» »

Mein Vater ist pädophil

SXh~ojxo


Und nun Hypochonder** - schreibe bitte noch einmal, das so etwas einfach nur eine sexuelle Orientierung ist.

Tammy, reiß Dich mal zusammen. Es gibt Leute, deren sexuelles Interesse auf erwachsene Frauen gerichtet ist - und die es ausleben, indem sie erwachsene Frauen verstümmeln und umbringen. Beides, die grundlegende geschlechtliche und altersmäßige Ausrichtung und die jeweiligen sexuellen Vorlieben, sind klar zu unterscheiden.

Das ist KRANK, PERVERS und einfach nur abartig!

Diese Haltung trägt zu Kindesmissbrauch bei. Viele Pädophile leiden unter ihrer Neigung, trauen sich aber aufgrund der gesellschaftlichen Ächtung nicht, sich Hilfe zu suchen, bis sie dran kaputtgehen. Natürlich kann man sie von ihrer Eigenverantwortung nicht freisprechen - sie in Bausch und Bogen allesamt zu verurteilen und damit über einen Kamm zu scheren, ohne sich im Geringsten mit dem "Phänomen" beschäftigt zu haben, ist jedoch in meinen Augen ebenfalls abstoßend.

Zwischen Pädophilen, die kein Kind anzufassen, und denen, die es tun, ist bitte aufs Deutlichste zu unterscheiden. Es ist eins der schlimmsten Schicksale, die ich mir vorstellen kann, wenn etwas so Identitätsbildendes wie die eigene Sexualität auf eine Weise ausgerichtet ist, dass es keine Erfüllung geben kann, ohne jemandem zu schaden. Versuch Dir mal vorzustellen, wie es ist - was man sexuell fühlt, wen man begehrt, darauf hat man nun einmal keinen Einfluss. Nur darauf, was man daraus macht, was man tut. Und da erst darfst Du Menschen verurteilen. Da, wo sie etwas tun, was nicht in Ordnung ist. Nicht da, wo sie etwas fühlen, was Dir nicht behagt (und ihnen selbst in vielen Fällen auch nicht). Damit disqualifizierst Du Dich ganz fürchterlich selbst.

SLhojxo


Diese Haltung trägt zu Kindesmissbrauch bei.

Das relativiere ich sicherheitshalber noch ein wenig: Diese extreme Haltung trägt dazu bei, dass sich Betroffene oft zu spät trauen, nach Hilfe zu suchen.

duummsIch6maorrerx74


hab' nicht alles gelesen, aber ist denn überhaupt klar, dass in dem film ein kind zu sehen war? ich habe mal testweise in einem gängigen p2p-programm nach "10yo" gesucht. da kam u.a. eine menge an titeln dieser art:

Blasen Sex Video Inzest Sperm Porno Teen Paris Hilton Extra Nass Wet Pussy Klein Xxx Porn Pussy Teen 10Yo Sex 11Yo Squirt Ex Sex Cam.jpg

zu sehen gibt es dann mit großer wahrscheinlichkeit eine nackte frau (>18) und insbesondere eine groß eingeblendete kommerzielle webseite...

also was ich sagen will: bevor man gleich die polizei ruft, sollte man doch erst miteinander reden...

J<estxem


Es gibt da einen Film "The Woodsman" - sehr traurig und tiefbewegend.

Ich stimme Shojo vollkommen zu: Diese undifferenzierte Verdämonisierung mach nocht nur schlimmer und irgendwie verdienen solche Menschen auch Mitleid.

L@ichtKNristallxxX


Meinst Du den mit Kevin Bacon?

Jbesxtem


LichtKristal

ja

Das Augenmerk der Strafverfolgung sollte nicht auf den ersteren Personen liegen, sondern auf den zweiteren, denn diese sind es, die für den Missbrauch von Kindern verantwortlich sind

Eben nicht! zuerst soll die Nachfrage gedämpft werden.

w)aldeXl2fee


Vielleicht wäre eine Alternative wenn die Gesellschaft Pädophilie und die Leute nicht stigmatisiert sondern das ganze als Krankheit anerkennen würde und man Hilfsprogramme anbietet, aufdass sich mehr Leute freiwillig helfen lassen. Nur wie sollte so eine hilfe aussehen, wenn Neigungen nicht therapierbar sind?

So wie es bei uns ist. "Prävention für Pädophile startet in ..."

Sehr schön, vor allem in meiner Nachbarschaft %-| Wir werden hier wegziehen. Solche Leute will ich nicht in der Nähe meines Sohnes haben.

I;cesmatixx


Warum zur Hölle kommen immer wieder Leute auf die Idee, dass auch nur 1% der eh schon relativ geringen Pedophilenquote überhaupt das Verlangen hätten, Kinder sexuell zu nötigen? Liegt warscheinlich an der Medienpropaganda um die deutsche Unterschicht von realen Problemen abzulenken.

Nächster Punkt: Filme mit solchen Titeln schwirren zu tausenden in dezentralen P2P-Tauschbörsen wie Limewire etc herum. Ich weiß noch als ich mit 16 das erste Mal über soetwas gestolpert bin (12yo girl etc) und mir den Scheiß einfach mal anschauen musste weil ich nicht glauben konnte, dass jemand so öffentlich KiPo anbietet. Was kommt raus? N Haufen Viagrawerbung und ein Mädl so um die ~20. Also ist der Titel meiner Meinung nach auch kein Kriterium.

Dann kannte ich persönlich mal einen Bekannten, der durch wirklich langen Pornokonsum total desensibilisiert war und immer "härteres" wollte. Da ging es halt vom "Durchschnittsschlampenstreifen" über sehr frauenverachtende Pornos und Sodomie bis hin zu KiPo. Und diese Person ist garantiert kein Pedophiler.

Durch die mediale Verteufelung ist es halt für einige Menschen gerade ein Kick, auch wenn es nicht unbedingt ihre sexuelle Präferenz ist. In Leuten, die nie solche Gedanken gehegt hätten, entstehen Fantasien mit Kindern die bis zu sexuellen Übergriffen führen können.

Man sollte halt mal überlegen einfach Schweinepropagandasender von ARD über RTL bis zu ZDF zu ignorieren und sich mit den Fakten zu beschäftigen. Dann außer Profit und Propaganda haben die meisten Medien herzlich wenig im Sinn.

wQisemHan8x6


Warum zur Hölle kommen immer wieder Leute auf die Idee, dass auch nur 1% der eh schon relativ geringen Pedophilenquote überhaupt das Verlangen hätten, Kinder sexuell zu nötigen? Liegt warscheinlich an der Medienpropaganda um die deutsche Unterschicht von realen Problemen abzulenken.

Nächster Punkt: Filme mit solchen Titeln schwirren zu tausenden in dezentralen P2P-Tauschbörsen wie Limewire etc herum. Ich weiß noch als ich mit 16 das erste Mal über soetwas gestolpert bin (12yo girl etc) und mir den Scheiß einfach mal anschauen musste weil ich nicht glauben konnte, dass jemand so öffentlich KiPo anbietet. Was kommt raus? N Haufen Viagrawerbung und ein Mädl so um die ~20. Also ist der Titel meiner Meinung nach auch kein Kriterium.

Dann kannte ich persönlich mal einen Bekannten, der durch wirklich langen Pornokonsum total desensibilisiert war und immer "härteres" wollte. Da ging es halt vom "Durchschnittsschlampenstreifen" über sehr frauenverachtende Pornos und Sodomie bis hin zu KiPo. Und diese Person ist garantiert kein Pedophiler.

Durch die mediale Verteufelung ist es halt für einige Menschen gerade ein Kick, auch wenn es nicht unbedingt ihre sexuelle Präferenz ist. In Leuten, die nie solche Gedanken gehegt hätten, entstehen Fantasien mit Kindern die bis zu sexuellen Übergriffen führen können.

Man sollte halt mal überlegen einfach Schweinepropagandasender von ARD über RTL bis zu ZDF zu ignorieren und sich mit den Fakten zu beschäftigen. Dann außer Profit und Propaganda haben die meisten Medien herzlich wenig im Sinn.

schöner beitrag....

ich würd auch davon absehen die person gleich zu verteufeln und die sache erstmal klären...

Biothruop\s_atPraxx


ich möchte die täter nicht verteidigen,

Tust Du aber !

aber denk bitte daran dass es auch heterosexuelle täter gibt die frauen verstümmeln, ermorden etc. und das dann auf bilder und videos festhalten.

Das sind auch kranke Köpfe die dies tun - keine Frage - aber warum sollte man es jetzt abschwächen damit, das es erwachsenen Opfern auch so ergehen kann?Unschuldigen Kindern, die aufwachsen und noch gar nicht wirklich verstehen was da mit ihnen geschieht, so etwas anzutun ist unter aller Sau!

hört sich nur so an als ob es solche perverse nur bei irgendwelchen pädophilen gibt.

Mit sicherheit - leider - nicht. Traurig genug das so etwas überhaupt in Gedanken geplant und ausgeführt wird - und das schlimmste ist nun eben mal es an Kindern zu vollziehen, die sich nicht einmal wehren können - oder leicht zu beinflussen sind (wenn Du nicht .... dann ... oder sowas in der Richtung)

außerdem möchte ich anmerken, dass es, genauso wie bei heteros, auch verschiedene pädos gibt. jemand der wirklich in ein kind "verliebt" ist, [...]

:-o Wie Krank muss man sein, sich in ein noch nicht entwickeltes Kind zu "verlieben"? Ich will keine falschen Anschuldigungen machen - aber ich habe langsam das Gefühl [...] Es ist nichts normales sich in ein Kind zu "verlieben" und sich vorzustellen Sex zu haben. Zu einer Ausführung muss es ja nicht unbedingt kommen - aber allein der Gedanke! Wie Krank ist das bitte?

Ich hoffe ich stehe nicht alleine da mit meinem Gedankengang - und ich kann mir vorstellen dass Eltern ebenso denken. Und wie Eltern von missbrauchten Kindern denken kann ich leider nicht nachvollziehen - aber ich denke da denke ich noch "harmlos". Denn auch diese Personengruppe hat einiges zu verarbeiten. Hättest Du selber ein Kind das missbraucht wurde, würdest Du hier nicht so ein schmarrn schreiben. Deshalb Shojo:

Tammy, reiß Dich mal zusammen. Es gibt Leute, deren sexuelles Interesse auf erwachsene Frauen gerichtet ist - und die es ausleben, indem sie erwachsene Frauen verstümmeln und umbringen. Beides, die grundlegende geschlechtliche und altersmäßige Ausrichtung und die jeweiligen sexuellen Vorlieben, sind klar zu unterscheiden.

Shojo

warum sollte ich mich also zusammenreissen?

was was du aufzählst sind nur perverse die sich daran aufgeilen schwächere wesen zu quälen, diese gibt es genauso als heterosexuelle täter.

Denen, die die Videos herstellen und veröffentlichen - ist es vollkommen egal ob sich jemand nur einen runterholt oder Tips zur Ausführung. Aber bitte nicht an Kindern! Und erzwungen an erwachsenen muss auch nicht sein. Aber wir reden hier von Kindern und Pädophilen. Warum muss man Dir den Unterschied erst erklären?

Überlege doch mal warum selbst der Besitz von solchem Material von der Justiz bestraft wird ....Sag dem Richter dann mal:

ich hab mir das doch nur angesehen - ich habe die nicht sexuell missbraucht, Was wollen Sie denn? Ist doch nicht so schlimm.

Weiteres brauche ich wohl nicht dazu schreiben. In diesem Sinne ...

Liebe Grüsse:

Tammy

Bboth(rop[s_atrxax


Pädophilie bezeichnet nur die sexuelle Orientierung, also dass sich jemand, der pädophil ist, von Kindern sexuell angezogen fühlt. Dies heißt nicht, dass er seine Fantasien auslebt. Du solltest deine Begriffsschwierigkeiten erst aufarbeiten, bevor du weiter diskutierst.

Uber-Hypochonder

Ich habe auch nicht das Wort Pädophil in Frage gestellt oder anders ausgelegt - sondern die Einstellung dazu und die Verharmlosung kritisiert.

Und auch in diesem Beitrag hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/552693/15567332/]]

habe ich nicht geschrieben das jemand unbedingt seine Phantasie ausleben muss. Les ihn nochmal genau, dann verstehst Du auf was ich hinaus will. Das hat nichts mit Begriffsschwierigkeiten zu tun - dann ich kenne das alles aus eigener Erfahrung - Leider!

Aber wenn wir das mal juristisch sehen bist Du mit dem Speichern und ansehen sogar ein "Mittäter"! Du machst Dich auf jeden Fall strafbar. Da kann man sich auch nicht mit "herausreden" das es - wenn man Pädophil ist - ja "nur" eine sexuelle Orientierung ist.

zu den anderen Artikeln kann ich sagen - das mit den "falschen" Bezeichnungen ist sehr gut möglich, und man sollte sich vorher schon sehr sicher sein das es sich um KiPos handelt, muss dafür aber eben auch ein wenig "schnüffeln" wenn der Verdacht da ist. Aber wer zeigt schon gerne seinen eigenen Vater an - da ist sicherlich ein innerer Konflikt vorhanden der sich nur schwer lösen lässt. Reden und ansprechen wäre sicherlich eine Lösung. Aber ob er es dann zugibt ist die andere Frage. Vielleicht sagt er sogar:

Was? Glaub ich nicht - komm wir schauen nach - und wenn es dann gefunden wird, stellt man sich unwissend, löscht es - lädt es später erneut herunter - und versteckt es einfach nur besser.

Liebe Grüsse:

Tammy

a~.fis#h


Zwischen Pädophilen, die kein Kind anzufassen, und denen, die es tun, ist bitte aufs Deutlichste zu unterscheiden. Es ist eins der schlimmsten Schicksale, die ich mir vorstellen kann, wenn etwas so Identitätsbildendes wie die eigene Sexualität auf eine Weise ausgerichtet ist, dass es keine Erfüllung geben kann, ohne jemandem zu schaden.

Jupp. Wobei das Ansehen von Kinderpornographie, deren Herstellung tatsächlich Kinder geschadet hat, mE nicht nur juristisch sondern auch moralisch zu verurteilen ist.

Abgesehen davon: "10yo" im Titel ist sicherlich kein gesicherter Beweis für den Inhalt des Videos, wie dummschmarrar ja schon gezeigt hat – 10, 12, 14yo's werden einem ständig versprochen, hab bisher noch keinen Fall erlebt, wo das echt war. Scheint viele Zuschauer anzuziehen, das ist eine Tatsache, die man sich auch mal durch durch den Kopf gehen lassen könnte.. aber muss man eigentlich auch nicht.

Und zusätzlich muss – egal mit welcher Intention und welchem Inhalt das Vid geladen und geschaut wurde – nichts davon auf Pädophilie hinweisen.

U2ber-*Hypochoxnder


[[http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Wer-hat-einmal-die-Studie-gelesen-Die-Wahrheit-ueber-KP/forum-186621/msg-19203354/read/showthread-1/]]

J)e4stem


Ich will keine falschen Anschuldigungen machen - aber ich habe langsam das Gefühl [...]

Da bin ich ja wohl auch ein pädophil ... und manch andere hier in Forum.

BUothropRs_atrxax


Da dies mein Beruf ist, möchte ich auch auf folgendes kurz hinweisen (für die, die es nicht wissen):

Einige suchen vielleicht jetzt aus Neugier auf Google nach 10yo usw. Sollte etwas "echtes" dabei sein, bitte umgehend den Cache des Explorers löschen und die Festplatte defragmentieren - damit ist eine wiederherstellung wesentlich umständlicher !!! Dort wird es nämlich zwischengespeichert und evtl. gar nicht wahr genommen. Sollte nämlich zufällig dort etwas gefunden werden, ist eine Verurteilung genau so sicher als wenn man es auf C:"ordner-xx" direkt abspeichert - und das paradoxe - ihr habt es wirklich nicht gewusst! Ich denke nicht, das sich in den letzten Jahren daran etwas geändert hat. Neugierde kann euch teuer zu stehen kommen! Bei einem Job mit Schutzbefohlenen seid ihr diesen erst mal los. Also bitte die Neugier am besten komplett unterdrücken.

Will mich hier nicht als Kindermädchen aufführen - ich kenne nur leider jeden möglichen Umstand und möchte gerne vermeiden das sich jemand unbewusst auf dünnes Eis begibt.

Liebe Grüsse:

Tammy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH