» »

Angst, du machst mich nicht klein

FEix( |un2d Foxxie


Okay danke, wenn das bei euch auch so ist, kommt es vermutlich bei mir auch vom Rücken. Bei den ganzen Baustellen, die ich habe, weiß ich ja bald schon nicht mehr, wo was herkommt. (zumal ich ja trotz der Reflux-OP ja auch immer noch Magenprobleme habe.) %:| %:| %:| Na ja, seitdem ich mir da den Nerv beim Rücken eingeklemmt hatte, hat es ja immer wieder mal im Hintern gezogen u. auf der Seite hatte ich auch immer Wadenkrämpfe. Ist wohl doch langwieriger, als ich dachte... :-X

@ Pfeffi:

momentan gehts mir richtig gut...falls mal stolper kommt..klappt die ablenkung super..heute.hoffen wir das es so bleibt

Das freut mich sehr! :-D :)^

wird noch ein langer tag...gegen 19 uhr muss ich noch zur schule..(bin im elternbeirat>) basteln heute abend...damit die kleinen morgen ein geschmücktes klassenzimmer haben wird auchsehr lange gehen

Ui, das hört sich nach einem anstrengenden Tag an heute! Aber was macht man nicht alles für die Kinder! x:)

Hast du dich eigentl. dazu überreden lassen, in den Elternbeirat einzutreten oder h ast du es freiwillig gemacht? Ich wollte das immer nicht u. habe mich immer erfolgreich davor gedrückt. |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o Na ja, spielte auch immer so ein bisschen die Angst eine Rolle: sich mit anderen auseinander setzen u. behaupten – das habe ich noch nie gerne gemacht... :=o

LG! @:)

JJohanwnxa84


Uff, da ist man mal ne Stunde weg und kommt nicht lesen gar nicht hinterher. So viele Angstgeplagte heute hier. :(v

Pfeffi, ich wünsche dir auch, dass dein Schwindel schnell wieder ins Nirvana verschwindet. Oller Teufelskreis. Verspannter Nacken, blockierte Wirbel und dann ist der Schwindel nicht weit.

Was machen die Extrasystolen? Ich hatte das neulich auch mal kurz, ein regelrechtes Herzhopsen. Das ist nun wieder was, was mir keine Angst macht. Dafür der Schwindel umso mehr.

Willkommen liebe Krissy82,

hier bist du genau richtig. Hier darf gejammert werden und man findet immer ein offenes Ohr. :-)

Hier schaut einen auch keiner schief an, weil wir das alle kennen.

Smilli, wie bist du die Rückenprobleme losgeworden? Her mit den Geheimrezepten. :)^

Foxie, vielen Dank für deine lieben Wünsche.

Wenn ich mich traue, mache ich heute nachmittag einen kleinen Spaziergang. Mein Kind ist bis morgen bei der Oma, ich kann also heute mal tun und lassen was ich will. Gehen wir doch mal aktiv gegen den Schwindel an.

Mir ist vorhin aufgefallen, dass der Schwindel viel schlimmer ist, wenn die Panik gerade da ist. Im Warteraum bei der Physio hats mir fast den Boden weggezogen, hier bin ich ganz ruhig.

Die Therapeutin heute war super, sie hat mir meine Beschwerden gesagt, anhand der Blockaden und Verspannungen die sie ertastet hat. Jetzt fühle ich mich ganz gut, schließlich hat sie es vor 4 Monaten auch geschafft, meinen Schwindel zu verjagen. Welch unglaublich große Rolle doch die Psyche bei der ganzen Problematik spielt.

Hatte auch richtig das Gefühl, dass sie genau die Stellen bearbeitet, die mich so ärgern.

Hoffentlich ärgert dich dein Bauch heute nicht so. @:) @:) @:) @:)

p[fefxfi36


ich habs freiwillig gemacht...von daher kann ich jgut mit leben .ich geniesse die zeit mit den anderen frauen was auf die beine zu stellen...für die kleinen

FQix Nund =Foxixe


Danke Johanna. Echt blöd: keine Angstzustände u. PA' s mehr seit einiger Zeit, es könnte alles so schön sein, da ist wieder was anderes... %-| :(v Klar, hatte ich auch, als ich die PA' s noch hatte, schon einigen körperl./org. Kram. Aber wg. dem Magen habe ich ja im April was gg. getan – ich habe mich operieren lassen u. es hat trotzdem nicht den gewünschten Erfolg gebracht... Das ist schon deprimierend. Na ja, vll. kamen die Magenschmerzen dieses Mal wirklich vom Rücken, da ich jetzt im Magen nichts merke, dafür Rücken umso mehr. Aber egal, jammern hilft auch nichts – da muss ich nun durch!

Wünsche dir, dass dein Schwindel dich bald in Ruhe lässt! :)* :)* :)* :)* :)*

@ Pfeffi:

Wenn du so was gerne machst u. es dir guttut, ist es prima! :-D :)^

LG! @:)

JAoh8anbn9a84


Meine Mama hat gesagt ab 25 gehts bergab- ich hab drüber gelacht. Und Recht hat sie. Irgendwie hat man immer was anderes. Man muss echt dankbar sein für jeden guten Tag.

Vielleicht kann die deine Therapeutin ja heute bissl die Beschwerden nehmen. :)*

Ich sitze jetzt hier und warte auf die Spedition, die meinen Crosstrainer bringt. Ab 12 haben sie gesagt. Wehe die kommen erst 15 Uhr oder so, ich brauch heute dringend ein kleines MIttagspäuschen.

Liebe Grüße :)

F|ix jund Fboxixe


Ja, da hat deine Mama wohl Recht. Gut, 2 was war bei mir schon angeboren. Aber Rücken u. diverse andere Sachen gingen so ab ca. 30 bei mir los... %:| %:| %:|

ab 12 Uhr ist ein langer Spielraum drin... ]:D :=o Vll. sollte ich mir auch mal irgend so ein Sportgerät zulegen, für den Rücken soll so was ja nicht verkehrt sein.

So, nun begebe ich mich erst mal essen. Sitz' für meinen Rücken schon viel zu lange hier davor. %:|

LG! @:)

mwag^iquex1


Meine Mama hat gesagt ab 25 gehts bergab

Huch, wie wird es denn erst mit 40 sein :=o

JOoha"nna]84


Och, schlimmer wirds dann auch nicht mehr. ]:D

Lass es dir schmecken foxie *:)

t;raurig$er-Ken+gexl


Von Herzstolper kann ich ein Lied singen...die quälen mich schon seit Jahren..ätz

Fakt ist und das habe ich gelernt, wenn erst das einen Symptom behoben ist sucht sich die Psyche wieder was neues und das mache Sie solange bin endlich der Kern behoben ist, sprich man bearbeitet was einem wirklich belastet. Solange immer nur das Symptom behoben wird , kommt immer was neues hinzu.Was mich wirklich ängstigt ist das es im laufe der Jahre immer mehr geworden ist was mir Angst macht....fahre gleich mit dem Bus , Mietvertag unterschreiben...Angst

Sgmillji2


Ich habe tatsächlich ein Geheimrezept, was den Rücken angeht ;-)

Also ich hatte davor etwa 3 Jahre massive Probleme. Schmerzen, Übelkeit, Sodbrennen, Taubheitsgefühle, Schwindel,... das ganze Programm. War bei verschiedenen Orthopäden, die zwar alle eine Skoliose erkannten, aber danach war es schon aus. Ich bekam diverse Übungen gezeigt, Krankengymnastik, Muskelaufbautrainig. War ja alles ganz nett, hat aber rein gar nichts gebracht. Nach der Krankengymnastik, also immer den Tag danach, ging es mir echt dreckig. Da wusste ich immer schon, dass ich mir da keine Termine setzen darf.

Bei mir war teils auch so schlimm, dass ich heulend auf dem Boden lag, weil mein Rücken so weh getan hat. Desöfteren musste mich mein Freund am Wochenende zum Notfallarzt fahren, damit ich eine Spritze kriege und es noch aushalten kann.

Aaaaber dann!!! ;-)

Die Lösung war so simpel und ich kann es noch heute nicht glauben, dass das so gut funktioniert. (Übrigens nicht nur bei mir. Ich habe das schon öfter weitergegeben und alle erzählten mir von einem großartigen Erfolg!)

Besonders, wenn es beim Magen zieht und einem die Luft wegbleibt, hängt es oft an den Brustwirbeln. Genau da saß mein Problem. Alles komplett verspannt. Mir wurde dann eine Übung gezeigt, die ich machen sollte. Mit Hilfe dieser Übung (die man täglich macht) wurde ich das Problem innerhalb kürzerster Zeit los und habe seitdem keine Beschwerden mehr!

Die Übung geht so:

Legt euch auf den Bauch. Der linke Arm liegt locker am Körper. Der Kopf wird nach rechts gedreht. Der rechte Arm wird abgewinkelt, die Hand unter den Kopf geschoben. Macht die Übung unbedingt, wenn es bei euch daheim leise ist, keine Musik nebenher anmachen und auch kein Fernseher nebenbei. Dann hebt ihr den Ellenbogen des rechten Arms leicht an. Nur ganz leicht. Jetzt müsst ihr euch auf die Stelle konzentrieren, an der es beim Rücken dann reinzieht. Nur auf das Gefühl konzentrieren und das bewusst wahrnehmen. Einige Sekunden halten, normal weiteratmen. Arm absetzen. Etwa 10Sekunden Pause und die Übung wiederholen.

Jede Seite etwa 10x.

Ich hoffe, das war verständlich geschrieben.

Es ist so dermaßen simpel und ich habe damals nur gelächelt, weil ich dachte, dass das unmöglich alles sein kann. Aber bei mir ging es dadurch so schnell bergauf und seitdem habe ich wirklich keine Probleme mehr!

m5ahjon6g2


*:) Hallo,

ich lese schon eine Weile mit hier. Ich erkenne mich in vielen Punkten wieder.

Wie jemand schon schrieb, die Symptome wechseln immer mal. aber immer ist was und das nervt so :°(

In letzter Zeit habe ich auch eher das Gefühl so schlimme Panikattacken sind nicht mehr da, dafür körperliche Symptome.

Also ich würde auch gerne hier mitschreiben wenn ihr noch jemanden aufnehmt @:)

JBohanmna84


Klaro, willkommen :)_

Fühl dich wohl bei uns. :)z

Hast du schon eine Therapie gemacht, oder nimmst etwas gegen die Angst ein?

Ich hab jetzt eine halbe Opi genommen, sonst nehm ich eine ganze Abends, aber ich war gerade nur noch ein zitterndes Häufchen Elend. :-(

Komm ich dann heute halt auf 1,5...

Bin dann bissl raus, wollte eigentlich nur eine ganz kleine Runde gehen, hab mich aber entschieden noch etwas weiter zu gehen.

Nicht gerade entspanntes Spazieren, aber wenigstens hab ich den A. hochgekriegt und bin trotz Angst mal raus.

Was mich so verwirrt, ich kann super Auto fahren, auch wenn ich mich total schwindlig fühle. Ich steige ins Auto und bin normal.

Ihr schreibt ja oft, dass euch die Angst beim Fahren überkommt.

Übermorgen fahre ich mit dem Zug nach Hamburg, da hab ich auch überhaupt keine Angst vor der Fahrt. Angst macht mir das Laufen, aus Angst umzufallen. Was noch NIE passiert ist.

Also so mies wie momentan gings mir seit 2 Jahren nicht mehr. Das muss ganz schnell wieder aufhören.

Man fühlt sich ja schwerkrank, obwohls nur diese blöde Angst ist.

Ps: Das muss keiner kommentieren, aber ich muss es mir von der Seele schreiben. Schön, dass ihr das hier versteht. @:)

Skmi(lli@2


Muss jetzt auch gleich los und bin supernervös. Habe ein Kratzen im Hals und meine Fantasie geht wieder mit mir durch :|N

Zum Glück darf ich gleich Autofahren. Mir geht es da wie dir – Johanna – Autofahren beruhigt mich total.

J'oha]nna8x4


Ich denke an dich und schicke Beruhigungssternchen :)* :)* :)* :)*

Wir fahren kurz entschlossen nachher zu Ikea, na das kann was werden. Eigentlich mach ichs nur, um mich nicht von der Angst zu Hause fesseln zu lassen.

Wir haben es verdient, dass es besser wird. @:)

mnag$iquex1


Wir haben es verdient, dass es besser wird.

Drück euch die Daumen :)* :)* :)*

Ich bin die PA seit ein paar Jahren los ebenso die Symptome und es geht mir wieder super :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH