» »

Bulimie in jeglicher Gewichtsklasse

HbunUteqrxli


@ Äpfelchen

oh man das tut mir soo leid :°_ :°_ :°_

Ja mit dem Herzen fühlt sich komisch an ich habe manchmal nachts angst schlafen zu gehen weil ich denke es bleibt stehen.. Mit Abführmitteln kenne ich habe ich auch gemacht aber dann tut es so weh.

Er weiss meine krankheit und merkt das ich wieder komisch werde in Beziehung essen.

Ich würde so gerne ins Bad wandern aber das kann ich nicht er weiss es dan sofort will ihn nicht verlieren

Wir müssen das schaffen wir müssen!!! :)* :)* :)*

Heute zB habe ich gefrühstückt aber fühle mich schlecht Wie kann das sein das es wieder kommt? :°( :°( Bauchweh habe ich immer noch war drei tage nicht auf toi %:|

Habe gerade eine halbe Stunde trainiert aber denke ist nicht genug ich muss gleich essen hat gekocht mit allem drum und dran %-| Manchmal denke ich er will mich Fett dann ist er froh :°(

Ich schicke dir ganz viel :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)*

H-unte&rli


achso mit den Herzen ich hoffe Psychisch und nich physisch :)*

äjp9felcheen


Lass doch mal Deine Blutwerte checken?

Ich hab heute auch und dazu noch das AFM.. das wird wieder hart für meinen Körper..

Bei mir zu Hause (wohne ja noch bei Mama) hab ich auch diesen Zwispalt. Wenn ich ins Bad gehe, dann wissen sie es. Und was mache ich.. ich machs ganz anders und erreiche trotzdem mein "Ziel", nur um danach wieder heulend auf dem Fußboden zu liegen und in Selbstmitleid zu versinken.

ICH hab es in der Hand..

Willst du nochmal einen Versuch starten und therapeutische Hilfe suchen?

:)*

HYunWterxli


Ohje das ist hart was ich da lese :°_ :°_

ich fühle mich gerde ganz klein in die Ecke gekauert |-o |-o

trinkst hoffentlich genug weil das ist gefährlich habe ich schon miterleben dürfen :)*

Ich weiss nicht habe angst wieder abgewiesen zu werden.............

Mir ist soo schlecht %:| %:|

Hmm eine idee wie wir es schaffen??

HLunteSrlxi


Blutwerte sind top alles perfekt ":/

H_untexrli


Was ist AFM?

äKp(felHchen


AFM = Abführmittel..

Ich weiß nicht, wie wir das schaffen.. vielleicht sollten wir einfach darauf hinarbeiten das Erbrechen sein zu lassen..

Mir ist momentan nichts essen lieber als Erbrechen..

Wir können ja eben immer abends schreiben, was wir am nächsten Tag so vorhaben und ob der jetzige Tag geklappt hat, bzw. wie er gelaufen ist..

Und einfach die Gefühle gerade schreiben, die da sind.. entweder wie toll es war durchzuhalten oder wie schwer oder so..

Vielleicht auch darüber, wieso wir es gemacht haben..

Wenn die Blutwerte top sind, dann ist es psychisch.. im Blut wird zwar als letztes der Mangel angezeigt, weil der Körper das so lange wie möglich aufrecht erhalten will, aber wenn die richtig top sind, dann wird im Herz ja auch kein mangel sein? Ich bin halt auch nur eine medizininteressierte Schülerin, keine Studentin (kommt aber hoffentlich noch ;-D ), aber so vermute ich das..

:)*

ävpfMelcxhen


Und das Trinken klappt heute wieder gar nicht.. heute morgen ein Kakao und ein Kaffee, aber ich war nach dem Frühstück ja im Bad -.-

Keine Ahnung, wieviel von der Flüssigkeit noch in mir ist..

Aber gestern beim Babysitten hab ich viel getrunken und bisschen geknabbert (Nervennahrung, nachdem die Kleine 1 Stunde nicht schlafen wollte ;-D ).

HFunteBrmli


Auweia das klingt nicht gut.

Ich trinke auch fast nix aber das muss sich ändern....

Ja machen wir das so :)_ :)_

Sramloema


Wie ist das denn mit Wasser? Den Flüssigkeitshaushalt müsst ihr schon decken, sonst kanns gefährlich werden.

HtundtVeMrli


Also ich bin ja so doof |-o |-o

Nicht so gut ich verstehs nicht dabei kenne ich alle regeln vom Essen

ä3pfe8lchexn


@ Samlema und die anderen

Wasser geht auch gar nicht.. vom Kopf her weiß ich ja, dass es 0 kalorien hat, aber ich hab mir irgendwelche Logiken zusammengesponnen auf Grund der Reaktion meines Körpers kann ich nicht loslassen..

Wenn ich bedenke wie wenig ich trinke und wieviel ich an Wasser verliere (AFM, Sport, Erbrechen), dann wundert es mich, dass ich noch stehen kann..

Ich kann diese Angst ganz schwer erklären, bzw. will ich nicht, dass ihr mich für verrückt haltet.. ich weiß, dass meine Logik nicht stimmt, aber momentan bin ich so verdammt machtlos und wie besessen..

Ich hab das Gefühl keine Kontrolle mehr zu haben und ich will einfach nur den hass gegenüber meinem Körper ausdrücken.. es ist so viel scheiße passiert..

Manchmal frag ich mich, wieso ich nicht einfach sagen kann: Passiert ist passiert, aber nein, ich steiger mich komplett rein und jetzt hab ichs davon..

Kaputter Kreislauf, Schlafstörungen und diese permanente Angst direkt vor den ganzen Klausuren.

Ich habe Ziele, für die es sich zu kämpfen lohnt.. aber ich schaff es einfach nicht und ich hab Angst wieder mit Therapeuten zu reden, weil ich mich immer so gegen die Therapie wehre, teilweise auch bewusst.. ich versuch gar nicht erst z.B. zu trinken, weil die Angst viel größer ist und das Bild im Spiegel mich irgendwann erdrückt..

Ich kann nichtmehr wirklich unter Menschen Spaß haben, weil diese permanente Traurigkeit und Verzweiflung mich auffrisst..

Aber so, so werde ich meine Ziele vergessen können..

Ich würde so gerne wissen, wieso es so weit kommen konnte.. wieso ich nicht aufhören kann mich zu zerstören..

Oft frage ich mich, wieso mich andere Menschen überhaupt mögen, weil ich so ein schlechter, feiger Mensch bin. Ich verletze andere, damit es mir "gut" geht.

Momentan fühle ich mich einfach wie auf Drogen.. immer schneller rennen, immer weniger essen, immer leichter werden und immer weniger Platz brauchen, bis mich niemand mehr sieht und ich nichtmehr beachtet werde.. gar nicht mehr richtig da bin.. mir niemand was tut.

Versteht ihr das?

Ich will so gerne loslassen, lernen zunehmen zu wollen, lernen, dass das Bild im Spiegel nicht real ist, weil es so einfach nicht sein kann..

Aber ich weiß einfach nicht wie un diese Frage zerreißt mich...

:°(

HXunteCrxli


@ Äpfelchen

ich verstehe genau was du meinst :°_ :°_

Du willst einerseits raus aus dem Kreislauf andererseits ist die Angst was kommt da.

Ist schwer eine Therapie zu machen wenn man weiss das man sich dagegen wehrt was können wir da nur machen das ist eine gute Frage.............

Wenn ich könnte würde ich die ganze Last von dir nehmen und dich damit unterstützen. :°_ :)*

Es ist so sch** schwer da raus zukommen und sich so zu sehen wie man ist, ich denke nämlich das du eine ganz liebe bist und wenn du kannst für jemanden da bist und ich glaube auch das du es irgendwann schaffst. Auch wenn alles um dich rum gerade nicht so toll aussieht.

Vieleicht hilft es dir wenn du die Spiegel abhängst und gar nicht reinschaust und dir denkst ich bin hübsch.

Ich weiss jetzt nicht was dir alles passiert ist aber ich wünsche dir das es alles überwunden wird und du irgendwann zurückschauen kannst und dir sagst schaut mal ich bin stark und habs geschafft na wo steht ihr.

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

äUpfeKlcJhen


Danke Hunterli :)_

Ich frage mich oft einfach, was der Sinn der ganzen Therapie sein soll..

Es gibt Tage, an denen will ich auch einfach nicht reden. Reden tue ich generell gar nicht gerne.. ich schreibe viel lieber.

Hinter meinem PC kann ich mich verstecken, wenn die Tränen kommen..

Ich weine nicht vor anderen Menschen..

Manchmal schreibe ich einfach gedichte oder lenke mich durch Lernen ab, aber die Nächte sind die schlimmsten, wenn es ganz still im Haus ist und ich mich in die Küche schleichen kann und danach ins Bad.

Ich mache das ja nicht so oft, eben nur, wenn diese Phase da ist, aber in der anderen Zeit gehe ich nachts eben heimlich joggen..

Es ist so, als würde das zum Leben gehören, wie zum beispiel das Zähne putzen vor dem Schlafengehen.. es gehört für mich dazu mindestens einmal joggen zu gehen.. sonst fühlt es sich an, als hätte ich etwas vergessen..

Spiegel abhängen bringt nichts.. ich würde mich dennoch immer und überall sehen.. in Scheiben, etc.

Es ist, als wäre ich süchtig danach zu überprüfen, dass ich nicht plötzlich zugenommen habe. Sobald es sich irgendwo spiegelt, schaue ich hinein.

Ich gehe auch nur zur Beratung, weil andere es sich wünschen.

Ich will niemanden enttäuschen.

Ich kann auch nicht wieder in die Klinik, dann würden alle Therapeuten sehen, dass ich versagt habe..

Wie war denn Dein tag bis heute, bzw. wie geht es Dir?

(Kann sein, dass es etwas dauert, bis ich antworte.. ich bin eigentlich unten lernen und komm nur manchmal hoch an den PC ;-) )

@:)

H^untxerli


Äpfelchen :)_ :)_

kenne ich rede auch nicht viel wenns nicht sein muss.

Das weinen vor anderen finde ich auch nicht gut mache ich auch nie(manchmal passiert es aber).

Mit den Therapeuten ja ich glaube sie sehen das als stärke wenn man wieder kommt von alleine aber verstehe was du meinst war damals bei der Therapeutin mit 17 glaube ich naja ich bin fast ausgerastet die wollte das ich mit Püpchen etwas zeige ich war eigentlich ganz ruhig obwohl ich es net für cocha hielt naja hat nix gebracht in der Akte steht von 0 auf 180 in einer sekunde....

Ja mit dem Spiegel ist ganz schön schlimm ich glaub es :)_ eigentlich komisch wenn es damals nicht auf anhieb klappte auf toi dann schaute ich mich länger an und es ging |-o |-o deswegen darf ich heute noch nicht lange reinschauen........

Heute der Tag war naja.

Konntest du denn schon ein bisschen essen? :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH