» »

Kreislaufprobleme oder Panikattacke? Unterschied?

MMiVss_xT hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe gestern vor dem Essen vorbeugend 2 Tabletten Cynarix (Artischockenextrakt) genommen, weil wir auf ein Schnitzel eingeladen waren und ich fettes Essen nicht so richtig vertrage (kriege oft Durchfall) weswegen mir meine Mutter Cynarix empfohlen hat, weil sie das nach ner Gallen-Op bekommen hatte.

Nach dem Essen kam es auf einmal wie ein Schlag, mir wurde total komisch, schwummrig, schwindelig und mein Freund und seine Mutter sahen aufeinmal richtig komisch aus, so als ob sie 2 andere Personen wären. Außerdem bekam ich auf einmal so viel Luft, es fühlte sich an, als ob meine Lunge doppelt so viel Luft einsaugen könnte als normalerweise.

Außerdem war mir kalt, vor allem die Finger und ich zitterte.

Ich sagte dann "irgendwie is mir schwindlig" und sie standen dann sofort auf und begleiteten mich zur Couch und legten mir die Füße hoch. SIe fragten mich irgendwas aber ich konnte überhaupt nicht reden, es war als könne ich nichts bewegen, es war als wäre ich gelähmt.

Sehen konnte ich fast gar nix, mein Kopf war klar aber meine Sinen täuschten mich. Ich dachte die ganze Zeit daran, dass das jetzt irgendwie so ein Sterbe-Moment sein müsste.

Jetzt im Nachhinein natürlich total überzogen, ich bin kein Mensch der wegen jedem Wehwehchen glaubt es steckt was dahinter, aber in diesem Moment war die Angst einfach riesengroß.

Ich hatte totale Angst dass mein Herz stehen bleibt oder ich ohnmächtig werde. Einerseits war die ANgst da und total klar, andererseits war ich total benebelt und weggetreten. Ich fühlte mich von meinem Freund und seiner Mum total alleingelassen obwohl sie die ganze Zeit da waren.

Irgendwie wie auf Drogen, nur ohne Euphorie. Es dauerte extrem lange, sicher ne halbe stunde bis es wieder so halbwegs ging. Ich zitterte die ganze Zeit und hoffte nur, mich irgendwann wieder bewegen zu können. Ich dachte, ich wäre nicht mehr Herr meiner Bewegungen.

Ich habe gestern irgendwas gelesen, dass in so einer Situation das parasympathische Nervensystem dafür verantwortlich ist, das man "wie gelähmt" ist, weil ja eigentlich kein Grund zu Panik gegeben ist.

Aber warum hat man sowas? Es gab überhaupt keinen Grund dafür.

Ich hatte das vor einem Jahr schon mal, ca 3,4x kurz hintereinander. Eigentlich hatte ich gedacht, es überstanden zu haben. Tat es als Panikattacke ab und dachte wirklich, so ein Schwachsinn passiert mir nicht mehr. Ich hatte mich vor einem Jahr gut damit auseinandergesetzt und fühlte mich "gestärkt"

Und jetzt aufeinmal das?! Ich muss dazu sagen, dass ich überhaupt keine Angst vor einem nächsten ANfall habe bzw keine bestimmten Orte meide oder Platzangst hätte.

Was ja auch typisch ist für einen Menschen, der PA's hat, oder?

Ich kann mich auch nicht mehr genau erinnern, wie es war, aber ich weiß, dass es schrecklich war. Jetzt empfinde ich es gar nicht mehr als so schrecklich, ähnlich wie wenn man von einem Alptraum erwacht und es schlimm findet und dann tagsüber drüber nachdenkt und es gar nicht mehr so schlimm ist. Hoffe es ist nicht sehr verwirrend :-/

Gibt es irgendwelche Anhaltspunkte, wo ich weiß, dass hat jetzt einfach was mit dem Kreislauf zu tun oder doch was psychisches? Ich habe gelesen, dass cynarix in großen Menschen bei jungen, schlanken Frauen blutdrucksenkend wirken kann, aber ich habe nur 2 Tabletten genommen, dass ein rein pflanzliches produkt so einen Schaden anrichtet kann ich mir nicht vorstellen, aber ich habe es der Vollständigkeit halber angegeben.

Danke fürs Lesen @:)

Antworten
M+issQ_T


Achja, ich haben von Haus aus nicht den höchsten Blutdruck der Welt, aber ich mache mind 2x wöchentlich Sport!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH