» »

Bulimie in jeglicher Gewichtsklasse

HKunt exrli


Das Schlimmste ist, dass ich jetzt wieder ein schlechtes Gewissen hab..

Äpfelchen mach dich nich fertig :°_ :°_

das kann jedem mal passieren und du machst das schon :)_ :)*

s6tern81x64


dankeschön *:) ...ich bin natürlich recht ängstlich, aber ich hoffe einfach auf besserung und nette menschen dort, die einen auffangen

Hluntedrlxi


Stern

Klar bist du ängstlich :)_

aber du hast den ersten Schritt gemacht glaub an dich dann wirst du das schaffen :)*

Wann hast du die Essstörung bekommen??

J.uYlexy


Ich schließe mich Hunterli an. Alles Gute dir Stern, du kannst ja danach mal berichten ob es dir was gebracht hat. :)^ :)^ :)^ :)^ für deinen Mut!! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

So... ich muss mal ein paar meiner wirren Gedanken hier aufschreiben. Kann sein, dass es völliger Mist ist, aber ich habe mir ein bisschen was gedacht in letzter Zeit...

Und zwar: kann es sein, dass Magersucht und Bulimie "komplizierter" sind als andere Süchte, z.B. Drogen/Alk/Medis? Aus dem Grund, weil man einiges dafür machen muss, für die anderen Süchte, also raus gehen (einkaufen), Drogen besorgen (was ja nicht gerade billig ist, also hat man ein Problem wenn man keine Kohle mehr hat) usw... ??? Weil... was muss man "für" Magersucht tun? Genau, nichts. Man könnte theoretisch wochenlang zuhause bleiben, aktiv muss man nichts tun (es sei denn, man braucht auch den Sport, den man aber auch zuhause teilweise machen kann). Und kosten tuts auch nix :=o Und Bulimie? Naja, gerade wenn man mit anderen zusammenlebt (Familie, Freund etc.) ist ja immer was zu essen da, jeder Mensch isst, man ist immer mit Essen umgeben... das lässt sich nicht vermeiden. Drogen hingegen liegen nicht überall frei rum ]:D Versteht ihr, was ich meine?

Und noch eine Sache (die mich zum Glück vor anderen Süchten bewahrt hat): der Kontrollzwang. Alk/Medis/Drogen führen dazu, dass man die Kontrolle über sich verliert. Das kann mitunter auch ganz schön unangenehm werden. (ja, ich gebs zu, ich hab auch das eine oder andere mal probiert, aber es war irgendwann ziemlich abschreckend) Magersucht hingegen gibt einem das Gefühl der Kontrolle, auch wenn alles andere außer Kontrolle gerät. %:| %:| %:|

Puh... ich hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für völlig durchgeknallt ;-)

Ach ja Hunterli, ich drücke dir die Daumen für deinen 1. Therapeutentermin :)^ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Du schaffst das schon, gut dass es so schnell geklappt hat, und keine Angst, du musst dich nicht beim ersten Mal gleich komplett öffnen, gib dir Zeit, das ist ganz normal @:) @:)

Ich telefoniere heute Nacht mal wieder mit meiner Co-Therapeutin aus Berlin (von meinem letzten Klinikaufenthalt), ich weiß nicht warum ich dieser Frau so vertraue und sie an mich ranlasse, sie ist da auch die Einzige im Moment, sie war auch die Einzige in dieser Klinik, die an mich ran kam. Dabei kenne ich sie doch erst seit April %:| Und ich verstehe auch nicht, warum sie das macht, warum sie sich so um mich kümmert (ich darf sie auch jetzt nach dem Aufenthalt jederzeit anrufen oder ihr Emails schreiben), meine Mitpatienten dürfen sowas nicht, zumindest wurde das niemandem angeboten, weder ihre anderen Patienten noch die von anderen Co-Therapeuten. Fällt mir auch schwer, sowas anzunehmen... Naja, hoffentlich fragt sie nachher nicht nach dem Essen, sonst hab ich ein Problem |-o :=o Aber wenigstens hab ich die andere große Sache (SVV) etwas besser im Griff momentan ;-)

Bis nachher, ich geh jetzt Popstars gucken |-o ]:D

ä pfeklcxhen


@ Juley

Diese Verwirrung kenne ich auch.. momentan ist es bei mir aber nicht so stark, weil ich mein Gehirn durch Lernen auf Trab halte ;-)

@ Phoebe

Ja, diese Kotzerei wird mechanisch.. es gehört irgendwann dazu und das ist falsch. Man kriegt das nur ganz schwer aus dem Kopf.. für mich gehört es leider dazu, eben entweder nichts essen oder rausholen..

Ich hoffe, dass nach den Klausuren das Nichtessen überwiegt (mich macht die Kotzerei fertiger als das wenig essen) und dann gehe ich ja auch in Therapie.

@ Stern

Wo ist die Hochgratklinik nochmal? Meine Therapeutin hat mir die auch vorgeschlagen, aber nachdem ich ja erst in die Klinik war dieses Jahr habe ich mich geweigert.. mittlerweile weigere ich mich nurnoch gegen eine neue Klinik. Wenn gehe ich nochmal in die von letztem Mal..

Wenn du Fragen hast, kannst du auch gerne Fragen.. ich war wegen Magersucht/Bulimie da...

Aber auf jeden Fall viel Kraft :)*

@ Hunterli

Bist du sehr aufgeregt? Mach Dich aber nicht verrückt.. es wird gut gehen. Wenn nicht, dann kannst du wechseln.. du brauchst Dich ja nicht fixieren, wenn er/sie Dir nicht sympathisch ist. Deshalb wechsel ich ja auch, weil ich ein paar Mal da war und gemerkt habe, dass es nicht klappt..

Und wegen dem Schwänzen.. das darf aber nicht so oft passieren und ich verschlaf schon so oft..

Ich hab in der kurzen Zeit schon so viele Fehlstunden (wobei die meisten davon durch die Weisheitszahn-OP)

Aber ab nächster Woche wird wieder alles besser, weil ich mir vorgenommen habe:

1. Nichtmehr zu K****n :-X

2. Sport zu machen, um

3. abends früher schlafen zu können und ausgeschlafen zu sein und

4. lernfähiger zu sein und gute Noten zu schreiben! :)z

Heute immerhin nur einmal, aber ich hab ja auch nur einmal gegessen, dann gelernt, dann geschlafen und jetzt lern ich wieder.. bin aber schon sehr weit :)^

@:)

J,ulexy


Und äpfelchen: du musst kein schlechtes Gewissen haben (obwohl ich das gut nachvollziehen kann), denn du hast meiner Meinung nach das Richtige getan: du hast auf dich geachtet! :)* :)* :)* :)* :)*

ä>pfe.lchexn


@ Juley

Ja, ich finde auch, dass Essstörungen sehr kompliziert sind.. der Mensch muss eben essen um zu überleben..

Man muss uns praktisch dazu bringen, dass wir essen, andere muss man dazu bringen, dass sie etwas nicht tun (klar, ist auch sehr schwer, aber vielleicht unter Beobachtung besser unter Kontrolle zu kriegen)

Ich hab mal eine Zeit lang sehr viel Alkohol getrunken um z.B. alles zu verdrängen, etc.. Manchmal auch Kiffen (aber eher bei Freunden, also alleine NIE und dann auch nur ganz selten, weil ich eben nicht die Kontrolle verlieren will, deshalb auch kein Alkohol mehr, bzw. kaum -> schlechtes Erlebnis).

Rauchen halt.. gegen den Hunger, gegen den Stress..

Also ich versteh Deinen Gedankengang. Hab da auch schon öfter drüber nachgedacht.. meine Familie war nur "froh", dass ich nichts mit Drogen zu tun habe.. meine Drogen sind Abnehmen und Sport und durch sie gelang ich auch in dieses Hochgefühl.. dieses Gefühl von Freiheit, Leichtigkeit..

JEul`exy


Schön, dass du mich verstehst :)_ @:)

Rauchen tu ich auch ;-) gegen den Stress, Hunger hab ich eh keinen, bei mir fühlt sich immer alles gleich an, egal ob ich mehrere Tage nix gegessen habe oder ob ich was im Bauch habe, egal, immer alles gleich %-|

äqpfelVchen


Ja, mit Hunger meine ich eher Appetit.. einfach, um was zu tun zu haben.. ;-)

Hyunt\erlxi


Danke ihr lieben :)_ :)_

Bin schon ein bisschen nervös aber ich geh hin und schau ihn mir an :-)

Ja wirre Gedanken kenne ich auch, habe früher Alk getrunken zum verdrängen aber nicht soo oft 1x die Woche manchmal aber Wochen nix.

Aber stimmt schon ist irgendwie komplizierter denn essen hat man normal immer ":/

ä|pf]elcphxen


Ja, außer man wohnt alleine.. und geht nicht einkaufen..

Ich denk morgen an Dich :)*

Ich hab eine Zeit lang jeden Abend zu Hause vor dem Schlafengehen.. obwohl am nächsten Tag Schule war..

Zum Betäuben..

Aber jetzt meide ich ALkohol sehr wegen den Kalorien.. mir fällt es total schwer mit anderen wegzugehen..

HJuntlerli


Ui danke das hilft mir bestimmt :-D @:)

Das glaue ich dir. Ich hae den getrunken wenn ich streit hatte oder so und wenn ich traurig war-

Ich meide den auch mittlerweile er schmeckt mir auch gar net mehr...

ä:pfel-ch<en


Wuah.. noch 3 Seiten lernen, aber ich kann mich nicht aufraffen..

Ich hab so Heißhunger auf Süßes und futter schon mein drittes Snickers, aber ich werde es drin lassen, weil ich davon 1. gar nicht richtig zunehmen werde, dafür hab ich heute zu wenig gegessen und 2. brauche ich die Energie..

Morgen wird hart genug.. während Kursarbeiten versuch ich mich immer zu benehmen und dann naja.. nehm ich zu oder halte und in meinem Kopf ist Krieg..

Ich versuch mir gerade zu sagen, dass ich ja danach wieder abnehmen darf (darf ich zwar auch nicht, aber Illusion.. sonst würde ich durchdrehen).

Ich hab bisschen Angst vor morgen..

Hkuntetrli


Brauchst keine Angst haben du schaffst das :)* :)*

Ja genau die Energie ist super :)_

ä$pfnelmchen


Ja.. und ich trinke.. Angst hab ich schon, vorallem dass nachher ein Moment kommt, in dem ich doch wieder alles raushole..

Ich rauche gerade wie ein Schlot.. dabei sollte ich weiterlernen..

Aber ich kanns ja auch eigentlich..

Nach der Zigarette gehts weiter ;-D

Ich ruf am Di mal bei einem Therapeuten an, oder morgen.. mal sehen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH