meine Füße vll. endlich mal warm... ;-)

Bis morgen vll.! @:)

LG! @:)

BNAD GUfY x78


Hmmm, das es hätte schlimmer kommen können.....ok, ich finds schon schlimm genug,aber du hast natürlich Recht:

Man stelle sich vor so ein richtiger Gehirnschaden dadurch oder so etwas, gar nicht auszudenken. Von daher....

Ich denke oft an den Samuel von Wetten Dass?...., was der wohl denkt? Hätte ich nicht diese Wette gemacht, hätte ich doch einen anderen Absprung gewählt, hätte ich es mal sein gelassen etc.

Grausam irgendwie, aber wenn ich aus dieser Sache rauskomme, ich werde eines machen:

Eine Kerze in unserer Kirche anzünden und Menschen hier im Net versuchen zu helfen, und wenn es nur durch aufmunternde Worte oder Kraftsternchen gibt :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich werde gleich mit meiner Familie ins Bett gehen und Bauer sucht Frau schauen, die Kleine macht dann zwar schon Heia, liegt aber im Bettchen neben uns und der Große hat Magen/Darm und rennt den ganzen Tag schon im Schlafanzug rum und hat morgen auch noch einmal Kindergarten frei, werden also auch durch Papas Krankenschein mal einfach so, wenn unser Töchterchen uns läßt, bis 07.00 Uhr schlafen!

Schon der Gedanke das ich mich an sowas erfreuen kann, was für andere normal ist, läßt mich erneut wissen, wie wichtig meine Familie ist.

Die Zeit war und ist so schwer, und der Tag gestern alleine ohne meine Frau war schlimm. Ich hätte vor 1,5 Jahren auch niemals gedacht bei fremden Menschen zu weinen,aber es ist passiert. Heute lagen ich mit meiner Schwiegermutter in den Armen und wir haben beide geweint und sie hat gesagt, ich bekomme alle Unterstützung die ich brauche.

Das macht mein Herz so schwer.....aber ich hoffe das kleine Licht der Hoffnung scheint für mich, und auch für Euch, mal heller und größer. :)^

t raurbi`ger-exngel


Abend,

@ all danke fürs so lieb aufnehmen,

wenn ich darf würde ich gern bleiben.

pJfeffxi36


na klar engel....gerne.....hier biste herzlichw illkommen..gelle foxie ??? :)^ :-D :-D :-D :-D

L&adyFzantasy


@ Engel du bist nicht alleine.

Ich würde Dir wieder zu einer Therapie raten wenn du momentan keine machst.

Evtl war die erste nicht die Richtige. ?!

Ausserdem empfehle ich dir das Buch Panikattacke sucht neuen Wirkungskreis und vom Angsthasen zum Angstlöwen !

Mir hat es sehr geholfen.

LG.

pPfefHfi36


einen wunderschönen Dienstag euch allen

tGraurWigver-engexl


@ all Guten Morgen

@ Lady danke ,

welches war in Deinen Augen das bessere ? bin wieder in Therapie einmal die Woche , ich finde Ihn auch sehr gut, nur eben leider ist sowenig zu klären in einer Stunde und soviel Stunden habe ich eben leider auch nicht mehr...

ICH Lebe um zum leben , diesen Spruch sage ich mir seit gestern mehrmals täglich....

JnohannAa8x4


Guten Morgen ihr Lieben.

Willkommen trauriger Engel. :)_

Ich geh gleich wieder zur manuellen Therapie, heute ist der Schwindel wieder da und damit auch die Unruhe. Momentan ist es immer einen Tag gut, den nächsten schlecht. Ich will endlich mal wieder paar gute Tage am Stück.

Ich wünsche euch allen einen schönen und möglichst angstfreien Tag. :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH