» »

Unklare Gefühle für mein Baby

I&cecu"be9x0


Ihr seid komisch ":/ ;-D Solange ich sie nicht mit den Babysocken vertausche ist doch alles gut!

C{hancBe00x7


Baby mit Halterlosen wär doch mal was. ;-D ;-)

S{hkojxo


Ich finde es fast genau so schick, wenn Icecube nahezu barfuß geht und nur an den großen Zehen Babysocken trägt. ;-D

c9hnxopf


Für die Zukunft: Gaffa (auch Teppichklebband genannt) klebt ALLES ;-D Oder sonst Tape, wie es Sportler oft haben. Das mit dem wieder abkriegen ist dann eine andere Geschichte :=o (Gratis-Waxing ;-))

ITcec{ubex90


*:)

G;rau8amsexl


Danke, dass Du uns fröhlich zuwinkst! Habe über die Feiertage manchmal an Dich gedacht - wie es Dir wohl gehen mag. Dein "Christkind" wird im Verwandten- und Bekanntenkreis viel Freude gemacht haben und ich hoffe auch, es (und Du auch) sei lieb beschenkt worden.

n0inVtjeaCqH


Du kannst nicht aus dem Haus? Aber vielleicht kannst du Telefonieren? Und wenn es nur das " Sorgentelefon" ist oder " die helfende Hand " ... Solche Institutionen haben geeignete Adressen...

Zumindest in der Schweiz ist das so.

Du hast echt ein hartes Schicksal, und ich finde, Du könntest ja auch versuchen, einfach einen anderen Psychiater oder Psychologe zu suchen. Manchmal klappt die Wahl nicht auf Anhieb. Sei weiterhin so ehrlich mit Deinen Gefühlen zu Dir selber... das ist sehr wichtig. Bravo!

IJcecubCe9x0


Hm, ja, was heißt Verwandten- und Bekanntenkreis ":/ Waren nur der kleine, S. , dessen Eltern und Schwester und ich. Es war ganz nett. Obwohl es natürlich erstmal so eine blöde Situation war, könnt ihr euch aber ja sicher denken. Das hat sich aber gelegt.

Giraruamxsel


Das hat sich aber gelegt

Wie schön, Icecube! Vielleicht kann da ein Beziehungsnetz wachsen, schön langsam, damit niemand überfordert ist. Die Grosseltern konnten nun ihren Enkel sehen und herzen, die Schwester von S. durfte den Neffen willkommen heissen. S. ist dieses Familientreffen sicher auch schwer gefallen. Und DU, wundervolle starke Frau, hast den Anlass gut gemeistert, vor welchem Dir bange war.

Iece<cubUex90


Sie haben auch angeboten ihn mal zu nehmen, auch über Nacht. x:) Silberstreif ahoi... endlich mal wieder richtig schlafen...

Girauazmsenl


Schön, Icecube! Das zeigt mir - als erfahrener Grossmutter -, dass "der Funke gesprungen ist" zwischen den Grosseltern und dem Winzigst-Enkelchen. Vertraue ihnen Dein Söhnchen bald an, damit die Bindung zwischen ihnen gefestigt wird. Auch für den Kleinen ist es wichtig, bald weitere Bezugspersonen kennen zu lernen und Vertrauen zu ihnen aufzubauen. Irgendwann wird er ja in eine Kinderkrippe gehen; ich nehme an, dass Du arbeiten musst.

Und einen langen, "richtigen" Schlaf - 9Stunden am Stück... wünsche ich Dir von Herzen. Du wirst sehen: nach einem erholsamen Schlaf sieht die Welt VIEL schöner aus :)z

I^cecu}be9N0


Arbeiten? Das wäre schön... Aber nein, ich muss erstmal 2-3 Jahre Abi nachholen, weil ich nach der Geschichte im Frühling geschmissen habe. Bzw. muss ich erstmal rausfinden ob das überhaupt geht. Wenn nicht... :°(

S'tudKentinf26


Aber nein, ich muss erstmal 2-3 Jahre Abi nachholen, weil ich nach der Geschichte im Frühling geschmissen habe. Bzw. muss ich erstmal rausfinden ob das überhaupt geht.

Aber klar geht das! :)_ Entweder gehst Du zurück an Deine alte Schule (das müsstest Du mit der Schulleitung besprechen, ob das geht) Oder Du gehst auf ein Kolleg: [[de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Bildungsweg]].

Ich habe selbst auf dem Zweiten Bildungsweg mein Abi gemacht und habe nach meinem Studium einen recht guten Job bekommen. Nur Mut.

Alles Liebe. :)*

SathudenGtixn26


Nachtrag:

Voraussetzung für den Besuch eines Kollegs ist in der Regel der Realschul- oder ein vergleichbarer Abschluss und eine bereits abgelegte Berufsausbildung. Ersatzweise werden aber auch die Führung eines Familienhaushaltes bzw. nachgewiesene Arbeitslosigkeit und eine mehrjährige berufliche Tätigkeit akzeptiert. Das Mindestalter beträgt 19 Jahre. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Regelungen.

Quelle: [[de.wikipedia.org/wiki/Kolleg]]

Slar}a-h" Tam


Ein Realschulabschluss braucht man für den besuch eines Kolleges nicht unbedingt haben(weiß ich weil mein Vater an einem Kolleg Oberstudienrat ist).Du musst dich nur früh genüg schlau machen,was dass Kolleg erwartet und dich früh genüg anmelden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH