» »

Narzisstischer Freund oder ein harmloser Egoist?

Mjell/yCGxN hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

habe Anfang des Jahres einen ganz tollen Mann im Internet kennengelernt, mit dem ich auch seit 4 Monaten zusammen bin.

BEVOR wir uns das erste Mal trafen und noch Zweifel hatte ob ich ihn jemals kennenlerne, da r 400km weit weg wohnt, erzählte er mir dass er 3 eigene Tattoostudios hat. Habe mich nicht weiter für die Studios interessiert, sondern nur an seine Arbeiten, die ich sehr schön fand. Meine Mutter sagte mir ständig, wer wüsste ob das stimmt ich solle nach den Namen der Studios fragen. Allerdings wäre es mir eh egal gewesen. Manche Menschen erzählen viel im Internet um auf seine Person aufmerksam zu machen. Irgendwann rief er zum ersten mal von einer Festnetznummer aus an... Neugierig war ich schon..Also habe ich bei google die Vorwahl und Tattoo in der Suchfunktion eingegeben und mir alle Seiten angesehen. Als ich dann das besagte Studio gefunden habe, war sein Name nicht im Impressum aufgeführt. Hatte nicht vor ihn drauf anzusprechen und empfand es nicht als schlimm.

Eine Woche vor unserem ersten Treffen erzählte er mir, dass er beim Oldenburger Springturnier den 3. Platz gemacht hat und war stolz nicht runtergefallen zu sein.

Habe mir am darauffolgenden Tag die Platzierungen im Internet angeschaut... Kein Markus auf dem 3. Platz... Auch nicht auf nachfolgenden Plätzen. Schätze er war bloß Zuschauer...

Jetzt war DER Tag da... der ganze Tag war so wunderschön und wir haben viel gelacht.

Abends in einer Bar sprach ich ihn auf seinen Sohn an. Er sagte der Kleine würde bei Markus Eltern leben, da er so wenig Zeit hat und die Mutter des Sohnes sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vielleicht wäre sie noch zusammen, würde sie leben...

DAS hat mich sehr berührt. Und das sagte ich ihm..Nicht weils so unendlich traurig ist, sondern weil mein Exfreund sich vor 3 ½ Jahren das Leben genommen hat und ich mir immer sagte, wir wären sicher noch zusammen..Ich fügte hinzu, dass er sicherlich für manche Launen Verständnis hätte, weil es ihm ja genauso geht.. Zuhause zeigte er mir ein Bild von der verstorbenen Mutter. Hübsche Frau, Model... Eine Woche später bin ich im studivz.de seine Freundesliste durchgegangen und wen fand ich da? Die "tote" Ex... Profil vor kurzem aktualisiert und scheinbar sehr lebendig.

Ich sprach ihn nicht drauf an... Gestern erfuhr ich von sMarkus Exarbeitskollegin dass dieses Mädchen nur seine Nachbarin war und seine richtige Exfreundin, die Mutter, nicht wolle, dass Markus seinen Sohn oft sieht.

Hatten eine Woche vor dem nächsten Treffen abgemacht, dass markus mich mit dem auto freitags abholte und wir das WE bei ihm verbringen. Kam was dazwischen,ich fuhr mit dem Zug. Sein Chef erwähnte, dass Markus nichtmal n Führerschein hat...

2 Wochen später hieß es Markus hätte sich n Mercedes für "XY €" gekauft. Hab es gekonnt "überhört". Mich hätte ohnehin nicht interessiert wieviel er gekostet hätte.

Vor 3 Wochen hatte er vor mich für 4 Wochen nach Australien einzuladen. Urlaub machen. Leider hab ich vom Amt kein frei bekommen und er sagte dann fliegt er alleine für 6 Wochen hin.

Montag hat er im Laden gekündigt...Irgendwas vorgefallen. Ich sprach ihn an, er hätte ja noch einen in Bielefeld. Da sagte er da sei er auch nicht mehr...

Melly totaaaaaaaaaaaal spitzhörig und seine Exarbeitskollegin angeschrieben.

Jetzt der Hammer:

Markus hatte dort ständig Geld mitgehen lassen, eines Tages NUR Termine vergeben und ALLES anzahlen lassen und tauchte danach nie wieder dort auf. Als er dort anfing erzählte er er hätte einen Gehirntumor und nur noch 6Monate zu leben. Die Kollegen ahnten,nachdem sie einige Papiere bei ihm über krankheiten&dazugehörigen Symptome entdeckten, dass er gelogen hat,sprachen ihn aber nicht drauf an. Scheinbar hat er seine Lüge vergessen zuende zu bringen,denn nach einem Jahr lebte er immernoch..Tztz...

Zweifel jetzt auch an seiner Multiple Sklerose...

Und sie erzählte, dass sie eigentlich zusammen nach Australien wollten in den nächsten Wochen...

Na sowas...

Ihr erzählte er, eine Ex hätte vor 2 Wochen einen Sohn zur Welt gebracht. Mir sagte er es sei eine Tochter.

Warum macht er sowas? Ich war STINKsauer gestern. Ich hab ihm immer gezeigt,dass ich an seinem Wert als mensch interessiert bin, nie habe ich Geld von ihm angenommen-wenn er es anbot. Nie...Ich wollte ihm zeigen, dass ich nicht so eine bin.

Ich weiß, dass er fehlendes Selbstbewusstsein hat,das habe ich öfters gespürt. Ob er sich mit den lügen aufwerten wollte? Habe gegooglet und bin unter anderem auf eine Seite über "Narzisstische Persönlichkeitsstörungen" gekommen. Ich war SCHOCKIERT! Mich umgarnte er die erste Zeit auch, meldete sich ständig, war so charmant. Bis ich ihm mal sagte, dass es mich stört,es mir WEH tut wenn er dauernd von exfreundinnen redet. Zack, offline, Telefon aus. Er straft mich öfters TAGELANG mit Nichtachtung, wenn ich einen Konflikt anspreche. Er meldet sich immer seltener, gut Anfangs war es mit 20SMS am Tag übertrieben... Hab es angesprochen und es kam "Schatz ich LIEBE dich,tut mir leid dass ich es dir manchmal nicht zeigen kann"..Hm..ich liebe dich..jetzt schon?...Was solls..

Ich weiß, dass er aus einer reichen Familie kommt (wissen?glauben) und er sagte immer er wäre das schwarze Schaf gewesen,aus allen wäre was geworden nur aus ihm nicht. Als Kind spielte er gerne Klavier (das WEISS ich) und generell wurde dort viel auf Talente und Persönlichkeit gelegt.

Bis Montag hat er wirklich sehr viel gearbeitet, keine freizeit gehabt. Er liebt die Arbeit... Er liebt das Geld was er verdient und Geld generell scheint ihm sehr wichtig zu sein... So wichtig, dass er in der Vergangenheit als BETRÜGER verurteilt wurde.

Markus will irgendwann bald zu mir kommen... Und irgendwie möchte ich alles aus der Welt haben. Ihn auf JEDE Lüge ansprechen.. hab ich mir vorgenommen, bis ich gelesen habe, dass man narzisstische Menschen NICHT drauf ansprechen soll, da sie sonst sofort dicht machen und sich ganz zurückziehen. Was soll ich tun? Könnte es sein,dass er an so einer Störung "leidet"? Oder dass er einfach ein "Arschloch" ist, der mich belügt? Könnte ich die NPS ausschließen würde ich ihn auf sein erlogenes Leben ansprechen und ihm klarmachen,dass es mir egal ist was er kann,hat oder sonstwas. Dass ich ihn als Menschen toll finde. Was wenn der verdacht auf NPS besteht? Ohne ein Wort zu sagen Kontakt abbrechen, MICH vor einem menschen-der mich nur braucht um ihn anzuhimmeln- schützen?

Weiß wirklich gerade nicht weiter... Was denkt ihr?

Antworten
LWadyBlac{kJack


Puuuh... Also erstmal Respekt, dass du das so mitmachst. Ich haette das nicht mitgemacht. Zu einer Beziehung gehoert Ehrlichkeit. Kannst du so einem Mann denn trauen? Ich wuerde mir das ganze gruendlichst ueberlegen.

Bin gespannt, wies weitergeht. :)D

lQivixao


oh gott das ist ja ein idiot- ich hoffe du bist stark genug ihn nie wieder zu sehen- brich den kontakt ab. das hast du garnicht nötig! nachher klaut er dir auch was.

ich denke nicht, dass man das als narzismus bezeichnet. eher einfach nur als notorischen lügner. kein wunder, dass die mutter des sohnes ihm nicht erlaubt den sohnemann zu sehen!!!! :°_

e[roxcs


Du scheinst mir ja eine sehr liebe Person zu sein, umso mehr schade, dass er dich so belügt.

Ich schlage vor, dass du ihn darauf ansprichst, denn eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man ehrlich ist. Ist habe eine ähnliche Situation indirekt mitgemacht und irgendwann ist MIR der Kragen geplatzt, weil der Freund meiner Schwester sie immer so verarschte (noch ein wenig schlimmer mit Diebstahl irgendwann).

Tu dir das nicht an, das kann stark ausarten!

EOleon2ora


Heyho,

Einer meiner Ex-Freunde ist ähnlich abgegangen und ich habe es immer wieder mit einem "der arme Kerl" entschuldigt. Habe mir Gedanken über seine Jugend gemacht, über seine Vorbilder, habe alles aus MIR rausgeholt um IHM zu helfen. Er war heftig... manchmal ohne Ankündigung TAGELANG nicht erreichbar.

Ich hab alles getan und am Ende hat es mir nicht außer Schmerz gebracht – er hat mich damals lieber abgeschossen als etwas zu zu geben oder sich helfen zu lassen.

Beende es lieber bevor du anfängst (zu) viel zu empfinden – deine Gefühle sind eher Mittel zu Zweck für ihn... auch wenn er diese Persönlichkeitsstörung hat. Denn Liebe ist auch dann nichts, wozu er wirklich fähig ist – zumindest nicht im beschriebenen Zustand.

M.e|lly;CGxN


LadyBlackJack nach den ersten 2. lügen war es quasi meine Hauptaufgabe alles Gesagte auf ihren Wahrheitsgrad zu prüfen... :-(

liviao was spricht denn GEGEN narzissmus ???

ich werde jetzt sicher noch nichts beenden...erst einmal bleibe ich ruhig und warte drauf, dass er herkommt um ihm eine chance zu geben

erocs... ich werde dann wohl wirklich Punkt für Punkt, Lüge für Lüge mit ihm durchgehen, mir anhören was er sich durch die jeweilige lüge erhofft hat und dann natürlich erstmal schauen ob er,wenn er wieder heimfährt, sich nicht noch mehr distanziert weil er "ertappt" wurde?!

Ich muss Menschen und deren verhalten erst VERSTEHEN, bevor ich urteile. Sonst hätte ich gestern schon die Bombe platzen lassen,sofort. Aber als ich mir Gedanken machte, was seine Beweggründe sein könnten, sah ich,dass NPS sehr gut der Grund sein KANN... Und schließlich würde ich ihn nicht verurteilen,da er nichts für seine Lügen, sein selbsterlogenes Luftschloss kann...

sGcusllie


sein verhalten hat nix mit egoismus oder narzissmus zu tun.

er hat eindeutig eine psychische stoerung,er braeuchte therapie

sWcul lxie


sein verhalten wird etwas mit seiner vergangenheit,kindheit,elternbeziehung,usw.

zu tun haben

M@ell*yxCGN


Eleonora ... wäre NPS der Grund würde ich auch verschwinden. Bin schon immer sehr labil gewesen und mich selbst zu opfern, nur um kein schlechtes Gewissen zu haben, würde ich nicht verkraften.

Ist er bloß ein Lügner, gibt es Gründe für die Lügen (mir taten diese ja nicht einmal weh) und sehe zzu,dass -sofern er nicht vorher alles beendet- ich seine Beweggründe aus dem Weg räume... mir ist egal was er hat-ich hab selbst nichts und will bloß herz...

Ist ja nicht so,dass er mich schlecht behandelt wenn ich bei ihm bin. Nur das Konfliktverhalten und dieses Lügenverhalten...das muss nicht sein...und es belastet mich schon sehr.

M~el0l!yCGN


scullie NPS ist doch eine psychische Störung?

sUcull5ixe


Wer kann mir helfen -Partnerin ist ein notorische Luegerin ...

...so heisst der Faden von Tom..Den Faden solltest du lesen...das gleiche Thema..

Bei Leuten,welche so extrem luegen...steckt oft eine psychische Erkrankung (auch des Selbstwertgefuehls) dahinter.Dass er frueher das schwarze Schaf war, passt dazu.Vielleicht hat er Traumatisierungen erlebt.

Ich wuerde ihn schon auf seine Luegen hin ansprechen.Fuer mich waere so ein Mann kein Partner,ich koennte ihn nicht ernst nehmen...

M/ell7y}CGN


narz. Menschen haben auch kein Selbstwertgefühl...

Sie wurden als Kind nur bei Leistung geliebt... Deswegen habe ich vermutet, dass er heute noch meint nur geliebt zu werden, wenn er was leistet und deswegen soviel arbeitet, Geld liebt und sich pathologische Lügen ausdenkt um Anerkennung zu erhalten?!

Bei NPS wäre käme für mich auch nur die Trennung infrage, weil narz.Menschen NUR zwischenmenschliche beziehungen eingehen um bewundert zu werden. Das Lügen könnte ich ertragen..Nur nicht das Wissen dass ich nur Mittel zum zweck bin :(

e*roRcs


Das Lügen muss aber auch aufhören! Damit kannst du doch nicht eine Beziehung führen. :-(

Ich bin mir sicher, dass er mit fachkompetenter Hilfe und deiner Hilfe seine Probleme finden kann und beseitigen kann. Lügen darf auf keinen Fall sein und so weitergehen darf es auch nicht!

MMellZyCGxN


Da hast du wohl Recht. Ich denke halt auch, dass diese Lügen nicht böswillig sind, sondern eine Ursache haben. Hab wirklich Angst vor diesem gespräch mit ihm. Entweder wird er ausflippen oder sich schlecht fühlen, weil ich ihm ein Stückweit Persönlichkeit genommen habe, die er sich eingeredet hat... Sollte es nicht besser werden, obwohl er weiß-dass er bei mir nicht prahlen muß, stelle ich ihn wohl oder übel vor die Wahl... Zum Therapeuten gehen, mögliche ursachen erforschen oder weiter überall menschen mit seinem erlogenen hab&Gut imponieren und sich unglaublich toll fühlen...Ohne mich...

PQaul\ine1x1


Lauf schnell!!!

Persönlichkeitsstörung ist sicher richtig, welche, werden wir hier nicht diagnostizieren.

Bin sicher vorbelastet, ich kannte vor vielen Jahren mal so ein Exemplar. Wenn ich ihn auf Ungereimtheiten ansprach, entschuldigte er sich und erzählte als Erklärung eine neue Geschichte, notfalls auch eine 3. oder 4.

Dabei hatte ich gleich beim ersten Essen zusammen den richtigen Riecher gehabt: Fand es da schon seltsam, weil die Tischmanieren halt gar nicht zur angeblich so "guten" Familie passten...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH