» »

Mein Vater ist pädophil

L>ichtKmris tallxX


Ehrlich gesagt,weiss ich gar nicht,was es da zu diskutieren gibt.

Diese Art von sexueller Neigung ist im höchsten Maße schändlich,verwerflich und krank.

Dass man sie nicht therapieren kann,da sind wir uns ja wohl einig.

Warum Jemand solche Neigungen hat oder nicht ist doch total egal,Fakt ist,er ist eine Bedrohung für unsere Kinder und wir sind angehalten unsere Kinder zu beschützen!

S|andrpa2x006


Solche Leute gehören mindestens für immer weggesperrt! Punkt.

Ja, wenn nicht sogar noch länger! ":/

d4.mueHllexr


Warum Jemand solche Neigungen hat oder nicht ist doch total egal,Fakt ist,er ist eine Bedrohung für unsere Kinder und wir sind angehalten unsere Kinder zu beschützen!

Solche Leute gehören mindestens für immer weggesperrt! Punkt.

Tolle Nazimentalität die du da hast.

Genauso, warum nicht einfach alle Kranken Menschen die für irgendwen eine Bedrohung dastellen wegsperren, am besten noch in eine Lager und mit einer Armbinde versehen..... %-| %-| %-| %-|

Genaudeswegen machen nicht Leute wie Du sondern Leute die emotional neutral und objektiv sind die Gesetze.

L3icht%KristaJllxxX


Was hat denn das mit Nazimentalität zutun?

Kinder sind die Schwächsten unserer Gesellschaft und schutzbedürftig!

Bis 14 Jahre gilt man in Deutschland als Kind und Sex ist zwischen zwei 13jährigen Kindern verboten! Warum wohl? Da hat sich der Gesetzgeber schon was dabei gedacht,meinst Du nicht?

dB.mue7lxler


Na wenn das Wegsperren von erkrankten Personen, deren Neigung an sich nicht Strafbar ist, für dich ok ist, dann erübrigt sich gleich jede Diskussion mit dir.....

B0othr,ops_atrYax


Genaudeswegen machen nicht Leute wie Du sondern Leute die emotional neutral und objektiv sind die Gesetze.

Also ich weiss nicht ob diese "neutralen und objektiv" denkenden Menschen, von denen Du hier redest, ihre eigenen Kinder einem Pädophilen (wenn sie es wissen) in Obhut geben würden.

Das hat auch absolut nichts mit Nazimentalität zu tun solche Leute weg zu sperren. Pädophile sind selbst im Knast übrigens unterste Schublade - da gehören sie auch hin - und das sollte man sie auch spüren lassen!

Liebe Grüsse:

Tammy

L|ichtKrOisttallxX


Was macht denn für Dich den Unterschied? Jeder,der diese Neigung hat,ist eine potenzielle Gefahr für Kinder! Und die heisst es zu bannen,bevor irgendwas passiert.

Klar,man kann Menschen nur vor dem Kopf gucken und nicht in den Kopf,aber ich finde es ganz schlimm,dass diese Menschen als die Opfer ihrer Neigungen,ihrer Krankheit,hingestellt werden. Denn wenn es nicht klappt,diese Menschen zu therapieren,dann sollte man doch da anfangen,wo man handeln kann: Beim Schutz der Kinder!

Wie oft sind denn Täter aus dem Gefängnis entlassen worden und galten als "geheilt" und haben sich am nächsten Mittag das nächste Kind geschnappt?

Wie oft hört man denn in den Nachrichten,dass wieder ein Kind verschwunden ist oder es dann entstellt und vergewaltigt,tot irgendwo gefunden wurde?

Warum MUSS sowas passieren? ERST sowas passieren,bis gehandelt wird?

dF.muexller


Die Neigung an sich ist NICHT VERBOTEN und solange diese Leute keine Straftaten begehen hast weder du noch der Staat noch sonst irgendjemand das Recht sie deshalb uzu diskriminieren, einzusperren oder sonstwas mit ihnen zu machen, damit das mal klar ist.

Deine ganzen Äusserungen hier sprühren förmlich vor Hass, komm mal wieder runter!

wOisepmanx86


Das hat auch absolut nichts mit Nazimentalität zu tun solche Leute weg zu sperren. Pädophile sind selbst im Knast übrigens unterste Schublade – da gehören sie auch hin – und das sollte man sie auch spüren lassen!

naja, aber leute wegen ihrer gedanken wegsperren??

ich finde schon, dass man das (wenn man kontrovers diskutieren will) als nazimentalität bezeichnen könnte

nicht jeder pädophile ist ein potentieller täter und kann für etwas, was er nicht getan hat auch nicht bestraft werden

in deutschland gilt immer noch die unschuldsvermutung und d.h. dass jemand solange als unschuldig angesehen wird bis seine schuld bewiesen ist und schuld beweisen ohne tat wird wohl net klappen....

LFichtrKr$istaYlxlxX


Das hat auch absolut nichts mit Nazimentalität zu tun solche Leute weg zu sperren. Pädophile sind selbst im Knast übrigens unterste Schublade – da gehören sie auch hin – und das sollte man sie auch spüren lassen!

Stimmt!

Weisst Du,was mit denen im Knast passiert?

Ich habe im Bekanntenkreis Jemanden,der im Gefängnis sass und der mir erzählt hat,was mit solchen Triebtätern angestellt wird.

[...]

d{.muemllexr


Was macht denn für Dich den Unterschied?

Die Strafbare Handlung. Einen Vergewaltiger würd eich auch in Sicherheitsverwahrung nehmen, aber jemand der nur diese Neigungen hat nicht.

Jeder,der diese Neigung hat,ist eine potenzielle Gefahr für Kinder! Und die heisst es zu bannen,bevor irgendwas passiert.

Nein heisst es nicht, denn wir leben nicht in einem Präventivstaat!

dass diese Menschen als die Opfer ihrer Neigungen,ihrer Krankheit,hingestellt werden

Das sind sie auch, das gilt übrigens für alle Triebtäter.

J}estxem


Pädophile sind selbst im Knast übrigens unterste Schublade

Wir sind aber nicht im Knast.

Bei uns in Polen sind in der normalen Gesellschaft (und dann recht im Knast) Schwule die unterste Schublade.

Hier muss man doch auch unterscheiden zwischen einem Pädophilen, der Kinder angreift und einen, der "nur" die Neigung verspürt und sonst nie imstande gewesen wäre irgendjemandem weh zu tun.

B5othr2ops._atraxx


LichtKristallxX:

Leider ist es so das so etwas erst passieren muss.

Wenn jemand mit einer Waffe vor Dir steht, der Arm hängt und die Waffe zu Boden zeigt - kannst Du nichts machen.

Einen Klopfer von der Justiz auf den Finger bekommt er erst wenn die Waffe auf Dich gerichtet ist. Aber weiter wird auch nicht viel passieren. Erst wenn er abdrückt kann er verurteilt werden.

Trotzdem wäre die erste situation für mich schon beängstigend und zeigt ein vorhandenes Gewaltpotenzial und würde mich ebenso von solchen Personen fernhalten, da man juristisch nichts gegen ausrichten kann - leider.

Und genau so verhalte ich mich auch gegenüber Pädophilen. Hätte ich so etwas in meinem kleinen Bekanntenkreis - aus und vorbei. Wenn ich sie schon nicht real wegsperren kann, werde ich sie zumindest aus meiner persönlichen Umgebung "wegsperren". Da gibt es auch keine Versöhnungsversuche.

Liebe Grüsse:

Tammy

FPalloe[nAngelx4u


Na wenn das Wegsperren von erkrankten Personen, deren Neigung an sich nicht Strafbar ist, für dich ok ist, dann erübrigt sich gleich jede Diskussion mit dir.....

moooooooment...welche neigung wer immer auch hat kommt jawohl nur raus wenn er sie auch auslebt. wenn er dies für sich allein und in gedanken tut is das eindeutig sein problem.

wenn er dies aber tut indem er sich dementsprechend masturbationsvorlagen besorgt, oder noch schlimmer, kinder dazu mißbraucht, gehört er weggesperrt, ganz einfach.

und ich finde es auch unmöglich, 18 jährige auf kleines mädchen zu trimmen und diesen menschen damit unter dem mäntelchen der legalität raum für ihre neigungen zu verschaffen.

heute f*** der pädpphile eine 18 jährige, auf schulmädchen getrimmte prostituierte, morgen reicht ihm der kick nicht mehr und er will ne echte 10 jährige.

die gefahr ist sehr groß und deswegen bin ich ein absoluter gegner dieser filme!!

JUesxtem


Bothrops_atrax

Den Hass, den du da verspürst, hat auch vielleicht Gewaltpotential.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH