» »

Mein Vater ist pädophil

mvonty} py)thoxn


"Kann ich den überhaupt erkennen was für ein Pädophiler er ist?" erweitere ich mal zu: Wie kann man herausfinden, was für ein Mensch jemand ist? Indem man ihn kennenlernt. Nur so

Womit wir bei einem Pädophilen, der sich outet (welcher würde das tun?),

schon am Ende der Kennenlern-Phase wären. Jetzt mal ausnahmsweise von der Realität gesprochen.

Macht sich einer von euch Gedanken, wieviel unnützes CO² hier erzeugt wurde?

aP.Xfisxh


Womit wir bei einem Pädophilen, der sich outet (welcher würde das tun?),

Also ich kenn jetzt schon zwei.

schon am Ende der Kennenlern-Phase wären.

Das liegt doch bei Dir? Abgesehen davon stellen sich Menschen selten mit Namen und sexueller Orientierung vor, man kann also unterstellen, dass so einem Outing eine gewisse Kennenlernphase schon vorausgegangen ist und sich dieser Mensch also schon als ver- oder misstrauenswürdig erwiesen hat. Was danach kommt, ist readjustment – nochmal abklopfen (die Erfahrungen, die eigenen Empfindungen) und dann neu entscheiden.

BAothroaps_jatrax


sondern einfach damit, einen Menschen zu kennen und ihn dadurch, dass man ihn kennt, auch zu vertrauen.

... und wie oft sagt ein Partner - man kann ihm/ihr vertrauen ... man würde ja niemals fremdgehen. Wie oft vertraut man? Und wie oft wird man enttäuscht? Wieviele in einer Partnerschaft mit einer Lüge leben will ich gar nicht wissen. Ich habe es glücklicherweise immer herausbekommen - und weiss dass Vertrauen nichts anderes ist als der Person gegenüber Zeit zu verschaffen ... bis es irgendwann missbraucht wird. Die seltenen Ausnahmen werde ich in meiner kurzen Zeit die ich noch habe leider nicht mehr kennenlernen.

Jedenfalls hat man - wie Du schreibst - geglaubt diesen Menschen zu kennen - und hat ihm dadurch das man ihn kennt - auch vertraut.

Und das kann man auf alle Lebenslagen anwenden! Wir leben in einer Welt voller Lug und Betrug - es ist an der Tagesordnung - daher habe ich mit dem Thema vertrauen schon lange abgeschlossen - besonders weil ich immer diejenige war die gleich doppelt draufgezahlt hat!

Man vertaut darauf das der Zahnarzt eine saubere Arbeit macht ...

Man vertraut darauf das der KFZ-Händler wirklich nur das defekte Teil austauscht ...

Man vertraut darauf das im Wein kein Frostschutzmittel vorhanden ist ...

Man vertraut darauf das ein nicht straffällig gewordener Pädophiler nicht straffällig wird ...

Egal auf was Du vertraust - ich wünsche Dir das Du nie enttäuscht wirst. Denn in einigen Situationen würde in Dir eine Welt zusammenbrechen, Du willst nicht mehr leben, du beginnst zu hassen, Dich abzukapseln - und wirst ein anderer Mensch. Ich wünsche Dir nocheinmal das Dein Vertrauen nie so tief verletzt und missbraucht wird...

Liebe Grüsse:

Tammy

Slhojxo


Macht sich einer von euch Gedanken, wieviel unnützes CO² hier erzeugt wurde?

Von Dir mehr als von anderen, die sich tatsächlich damit auseinandersetzen wollen und es hier tun. Wir sprechen hier durchaus von der Realität, nur eben nicht von Deiner, wie es aussieht. Aber Du kannst gerne die Umwelt schützen, indem Du weggehst! *:)

a&.fisxh


Wie oft vertraut man? Und wie oft wird man enttäuscht?

Das sind die Erfahrungen, die wir alle machen. Und jeder geht damit anders um. Ich sehe, dass Du da einen anderen Weg gewählt hast als ich und ich verstehe, dass Deine Haltung eine konsequente Weiterführung dieser Entscheidung ist.

Ich möchte Dir wünschen, dass Du nochmal vertrauen lernst, denn nach meinem Empfinden nimmt man sich selber so viel, wenn man es nicht tut. Viel mehr, als einem irgendjemand anderes durch einen Vertrauensbruch nehmen könnte.

S0hojxo


Wir leben in einer Welt voller Lug und Betrug - es ist an der Tagesordnung - daher habe ich mit dem Thema vertrauen schon lange abgeschlossen

Nu ja, das erklärt natürlich einiges. Armes Ding.

T]rän<eSnta$uchMerzixn


bist du sicher, dass du das als Betroffene beurteilen kannst, dass DU keins hast!??

Das müsste ein AUSSENSTEHENDER Therapeut für dich tun.

Ich habe eine Therapeutin, die mich seit zig Jahren begleitet. So ein Blödsinn, was du hier schreibst. Ich bin doch nicht mit ihm befreundet, WEIL er pädophil ist, sondern, weil er ein Mensch ist, den ich schätze.

Mein Engagement für dieses Thema rührt einzig und allein von meinem eigenen Gerechtigkeitssinn her und für blindem Aktionismus aufgrund von eigenen negativen Erfahrungen war ich noch nie.

Wenn ich alle Pädophilen über einen Kamm schere, weil ich sexuell missbraucht wurde, bin ich nicht besser als jeder daher gelaufene Rassist. Das sowas für Leute sooo unverständlich ist, ist lächerlich.

Schau mal in Marcos Gästebuch, da schreiben einige Missbrauchsopfer!

und ihm sogar einen Tippfehler korrigiert

Diese Aussage und die Betonung darauf sagt für mich leider schon viel über dich aus.

einerseits Opfer, andererseits glühende Verfechterin,

Ich bin Opfer einer Gewalttat geworden- ja. Aber ich bin kein Opfer geblieben. Ein Opfer ist man erst, wenn die eigenen Menschlichkeit nicht überlebt und das hat sie in mir, genau deswegen kann ich auch differenzieren. "Verfechterin" bin ich keine, ich habe Marco lediglich als Beispiel angegeben. Ich hätte meine Meinung auch ohne die Angabe seiner Website kund tun können. Ich bin für Gerechtigkeit und damit für Differenzierung. Das ist alles...wenn sich das für dich widerspricht, ist das so. Für mich widerspricht es sich eben NICHT!

@ a.fish:

entschuldige, hier ist schwer nachvollziehbar, wer männlich und weiblich ist |-o

Sohelb!y xT.


entschuldige, hier ist schwer nachvollziehbar, wer männlich und weiblich ist

....dass manche Nick's blau und manche rot sind beindruckt Dich nicht wirklich? ;-D ]:D

tsequqilaflowh


@ a.fish

und grade damit, habe ich ein problem.

ich bin der meinung, das man das nicht vergleichen kann.

ich habe alleine schon ein problem damit, das sich ein erwachsener mensch in ein kind verlieben kann. selbst das empfinde ich schon als gefahr. wie liebt ein erwachsener mensch? was möchte ein verliebter mensch? wie weit geht ein verliebter mensch, um an sein ziel zu kommen?

selbst tränentaucherin hat geschrieben, das marco sich schon in ein kind verliebt hat. er hat alles unter kontrolle, aber woher nehme ich, als mutter, diese sicherheit? selbst wenn dieser mensch sich unter kontrolle hat, weiß ich nicht, ob der umgang mit dem kind, frei von jeglicher bedürfnissbefriedigung ist.

der umgang, mit einen mann, der mich eventuell vergewaltigen könnte, entscheide ich für mich alleine. ich bin dann derjenige, der das risiko trägt, nicht ein kind, das noch keinen plan hat von den ganzen sachen.

oder würdest du einem raser dein kind ins auto setzen, weil du weißt, es ist noch nie was passiert ??? ich selber, kann das risiko, für mich einschätzen und entscheiden, aber das kind kann es nicht.

aF.pfixsh


Ich bin Opfer einer Gewalttat geworden- ja. Aber ich bin kein Opfer geblieben. Ein Opfer ist man erst, wenn die eigenen Menschlichkeit nicht überlebt

Große Worte.. gelassen ausgesprochen. Ich möchte Dir wirklich noch einmal allen Respekt aussprechen, Du bist .. toll. :-)

Kleiner Tipp wg. männlich/weiblich: rote Nicks bekommt man, wenn man weiblich angibt, blaue Nicks bei männlich und grüne bei "Keine Angabe".

THränfenta4ucherixn


(welcher würde das tun?),

Wenn es weiterhin soviele Menschen wie dich gibt wohl keiner!

Du willst nicht mehr leben, du beginnst zu hassen, Dich abzukapseln – und wirst ein anderer Mensch. Ich wünsche Dir nocheinmal das Dein Vertrauen nie so tief verletzt und missbraucht wird...

Mein Vertrauen wurde von Kindheit an missbraucht, aber das hat mich nicht daran gehindert, wieder zu vertrauen und ich habe viele Male erlebt, dass sich das gelohnt hat. Natürlich kann man auch verbittern, so wie du, was mir sehr leid für dich tut, aber es änder nichts an der Tatsache, dass nicht die "ganze Welt" böse ist....

Ich glaube, manchmal bekommt man einfach das, was man sowieso schon erwartet...

T!ränGenta,ucxherin


....dass manche Nick's blau und manche rot sind beindruckt Dich nicht wirklich?

Hab so auf die Worte geschaut, dass mir das nicht aufgefallen ist %-|

Aber danke für´s Erklären ;-)

LfichgtKri.stallxxX


Ich glaube, manchmal bekommt man einfach das, was man sowieso schon erwartet...

Du meinst sowas wie eine selbsterfüllende Prophezeiung?

S{ho&jo


und ihm sogar einen Tippfehler korrigiert

Lieb von Dir! Soll ich so lieb sein und die dreizehn Fehler in Deinen drei poplig kurzen Beiträgen für Dich korrigieren? @:)

S4hojo


Sind allerdings nicht zwingend Tippfehler, sondern betrifft eher etwas zweifelhafte Grammatik und Rechtschreibung. Trotzdem - immer gern!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH