» »

Angst, du machst mich nicht klein

S;millxi2


Oh ok, dann ist das bei euch mit dem Kribbeln anders als bei mir. Das kommt bei mir nur bei ganz schlimmen PAs vor. Eine Psychotherapeutin hat mir das mal so erklärt, dass der Körper unter Strom steht und die ganze Situation als sehr belastend und bedrohend empfindet. Damit er besser damit klarkommt, "schaltet" er diverse Regionen im Körper ab. Bei mir trifft das so absolut zu.

Was bei mir ganz typisch ist: Wenn ich eine PA habe, kann ich nicht still sein. Also ich sage nichts mehr, aber ich hopse von der einen Seite zur anderen. Wenn ich sitze, dann sind meine Hände die ganze Zeit in Bewegung, ich greife mir ständig an den Kopf, drehe mich immer zu Seite und dann wieder zur anderen um zu gucken, ob der Rücken kracht. Also ganz furchtbar! Außerdem muss ich dann immer aufstoßen. Ganz leise, kaum hörbar, aber super unangenehm.

Müde bin ich danach nicht, eher noch angespannt, weil man darauf wartet, ob's das jetzt war oder ob noch mehr kommt...

@ Fix und Foxie

Hast du dir schon mal überlegt, zum Heilpraktiker zu gehen? Gerade bei so Schmerzgedächtnisgeschichten. Einer, der auch Körperarbeit macht. (Evtl. Sensomotorik oder Wirbelsäulentherapie nach Dorn-Breuß-Fleig) Gehe ja auch immer zuerst zum Arzt, aber ich finde, in vielen Dingen merkt man dann doch deren Grenzen.

pvf#effi3'6


Was bei mir ganz typisch ist: Wenn ich eine PA habe, kann ich nicht still sein. Also ich sage nichts mehr, aber ich hopse von der einen Seite zur anderen. Wenn ich sitze, dann sind meine Hände die ganze Zeit in Bewegung, ich greife mir ständig an den Kopf, drehe mich immer zu Seite und dann wieder zur anderen um zu gucken, ob der Rücken kracht. Also ganz furchtbar! Außerdem muss ich dann immer aufstoßen. Ganz leise, kaum hörbar, aber super unangenehm.

oh das kenn ich zu gut....

S^millcix2


Jaaaaa? Und ich dachte, ich bin mit der komischen Angewohnheit alleine!

Es ist so unangenehm, wenn ich zB in einem Konzert sitze oder an der Uni. Da kann ich ja nicht einfach rumfuchteln. :-/

pifewffix36


sieht bei mir nichtanders aus in der umschulung :=o

SsmillUi2


Hahhaha. Yippieh! Wir sind lebende Ventilatoren ;-)

Aber das macht es bei mir schon wieder besser: Hast du einen PC vor dir? Wenn ich eine PA habe und am PC sitze, ist die am schnellsten wieder weg.

S milpli2


Was mich auch nervt: Ich bin ja dauerhaft am Zunehmen. Also, ich würde es gerne, so etwa noch 5kg. Finde mich etwas zu dünn.

Aber mit PA ist das so schwer!!! Habe das Gefühl, so ne PA frisst unglaublich viele kcal!

plfeffai3{6


wenns dem so wäre..müsste ich nicht mehr zu sehen sein...hunger hab ich immer :)^

BxAD DGUY 7x8


Alles gute euch allen, es wird wieder besser! Hier ein paar Sternchen :)* :)* :)* Ich war heute mit den Kindern und meiner Frau im kiga zum nikolausfrühstück und ich hatte Null Probleme, hab nich mal über nix nachgedacht und es war wie früher :-D war gerade zur manuellen , die 20 min. Machen mich immer ziemlich fertig. Heute Abend geht es wieder an die Geräte von 19 bis 20 Uhr, danach gehts unter unter die Fische und dann ins Bett, schööön. Morgen dann Orthopäde und morgen Abend eine Massage. Im Moment fühl ich mich Super .... Ich wünschte euch ging es auch was besser. Wobei gestern Abend war es bei mir auch nich Solo Dolle, aber solang es nur ein paar Stunden sind ....

SUmIil%lxi2


Also mich hat das leider wirklich ein paar Kilo gekostet. ":/ Mir schlägt das auch immer alles sofort auf den Magen. >:(

Bad Guy 78, schön, dass es dir gut geht!!

ptfefzfiu36


mir auch..aber ich kann dennoch alles essen...dennoch hab ich verstopfungen...magenkneifen...unterleibsschmerzen

E^llagwant


Wenn sich bei mir ne PA anbahnt, dann reib ich meine Hände immer auf meinen Beinen (nur wenn ich sitze), das mach ich auch so, wenn ich nervös bin. Und essen geht da gar nicht. Ich hab ja morgen nochmal n Vorstellungsgespräch. Ich werd erst danach was essen können. Davor blockiert mein Magen und jegliches Gefühl von dort ist tot. Naja außer so ein "wenn du mir was zu essen gibst, landet es wieder draußen" – Gefühl ;-D

Und multitaskingfähig bin ich da auch nicht. Wenn man mich anspricht, kann ich nur kurze und knappe Antworten geben, über Fragen nachdenken ist in dem Moment nicht drin. Eigentlich wärs ja besser, wenn ich sagen würde "nicht ansprechbar, Panikattacke" :-D

BMA9D? GIUY 78


Hmm ein i phone und seine Tücken, sollte in meinem posting weiter oben stehen dass ich unter die Dusche gehe nach dem Training und nich unter die Fische ;-) hab gerade mit meinem Sohn ps 3 gezockt, und zwar Fußball.....das macht mir irgendwie Unruhe im Kopf, habt ihr das auch?

EHllaxgant


dass ich unter die Dusche gehe nach dem Training und nich unter die Fische

ich hab das so verstanden, dass du noch schwimmen gehen willst ;-D ;-D

hab gerade mit meinem Sohn ps 3 gezockt, und zwar Fußball.....das macht mir irgendwie Unruhe im Kopf, habt ihr das auch?

meinst du jetzt das ps3 zocken allgemein oder das Fußball zocken auf der ps3? Mich entspannt sowas eher. Kann aber je nach Spiel vielleicht auch für dich eine Art Reizüberflutung sein. So gehts mir bei langen Texten

F-ix und 1Fo9xixe


So, ich habe nun einen Entschluss gefasst: ich werde übermorgen doch nicht zum Doc rein gehen, sondern erst mal selbst rumdoktorn... :=o Werde übermorgen nur erst mal Rezepte holen. Ab morgen werde ich mal anfangen, die Säureblocker um die Hälfte runter zu setzen. Habe nämlich überlegt, ob die Magenschmerzen vll. auch manchmal daher kommen... ":/ Denn fast immer fängt das morgens schon nüchtern an u. da ist mir schon manchmal aufgefallen, dass es wenn ich aufwache, erst mal noch nicht so ist. Dann nehme ich ja die Säurehemmer u. meine anderen Tabletten. Man kann auch, wenn man die Säureblocker über Jahre hinweg nimmt, einen Rebound-Effekt entwickeln – so was sagt einem ja kein Arzt. So was hatte ich mir aber ohnehin schon gedacht, da ich die Medis ja schon seit über 18 Jahren nehme, dass sich der Körper dann daran gewöhnt hat. Nach der OP wurde ich da ja sofort auf 0 gesetzt u. prompt hatte ich dann ja auch wieder Sodbrennen.

Mit Sicherheit bekomme ich jetzt auch erst mal wieder Sodbrennen, weiß ich jetzt schon. %:| Aber wenn es so ist, dass ich lt. Chefarzt organ. gesehen kein Sodbrennen mehr haben kann, könnte es tatsächlich mit diesem Rebound-Effekt zusammenhängen. Dafür spricht auch, dass ich auch erst mal wieder Sodbrennen hatte, als ich von der doppelten Dosis wie jetzt auf die jetzige Dosis runtergegangen bin. Das hat auch einige Wochen gedauert, ehe ich mit der verringerten Dosis klar kam u. kein Sodbrennen mehr hatte. Mir graut es zwar jetzt, das anzufangen, da mein Magen ja auch immer wieder schmerzt u. dann noch dazu Sodbrennen durch das Runtersetzen. Aber ich befürchte, dass die Magenschmerzen auch mit durch die Verstopfung kommen u. ich habe nochmal in der Packungsbeilage gelesen, dass man eben von dem Säureblocker Verstopfung bekommen kann. Für die Magenlähmung habe ich ja jetzt wieder die Tropfen, die müssten dann ja eigentl. anschlagen. Natürlich hängt es auch manchmal mit dem Essen zusammen, gerade süßes mag mein Magen nicht so, aber manchmal braucht die Seele das ja. ;-)

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich werde jetzt mal beobachten, ob sich das mit meiner Verdauung bessert, wenn ich mit den Säureblockern runtergehe. Dann werde ich erst nä. Woche nochmal zu meinem Arzt gehen, sollten mich die Schmerzen im Magen-Darm-Bereich immer noch so quälen, denn ab übernä. Woche hat er Urlaub u. da will ich vorher doch noch mit ihm klären, wie es weitergehen soll. Natürlich ist das jetzt auch blöd, so kurz vor Weihnachten mit dem Säureblockern runterzugehen, weil ich ohnehin schon weiß, dass ich davon wieder Sodbrennen bekomme, aber einen Versuch ist es ja wert! Zumal mir es tagsüber dann oft besser geht, morgens bis mittags rum habe ich meist die stärksten Magenschmerzen u. dann wieder abends u. das ist genau die Zeit, wo ich auch immer die Säureblocker nehme. Meinen Arzt wird' s ja schon auf der einen Seite freuen, wenn ich damit rungergehe, weil die recht arge NW' s machen können, andererseits möchte er aber auch, dass es mir damit dann auch gut geht. Wenn ich dann wieder Sodbrennen habe ist er sicher nicht begeistert. Aber das muss ich ihm ja erst mal nicht sagen. Muss ich eben sehr, sehr viel Geduld jetzt haben. Aufgeben gibt' s nicht! :|N

@ Smilie:

An den Heilpraktiker habe ich schon mehrmals gedacht, habe mir auch schon Adressen rausgesucht. Aber im Moment, so ohne Arbeit, ist mir das einfach noch zu teuer. Denn eine Sitzung reicht da ja nicht. Doch wenn sich jetzt mit dem Selbstausprobieren nichts ändern sollte u. meinem Arzt auch nichts mehr einfällt, werde ich die Investition mal auf mich nehmen! :)z

Entschuldigt bitte, dass ich das jetzt alles hier schreibe. Könnte das auch im Reflux-Faden im Magen-Darm-Forum schreiben. Das möchte ich aber nicht so gerne, da da gleich die OP-Gegner auf der Matte stehen u. dann wieder die ganze OP als misslungen ansehen. %-| Da schreibe ich dann lieber mal über meine Erfolge. Denn das es – zumindest für' s Sodbrennen – was gebracht hat, zeigt ja, dass mir jetzt die Säureblocker in der halben Dosis was bringen, was sie in der doppelten vor der OP nicht mehr getan haben. Dass mit den Magenschmerzen hat ja eine andere Ursache, aber wie gesagt, müsste ich das normalerweise mit den Tropfen wegbekommen. Weh tut der Magen jetzt möglicherweise wirklich wg. dem PPI u. damit verbundener Verstopfung.

LG! @:)

F_ix und+ Foxxie


PS.: Dass mit dem Bewegen müssen bei Angstzuständen/Panikattacken, aber auch bei Unruhe, kenne ich auch... Ich rutsche dann immer auf meinem Stuhl hin u. her. ((allerdings auch, weil sich in solchen Situationen die Blase immer ganz stark meldet, bei starker Panik war das immer sogar so schlimm, dass ich Angst hatte, ich mache gleich in die Hose – ist aber nie passiert.)) ;-D :=o Meine Hände wische ich dann auch immer an den Hosen ab, aber meistens, weil sie dann auch so feucht sind... Und ich mache mir dann auch dauernd im Gesicht rum, Hände kneten ist auch so ein Favorit. Echt furchtbar! %-|

LG u. schönen Abend euch allen! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH