» »

Angst, du machst mich nicht klein

F4ix u;nd xFoxie


Hallo Johanna,

es tut mir total Leid, dass es dir wieder schlechter geht! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Bei mir ist es meistens im Sommer schlechter, wenn es so heiß ist. Allerdings hatte ich ja letztes Jahr eine sehr lange Phase, die im Sommer anfing u. bis Anfang/Mitte diesen Jahres ging, obwohl ich wieder Therapie angefangen hatte. Aber dann hatte ich ja den Kurs u. meinem Vater ging es so schlecht, sodass ich mich um so vieles kümmern musste u. hatte da irgendwie keine Zeit zum Nachdenken. Komischerweise blieben da meine Angst- u. Panikattacken auch größtenteils aus. Es kamen immer mal so Anflüge, aber ich wusste ja, ich muss jetzt stark für alle sein u. da ging es dann irgendwie. Das habe ich letztes Jahr ja auch schon bemerkt: So lange ich mich um meine Mutter kümmern musste, weil es ihr so schlecht ging, habe ich alles gemacht, ohne groß zu Überlegen u. die Angst- u. Panikattacken waren nicht so stark im Vordergrund. Als ich dann zur Ruhe kam, kam der große Knall. Aber das lag nicht auch zuletzt an meiner Mutter, wie sie sich mir gegenüber benommen hat. Ich hatte ja Bedenken, dass es jetzt auch wieder so wird, nachdem wir meinen Vater beerdigt hatten u. dachte auch, dass ich den Urlaub gar nicht genießen kann, zumal ich auch dachte, dass meine Mutter da jeden Tag anruft. Aber ich hatte soweit alles im Vorfeld schon geregelt, dass nicht irgendwelche Rechnungen kommen u. meine Mutter hat sich auch wirklich recht ruhig verhalten u. mich kein einziges Mal im Urlaub angerufen. Ich habe sie dafür dann alle 2 Tage angerufen. Doch so war es stressfreier, so konnte ich entscheiden, wann ich mich melde. In der Zeit war sie auch sehr lieb zu mir, allerdings seit dem Tod meines Vaters auch sehr überdreht u. manchmal fast schon fröhlich. Das hatte mir schon gar nicht gefallen u. ich dachte mir, dass da sicher noch was kommt. Kaum war ich wieder zu Hause u. das 1. Mal bei ihr, ging das Theater auch schon wieder los. Da war was von der Versicherung gekommen (musste ja auf sie umgemeldet werden) u. sie ist schon wieder total durchgedreht, weil sie nichts verstanden hat. Als ich ihr dann noch gesagt habe, was noch alles zu tun ist, habe ich ihr wieder nur Mist erzählt u. sie konnte wg. mir nicht schlafen... :-X Sie regt sich über alles auf u. macht Aufstand, obwohl sie davon gar keine Ahnung hat. Anstatt mir mal zu vertrauen. Auf der anderen Seite sagt sie zwar, dass sie froh ist, dass sie mich hat u. dass sie das ohne mich gar nicht schaffen würde, da wäre sie schon umgekippt, aber dann muss ich mich von ihr wieder so ankacken lassen! Konto müssen wir auch noch auf sie ummelden, da habe ich aber alles schon soweit ausgefüllt. Nun habe ich da aber gelesen, dass sie da ankreuzen muss, ob sie lt. Erbnachweis Alleinerbin ist oder ob noch andere Erben da sind, im 2. Fall müssen die Erben einverstanden sein, dass sie das Konto weiterführen darf u. auf ihren Anspruch erst mal verzichten. Das hat mich natürlich gleich wieder umgehauen u. ich bekam erst mal die Krise. Wir haben nämlich keinen Erbschein beantragt! Dachte auch nicht, dass wir das müssen, da meine Mutter ja noch lebt. Wenn sie das liest oder die auf der Bank was dazu sagen, dreht sie doch gleich wieder durch! Dann habe ich aber gelesen, dass die Bank die Sterbeurkunde ODER den Erbschein benötigt. Sterbeurkunde haben wir ja. Doch das mit dem Erbe kann ich nicht ausfüllen, da ich mich in Erbrecht nicht auskenne. Mir hat hier aber schon jemand gesagt, dass außer mir noch meine 2 Nichten (zu einer haben wir keinen Kontakt, das ist die uneheliche Tochter meines Bruders) Anspruch auf das Erbe haben u. es dann sein kann, dass meine Mutter nur noch am Existenzminimum lebt. :°( Die Nichten haben Anspruch in Stellvertretung für meinen verstorbenen Bruder. Mit der einen Nichte gibt es sicher kein Problem, zu ihr haben wir noch Kontakt u. da sind wir uns eigentlich auch einig, wie es mit der anderen aussieht, weiß ich nicht, aber die werde ich bei der Bank auch gar nicht erwähnen, denn bis jetzt hat sie noch keinen Erbanspruch (wie damals beim Tod meines Bruders in Vertretung ihrer Mutter) angemeldet u. es kann auch sein, dass sie von ihrem Stiefvater adoptiert wurde, was ich nicht weiß. Nur habe ich hier schon die dollsten Horrorgeschichten gelesen, dass die Ehepartner dann nicht mehr an das gemeinsame Konto rankamen, weil es für den hinterbliebenen Ehepartner gesperrt wurde nach dem Tod des anderen. ":/ Das bereitet mir schon irgendwie Kopfzerbrechen, zumal meine Mutter das gar nicht gleich merken würde, da sie nur selten zur Bank geht, weil sie immer was zu Hause hat. Ich habe ja sowieso die Vollmachten bis über den Tod hinaus. Aber wenn wir jetzt wirklich noch einen Erbschein beantragen müssen, ist das nächste, wo meine Mutter durchdreht. Sie dreht bei der kleinsten Kleinigkeit durch, ihr ist das schon zu viel, Witwenrente zu beantragen, weil wir da so viel mitnehmen müssen. Ich habe da aber alles schon zusammengelegt, was wir brauchen u. werde da auch mitgehen. Wie lange ich das aber noch durchhalte, wenn sie bei den kleinsten Dingen durchdreht u. dann nicht gerade nett mit mir umspringt, weiß ich auch nicht. Sie kann ja noch nicht mal eine Batterie in ihrem Wecker wechseln, nein, da dreht sie durch, weil die Uhr nicht geht. Sie verlässt sich in allem auf mich u. auf der anderen Seite, werde ich dann noch beschimpft, weil ich ihr Mist erzähle. Frage mich, wie das mal werden soll, wenn sie mal immer hilfloser wird, denn sie will ja weder fremde Hilfe noch in Betreutes Wohnen, geschweige denn, Heim. So blöd wie das jetzt klingt, andersrum wäre es besser gewesen, mein Vater wusste wenigstens die meisten Dinge u. hätte sich auch mal selbst zu helfen gewusst. Nun ist er nicht mehr da u. kann mich auch nicht unterstützen. :°(


@ Juley:

Ich habe schon in deinem Faden gelesen, dass du in der Klinik bist. Ich hoffe, du hast die richtige Entscheidung getroffen, aus der Einrichtung zu gehen u. es war nicht zu früh. Vor allen Dingen wünsche ich dir, dass es dann besser wird, wenn du deine eigene Wohnung hast u. du es schaffst, dein eigenständiges Leben zu meistern. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

SMmillAi2


Hallo ihr Lieben!

Ui, zu viel zu lesen. Sorry! Ich komme hier gar nicht mehr mit. Ab und an nur noch sporadisch dabei.

Fix und Foxie, ich hoffe, dir hat der Urlaub gut getan und du fühlst dich einigermaßen stabil. Hoffe natürlich auch, dass es deiner Mama den Umständen entsprechend gut geht. Ich versuche mal noch in deinen Beiträgen hier und da was nachzulesen.

Pfeffi, wie geht es dir denn?

Kurz zu mir:

Ich panike ab und an doch wieder rum. Mehr als nervig, kriege es aber auch nicht so richtig unter Kontrolle. Liegt zum einen daran, dass ich gerade einen Urlaub plane, der mich sehr nervös macht (Langstreckenflug und viele Aufzüge). Zum anderen an den ganzen äußeren Umständen, Wohnsituation muss sich dringend ändern

Autobahnfahren bereitet mir mittlerweile sehr große Probleme. %-| {:( Das ist richtig nervig, weil ich das bereits seit 2 Jahren spüre, wie es systematisch schlechter wird und ich immer mehr Panik kriege und das, obwohl ich fast täglich Autobahn fahre, es also nicht meide und immer durchziehe. Fühle mich von mir selbst verarscht, weil ich mir denke, dass es keinen Grund gibt und ich es doch immer mache und nicht vermeide und dennoch spitzt sich die Lage so langsam sehr zu. Habt ihr mir hier noch einen Tipp, was ich machen könnte?

p!fefZfi36


gute frage smilli....2 wochen sind vergangen seit der trennung...im grunde vom herzen her abgestumpft...nur noch enttäuschung....und bin froh, wenn ich ihn nicht sehen muss, umso schnell bin ich drüber weg.. mein umfeld nervt, weil jeder fragt, ob er sich schon gemeldet hätte, weils zu spontan war..ist mir auch latte irgendwie grad ":/ ..schlepp mich mit ner erkältung rum meine arbeit nervt..da alle krank machen und nur meine kollegin und ich die noch urlaub hätte, den nich nehmen können, weil wie gesagt jeder krank macht, mit op-terminen kommt...hauptsache sie sind erholt..zum kotzen ...hab jetzt 8 tage vor mir ..aus 3 sind 5 nachtschichten geworden ...irgenwie kaum tragbar grad

J/oha#nna8x4


Wie ich das sehe, läufts bei uns allen richtig sch.... gerade. :(v

Fühlt euch mal virtuell gedrückt. Ich muss gerade auch mal wieder Dampf ablassen, den Elternabend habe ich total tapfer durchgestanden, ging sogar ganz gut trotz Menschenmassen um mich rum.

In der Nacht zu Freitag hab ich dann saublöd gelegen und seit Freitag hab ich so einen komischen Schwindel, kein Schwanken und auch kein Drehen, eher so ein unsicheres Gefühl auf den Beinen und es zieht voll zur rechten Seite, wo ich auch Schmerzen im Nacken und diese Verspannung habe.

Schwindel macht mir aber sofort wieder Panik. Das ist wirklich ein Teufelskreis.

Habe fleißig mit Wärmesalbe gecremt und gestern gings mir richtig gut aber heute war die Panik wieder voll da. Jetzt beruhige ich mich gerade halbwegs und lenke mich mit stricken ab. Ich habs so satt, wieso kanns uns nicht einfach mal gut gehen, so wie anderen Leuten?

Klar, jeder ist mal mies drauf aber das zieht sich bei mir schon über 9 Jahre... Immer mal monatelang gut und aus heiterem Himmel wieder da. Es nervt. :°(

Viele :)* :)* :)* :)* :)* für euch und möge der morgige Tag besser werden.

FSix und$ Foxixe


Hallo,

wir haben am Samstag angefangen, der Tochter ihr Zimmer umzuräumen u. etwas auszumisten. Haben ihren Schreibtisch u. einen kleinen Schrank abgebaut, meinen Schreibtisch mit PC rein u. alles umgeräumt. ;-) Sie ist ja vor ein paar Wochen endgültig zu ihrem Freund gezogen, nur die Vermieterin von ihm weiß noch nicht Bescheid. Hoffe, dass das gut geht. Aber die Vermieterin ist kaum mal da u. hat das bestimmt schon mitbekommen. Einiges muss unsere Tochter sowieso noch abholen. Mein Mann will sich dann hier noch ein neues und größeres Aquarium einrichten, das alte aus dem Wohnzimmer kommt dann raus. Das soll dann unser Hobby-/Gästezimmer werden. Alle anderen Möbel haben wir drin gelassen, kommt dann nur noch mein alter kleiner Tisch vor' s Sofa, der jetzt bei meiner Mutter im Kinderzimmer steht. Dann ist es fertig. Hätte nicht gedacht, dass ich das Zimmer einfach so einnehmen kann u. so gut loslassen! Aber wahrscheinlich hat mich das geprägt, dass meine Mutter jetzt noch so klammert u. so will ich nie werden! Im Gegenteil – meine Tochter hat sich schon beschwert, dass ich mich gar nicht mal von alleine bei ihr melde. :-D Ich habe ihr dann gesagt, dass Mütter ja oft nerven u. ich nicht nerven will. Losgelassen habe ich ja ohnehin schon viel eher als meine Mutter, denn meine Tochter war im Gegenzug zu mir mit 3 Jahren schon im Kindergarten – ich gar nicht! Und auch sonst habe ich meine Tochter immer viel selbst ausprobieren lassen, was ich nie durfte. Von daher habe ich auch einiges aus dem Verhalten meiner Mutter gelernt. Die Beziehung zu meinem Mann wird sich durch den Auszug der Tochter auch ändern u. wir haben jetzt auch jeder einen Rückzugsort, was wir vorher nicht hatten.

Mir ist ja heute was ganz saudoofes passiert, das war nicht gerade professionell! %-| Ich habe mir heute meinen ersten Scanner gekauft, vorher hatte ich mir meine Zeugnisse und Bewerbungsfotos immer von Nachbarn oder Schulen einscannen lassen, aber ich wollte auch nicht immer betteln. Da ich am WE 2 Stellen in der Zeitung gefunden hatte, die interessant klangen – vor allen Dingen mit Festanstellung – hatte ich entschieden, dass ein Scanner keine unnötige Investition ist. Zudem kann man ja auch mal alte Fotos, die nicht mehr so gut aussehen, einscannen. Erst mal war es gar nicht so einfach, einen reinen Scanner zu bekommen, da ja heutzutage fast nur noch kombinierte Drucker auf dem Markt sind. Also habe ich den letzten ergattert, welcher auch noch Vorführmodell war. Aber ist ja nicht so schlimm, die Vorführungen werden ja meist nur simmuliert, denn sonst müsste man das Ding ja auch an einen PC anschließen, so habe ich nochmal ein paar (wenige, da hätten sie auch mehr Rabatt geben können!) sparen können. Scanner eingerichtet u. dann mein Zertifikat von der Schule gescannt, alles kein Problem. Dabei war mir schon aufgefallen, dass der Scanner spiegelverkehrt scannt. Aber die eingescannten Dateien konnte man ja drehen, auch kein Problem. Dann gleich die Bewerbung verschickt über E-Mail u. danach erst bemerkt, dass ich die gescannten Dokumente im falschen Ordner (man sollte nicht zwei gleiche Dateien in verschiedenen Ordner speichern! :-X) gespeichert hatte u. somit die letzten 2 Zeugnisse gar nicht mitgeschickt hatte. Also, wollte ich sie in den richtigen Ordner schieben, ging aber irgendwie nicht. Weiß noch, dass das total schwierig war, mehrere Zeugnisse in eine Datei zu packen u. dass ich damals stundenlang daran gesessen habe, weil uns das keiner erklärt hat (da man sie danach hoch in PDF umwandeln muss u. da ich schon vorher gescannte Zeugnisse in PDF hatte, ließen die sich nicht in Word umwandeln u. mussten damals erst in JPG umgewandelt werden, dann in Word u. dann in PDF, war jedenfalls total kompliziert). Also, habe ich die Zeugnisse nochmal neu eingescannt u. dann versucht, in die andere Datei zu schieben, ging aber immer noch nicht. Da habe ich den blöden Fehler gemacht u. die Datei ersetzt u. da waren plötzlich nur noch die 2 Zeugnisse von der Computerschule da! :-o Gut, dachte ich, habe ja die anderen schon geschickt, dann muss ich eben – auch wenn' s blöd kommt, die 2 noch an die Fa. nachschicken. Habe es dann auch so gemacht u. dann erst gesehen, dass ich nicht darauf geachtet habe, dass die ja spiegelverkehrt sind! :-X :-X :-X Also, den Job bekomme ich garantiert nicht! Ärgere mich total, weil ich mich wie ein Anfänger angestellt habe. Danach habe ich die restlichen Zeugnisse wieder aus dem Papierkorb rausgeholt u. dann fiel mir auch ein, wie man die Zeugnisse alle auf eine Datei bekommt, man muss sie es erst mal in Word speichern (Gott sei Dank hatte ich die anderen Zeugnisse sowohl in Word als auch PDF gespeichert u. musste somit nicht nochmal von neuem anfangen) und dann wieder in PDF umwandeln. So konnte ich dann wenigstens die 2. Bewerbung fehlerfrei wegschicken. Aber trotzdem total ärgerlich, ein 3. Mal, dass ich meinen Fehler bemerkt habe, wollte ich an die erste Fa. nicht mehr schreiben – voll peinlich! |-o Gerade, wo eine Festeinstellung winkt u. so wenig in der Zeitung steht!

Auf die anderen Beiträge antworte ich morgen mal. Habe jetzt schon so viel geschrieben... ;-)

LG! @:)

FFiMx unxd Foxie


so habe ich nochmal ein paar (wenige, da hätten sie auch mehr Rabatt geben können!) sparen können.

Da fehlt Euro ;-)

GBuckyx068


Also ich baue meine Bewerbungen so auf, ich benamse die Dateien, am Anfang mit Ziffern, so daß die in der richtigen Reihenfolge sind.

011_Deckblatt.pdf

012_Anschreiben.pdf

013_Lebenslauf.pdf

014_Anlagenverzeichnis

021_xyZeugnis1.jpg

021_xyZeugnis2.jpg

031_Diplom1.jpg

032_Diplom2.jpg

033_DiplomZeugnis1.jpg

034_DiplomZeugnis2.jpg

041_Fachoberschule1.jpg

042_Fachoberschule2.jpg

051_Berufsschule1.jpg

061_Realschule1.jpg

Das packe ich dann in einen komprimierten Ordern und den veschicke ich.

Mir geht es eigentlich ganz gut, allerdings hatte ich heute so eien Ausfallerscheining. war über 3 Stunden spazieren. war recht anstrengend und so nach 3 Stunden, sehe ich aufeinmal doppelt und verschwommen, mir war auch kurz schwindelig und ich mußte stehen bleiben. Nach 20-30 Sekunden, war der Spuck dann vorbei und mir ging es wieder gut.

Jetzt habe ich ein bischen Angst, das das ein TIA war ":/

S[miltli2


Och menno. %:|

Irgendwie scheine ich wieder mehr zu paniken. %-| {:(

Habe irgendwie seit vorhin nen ganz verspannten Kiefer, mir ist leicht übel, bin nervös und fühle mich unsicher auf den Beinen. :(v Passend dazu bin ich heute Abend verplant und mache mir jetzt schon wieder die größten Sorgen, wie ich das schaffe. Oder ob ich vorher einen Herzinfarkt erleide. {:(

S#millxi2


Gucky, das klingt für mich eher danach, als wäre der Kreislauf in den Keller gegangen.

G/uckcy068


Ja, haben die in einem anderen Thread auch gesagt, Kreislauf.

Bei Dir hört sich das jetzt stark nach Angst an, lass dich nicht unterkriegen.

Wie ist es den gelaufen?

F ix Fundl F0oxie


@ Gucky:

Was ist ein kompromittierter Ordner? Habe gegooglet, aber da zu nichts gefunden... ":/

Ich denke auch, dass das eher eine Kreislaufreaktion war. Wie kommst du denn da gleich auf 'ne TIA? Nicht immer gleich das Schlimmste denken! :)* :)* :)*

@ Smilli:

Gab' s denn irgendeinen Auslöser für die erneute Angst u. Panik? Ich verstehe das oft bei mir auch nicht: Augenscheinlich völlig aus dem Nichts kommen die Angst- u. Panikattacken wieder! Sicher gibt es aber einen Auslöser, dass man evt. was anders gemacht hat, nur sieht man es leider nicht! Ich wünsche dir, dass du es recht schnell wieder in den Griff bekommst u. es nicht wieder gar so ausartet! :°_ :)* :)* :)* :)*


Ich bin immer noch voll und ganz mit meiner Mutter beschäftigt und schwanke da zwischen Wut, Verzweiflung, genervt sein u. dass sie mir Leid tut. Wenn sie nur nicht so schwierig wäre u. bei jedem kleinsten bisschen explodieren würde! Da weiß ich echt nicht, wie lange ich das noch aushalte! :|N Sie ruft mich täglich an u. wenn ich mal nicht rangehe, macht sie richtigen Telefonterror. Da kann ich am gleichen Tag bei ihr gewesen sein u. sie ruft mich trotzdem an, weil sie mir ganz dringend noch was erzählen muss. Es ist aber meist nichts Wichtiges! Wenn sie dann noch Post bekommt, dreht sie ganz durch, weil sie mit den meisten Amtsbriefen nichts anzufangen weiß. Wenn ich dann mal sauer werde, weil sie mich immer für alles verantwortlich macht, ich nur Mist erzähle u. immer gleich austickt, wenn ich mal was sage, versteht sie es nicht. Es ist ja nicht so, dass ich sie nicht auch verstehen kann: Sie fühlt sich einsam, für sie ist von einem auf den anderen Tag ihre Welt zusammengebrochen – nach 58 Jahren Ehe hat sie ihren Mann verloren! :°( Dann kommt dazu, dass mein Vater ihr nie was gezeigt hat u. sie einfach von gar nichts Ahnung hat. Wenn ich sie aber wo ranführen will, will sie davon gar nichts wissen! Damit macht sie es sich auch einfach! Klar, lernt man im Alter nicht mehr so schnell u. viel, aber es ist nicht unmöglich! Dann muss ich aber auch sagen, dass die Versicherung echt einen Knall hat: Sie haben meiner Mutter 4 x! Post geschickt u. mir auch noch 1 x! Tlwse. alles nochmal das Gleiche. Wie soll sie da noch durchsehen, wenn ich noch nicht mal weiß, was davon nun die Policen sind! %:| :-X Dabei hatte ich bei der Versicherung erst vorgestern angerufen u. sie haben mir gesagt, dass nun alles erledigt ist u. heute bekommt meine Mutter wieder Post! :-o Da da aber wohl drauf steht, dass es nicht geknickt werden soll, nehme ich mal an, dass es nun endlich die Policen sind u. dann endlich mal Ruhe ist! Ich werde einfach alles abheften. Kein Wunder, dass meine Mutter dann denkt, ich erzähle ihr nur Mist! Dann hatte ich letzte Woche auch noch vom Amtsgericht Post bekommen, dass jetzt, weil mein Vater verstorben ist, die Betreuung endet u. ich den Beschluss und die Sterbeurkunde zuschicken soll! Da dachte ich, ich spinne! Ich war auf dem Stand, dass der Antrag auf Betreuung fallen gelassen wurde und ich gar nicht sein Betreuer bin! Denn das Amtsgericht hatte sich nach dem Antrag auf Aufhebung der Betreuung nie wieder bei mir gemeldet, was sie aber wollten, wenn ich doch die Betreuerin machen sollte. Ich habe weder einen Betreuerausweis bekommen, noch haben sie die Übersicht über Konten u. Sparbücher haben wollen, was aber bei einer Betreuung vonnöten gewesen wäre. Und mein Vater ist auch nie von einem Richter angehört worden, wie es bei einem Betreuungsverfahren üblich ist. Da haben wir ja echt Glück gehabt, dass wir so einen verständnisvollen Rechtspfleger hatten. Na ja, ich werde den Kram am Montag zurückbringen u. dann hat sich das für mich erledigt. Hoffe, dann haben wir bis 30. Oktober erst mal Ruhe, dann müssen wir noch die Witwenrente beantragen.

Wenn meine Mutter weiterhin so drauf ist, weiß ich echt nicht, wie lange ich das noch aushalte, weil das wirklich total stressig ist u. ich aufpassen muss, dass ich dann nicht gar zu dolle austicke. (was mir nicht zu verübeln wäre, so, wie sie immer ausrastet) Ich habe ja auch keinerlei Hilfe, alle halten sich raus. Das Versprechen der einen Frau aus der christlichen Gemeinde sind auch nur leere Worte, bisher hat sich keiner mal blicken lassen. Wir haben zwar über Inet immer mal Kontakt oder ich rufe ab u. zu mal an, aber machen muss ich alles alleine. Unsere Tochter wohnt ja nun bei ihrem Freund u. hätte es nicht so weit zu meiner Mutter, aber sie lässt sich auch kaum mal blicken. Aber wenn es ihr schlecht geht, muss ich auch springen! So wie diese Woche Dienstag, da musste sie ins Kh zu Untersuchungen, da sie so Schmerzen in der Leiste hatte. Und meine Nichte hat sich seit der Beerdigung meines Vaters (die war am 8. September) gar nicht mehr gemeldet. Die machen sich das wirklich alle einfach. Meine Tochter geht lieber mal auf den Friedhof, als zu meiner Mutter. Als ich meinem HA jetzt mal so ein bisschen was erzählt habe (dabei habe ich noch nicht mal Details genannt), wie meine Mutter so drauf ist u. wie sie mich stresst, meinte er zu mir: "Was wollen wir machen? Wollen wir sie erschießen?" :-o :-o :-o Daran sieht man, dass sie wirklich krass drauf ist. Sogar die Beraterin von der Post hat gemerkt, was da los ist. Sie meinte, es ist so, als würde sie mit ihrer Mutter da sitzen: Sie ist erst 12 u. hat von nichts eine Ahnung und macht nichts richtig. Das hat mir dann doch auch gleich bisschen den Rücken gestärkt, dass es Anderen auch so geht. Auch, wenn ich davon nichts habe. Ich hoffe, dass sich meine Mutter nochmal bisschen normalisiert, wenn ein bisschen Zeit vergangen ist. Auf der anderen Seite weiß ich aber auch, dass sie sich nie ändern wird. Denn sie war ja noch nie anders, nur, dass es sich im Alter noch verschlimmert hat.

Angst- u. Panikattacken habe ich bisher noch nicht so großartig. Ab u. zu mal ein ungutes Gefühl, wie jetzt, wo ich mit meiner Tochter im Kh war, da war ich schon sehr unruhig. Und ich habe immer noch Probleme, in größere Geschäfte zu gehen u. dann dort was zu fragen u. lange warten zu müssen. Das macht mich immer recht nervös. Aber so richtig schlimme Angst u. Panik hatte ich noch nicht wieder. Wenigstens was! :)^

LG! @:)

G\uckxy068


@ Fix und Foxie

Ein gepackter Ordner, also eine .zip Datei

LG

F1ix dund qFoxxie


@ Gucky:

Oje, mit Zip-Dateien habe ich so meine Probleme! Geschickte kann ich nicht entpacken, da ich nicht weiß, wie das geht (bekomme aber sowieso nie welche, musste mir aber mal für ein WLAN-Stick welche runterladen, da die Software für die neue Windows-Version veraltet war. Das war vll. ein Theater, da musste ich den Kundenservice anrufen u. mir das Schritt für Schritt erklären lassen... |-o |-o |-o :-X) und selbst welche erstellen, wüsste ich auch gar nicht, wie das geht... |-o |-o |-o Deshalb schicke ich Bewerbungen immer im PDF-Format. (außer die letzten zwei, da habe ich zwar die Zeugnisse im PDF verschickt, aber bei den Bewerbungen vergessen, das in PDF umzuwandeln. Dabei wurde uns das extra im Kurs gesagt, da, wenn man es über Word verschickt, da was verändert werden kann, z. B., wenn jemand einen nicht leiden kann oder dem mein Gesicht nicht gefällt... |-o |-o |-o)

Wie geht es dir denn jetzt so? Was machen deine Ängste?

Hast du eigentlich eine Arbeit oder bist du (leider) auch arbeitslos? Wenn man was zu tun hat, ist ja immer besser, da kommt man nicht so viel zum Nachdenken u. merkt manche Beschwerden auch gar nicht so. Aber was will man machen, wenn man nichts findet, trotz guter Zeugnisse? (aber keinerlei Berufserfahrung in dem Bereich bei mir)

LG! @:)

Gbuckxy068


Hi,

dafür braucht man spezielle Programme. das z.B.

[[http://www.7-zip.de/]] und da den auf download klicken ...

Aber ich gebe zu, das ich das auch nicht aus der Ferne erklären möchte.

Ne ich arbeite nicht, bin auch nicht arbeistlos gemeldet.

Die letzten Arbeitsstellen, liefen ziemlich mies ... . Dann habe ich mir meiner Frau besprochen mal eine Auszeit zu nehmen und dann kam nach 6 Monaten die Herzangst ... .

Also Not habe ich keine, aber wenn ich so an meine Rente denke, wird mir schon manchmal mulmig.

Besser für die Psyche, wäre es natürlich besser eine Beschäftigung zu haben, aber irgendwie, habe ich einfach keinen Bock ":/

Es ist noch nicht mal die Aufgabe die mir fehlt, ich kann ich 24 Stunden mit dem PC beschäftigen. Naja, stimmt auch nicht, der hängt mir auch öfters zum Hals raus.

Das Problem ist jedenfalls, das ich von mir aus auch keine Kontake knüpfe, ich komme zwar mit den meisten Leuten gut aus, wenn ich sie mal kenne. Aber das Kennenlern-Gen geht mir völlig ab. Selbst sich ein Nachbar mal mit mir unterhalten will, dann ist spazieren natürlich viel, viel wichtiger und ich würge das Gespräch ab. Nachher sage ich mir dann 'Du Idoit', aber beim nächsten mal ist es wieder so. :-(

LG

Zeugnisse sind Durchschnitt, aber inzwischen sind da einige Leerstellen, in meinem Lebenslauf.

STmil"lix2


Hallo ihr Lieben!

Lieb, dass ihr euch erkundigt!

Ja, ich war abends dann noch weg und ja, es hat alles geklappt. Mir war noch kurz schwummrig und dann ging es besser.

Einen Auslöser? Mmh, ich bin mir nicht sicher... ich weiß, dass ich mein Leben gerade anstrengend finde, evtl steht eine Veränderung der Wohnsituation an. dann macht mir noch der Urlaub zu schaffen, aber das werde ich jetzt buchen und durchziehen Arbeiten war jetzt viel los und immer recht lang. Ich weiß nicht, ob das jetzt vielleicht alles zusammenkommt und mir unbewusst zu schaffen macht. Also ja, es ist irgendwie anstrengend, aber jetzt auch nicht so, dass ich deswegen durchdrehen müsste. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH