» »

Bulimie in jeglicher Gewichtsklasse

JWu$lexy


Ich verstehe sehr gut was du meinst :)_ und zum Glück sind ja nicht alle Ärzte so, aber es gibt da schon echt große A..... >:(

äepfelxchen


Ja, das ist das einzige Positive.. :)*

J]upl%ey


Hab eben ein bisschen meine zukünftige Ärztin gegooglet ;-D Und ganz coole Sachen rausgefunden, z.B. dass sie Oberärztin einer großen psych. Klinik war... klingt ja schon mal nicht schlecht, wenigstens nicht wieder so eine ahnungslose Person, die gerade erst mitm Studium fertig ist ]:D (das ist das Problem auch mit den Ärzten in der Klinik, die wenigsten sind Psychiater, die meisten sind in der Facharztausbildung zum Neurologen, wo man ja auch 1 Jahr Psychiatrie für braucht)

(ich hoffe, dass sie diese Person ist, die ich gestern dort in der Ambulanz rumlaufen sah... die kannte ich nicht, sonst kenne ich dort fast alle, und die sah sehr nett aus, auch vom Alter her könnte das hinkommen...)

äcpfel"chexn


Ja, dann hoffen wir mal :)z

Jjulexy


Na ihr, wie gehts euch?? @:) @:) :)* :)* :)_ :)_

Hab eben mit meiner Co-Thera aus Berlin telefoniert... die glaubt mir nicht, dass ich noch nicht im Untergewicht bin %:| ":/ Naja, spätestens im Dezember wird sie es ja sehen, da werden wir uns nämlich treffen...

ä&pfeldch&en


Hey!

Mir geht es mittelmäßig... ich bin wach und hab morgen 10 Stunden Schule %:|

Ich kann mich nicht mal mittags hinlegen..

Dann muss ich morgen in Musik singen und das geht mal gar nicht, das kann ich nicht. Ist zwar nur vor einer Person, aber ich kann sowas nicht! :|N %:|

Und naja.. am Wochenende bin ich ziemlich abgedreht.. Samstag auf Sonntag.

Ich war auf einem Geburtstag und davor hab ich mich mit einer Freundin, die auch ES ist gestritten.. sie ist grad in der Klinik und will sich jetzt von mir abgrenzen.. wir waren mal beste Freundinnen.. mit ihr konnte ich über alles reden.. und jetzt will sie mich nichtmehr sehen..

Ich hab mich dann zusammengerissen und bin zum Geburtstag. Da war es schön :)z

Zuhause wollte ich mir dann was zu essen machen (nach Alkohol hab ich immer Hunger) und hab mich erstmal total beim Salatschneiden geschnitten und das gar nicht realisiert.. die ganze Küchenablage war dann voller Blut und der Boden vollgetropft (Mama kam am nächsten Morgen und wollte gucken, ob ich überhaupt noch lebe, nachdem sie das gesehen hat).

Danach war ich aber total sauer und wütend und voller Gefühle.. es überkam mich..

Ich hab wieder gek**** und zwar richtig heftig.. da war dann auch alles voller Blut. Ich hab schon öfter Blut gespuckt, aber nicht in der Menge. Das war irgendwann reines Blut, alles rot...

Mir wurde total schwindelig und ich bin ins Bett..

Da hab ich aber weitergeheult.. ich weiß gar nicht mehr wieso.. irgendwann war ich mitten in diesem Emotionschaos und jetzt bin ich leer..

Wie geht es Dir denn sonst so, Juley?

Ich find das total toll, dass ihr noch Kontakt habt!

Und du musst auf Dich aufpassen.. bis Dezember ist lange.. vielleicht bist du da (leider?) im Untergewicht..

:)_

Jgugley


Ach ja stimmt, wie gehts denn deinem Finger mittlerweile?? Und hast du nochmal Blut gespuckt? Wenn das öfter vorkommt, solltest du mal mit einem Arzt darüber reden... ":/ :°_

Keine Ahnung wie es mir geht, hab lange geschlafen, also den ganzen Tag.... war aber gut so, denn wenn ich wach bin, muss ich mich ständig davon abhalten, mich zu verletzen... Halloween war ok, ich hab sogar gegessen, zwar wesentlich weniger als die anderen, aber gut, das ist normal, die essen auch immer extrem viel.

Ich finds auch gut, dass wir noch Kontakt haben, weil mit ihr kann ich wenigstens reden, sie versteht mich und ich vertraue ihr... aber jetzt fliegt sie erst mal in Urlaub und ist erst im Dezember wieder da, ich soll aber E-Mails schreiben sagt sie, sie wird sie auch im Urlaub lesen... Ja ich versuche auch, auf mich aufzupassen, da ich nicht in die Klinik will, aber sie meinte auch dass ich in eine Klinik für ES soll %:| und dass das wichtiger wäre als die Traumatherapie, und dass ich mit diesem Essverhalten (und dem Gewicht, das sie denkt, das aber nicht stimmt...) eh keine Traumatherapie machen kann und darf. Naja bin ja selber schuld, weil ich ihr mein Gewicht nicht sagen will... aber es sollte doch reichen, wenn ich ihr sage, dass ich laut BMI im Normalgewicht bin, oder?? >:(

äDpfeljchexn


Naja, vielleicht durchschaut sie dich einfach? Bzw. denkt es zu tun.. sie kennt Dich gut und hat Angst, dass du im UG bist?

Was gibt es denn für Kliniken bei ES? Ich suche auch langsam wieder.. will nach dem Abitur 2012 das ganze RICHTIG angehen und da ist es auch egal, wie lange ich da sein müsste..

Was ist denn momentan für Dich schlimmer? Die ES oder das andere?

Würde Dir die Traumatherapie in Bezug auf Essen helfen?

Momentan kämpfe ich auch sehr stark gegen das Verletzen, aber dafür tu ich eben wieder k**** %:|

Ich will das aber nicht.. ich könnte jetzt schon wieder, nur, weil ich Cola Zero getrunken hab :-( :(v :|N

ich überleg echt, ob ich für 40 Minuten schlafen soll..

:)_

Jvul}ey


Hmm welche Kliniken gibt es? Ich kenne mich damit nicht so gut aus, aber eine Freundin von mir (Anorexie und Bulimie) war bisher in Bad Grönenbach (wo es laut ihr nicht gut war) und in Bad Mergentheim (ich hoffe, ich habs richtig geschrieben... da fand sie es ganz gut und will wohl auch nochmal dahin). Aber das Problem ist ja auch, dass die Wartezeiten für solche Kliniken extrem sind... also würde mir das jetzt im Moment auch nicht helfen. Außerdem bezweifle ich, dass die normalgewichtige Patienten aufnehmen... ":/

Traumatherapie wird mir diesbezüglich sicher nicht helfen, da meine ES (meiner Meinung nach) nix mit dem Trauma zu tun hat. Ich weiß nicht, was für mich schlimmer ist im Moment, gefährlicher ist wohl momentan die Sache mit den Selbstverletzungen, aber langfristig gesehen ist die ES auch gefährlich... und die Nebenwirkungen der ES nerven halt, obwohl sie schon besser geworden sind (oder ich hab mich dran gewöhnt?), aber ich finds halt echt scheiße ständig zu frieren und Angst haben zu müssen dass ich wieder umkippe und dem Kopf, also der Konzentration und so, tuts ja auch nicht gerade gut... %:|

Hmm... verletzen oder k*.... Suchtverlagerung nennt man das.... bei mir isses momentan beides, hungern und verletzen, komisch irgendwie... aber sonst isses bei mir auch so, wird das eine besser, wird das andere schlimmer und umgekehrt... :°_

Meinst du das bringt dir was, dich für 40 Minuten hinzulegen? Nicht dass du verschläfst oder danach noch mehr müde bist...

:)_

ähpfelxchen


Nö, bringt nichts.. ich bleib wach..

Ich schwanke immer nur zwischen K* und Ritzen.. Hungern ist immer da..

Manchmal auch alle 3.. so wie vor einer Woche..

Aber jetzt gerade will ich auch alles %:|

Aber ich tue jetzt gar nichts..

Ich denke schon, dass sie auch normalgewichtige aufnehmen.. vielleicht musst du dann länger warten?

Kein Deine Co-Therapeutin Dir da nicht irgendwie helfen, dass du da aufgenommen wirst?

Wo bist du versichert? Ich kenn was für die Klinik Roseneck, dass man da schneller aufgenommen wird, wenn man sich im Internet registriert und bei der AOK ist.. bin ich leider nicht..

Ob Roseneck gut ist, weiß ich aber gerade nicht mehr so genau..

Ich kenne noch bad Oyenhausen..

:)*

J%ulexy


Hmm von Roseneck hab ich leider bisher nur Mist gehört... (von Leuten, die dort waren)... Und bei der AOK bin ich auch nicht ;-)

Hmm Normalgewichtige müssen evtl. länger warten, zu sehr Untergewichtige werden nicht aufgenommen (das ist glaube ich fast überall so), wie muss man denn sein, um ne Chance zu haben? %:| Egal, ich will ja eh in keine Klinik ;-)

äFpfel5chexn


Wer will das schon..

Ich hege gerade eine Abneigung gegen die Therapie im Allgemeinen..

Mir kam heute einfach, dass das alles gar keinen Sinn macht.. ich wehre mich sowieso und solange ich nichts an meiner Einstellung änder, wird sich auch in bezug auf die Therapie kein Erfolg einstellen..

Nur ich kann mir helfen.. und ich kann es momentan einfach nicht, will es vielleicht auch nicht..

Die Frage ist nur: Wieso will ich in diesem Sumpf leben?

Naja, weil er auch gute Seiten hat.. manchmal scheint mir die Welt erträglicher, manchmal dafür auch viel unerträglicher.. dieser ständige Wechsel.. aber in "guten" ES-Zeiten, also wenn alles so läuft, wie es soll.. dann ist da eben dieses Hochgefühl, diese Droge.. darum lasse ich wohl nicht los.. ich hoffe auf die guten Zeiten, dass sie irgendwann wiederkommen..

Darum macht das alles vielleicht gar keinen Sinn?

Roseneck, keine Ahnung. Meine Freundin da, die wird jetzt entlassen.. sie wiegt jetzt zwar 50kg (bei 1,62m, glaub ich), aber ob das hält?

J#uley


Genau das mit den guten Seiten isses ja.... (obwohl sie eigentlich gar nicht gut sind, sondern einem nur gut vorkommen, wie auf Drogen eben, du sagst es)... Ich kann auch nicht wirklich loslassen, liegt wohl auch an der Angst vor Veränderung, die jeder von uns nun mal hat... aber stimmt schon, jegliche Therapie bringt dann natürlich nix.... %:| Dauerhaft was bringen kann es nur, wenn man im Kopf anders denkt... aber wie kommt man dahin? ":/ Man sollte denken, dass man aufwacht, wenn man mal erlebt hat, wie schlimm es ist wenn man total am Ende ist, körperlich und psychisch.... aber nein, zumindest bei mir ist es nicht so... wobei ich schon Angst davor habe, dass es wieder so krass wird.... und mir auch bewusst ist, dass es definitiv wieder so wird, wenn ich die Notbremse nicht ziehe...

ä'pfe:lchen


Ja..ich müsste auch langsam mal merken, dass es so eigentlich auf Dauer nicht geht..

Aber ich mache trotzdem weiter.. was braucht man, um es zu verstehen?

Ich weiß es leider nicht..

JIulRe:y


Ich hoffe, wir wachen auf (oder werden aufgeweckt) bevor es zu spät ist... %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH