» »

Mein Vater ist pädophil

sFcudlxlie


es kommt drauf an,was man unter... verlieben ..versteht

man kann sich doch auch in einen Hund "verlieben " oder in ein schoenes Bild oder in eine bestimmte Landschaft

EUmmMa_#Pe`el


Shojo

Hätte mir den Beitrag auch insgesamt ein klein wenig differenzierter gewünscht, weil weniger missverständlich.

Verzeih, ich bin mobil hier unterwegs und nicht am heimischen Laptop. @:) Demnächst wieder differenzierter. ;-)

S!hxojo


Doch nicht Deinen Beitrag, sondern den zitierten, kritisierten und zensierten! ;-D

E<mm(a_Pxeel


Sry, hab's jetzt erst gepeilt. Matzke war gemeint... :=o |-o

E|mma_.P*ejel


Ja ja, bin jetzt auch von der Leitung gestiegen. ;- D

sdofia3w4-39% ja`hrex alt


Ich bin zwar nicht Emma, aber ich möchte trotzdem anmerken, dass "verliebt" hier in Anführungszeichen stand und die Moderation auch nicht immer recht hat

sehe ich anders Shojo

in ein kind "verliebt" zu sein, ist nicht normal, ein kind lieben, ja, aber nicht "verliebt zu sein", desweiteren, sagt er ja, daß wenn jemand ihn ein "kind verliebt ist", würde er dies und jenes ja nicht tun, es gibt schließlich verschiedene phädophile, die, die ja morden und verstümmeln, und dann gibt es ja noch die andere sorte, da frage ich mich, was macht die andere sorte von phädophilen denn?

die moderation hat diesen beitrag zurecht meiner meinung nach zensiert, aber wie gesagt ich hatte es nicht gemeldet, weil ich noch sehen wollte, was noch so kommt von ihm :-/

EYm<ma_Pmeel


Menno!

;-D

So!

Sehojxo


man kann sich doch auch in einen Hund "verlieben "

Da hab ich neulich Entsetzen geerntet - mein Hund ist so ein kleines Fitnessmonster, und ich hab dagestanden, ihn ganz versonnen betrachtet und gesagt: "Man schaue sich diesen Knackarsch an und diesen ganzen drahtigen kleinen Athletenkörper - wenn das nicht schon sexy ist, weiß ich auch nicht!" Man wich vor mir zurück, als sei ich radioaktiv ... nun bin ich wohl auf der Hundewiese als wuffophil verschrien ... o:)

s'ofia3^4-39^ jahrex alt


ihr müßt den beitrag ein paar mal durchlesen richtig kauen sozusagen :)D

E3mmax_-Peexl


Sofia

da frage ich mich, was macht die andere sorte von phädophilen denn?

Gibt es für dich nur mordende und verstümmelnde Pädophile? ":/

s<cull_ixe


Naaa ...dann haben wir doch eine Gemeinsamkeit..

ich bin auch in meine Hunde verliebt... x:)

auch in meine Leguane und zahmen Landschildkroeten :-x

s4ofia3)4-3R9 jahrxe alt


Gibt es für dich nur mordende und verstümmelnde Pädophile?

emma peel die frage war nicht an sich eine frage, sondern eine provokative frage , was will der user uns damit sagen usw.

so ich hab jetzt keine zeit, ich muß in 15 minuten los zu einem termin

vielleicht taucht hier jemand noch auf der das alles besser erklären kann als ich bis dann.

I(cema(tixx


Es muss nur verhindert werden, dass diese Liebe ausgelebt wird, denn da beginnt die Straftat.

Kommt doch darauf an, wie die Liebe ausgelebt wird.

es kommt drauf an,was man unter... verlieben ..versteht

man kann sich doch auch in einen Hund "verlieben " oder in ein schoenes Bild oder in eine bestimmte Landschaft

Starke Gefühle & sexuelle Anziehung ... würde ich mal sagen.

L$ichtjKriIsZtallxX


Ja a.fish.....dann habe ich es wohl falsch verstanden,haben wohl die ganze Zeit aneinander vorbei geredet. Du wirst aber sicher auch feststellen,dass einige Äusserungen schon verharmlosend waren,sonst hätte der Doc sie ja auch zumindest am Anfang dieses Fadens nicht gelöscht mit eben dieser Erklärung.

Ich melde mich Heute Abend wieder.

SRhJojxo


in ein kind "verliebt" zu sein, ist nicht normal

Selbstverständlich ist es Ausdruck einer eindeutig fehlgeschalteten Sexualität, ja. "Normal" im Sinne einer funktionellen und realisierbaren Sexualität ist es tatsächlich nicht.

es gibt schließlich verschiedene phädophile, die, die ja morden und verstümmeln, und dann gibt es ja noch die andere sorte, da frage ich mich, was macht die andere sorte von phädophilen denn?

Das hängt eben von dem jeweiligen Menschen ab. Der eine sucht Kontakt, ist sich aber bewusst, dass es ein schmaler Grat ist, und will dem Kind nahe sein, ihm aber nicht schaden. Der andere zieht sich komplett zurück, weil er weiß, dass er diesen Grat nicht mehr objektiv beurteilen kann. Wieder ein anderer redet sich die Sache schön, nähert sich dem Kind, überschreitet empfindlich Grenzen, wobei es nicht einmal zum konkreten körperlichen Missbrauch kommen muss. Wieder ein anderer redet sich tatsächlich ein, es gäbe eine "Beziehung", das Kind könne seine erwachsenen Gefühle erwidern.

Ich gehe aber auch davon aus, dass jemand, der in Kategorien wie "verlieben" empfindet - wie bewusst oder nicht bewusst ihm auch sein mag, dass dieses Verliebtsein fehlgeschaltet ist - nicht zu den sadistischen Tätern gehört, die ein Kind verstümmeln. Auch Mord ist dann sehr viel unwahrscheinlicher, wenngleich je nach Entwicklung der Situation und des beteiligten Pädophilen in manchen Fällen sicher nicht ausgeschlossen. Dann aber aus komplexeren Gründen heraus als aufgrund des Motivs, dem Kind wehzutun. Und ich sehe keinen Sinn darin, all diese verschiedenen Bereiche zu einem großen Haufen zu verquirlen. Schrecklich ist alles, ja, aber eben auf sehr unterschiedliche Art, aus unterschiedlichen Gründen heraus und mit sehr unterschiedlichen Folgen. Insofern finde ich den Vergleich mit sadistischen Tätern, deren Interesse sich auf Erwachsene richtet, gerechtfertigt, wenn auch hier etwas ungeschickt formuliert, denn das psychologische Profil des sadistischen "Normaltriebtäters" und des sadistischen Pädophilen dürfte sich mehr ähneln als das des Pädophilen wider Willen und des sadistischen Pädophilen. Vermutlich sind viele Pädophile, die sehr unter ihrer sexuellen Veranlagung/Fehlentwicklung leiden, Dir und mir sehr viel ähnlicher als wir alle zusammen dem sadistischen Frauenmörder. ;-)

Ja ja, bin jetzt auch von der Leitung gestiegen

Das liegt an der Mobilität! Da sind die Leitungen unsichtbar, und man kann STUNDENLANG draufstehen oder -sitzen, ohne es zu merken! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH