» »

Angst, du machst mich nicht klein

J+ohan`nxa84


Das tut mir leid. Du schreibst von Attacken, tritt das bei dir nur phasenweise auf?

Ich hatte den Schwindel dann schon chronisch. Fing früh an und ging bis abends.

Und wie äußert sich das genau?

E[llaigant


Du musst dich dann wirklich übergeben, wenn du dem Drang, auf die Toi zu gehen nachgibst?

Ja, aber nicht weil es natürlicherweise auch raus käme, sondern bei einer PA setzt die Übelkeit sehr heftig ein. Früher war es nur ein Aufstoßen. Ich spüre da immer, wie sich mein ganzer Magen bewegt und gegen den Würgereiz kämpf ich dann mit Schlucken an, aber iwann hab ich keine Kraft mehr und dann... Das passiert nur, wenn ich aus der Situation gehe. Brauch da auch kein WC dafür, es kann auch den Boden treffen oder wenns ganz blöd lauft, mich.

Ich bin die letzten 2 male in der Situation geblieben (was ich einfach fürchterlich schwer finde) und hab mich dann mit der Atmung und positiven Gedanken wieder runtergefahren. Mit den ADs hatte ich auch Panikattacken in den best. Situationen, wobei es das letzte Jahr echt gut wurde. Jetzt muss ich das halt neu lernen, ohne Unterstützung von Medis. Die will ich eigentlich nicht mehr nehmen.

Heute hab ich dann noch mein Vorstellungsgespräch (erst um halb5 ":/ ). Da es eine Art Werbeagentur ist, werd ich Jeans und Blazer tragen. Das dürfte passen. Drückt mir die Daumen :-)

Fuix )un"d F6oxvie


@ Johanna:

Ja, das ist ganz schrecklich, wenn man das mitbekommt. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Da wird einem erst mal wieder bewusst, dass das Leben begrenzt ist. Ich hatte dieses Erlebnis vor 2 Jahren direkt vor der Haustür. Meine fast 90-jährige Nachbarin war umgekippt, der Notarzt hat auch Herzdruckmassage gemacht u. mit dem Defibrillator immer diese Stöße abgeben. Sie hat es leider nicht mehr geschafft, bevor sie aber für immer gehen konnte, lag sie noch wochenlang im Koma u. das war das Schlimmste für die Angehörigen. :°(

@ Ellagant:

Oh je! Das ist ja wirklich krass! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Da würde ich ja gleich die Krise kriegen, wenn ich das vorher wüsste, dass das passieren KANN. Ist wirklich keine schöne Situation. Aber ich finde es toll u. echt bewundernswert, dass du dann in den Situationen aushältst u. dass dann wirklich nichts passiert. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Bei mir kommt ja jetzt auch noch hinzu, dass ich auch so – ohne Angst- u. Panikattacken – nicht so gerne essen gehe. Seit meiner Reflux-OP bleibt mir nämlich gerne mal das Essen in der Speiseröhre stecken u. das ist dann auch kein schöner Anblick, da ich dann keine Luft mehr bekomme, tränende Augen u. davon natürlich dann auch Panik, weil es, wenn es wieder mal so weit ist, ewig nicht runtergeht... %:| %:| %:| Deshalb habe ich natürlich auch im Vorfeld schon immer gemischte Gefühle, wenn wir essen gehen, denn da bin ich lieber alleine, wenn mir das Essen stecken bleibt. Das ist auch so blöd, dass ich nie voraus sagen kann, wann das mal wieder so weit ist. Da kann tage-/wochen-/oder gar monatelang nichts gewesen sein u. dann ist es wieder so weit, wie heute beim Mittagessen, da war ich aber Gott sei Dank zu Hause... %-|

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es mit der Stelle klappt. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Hoffe, bei mir wird das auch bald mal was.

LG! @:)

E1llagzanxt


@ Fix und Foxie

Wieso bleibt denn das Essen seit der OP in der Speiseröhre stecken? :-o Ich glaub dann könnt ich gar nicht mehr Essen gehen %:|

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es mit der Stelle klappt.

Danke dir @:)

plfeffix36


@ johanna

naja nich phasenweise..es fängt morgens an...denke weil ich immernoch schiss hab wegen autobahnfahren...und hört auf wenn ich zu hause bin.in meiner gewohnten umgebung

L+ulu678


Hallo Ihr Lieben!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe seit einer Woche Magenschmerzen.

Bei mir wurde vor einem Jahr eine chronische Gastritis festgestellt.

Ich habe Raniditin bekommen. Wenn ich jetzt ab und zu noch Beschwerden habe soll ich diese 2-3 Tage nehmen. Das ging auch immer gut. Nur irgendwie ist das jetzt anders.

Obwohl ich die nehme habe ich Magenschmerzen. Als hätte mir einer in den Magen gebot und mein Bauch ist ohne Ende mit Gas gefüllt. Fühle mich wie im neunten Monat schwanger.

Ich soll jetzt mal Raniditin 10 Tage lang durchnehmen. Wenn es nicht besser wird, muss mein Magen wieder gespiegelt werden. Darauf habe ich zwar absolut keine Lust, aber wo bekomme ich jetzt im Dez noch einen Termin für eine Magenspiegelung? Ich hoffe das wird besser, dann muss ich es erst nächstes Jahr machen. Aber soviel Glück hab ich nicht :-(

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipss geben was das sein könnte?

L7ulu7x8


Weiß keiner Rat?

FDix unVd Foxie


@ Lulu:

Wenn Raniditin nicht hilft, warum probiert es deine Ärztin dann nicht mal mit PPI (Pantoprazol oder ähnliches)? Das wirkt nochmal ein bisschen anders. Kann dich gut verstehen: Magenschmerzen sind so zum Kotzen! Ich leide im Moment auch wieder ganz schlimm darunter u. das trotz OP... %:| %:| %:| Habe heute schon paar Mal gesungen – ihr werdet mich jetzt für bekloppt halten. Aber so ist man von den Schmerzen mal abgelenkt... ;-D :=o

Na ja, wenn die Schmerzen mit PPI auch nicht weggehen, dann musst du die Spiegelung eben im Kh machen lassen, da bekommst du in der Regel schneller einen Termin als ambulant in einer Praxis. Bei uns im Kh wird die Spiegelung aber auch ambulant gemacht, da kann man nachher wieder nach Hause gehen.

@ Ellagant:

Ich schreibe morgen mal darüber, warum mir das Essen immer wieder mal stecken bleibt. Bin gerade nebenbei am chatten, da schaffe ich das jetzt gerade nicht... ]:D :=o

LG u. schönen Abend allen! @:)

Laulu7x8


Hallo!

Foxi: Ja, ich habe heute im KH angerufen, nächster Termin wäre erst der 10.01.2012!

Bohh. Ich weiß nicht wieso sie mir nichts stärkeres gibt. Habe immer nur Schiss auf Komplikationen oder so. Hab gerade auch gelesen das Magengeschwüre blutungen verursachen können. Ich weiß das du auch Probleme mit dem Magen hast, trotz OP.

Das tut mir echt Leid. dann geht man schon hin reisst sich zusammen und lässt eine OP machen, dannach hat man aber immer noch Schmerzen. Supi.

Ich habe so einen Druck im Magen, aber nur wenn ich stehe. Komisch.

p5feffZi36


hallo lulu

als ich mit dremagensache beim arzt war...war auch viel mit psyche...da ich es wochenlang hatte...druck ..krämpfe..verstopfungen...übelkeit..bis würgreiz...sitzen ging gar nicht..weil ich es immerzu hatte..dachte ich an nichts anderes mehr..und so wurde es auch viel schlimmer..ich drück dir die daumen das es bald vorbei ist..und dir es bald besser geht :)* :)*

meiner einer: mein schwindel ist so nervig...beim autofahren wenn ich links und rechts gucke..ist es ganz schlimm..als wenn di eaugen langsamer gehn..als ich es möchte...dann hab ich son drehschwindel..genauso wenn ich nach unten schaue....allgemein mein kopf bewege...ich sag mir es liegt nur an der hws...und oberen schultergürtel..aber wie ich es wegkriege ich weiss es nicht..der blöde reizsstrom bringt nichts....und ich weiss nich t weiter....selbst die wärmecremes...und wärmflasche bring nichts..ich halts nicht aus..

L0ulXuq7x8


Danke Pfeffi: Aber ich glaube nicht das es an der Psyche liegt. Ich habe ja schon eine chronische Gastritis diagnotiziert bekommen. Aber ich hoffe desto mehr ich das Raniditin nehme, desto besser wird es. Hoffentlich.

Das mit deiner HWS kenne ich. Das nennt man einen harmlosen Lagerungsschwindel.

Denn kriegste mit Physiotherapie weg! Bei mir war das so.

F^ix u(nd Foxxie


Hmm – irgendwas von den Muskeln her kann es nicht sein? Denn es ist ja schon komisch, dass du das nur beim Stehen hast. Ich wache im Moment schon mit üblen Magenschmerzen wieder auf, ich kriege echt noch die Krise! %:| %:| %:| %:| Die werden auch den ganzen Tag nicht mal weniger... Aber dieses Mal hängt es wohl damit zusammen, dass ich wieder mal tagelang nicht auf die Toi konnte u. der Darm auf den Magen gedrückt hat, mein Darm ist zudem li. auch noch total hart u. ich merke da richtig die Walze. Magentropfen helfen da jetzt natürlich auch nicht! :°( %:|

Hast du mal Kamillentee getrunken, ob' s da besser wird? Das hilft mir dann manchmal. Es gibt auch so eine Rollkur: Da trinkst du eine Tasse Kamillentee (vor dem Aufstehen, am besten den Abend vorher in die Thermoskanne füllen) u. dann machst du eine Rollkur. Zuerst glaube ich, 10 min. auf dem Rücken liegen, dann auf der re. Seite, dann auf dem Bauch u. dann li. Seite (immer 10 min. oder so, aber ich schaue gleich nochmal nach) Ich muss aber nochmal nachschauen, wie das geht, vll. finde ich ja was dazu im Inet. Damit hat meine Mutter ihr Magengeschwür wegbekommen damals.

@ Ellagant:

Jetzt schreibe ich doch nochmal was dazu, da ich erst mal eine Chatpause mache. Also, bei mir schloss der Mageneingang nicht mehr u. ich hatte einen Zwerchfellbruch. Bei der OP wurde der Mageneingang wieder verengt u. der Zwerchfellbruch genäht. Wenn der Mageneingang zu eng geworden ist, kann es passieren, dass das Essen fast immer stecken bleibt. So war es bei mir am Anfang auch, das blieb bei fast jedem Essen stecken. Die erste Zeit noch unten beim Mageneingang (das tat zwar auch sauweh, aber ging noch einigermaßen, wenigstens bekam ich da noch Luft), dann weiter oben schon in der Speiseröhre (das tut schweineweh u. geht dann ewig nicht runter u. mit Atemnot, etc.). Jetzt habe ich das aber nur noch ab u. zu mal, wenn ich zu schnell esse, nicht richtig kaue oder zu große Bissen mache. Man passt da ja auch nicht immer so auf. Na ja, die OP hätte ich mir eigentl. sparen können: Muss trotzdem noch Säureblocker nehmen, da ich wieder Sodbrennen bekommen habe, na ja, zumindest hilft mir jetzt aber schon mal die Hälfte wie vor der OP. Aber dafür habe ich jetzt stärkere Magenschmerzen als vorher. (die Magenschmerzen waren aber direkt nach der OP erst mal eine ganze Weile besser, jetzt sind sie umso stärker) Na ja, ist klar, der Körper muss erst mal damit klarkommen: Der Mageneingang ist jetzt enger, da kann nichts mehr nach oben u. mein Magenausgang ist leider auch etwas eng, also geht die Nahrung auch wieder schwer raus... %:| %:| %:|

Okay, ich hoffe, ich habe keinem jetzt irgendwie Angst gemacht, eigentl. wollte ich nicht so viel darüber schreiben. Gehört ja hier eigentl. auch nicht rein, passt eher ins Magen-Darm-Forum... ":/

LG! @:)

F-ix [und Fxoxie


So, ein was noch für Magenkranke, dann ist aber gut hier. ;-)

@ Lulu:

[[http://www.eurogrube.de/gesundheit-fitness/rollkur.htm Rollkur mit Kamillentee]]

Überlege gerade, ob ich das nicht auch mal ausprobieren sollte, ob mir das bei meinem Magen auch hilft. ":/

LG u. schönen Abend allen! @:)

p[feffli36


physiotherapie mach ich seit ich die beschwerden mache...seit 2005...es hat nichts gebracht.... :-/

FVix unnd 9Foxixe


@ Pfeffi:

Reizstrom ist aber nicht Physiotherapie! ;-) Physiotherapie umfasst manuelle Thera u. KG. Ich weiß jetzt nicht, ob ich da was überlesen habe, aber ich habe nur gesehen, dass du von Reizstrom schreibst. Reizstrom hat mir im übrigen auch nie geholfen. Mir hilft nur Physiothera bzw. hauptsächlich massiert mich meine Physiothera, sie kennt meinen Rücken ja jetzt seit über 2 Jahren u. das hilft mir einfach am besten!

Also, wenn dir beim Kopfdrehen, runterschauen, etc. schwindelig wird, ist das eindeutig die HWS. Hast du nochmal von einem Orthopäden drauf schauen lassen? Wurde auch mal ein MRT gemacht, um einen BSV ausschließen zu können?

Muss jetzt leider raus, aber antworte dir gerne morgen! @:)

Erst mal gute Besserung u. ein paar Kraftsternchen! :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)*

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH