» »

Unklare Gefühle für mein Baby

l[a/XbIe/mmi


Ich wünsche der TE ,daß sich die Gefühle für ihr Kind nach der Geburt positiv verändern und sie das Erlebte verarbeiten kann.

Natürlich ist es schlimm, dass dieses Kind nicht geliebt werden kann. Ich glaube nicht, dass hier irgendjemand was anderes behaupten würde. Aber wenn man der TE nicht mit Verständnis begegnen kann, wie soll sich ihr Ausnahme-Zustand verbessern? Was soll es diesem Kind nützen, wenn seine Mutter immer wieder bevormundet wird, wenn ihr nach diesem schlimmen Erlebnis immer wieder gepredigt wird, wie sie sich zu fühlen hat? Wenn ihr nach der auferzwungenen Tat auch noch eine Gefühlslage auferzwungen wird?

Und vielleicht versteht sie mich dann.

Ich glaube nicht, dass sie Probleme hat dich zu verstehen - deine Argumentation ist nämlich ziemlich einfach. ;-) Es gibt reichlich Literatur zu diesem Thema - vielleicht solltest du dich mal einlesen.

LSuna7x4


Es gibt reichlich Literatur zu diesem Thema - vielleicht solltest du dich mal einlesen.

welches Thema meinst Du jetzt?

P~aulWaz 640


Sorry ob Fremder oder Bekannter ob Alk oder keinen so einem würde ich nicht verzeihen. >:(

Du kannst doch einem Vergewaltiger nicht verzeihen u. das Kind wo auch ein Teil von dir ist so hassen.Es kann am wenigsten was dafür.

du machst dir Gedanken über deine Figur ,die kommt wieder du bist jung

du machst die Gedanken ob du weggehen kannst,klar das geht auch mit Kind du wirst es sehn.

es gibt für alles eine Lösung auch wenn sie momentan noch so Ausichtslos ist,glaube mir.

es ist so ein schönes Geschenk ein kind zu haben.

ich weiß auch das du das momenten nicht so siehst,ich wünsche dir viel KRAFT u. mach nichts was du später vieleicht bereuen wirst.

Ich bin zwar nicht sehr religös aber( meine Mutter,sie sagt immer man kann sich immer hilfe von oben holen)

vieleicht wendest du dich mal an ihn.

wünsche dir alles Gute

Iicec,ube9x0


Sorry aber ER ist jawohl der Obervergewaltiger wenn wir schon dabei sind... und natürlich kann ich ihm verzeihen. Irgendwann. Was ist dnen das für eine Logik, wenn man sich an Gott wenden soll aber nicht verzeihen? %:|

SHtreifoenhö:rnchexn


wenn du ihm verzeihen kannst hat es dein kind in jedem fall besser :)_

und daß er dich nun so unterstützt ist ja auch sehr viel wert.

wünsch dir viel kraft :)*

PCaula! 40


Ich glaube du hast mich nicht richtig verstanden

Ich hab gesagt wenn du schon einen hassen willst sollst dann ihn u.nicht das Kind .Wenn du ihm aber verzeihst dann sollst du auch versuchen das kind zu lieben.

das Kind kann doch nichts dafür,es ist so schön ein kind zu haben u. sehen was es von Tg zu Tg lernt.

es wird dich lieben wie dich kein anderer Mensch lieben wird.

ich wollte dich hier auch nicht angreifen.

ich verstehe das nicht das du ihm verzeihen willst, hast u.dann das kind trotzdem hasst, ablehnst.

u/pevl[a


zur adoption: jeder wird verstehen, dass du lieber möchtest, dass dein kind in einer liebevollen familie als wunschkind aufwächst, als bei einer mutter, die mit ihm psychisch nicht zurechtkommt.

dass du dem verbrecher verziehen hast, verstehen wahrscheinlich weniger leute...

IXcecub/e90


wenn du schon einen hassen willst

Du gehst also davon aus, dass ich einfach irgendwen hassen WILL?

dann sollst du auch versuchen das kind zu lieben.

das Kind kann doch nichts dafür,es ist so schön ein kind zu haben u. sehen was es von Tg zu Tg lernt.

es wird dich lieben wie dich kein anderer Mensch lieben wird.

Alles schon gehört Paula... das macht es nicht grade besser, wie oben geschrieben.

dass du dem verbrecher verziehen hast, verstehen wahrscheinlich weniger leute...

Mehr als erklären kann ich es auch nicht, tut mir Leid.

Puaula x40


was willst du eigendlich hören ???

ein Rezept das alles gut wird .

du hast den Faden angefangen um von anderen Lösungen oder Erklärungen oder sonst was zu bekommen ??? ,dann muß du auch damit rechnen das dir manche Antworten oder Meinungen nicht gefallen. >:(

:-X :-X :-X

I~cecub7ex90


Ich hab mir ein bisschen Verständnis gewünscht von anderen, ein paar Tipps und dass ich mich einfach mal auskotzen kann. Das haben die meisten auch verstanden. Wenn ich weiter Lobreden über Gott oder das Mutterdasein lesen und mich beleidigen lassen will gehe ich zurück auf GoFeminin, vielen dank.

_}TsunFami_


Hmm... ich habe diesen Faden gar nicht gelesen, nur die letzten Beiträge.

Hass ist bestimmt kein schönes Gefühl, weder wenn man dieses Gefühl entgegengebracht bekommt, noch wenn man es einem anderen entgegenbringt. Die Entwicklung von Hass ist absehbar. Hass reflektiert sich und wirkt letzten Endes für alle Beteiligten zerstörerisch.

In letzter Instanz mag das Distanzieren besser sein, als jegliche Alternative, weil Erde verbrannt ist, und nichts mehr zu retten ist.

Die einzige Alternative, die mir zu einer endgültigen Trennung einfällt, ist, dass ganz klar definiert wird, wo die Rechte und Pflichten eines Menschen liegen, sowie auch die Bedürfnisse und Wünsche. Wenn man dies langfristig und einvernehmlich klären kann, dann ist vielleicht keine harmonische Beziehung möglich, aber zumindest eine diplomatische.

LwicfhtKrisbtallxxX


@ Icecube

Dass hier nicht jeder mit Verständnis oder tröstenden Worten reagiert,ist doch klar.

Aber ich denke,dass wir Dir hier einige gute Tipps gegeben haben,die Du auch noch vor der Geburt abarbeiten kannst,so dass Du nach der Geburt schon eine Richtung hast,wie es weitergehen KÖNNTE,wenn Du eine Entscheidung triffst.

K1na:cks


@ Icecube

Du siehst das Kind als Schicksalsschlag, weil du dir deine Zukunft anders vorgestellt hast und dich nun irgendwie in ein Korsett gepresst fühlst.

Von den Schicksalsschlägen die es so gibt, wie Sportunfall mit Querschnittslähmung, Motorradunfall mit Bein ab, früher Verlust der Eltern, und, und, und ...

Ist der Schlag, ein Kind zu bekommen, noch der angenehmste.

Du liebst den Erzeuger nicht, hattest noch nie einen Freund, deine Mutter lässt dich im Stich, du machst den Eindruck, sehr allein zu sein.

Und nun ist etwas unterwegs, mit dem eine Frau die engste Bindung hat, die es geben kann. Ausgenommen natürlich die Bindung von siamesischen Zwillingen.

Nein, ich will dir deine Lage nicht schön schreiben. Aber bitte trete gedanklich mal ein paar Schritte zur Seite und schaue dir die Situation auch aus einem anderen Blickwinkel an. Deine momentane Sicht ist sehr eingeengt.

B+arcueloxneta


Von den Schicksalsschlägen die es so gibt, wie Sportunfall mit Querschnittslähmung, Motorradunfall mit Bein ab, früher Verlust der Eltern, und, und, und ...

Ist der Schlag, ein Kind zu bekommen, noch der angenehmste.

Durch eine Vergewaltigung ??? Ganz ehrlich, aber das Kind eines Vergewaltigers austragen zu müssen, ist schon sehr schlimm. Ich kann mir schon gut vorstellen, das es ist, als wenn die Vergewaltigung nochmal 9 Monate länger geht.

Knnacxks


Durch eine Vergewaltigung ?

Ja. Auch Unfälle sind doch eine Art Ver-GEWALT-igung, die das "Opfer" überrollt und bei meinen Beispielen das Leben vollkommen umkrempelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH