» »

Angst, du machst mich nicht klein

F5ix undn Foxie


@ Lulu:

Man Foxi, du mutierst zur Super Foxi.

Na ja, das täuscht. Es ist ja leider kein anderer da, der das machen könnte. Und wenn man muss, geht es meistens irgendwie. Aber wehe, man kommt dann mal zur Ruhe, dann kommt oft der große Knall... %:| :-X

Ist dir das nicht ein bissl zuviel?

Na klar, aber was will man machen. Deshalb habe ich ja auch den Termin beim Lungenfacharzt an die Pflegekräfte übergeben. Jetzt nagt zwar das schlechte Gewissen an mir, weil ich das Gefühl habe, ich habe meinen Vater im Stich gelassen, aber da muss ich nun durch. Habe es auch hauptsächlich wg. meiner Mutter abgesagt. Von ihr kann ich Null Entgegenkommen erwarten! Ich hatte sie gebeten (zumal sie direkt in der Nähe des Heims wohnt u. ich durch die halbe Stadt bis zum Heim gurken muss u. die Praxis des Lungenfacharztes ist bei mir um die Ecke), mit meinem Vater mit dem Krankentransport zur Praxis zu fahren u. ich warte dann dort. Da ging kein Weg rein. Da kam dann noch der Spruch: "Und was soll ich da? Da kann ich mich ja auch gleich ins Kh einliefern lassen!" %-| Was der Blödsinn sein sollte, erschließt sich mir nicht! Ich habe dann zu ihr gesagt, dass es doch auch ihr Mann ist u. auch gesagt, dass ich dann nicht ganz alleine mit ihm wäre. Aber nö, da geht kein Weg rein, sie verlässt sich da nur auf mich! Und machen tu' ich immer zu wenig. :-X Als ich das dann heute den Pflegekräften auf' s Auge gedrückt habe, meinte sie dann hinterher: "Na, wenn das ein Fremder macht, erfahren wir ja dann gar nichts!" Aber das ist mir jetzt auch egal, das wird mir echt langsam zu blöd. %-| Das ist wie letztes Jahr, als meine Mutter so krank war, da hat sich mein Vater auch ausschließlich auf mich verlassen u. sich um nichts gekümmert. Doch er ließ'sich zumindest besser lenken u. wenn ich was gesagt habe, hat er es auch gemacht. So war er damals auch, als wir die Kurzzeitpflege für meine Mutter beantragt haben, mit im Heim, um zu sehen, ob es das richtige für sie ist u. er hat zugestimmt. Abbekommen habe hinterher aber ich alles von meiner Mutter, ich hatte sie abgeschoben, obwohl sie selbst in die Kurzzeitpflege wollte, so viel dazu. :-X

Da sie nun weiß, dass ich außer Freitag nicht in die Schule muss, verlangt sie auch schon wieder, dass ich JEDEN Tag zu ihr komme. :|N Ich habe ihr auch gesagt, dass ich auch mal ein bisschen Abstand brauche, aber null Verständnis! Sicher wird sie mich morgen auch schon wieder anrufen (hat sie heute auch, OBWOHL ich bei ihr war), weil sie einfach nichts versteht!

Dann hat sie meinen Vater heute auch so angebrüllt, weil er fast nichts isst u. wenig trinkt. Er müsste was essen u. was trinken, ob er sterben will u. blablabla. Sie hat dann auch noch zu ihm gesagt, dass wir Beide auch krank werden wg. ihm, ob er das will? :-o :-o :-o Klar, geht es mir nicht gut. Ich habe Probleme mit den Gelenken u. Rücken, meine SD knallt durcheinander, dauernd irgendwo Juckerei, immer wieder Schmerzen in Darm und Mageni u. mein Kopf u. die Hände schlafen auch wieder ein nachts (letzteres habe ich ja aber immer wieder mal u. den Rest, außer das mit der SD, auch). Bei dem Stress, der jetzt noch hinzu kommt, ist das aber ja auch kein Wunder! Aber ich habe meinem Vater ggü. nie was davon erwähnt! Sie will ihn einfach nicht in Frieden gehen lassen, sie will es nicht wahrhaben, dass er nicht mehr kann u. will u. auch zu schwach zu vielem ist. :|N :(v Und immer wieder das Gelaber, dass sie ihn zu Hause haben will, wo sie vorher schon nicht klar gekommen ist, als es ihm noch besser ging u. hinziehen u. pflegen kann ich nun mal nicht! Die kämen noch nicht mal mit dem Rollstuhl durch den Flur, geschweige denn ins Bad rein. Und mittlerweile muss er von zwei Pflegekräften ins Bett gehoben werden, eine alleine schafft das nicht mehr. Ambulanter Pflegedienst ist aber nur eine Person! Ich höre da aber schon gar nicht mehr drauf, denn man kann es ihr 1000 Mal erklären, warum das nicht möglich ist u. dass sie ja vorher schon überfordert war, das stimmt einfach alles nicht!

Ich war heute auch total erschrocken, als wir zu meinem Vater gegangen sind. Sie hatten ihn gerade geduscht u. er hatte noch keine Verbände an den Füßen. Als er im Rollstuhl saß, dachte ich, er hat Socken an u. dann, als sie ihn hingelegt haben, habe ich erst gesehen, dass seine Füße richtig dunkelblau, fast schwarz waren! :-o :-o :-o :°( Ich habe dann was gesagt u. die Pflegerin meinte, dass die Füße aber warm sind u. das waren sie auch u. dass das von den Durchblutungsstörungen kommt (er hat die PaVK). Nach einer Zeit im Bett hatten sie dann wieder halbwegs normale Farbe angenommen.

Meine Mutter hat heute auch wieder gesagt, dass sie wieder schwarze Sterne vor den Augen hatte u. dass sie, wenn das so weitergeht, noch stirbt. Aber das kenne ich ja schon, darauf gebe ich nichts mehr. Sie erstickte ja das letzte Mal auch schon, weil sie wg. mir so geheult hat u. ihre Nase u. ihre Ohren dicht waren... :=o So viel Mal, wie sie in den letzten Jahren schon gestorben ist, müsste sie schon längst tot sein. Das glaubt ihr nun keiner mehr. :|N

LG! @:)

L?ulu!78


Mein Sohn hat Herpes Ausschlag am Arm. Kriegt man sowas nicht an den Lippen?

Ist sowas schlimm? Kinderarzt hat so komisch rumgedruxt und ne Salbe verschrieben.

Sieht aus wie eine Gürtelrose. Aber die kann man erst bekommen wenn man die Windpocken hatte und das wäre mir aufgefallen. Aber Gürtelrose mit 5 gibt es wirklich hab ich gelesen.

Kennt sich da jemand aus?

EHhemalXiger NTutz<er (#32x5731)


wenn sie dann die Sauerstoffsättigung gemessen haben, war die über 90 %, was ja gut ist

je nachdem wie weit über 90 ist 90 nicht so wirklich gut ....

F5ix] uondS ^Foxixe


@ Lulu:

Herpes am Arm – davon habe ich auch noch nie gehört! ":/ Habe aber schon manchmal gehört, dass manche Kinder Windpocken nur ganz leicht bekommen u. manchmal nur so ein paar Pickelchen. Meine Tochter hatte das ganz schlimm, aber sie war auch schon 6 Jahre, als sie es bekommen hat u. jeder älter die Kinder/Erwachsenen sind, umso schwerer kann' s (muss nicht) verlaufen. Gürtelrose ist es ganz sicher nicht, denn das tut i. d. R. saumäßig weh! Ich hatte mal Gürtelrose, auch nur lokal begrenzt am Rücken. Bei mir war es aber ein leichterer Verlauf u. ich hatte nur die ersten 2 – 3 Tage heftige Schmerzen.

@ Melli:

je nachdem wie weit über 90 ist 90 nicht so wirklich gut ....

Ich dachte, ab 90 wäre okay? ":/ Na ja, die Krankenschwestern meinten damals, dass die Sauerstoffsättigung ganz gut ist. (da hatte er aber kurz vorher ja noch das Sauerstoffgerät in der Nase gehabt)


Ich wollte heute mal einen ruhigen Tag machen u. auch mal was für die Schule machen – ist nicht drin hier, keine ruhige Minute... Nach dem Frühstück habe ich mich schön in die heiße Wanne gelegt u. dann noch Haare getönt. Ich hatte gerade die Tönung auf den Haaren, klingelt bei mir das Telefon – Heim war dran. Konnte ja wg. den Haaren aber nicht ans Telefon gehen. Na ja, jedenfalls sagten sie auf AB, dass mein Vater gestern ins Kh gekommen ist, wg. dem Katheter u. ich solle doch zurückrufen, wenn ich wieder da bin. Ich habe dann aber noch meine Haare ausgewaschen u. gefönt. Ich war noch nicht ganz fertig, klingelte wieder das Telefon, meine Mutter auf AB. Wo ich denn bin, ich wäre doch heute zu Hause (nein, man kann auch nicht mal kurz einkaufen sein! :|N), das Heim hätte sie angerufen u. gesagt, dass Vater im Kh wäre, dabei total am Heulen. Ich habe sie dann zurückgerufen u. gesagt, dass ich das schon weiß u. dann gleich nochmal im Heim anrufen werde u. wir dann gemeinsam ins Kh fahren.

Im Heim angerufen, ja, es hat wohl geblutet, sie haben dann einen neuen Katheter gelegt u. eigentl. kommen die Patienten nach dem Kh nach ein paar Stunden wieder nach Hause, aber da er noch nicht da ist, sollte ich doch mal dahin. Na ja, irgendwie war ich schon total am Zittern, weil ich dachte, dass er nun vll. auch noch was mit den Nieren bekommen hat u. durch mein blödes Herzgezucke Samstag Morgen, von dem ich aufgewacht war, dachte ich dann schon, dass das wieder eine Vorhersehung war u. es vll. nun doch zu Ende geht. Habe dann aber versucht, runterzufahren, weil es ja schon reicht, wenn einer völlig am Durchdrehen ist. Bin dann gemeinsam mit meiner Mutter hin u. habe gleich erst mal mit dem Arzt gesprochen. Der meinte dann, dass wohl Entzündungszeichen da sind, sie noch Urinstatus machen wollen u. röntgen, aber das er eigentl. schon wieder gestern nach Hause gekonnt hätte (da habe ich das 1. Mal gesagt, dass er im Heim ist, hätten die ja wissen müssen, wenn er von dort gekommen ist!), aber er hätte gesagt, er fühle sich so schwach u. dann wollten sie nochmal gucken. Ich habe dann gesagt, dass er ja auch kaum was isst u. trinkt u. es kein Wunder ist, dass er sich schwach fühlt! Er fragte mich dann, wie lange das schon so geht u. ob er keine Lust zum Essen hat oder keinen Appetit. Dann habe ich halt gesagt, dass er schon keinen Bock mehr hat, so zu leben, aber wohl auch keinen Appetit, wie er es schon zu uns gesagt hat. Habe dann gefragt, wie lange er bleiben wird, das wusste der Arzt nicht u. meinte dann, dass er heute auf alle Fälle bleibt. Also, ins Heim gefahren u. Sachen geholt, weil er keine dort hatte. Meine Mutter im Kh einen totalen Aufstand und Zirkus gemacht, weil er so hoch lag u. partout nicht tiefer gelegt werden wollte, dass das zu hoch wäre u. nicht gut für seinen Rücken, etc. Die Krankenschwester meinte dann auch, wenn er das so will, können sie gar nichts machen, dann lassen sie es so. So nebenbei kam dann gleich nochmal raus, dass mein Vater in der Nacht aus dem Bett gefallen war u. die Krankenschwester meinte dann, ob er ein Bettgitter haben will, was mein Vater natürlich wieder mal ablehnte. Ich habe dann gesagt, dass ich eben bestimme, dass er eins bekommt u. da meinte die Krankenschwester, dass das Freiheitsberaubung wäre u. wenn er das nicht will, könnten sie gar nichts machen... :-X %:| Ich habe dann gesagt, dass ich die Vorsorgevollmacht für ihn habe – sie hatten das aber wieder mit Betreuung verwechselt. Gott sei Dank hatte ich sie dabei u. sie haben sie sich kopiert. Ob die nun ausreicht, um zu bestimmen, dass er ein Bettgitter bekommt, weiß ich nicht. Dann fliegt er die Nacht vll. wieder aus dem Bett. Ein Wunder, dass er sich da nichts getan zu haben scheint, wo er doch nur noch Haut und Knochen ist. :-o

Nach dem Röntgen kam der Arzt, bzw. die Ärzte nochmal. Wg. der Blase haben sie gar nichts mehr weiter gesagt, nur, dass das mit dem Blasenkatheter jetzt okay so ist. Habe aber gesehen, dass da immer noch Blut rauskommt! :-o :-o :-o :-X Dann wurde natürlich wieder von den Füßen angefangen, dass er ja eine chron. Infektion hat u. dass diese Infektion auch mal explodieren kann u. dann kommt es darauf an, wie sein Immunsystem damit fertig wird. Ich habe daraufhin gesagt, dass wir uns darauf eingestellt haben, dass es jederzeit soweit sein kann u. er das ja auch weiß. Sie meinten dann, da er ja den Eingriff ablehnt, könnten sie nichts für ihn tun, morgen kann er wieder heim! Da habe ich NOCHMAL darauf hingewiesen, dass er jetzt im Heim ist, da haben sie das Heim auch noch verwechselt u. ich habe gesagt, dass er in dem anderen ist. Ich bin ja mal gespannt, wo er dann morgen landet, am Ende noch zu Hause u. meine Mutter schickt die Sanitäter wieder weg, weil sie ihn zu Hause haben will, zuzutrauen ist ihr das alles. ":/ Ich werde aber morgen nicht nochmal ins Kh fahren. 3 Tage hintereinander mit meiner Mutter zusammen hat mir gereicht, sie war die ganzen Stunden heute wieder nur am Zetern, Jammern u. sterben, als würde es um sie gehen! Ich habe sie auch gar nicht erst gefragt, ob sie dann morgen ins Kh gehen würde (ist ja auch bei ihr um die Ecke) u. ihn ins Heim begleiten würde. Von ihrer Seite her passiert da ja sowieso nichts. Hoffe nur, sie fahren ihn dann morgen ins richtige Heim.

Bin dann nochmal ins Heim, da die ja auch wissen wollten, ob sie den Lungenfacharzttermin absagen müssen u. habe die Tasche mit den Sachen wieder zurückgebracht. Die Pflegekraft meinte, dass das richtig dolle geblutet hatte bei meinem Vater, war wohl richtig dickes Blut u. sie Angst bekommen hat, aber Schmerzen hatte er da wohl keine. Da verstehe ich ja nicht so ganz, dass sie in mit Blut im Urin nun schon entlassen. ":/ Aber ich habe ja auch keine Ahnung.

Mal sehen, wie lange das jetzt noch so hin u. her geht. Vll. ist es ja jetzt auch wirklich bald vorbei. An meinen Urlaub darf ich auch noch gar nicht denken. Wenn dann irgendwas ist, dreht meine Mutter ja komplett durch, sie war ja heute schon völlig am Durchdrehen, so, als wäre er schon tot. :-X Da werde ich im Urlaub wohl keine ruhige Minute haben, vor allen Dingen nicht, wenn ihr Handy dann wieder geht. Aber richtige Ruhe habe ich dort sowieso nicht, das weiß ich auch. Doch ich muss auch mal hier raus u. brauche mal ein bisschen Abstand von allem. Denn das geht einem alles total an die Nieren u. an die Substanz.

Mal sehen, ob ich nun morgen mal dazu komme, was für die Schule zu machen u. mal bisschen durchzuatmen oder ob wieder irgendwas ist. ":/ Morgen habe ich ja auch keine Schule. Manchmal wünschte ich, ich dürfte trotzdem in den Unterricht kommen morgen. (darf ja nicht, weil ich in der anderen Gruppe war) Da käme ich wenigstens mal für ein paar Stunden auf andere Gedanken.

LG! @:)

Eshemaligcer NHutzer (#x325731)


Das ist normal das bei einem Infekt Blut aus dem Katheter kommen kann und falls er einen SPK hat, blutet es danach halt auch mal.

Ich würde ihm mal Pepsinwein 3x am Tag geben, das regt den Appetit an. Bekommt man in der Apotheke ...

F)ix un'd Foxxie


@ Melli:

Was ist ein SPK? ":/ Er hat halt einen ganz normalen Blasenkatheter, der in der Harnröhre steckt, mit so einem Schlauch und Beutel dran. Aber, wenn es blutet, ist es doch schon eine heftige Entzündung, oder? Er hatte ja früher schon oft Blasenentzündungen, die trotz AB nach kurzer Zeit wiederkamen. Mit Blasenkatheter ist man da ja noch mehr gefährdet, oder? Wundere mich ohnehin schon, dass das so lange gut gegangen ist. Deshalb habe ich das mit den Einmalkathetern bei mir immer noch nicht gemacht (müsste es mir ja auch erst mal zeigen lassen), da ich Angst habe, dass ich dann auch dauernd Blasenentzündungen bekomme. Ich mache mir halt auch Gedanken, dass die Entzündung dann bei ihm auf die Nieren geht, weil er vll. nicht mehr in der Lage ist, den Infekt zu bewältigen.

Sag mal, ist es eigentlich normal, dass man kein Bettgitter bekommt, wenn man schon einmal aus dem Bett gefallen ist u. sich somit selbst gefährdet, wenn man es nicht will? Ist das bei euch im Kh auch so? Gerade im Kh müssten sie doch Wert darauf legen, dass man nicht noch kränker wird! ":/


Für alle Mitleser/-schreiber: Falls das so rüberkommt, dass ich zu meiner Mutter böse bin: ich habe in meinem ganzen Leben noch nie was bei ihr richtig und gut gemacht. Muss mir ständig nur Vorwürfe anhören u. sie tickt wegen jeder Kleinigkeit aus. Das kann man auch bei ihr nicht mit dem Alter entschuldigen, da das schon immer ihre Art war. Nur, dass es im Alter nochmal um einiges schlimmer geworden ist! Irgendwann geht dann halt nichts mehr, gerade, wenn man selbst nicht weiß, wo einem der Kopf steht u. dann einem wieder nur das Gefühl vermittelt wird, dass das, was man macht, alles falsch ist. Weghören geht leider nicht immer, außerdem habe ich mir das die ganzen Jahrzehnte immer alles gefallen lassen u. mich nie getraut, was zu ihr zu sagen, weil sie auch immer gleich heult, wenn man ihr mal die Meinung sagt. Aber irgendwann kann ich eben auch nicht mehr u. das muss raus! Immer nur schlucken ist nämlich auch ungesund!

LG! @:)

Eehemaligjer &Nutzekr (#y32x5731)


Manchmal reißen die Patienten auch ständig dran oder bleiben hängen, dann blutet es auch immer wieder ....möglich das er dran zieht?

Will er selber denn die Bettgitter? Weil gegen seinen Willen ist das Freiheitsberaubung. Mittlerweile geht man teilweise von den Gittern auch wieder weg, da gerade unruhige Patienten sich mehr verletzten wenn sie über die Gitter gehen, daher gibt es auch schon Ansätze das man nachts eine Matratze vor das bett legt, damit sie weich fallen wenn sie fallen.

Wenn er allerdings klar sagt ich will Nachts bettgitter haben, dann weiß ich nicht warum das Heim es nicht macht ...

F]ix? und< sFoxxie


Manchmal reißen die Patienten auch ständig dran oder bleiben hängen, dann blutet es auch immer wieder ....möglich das er dran zieht?

Anfangs (noch im Kh) hat er sich ziemlich gg. das Katheter gewehrt u. es auch selbst rausgezogen gehabt! :-o :-o :-o Irgendwann hat er dann aufgegeben u. es über sich ergehen lassen. Dass er daran zieht, wäre schon vorstellbar, aber dann hätte es bestimmt schon eher geblutet. ":/

Will er selber denn die Bettgitter? Weil gegen seinen Willen ist das Freiheitsberaubung. Mittlerweile geht man teilweise von den Gittern auch wieder weg, da gerade unruhige Patienten sich mehr verletzten wenn sie über die Gitter gehen, daher gibt es auch schon Ansätze das man nachts eine Matratze vor das bett legt, damit sie weich fallen wenn sie fallen.

Nein, das will er eben nicht! Und als ich im Kh gesagt habe, dass ich bestimme, er bekommt eins, meinten die auch, das wäre Freiheitsberaubung! (weiß nicht, ob ich das mit der Vorsorgevollmacht trotzdem bestimmen kann, sie haben sie zwar kopiert, aber ob er ein Bettgitter gg. seinen Willen bekommen hat, bezweifle ich)

Wenn er allerdings klar sagt ich will Nachts bettgitter haben, dann weiß ich nicht warum das Heim es nicht macht ...

s. o. Er ist ja nicht im Heim aus dem Bett gefallen, sondern die 1. Nacht in der Klinik! :-o :-o :-o Im Heim hat er rechts immer den Tisch davor stehen u. das Bett hat auch ein leichtes Gitter am Rand, aber nur oben, nicht auf der ganzen Länge. Er hat gesagt, dass er immer rechts aussteigt u. ich habe ihn dann gefragt, wieso er aussteigen wollte, wenn er sowieso nicht laufen kann. Da wusste er selbst nicht mehr so genau, warum. Meinte dann aber, dass er wahrscheinlich was trinken wollte. Gestern stand der Nachtschrank mit Tisch rechts, nehme mal an, dass er vorher links stand, weil re. sehr wenig Platz war, da dort gleich der Schrank war. ":/ Zumindest scheint es ja diese Nacht in der Klinik gut gegangen zu sein, sonst hätten sie mich sicher angerufen.

LG! @:)

F9ix <undC Foxixe


Gestern meinte er auch, dass er sowieso nur noch ein Krüppel ist u. ich denke, dass er da wenigstens noch selbst entscheiden will. Dann meinte er noch, dass er uns trotzdem lieb hat. Und als ich ihn fragte, warum trotzdem, meinte er, auch, wenn wir böse mit ihm sind. :°( Dabei habe ich mich eigentlich nur mit meiner Mutter gestritten, weil sie dort im Zimmer so rumgebrüllt hat, dass die Schwester gefragt hat, ob er schwerhörig ist. |-o |-o |-o Selbst der Bettnachbar ist geflüchtet u. hat sich die ganze Zeit, die wir da waren, nicht mehr blicken lassen. (aber schon vorher, bevor ich meiner Mutter gesagt habe, dass es so nicht geht. Sie war 'ne ganze Zeit alleine mit meinem Vater, als ich im Heim war, Sachen holen. Ich nehme mal an, dass sie da genauso einen Terror veranstaltet hat... |-o |-o |-o)

LG! @:)

E/h6emaliger NuOtzer (D#3257<31)


Nein, das will er eben nicht!

Dann darf man die auch nicht anbringen wenn er selber die nicht will. Er ist bei vollem Bewusstsein und kann das selber entscheiden.

Wenn er dann rausfällt ist es Pech.

F:ix un$d F:oxxie


@ Melli:

Dann darf man die auch nicht anbringen wenn er selber die nicht will. Er ist bei vollem Bewusstsein und kann das selber entscheiden.

Wenn er dann rausfällt ist es Pech.

Nun ist er ja wieder im Heim. Dort ist er noch nie aus dem Bett gefallen, zumindest weiß ich nichts davon. Das Bett dort ist auch – meiner Meinung nach – nicht so hoch wie im Kh.

Wg. dem Pepsinwein: Ich glaube nicht, dass er den trinken würde. Es ist so schon schwierig, ihn zu animieren u. wenn er es dann dazu noch nicht kennt u. es ihm nicht schmeckt, hat man wenig Chancen. Ich kann ja auch nicht jeden Tag rund um die Uhr im Heim sein u. aufpassen, dass er genügend isst u. trinkt u. seine Medizin regelmäßig nimmt. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er sein Asthmaspray gar nicht mehr nimmt, denn wenn ich ihm da sage, er muss es nehmen, spielt er immer verrückt u. sagt dann immer, dass das nicht geht, weil das ein anderes System wäre... :-( Er ist auch wieder sehr verschleimt u. muss ständig husten. Nun ja, heute wird er ja zum Lungenfacharzt gebracht. Hoffen wir mal, dass er dann das Spray, was er dann bekommt, auch nimmt, denn da hat er auch schon wieder damit angefangen, dass er nicht zu dem Lungenfacharzt kann, weil er ein anderes System hat u. ich wusste nicht, was er wollte... ":/ Es ist eben auch so, dass er das Spray in seinem Nachtschrank hat u. da wird nicht überprüft,ob er das überhaupt nimmt.


Jetzt mal was ganz anderes: Kann sich einer erklären, warum ich mit dem Smartphone nicht ins Forum komme? Trotz richtigem Passwort bekomme ich dauernd die Meldung, dass das falsch ist. Ich habe das Smartphone von meiner Tochter u. sie ist auch hier angemeldet. Habe aber, als ich es bekommen habe, alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (da sonst Whats App auch über ihr Google-Konto gelaufen wäre) u. auch die gespeicherten Passwörter gelöscht. Trotzdem jedes Mal das Gleiche. ":/ Das verstehe ich echt nicht.

LG! @:)

S~milxli2


Fix und Foxie,

lass' dich mal drücken. :°_ Ich kann leider nicht alles lesen, ist momentan für mich zu viel Text, weil ich gerade recht wenig Zeit habe, konnte nur hier und da mal nen Absatz überfliegen. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und du machst das auch schon richtig – guck' auch nach dir!!!! Du kannst dich nicht kaputt machen und bei der schwierigen Mutter ist es eh unmöglich, irgendwas richtig zu machen.

Rbea9l2 EstaIte


Foxi, hält Deine Psyche dem allem gerade stand?

Es kehrt ja echt gar keien Ruhe ein... :-(

Mit dem Smartphone ist das bei mir auch so. Wei'ß auch nicht warum..

JMuhleBy


Fix und Foxie :)* :°_ :)_ @:)

Das mit dem Smartphone verstehe ich nicht, ich bin ausschließlich mit dem Smartphone (iPhone) hier im Forum momentan und es funktioniert super ":/

Ab Montag bin ich übrigens wieder ein freier Mensch :-D

F"ix] und` Foxxie


@ Smilie:

Danke dir für deine lieben Worte. Ja, es ist echt total schwierig u. anstrengend. Meine Mutter hat heute schon wieder angerufen, als ich nur mal kurz beim Bäcker u. im Kik war u. ganz barsch auf AB gesprochen, wo ich schon wieder wäre, ich müsste doch längst da sein u. dann noch lauter belanglose Dinge, war also nichts wichtiges! Ich kann nicht einmal den Arsch drehen, muss ständig verfügbar sein u. wehe, man springt dann nicht gleich. Habe sie dann heute NICHT mehr angerufen u. sie bisher auch nicht. Sie weiß ganz genau, dass ich morgen komme, da hätten wir das auch besprechen können. Sie ist ja jetzt schon wieder durchgedreht, als sie einen Brief von der RV bekommen hat, da stand was von Nachzahlung u. als sie es mir vorgelesen hat, stellte sich heraus, dass sie eine Nachzahlung bekommt u. nicht sie was nachzahlen muss! Aber sie hat wieder nichts verstanden u. meinte auch, dass da irgendwas stehen würde, sie müsste sich ganz schnell bei denen melden. Aber wer weiß, in welchem Zusammenhang das steht, muss mir das morgen mal anschauen. So geht das hier tagtäglich, sie hat mich gerade mal einen Tag in Ruhe gelassen, als ich sie im Kh so zusammengeschissen habe, da hat sie den nächsten Tag dann nicht angerufen u. ich auch nicht. %:| Ich weiß echt nicht, wie das werden soll, wenn wir erst im Urlaub sind u. dann mein Vater vll. wieder mal im Kh ist, es aber nichts dramatisches ist – bei ihr stirbt er ja gleich jedes Mal u. sie stirbt ja eh schon seit Jahren. Mein Mann hat schon gar keine Lust mehr, in den Urlaub zu fahren. Er fragte mich dann gestern auch, was ich mache, wenn sie mich anruft u. mein Vater dann wieder im Kh ist, es aber was harmloses ist, ob ich dann gleich heimfahren will. Da habe ich ihm gesagt, dass ich das nicht sagen kann, da ich die Lage ja nicht einschätzen kann. Denn meine Mutter verdreht ja sehr oft die Tatsachen. Wenn sie mit den Ärzten spricht, versteht sie ja wieder die Hälfte nicht. Eine Bekannte aus der christl. Gemeinde meiner Eltern soll dann mal immer nach dem Rechten schauen, aber falls was ist, bekommt sie ja auch keine Auskunft von den Ärzten, kann aber die Lage vll. besser einschätzen. (ist auch ein ganzes Stück jünger als meine Eltern u. war früher Arzthelferin) Dann habe ich noch zu meiner Tochter gesagt, dass sie da mal mit den Ärzten sprechen soll, falls er wieder ins Kh müssen sollte. Sie hat zwar keine Vorsorgevollmacht, hat aber letztes Mal auch Auskunft bekommen. Vll. sind sie da ja auch wieder so kulant. Sie hat allerdings auch Angst davor.

@ Real:

Foxi, hält Deine Psyche dem allem gerade stand?

Es kehrt ja echt gar keien Ruhe ein... :-(

Das frage ich mich auch manchmal. Es ist hart an der Grenze. Als mein Vater jetzt im Kh war, war ich auch mit den Nerven am Ende u. habe am ganzen Körper total gezittert. Doch dann habe ich mir gesagt, dass wenigstens einer die Nerven behalten muss u. habe versucht, runterzufahren. Hat dann auch irgendwie geklappt. Nur, dass ich dann im Kh so eine Wut bekommen habe (mehrere Stunden über nur das Geschreie meiner Mutter, kein Wunder) , dass ich dann echt explodiert bin. Aber vll. ist das ganz gut so, dass ich das jetzt immer mal rauslasse. Das kann ich ja eigentl. ganz schlecht. Und in sich reinfressen habe ich jahrzehntelang gemacht – mein ganzes Leben lang – das macht noch kränker. Nur, es wird von meiner Mutter ja überhaupt nicht verstanden u. nach kurzer Zeit ist ja auch alles wieder beim Alten bei ihr... hat eigentl. also wenig Sinn. Ich darf noch gar nicht daran denken, dass meine Therapie nun bald endet, nur noch 4 Sitzungen. Wie es dann weitergehen soll, weiß ich auch noch nicht. Vor allen Dingen, ob ich alleine dann klar komme. Mir graut auch schon total vor dem Urlaub, weil man 1., sowieso keine Ruhe dort haben wird u. 2., meine Mutter mich wg. jeder Kleinigkeit anrufen wird, denn sie wird sich sicherlich nicht daran halten, dass sie sich dann an die Bekannte wenden soll, wenn was ist (also, wenn er nicht gerade stirbt/gestorben ist). Bloß ich kann ja aus dem Urlaub nicht viel machen u. mich belastet das Ganze dann zusätzlich, da ist ja gar keine Erholung möglich. Außerdem kann ich dort nicht am gleichen Tag wieder zurückfahren, denn man muss sich ja erst mal dort abmelden, kann ja nicht einfach so verschwinden u. die Bude offen stehen lassen u. ihr Geld wollen die ja dann dort auch. Je näher der Urlaub rückt, umso unruhiger u. irgendwie auch panischer werde ich... :-X :-X :-X :°( Dann ziehe ich die Prüfung jetzt doch vor. Habe da heute gefragt, ob ich die die nä. Woche Mittwoch machen kann u. es geht! :)z Das Problem ist nur, dass ich a), nicht sehr viel dafür gemacht habe u. b) meine Testversion von Access abgelaufen ist u. gerade bei dem Programm habe ich noch so meine Probleme, weil ich da auch schon viel vergessen habe u. ausgerechnet das kann ich jetzt nicht mehr üben. Aber wir haben heute mal eine ehemalige Prüfung gemacht in Access u. die war ganz leicht. Da hoffe ich mal drauf, dass die jetzige Prüfung auch so leicht ist. Die anderen Programme habe ich ja alle. Aber bei Excel hapert es auch bei besonders einer Funktion/Formel. Wir hatten da leider eine nicht so kompetente Lehrerin, die das nicht so gut rüberbringen konnte u. dann selbst nicht weiter wusste. :-X Da musste ich mir das irgendwie selbst zusammenschustern. Die Lehrerin hatten wir jetzt leider auch in den anderen Fächern, da die, die dafür eingeplant war, einen anderen Kurs übernehmen musste u. die war viiiiel kompetenter. Na, mal schauen. Bisschen was weiß ich ja auch noch aus meiner Umschulung. Und dann habe ich es wenigstens weg, im Urlaub würde ich sowieso nicht lernen... :=o

Mit dem Smartphone ist das bei mir auch so. Wei'ß auch nicht warum..

Das Komische ist, ich habe hier noch einen anderen Nick (den ich aber schon jahrelang nicht mehr genutzt habe u. damit jetzt hier auch nicht schreiben will, weil ich da Sachen geschrieben habe, bei denen ich nicht möchte, dass jemand weiß, dass ich das bin. Jetzt gibt es dafür ja die Möglichkeit, mit Alias-Namen Beiträge zu eröffnen) u. mit dem ging es einwandfrei. ":/ Kann doch nicht so blöd sein u. das Passwort JEDES Mal falsch eingeben, habe nach der ersten Falschmeldung schon genau aufgepasst, dass es richtig ist.

@ Juley:

Ab Montag bin ich übrigens wieder ein freier Mensch :-D

Das freut mich sehr! :)^ :-D :)= Ich wünsche dir viel Kraft u. gutes Gelingen auf dem Weg in ein neues Leben! :)* :)* :)* :)* :)*


So, mal gucken, ob ich jetzt wenigstens noch was in Excel machen kann. ;-)

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH