» »

Vorahnung oder nur die Angst

l`oko hat die Diskussion gestartet


ich weiß nicht wie ich dieses Thema hier ,beginnen soll

ohne gleich als lächerlich oder Komisch rüber zukommen.Nur steh ich immer wieder im Zweifel meiner selbst und möcht es gern besiegen.

Ja ich will es bekämpfen ,will nicht jammern oder gar Mitleid erhaschen,Ich will Leben...

Am 29.März bin ich kollabiert,ich kam auf die Intensiv mit Puls von 180 Sinustachykardie

das war das was Ärzte sagten

ich dagegen fühlte mich ,so als wenn ...würde ich ich jetzt nicht durchhalten,dann war dies meine letzte Stunde

ich habe gekämpft und wie

ich kämpfte für meine KInder

fast 2 Monate lang hatte ich dann täglich ,diese Tachykardie

mit benommenheit,schwindel und verdammt viel Angst

Ängste und Sorgen

im April Magenspieglung

befund Helicobakter mit schwerer Entzündung des Zwölffingerdarm und Magens

Ab bekommen 3 Wochen später Regastro mit " Ohne Befund"

im Mai bekam ich eine Darmspieglung,und seither ... ungelogen

ist meine Tachykardie weg ,meine benommeheit,meine Panikattacken

ich fühle mich fast ,aber auch nur fast wieder normal

nur manchmal ,schleicht es in mein Kopf und dann ist es wieder da

wie Vorahnungen ,kribbelt es am ganzen körper ,Gänsehaut

ich habe Angst ,angst das ich sterben muss

ich will es nicht ,will und muss noch ein paar Jahre Leben

auch mit den Stärksten Schmerzen ,nur leben will ich

ich hab doch noch so kleine Kinder

nicht einmal jetzt kann ich meine Angst richtig beschreiben

es ist wie ein Trauma eine nie endende Störung

oder weiß mein Körper ,das was los ist und will mich nur rechtzeitig warnen

Beim Psychater war ich schon ,nur eben nicht mit dieser Angst

bei mir sollte nur eine somatisierungsstörung ausgeschlossen werden

und dem war so

der Psyc.meinte ich bin eine sehr starke und durchhaltene Person

das sagten schon einige Ärzte zu mir

das mein Verhalten in wirklich bedrohlichen Situation ,super ist

das ich nicht hektisch werde und immer lösungen suche

nur

ich für mich ,war noch nie in einer solch bedrohlichen Situation,ich fühlte mich jedenfalls nie so

alles was ich fühlte war immer ,das schaff ich

nur mal so was ich hatte

*Notsectio in der 28.ssw plazentaabriss

mit Helicobter in die klinik

*mit 21. Herzausetzer mehrfach

grund wieso ,konnte nie gefunden werden

*nach der Geburt (2004)war meine Blutung nicht zustillen und die ärzte kämpften und kämpften

*nach einer Gebärmutterhalsentfernung´(2001) ,verletzte der Arzt ,während der Op die Aterie

auch hier war es wieder laut Ärzte knapp

alles die hat mich nie sonderlich Tangiert

nur eben jetzt,jetzt bin ich verunsichert und ich weiß nicht wie ich das abklären soll

wer kennt solche Gefühle

oder wer weiß Rat

lieben DAnk :)*

Antworten
l&okxo


seit doch so nett ,Büüüddde @:)

foür_sjtgt.21


hallo und guten abend, ich weiss von was du redest. ich finde es auch ab und ungewöhnlich dass ich solche gedanke haben. vorallem diese vorahnungen oder zu wissen dass jetzt irgend was mit irgend jemanden passiert. naja, denken ist erschaffen........und alles was man denkt wird auch erschaffen......

sVculxlie


schwieriges thema

du hast schon so sehr viel durchgemacht,niemand weiss,ob deine befuerchtungen,vorahnungen

berechtigt sind

Vielleicht koennte dir eine Therapie helfen mit dieser schwierigen Situation und Aengsten besser umgehen zu koennen.

Jedenfalls wuensche ich Dir alles Gute... :)* :)* @:)

l[okxo


das habt ihr so schön geschrieben ,sooo schön

ich danke euch

damals als Kind ,hatte ich auch öfters Vorahnungen die leider auch eintrafen

ich träumte vom Tod meiner Freunde und es traf zu

bei meinen Bekannten träumte ich auch das er mit einem Motorrad verunglückt

ich habe versucht ihn zu retten,teilte ihn meine Vorahnungen mit

man hat mich als bekloppt abgestempelt

und ein parr tage verstarb er durch ein Motorradunfall

dann meinten alle ,das ich dran schuld sei,weil ich es ihn eingeredet hätte und ihn damit verunsichert hätte

auch so sagt mir mein Bauch öfters das richtige

jetzt bin ich hier an sich nur unsicher

vielleicht bin ich einfach zu sehr traumatisiert ,zu schwer belastet

das mein Körper einfach nur verarbeitet

und das es ihm einfach zuviel wird und eben alles dadurch durcheinander bringt

s|c6ullixe


solche vorahnungen gibt es

meine oma konnte auch dadurch manche dinge vorhersagen

bei dir wird es vermutlich damit zusammenhaengen,dass du soviele schreckliche extreme erlebnisse bereits hattest und dadurch auch deine aengste

entwickelt hast

l%oxko


nach meinen Herzausetzer mit 21.hatte ich auch lannge probleme mit dem Leben

ich hatte mir gedanken gemacht,die sich normale Menschen nie machen würden

ich sah den Mensch ,nur noch als eine Art Maschine die selbt bestimmt ,wie lange sie lebt

ich habe Ängste netwickelt und viel unsicherheit zu meinem Körper

ich habe ihm nicht mehr vetraut

und doch nach monaten haben ich es wieder geschafft und nie wieder solch bedenken gehabt

vielleicht ist es jetzt ,wieder genau das selbe

ich überlege jedesmal

das man garkeine Macht hat über Leben und Tot

wenn das Herz nicht mehr klopft

von einer sekunde zu anderen dann ist es eben aus

fürchterlich solch Vorstellungen,wenn dies einem Auto passiert ,kann dieses noch stunden und tage so stehen

man baut neuen motor ein und die karre läuft wieder

aber für denen Menschn bedeutet dies – Ende !

manchmal denk ich dran,wäre es besser wenn es am ende des Internets eine Liste gebe

mit allen namen der Menscheit,mit geburt und sterbe Datum

ich würd es wissen wollen

und vielleicht noch das warum

ich will einfach nichts verpaßen ,will meine kinder wachsen sehen

will noch mindestens 50 Jahre morgens aufstehen können

Zdwack<44


Beim Psychater war ich schon, nur eben nicht mit dieser Angst

loko, vielleicht solltest Du den gleichen Psychiater noch einmal konsultieren und ihm von Deinen Ängsten erzählen.

lZoko


da sagst du was

nur so der richtige war es leider nicht,zeitlich angebunden und so im Zack Zack look die Gespräche geführt

ich hab mein Kinderarzt heute gefragt,der hat eine psychologische Ausbildung ,hat Jahrelang auf der Frühchenstation gearbeitet,von daher kenn ich ihn,als er mein Sohn betreute und auch mich betreute

das war genau der richtige

und der will es einrichten lassen

juhuuuuu

dennoch soll ich es vorher Medizinisch abklären lassen

so hab ich heute auch gleich nen Termin beim Lungen Arzt gemacht

am 9 ist es soweit

ZVwTacokx44


Gratuliere, loko, Du scheinst auf dem richtigen Weg zu sein. Alles Gute!

leo4kxo


vielen lieben dank dir Zwack

das ist alles auch kein Problem,nur eben dieses Innerliche Gefühl zermürbt einem

dieses auf und ab

Hoch & runter

bäää

ZCwtack44


Ich weiß, schließlich habe ich nicht umsonst über 20 ADs ausprobiert. Psychische Krankheiten können schrecklich sein.

l7okoo


OH Mein Gott

Du arme :( ich will keine medis nehmen

ZGw|acLk4(4


Tja, ich habe es allein mit ADs geschafft - ohne Psychotherapie.

lpokxo


bist du denn nun medikamentenfrei??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH