» »

Mein Vater ist pädophil

E:l0eonxora


Achso, ja dann. ;-D

L,ichtKr!ist3allxxX


@ _Tsunami_

Würdest Du denn einen Pädophilen behandeln,wenn Du Therapeut wärst? Wenn er Dir erzählen würde,was er ständig für Phantasien mit Kindern hat? Wenn in der Therapie vielleicht wirklich sehr harter Tobak auf Dich zukommt?

Wenn Dir einer sagt,er würde sich an Abbildungen von Kindern aus Modekatalogen befriedigen?

_!Tsu0namxi_


Tschuldigung, s vergessen.

-;Cragz#ylenxi-


Das ist doch Nonsens. Unabhängig davon, dass man bekanntlich Beruf und Privates trennen sollte, wie kann man man da verweigern, einem Kranken/Hilfesuchenden nicht die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen?

Natürlich kann ein Therapeut die Zusammenarbeit ablehnen.Denkst du, nur weil jemand Hilfe braucht, ist ein Therapeut automatisch verpflichtet jeden Klienten anzunehmen? Mitnichten. Und wenn er dabei eben nicht Privates und Berufliches trennen kann, kann er ihn erst recht nicht behandeln. Das würde niemandem nutzen.

EAlOeo8norxa


Naja, so drastisch muss man nicht werden. Wir wissen ja nicht was wir für Psychologen wären. ;-)

Aber es gibt auch so Menschen, mit denen wir nicht sprechen oder denen wir nicht zwangsläufig helfen wollen. Ich würde zum Beispiel einem "Neo-Nazi" nicht helfen, wenn er sich am Zahn eines migranten Mitbürgers 'ne tiefe Fleischwunde in der Hand zugezogen hat.

Das Beispiel lässt sich natürlich nicht 1 zu 1 übertragen, aber es macht einigermaßen deutlich was ich sagen möchte.

Ich behaupte auch nicht das es gut ist. Aber innerhalb der Verantwortungsvollen Position eines Psychologen, sollte er sich auch sicher sein dem anderen Menschen helfen zu wollen und zu können.

Ist aber wie gesagt nur meine Ansicht.

In spt. 10 Minuten geh' ich pennen. ;-)

EfleoOnoxra


Sorry, drastisch was an Lichtkristall gerichtet. Die Fragen sind natürlich durchaus berechtigt und die Antworten wären interessant.

_]Ts!uwnaWmi_


Lichtkristall

Würdest Du denn einen Pädophilen behandeln,wenn Du Therapeut wärst? Wenn er Dir erzählen würde,was er ständig für Phantasien mit Kindern hat? Wenn in der Therapie vielleicht wirklich sehr harter Tobak auf Dich zukommt?

Wenn Dir einer sagt,er würde sich an Abbildungen von Kindern aus Modekatalogen befriedigen?

Da es nun nicht mein aktueller Job ist, kann ich nur Mutmaßungen anstellen. Doch wenn es nun mein Job wäre, anderen zu helfen, dass es ihnen gut geht, und sie sich selbst und anderen keinen Schaden zufügen, ja klar, dann würde ich das tun.

-'C&raz}ylxeni-


Wer ein Menschenleben rettet, rettet die ganze Welt.**

Und bitte nicht ständig diese hanebüchenen Vergleiche. Auf die Tränendrüsen zu drücken oder ständig Vergleiche mit Holocaustopfern zu ziehen, ist der Sache nicht gerade sehr dienlich.Schindler hat damals Opfern geholfen, die tatsächlich vor der Ermordung standen und verfolgt wurden, hier handelt es sich aber um theoretische Konstrukte.

-DCrazIylenix-


Da es nun nicht mein aktueller Job ist, kann ich nur Mutmaßungen anstellen.

Dann tituliere anderweitige Mutmaßungen aber nicht als Nonsens. Das würde ich sehr goutieren.

Egleoxnora


So, nun wird meine Drohung wahr: Ich gehe schlafen. zzz

Wünsche euch eine gute Nacht.

Dbumal


lieblingsmaus

Nun, man betrachte die Kriminalitätsstatistik und berücksichtige die Dunkelziffer, mehr muss man dazu nicht sagen.

In Bezug auf was?

Bist du homosexuell oder pädophil?

Ersteres.

Man kann ja mal einen Forensiker zu Rate ziehen, homosexuelle sind keine Triebtäter.

Natürlich gibt es auch unter homosexuellen sogenannte Triebtäter.

Zu dem Rest könnte ich auch noch was schreiben, aber dann wären thematisch wahrlich im Nirgendwo.

LichtKristallxX

Würdest Du denn einen Pädophilen behandeln,wenn Du Therapeut wärst? Wenn er Dir erzählen würde,was er ständig für Phantasien mit Kindern hat? Wenn in der Therapie vielleicht wirklich sehr harter Tobak auf Dich zukommt?

Zum Glück gibt es für Therapeuten ja auch Supervision. Ohne ist es wohl auch nicht wirklich machbar.

L>ichtK7ris-txallxX


Doch wenn es nun mein Job wäre

Ich weiss nicht,ob "Therapeut" nur ein Job ,wie Bürokaufmann ist. Weiss ich nicht....

-CCUrazyl/enOi-


Zum Glück gibt es für Therapeuten ja auch Supervision. Ohne ist es wohl auch nicht wirklich machbar.

Trotzdem müssen sie nicht jeden Fall annehmen.

_]Ts\uHnamix_


Hmm..., bravo, so weit hatte ich gar nicht gedacht, dass Pädophile kurz vor der Ermordung stehen könnten.

-LCraz!yl9eni:-


Hmm..., bravo, so weit hatte ich gar nicht gedacht, dass Pädophile kurz vor der Ermordung stehen könnten.

Dann ziehe auch keine Vergleiche mit Schindler.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH