» »

Konsiliarbericht, wie vorgehen?

s%chw}arzeKattze85 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

nachdem ich eine mir sehr unsympathische Therapeutin gefunden hatte habe ich noch mal allen Mut zusammen genommen und habe ein paar andere Therapeutinnen angerufen und eine davon will mich ab Januar "betreuen". Ich hab mit ihr Telefoniert und es klang alles wunderbar. Ich fühlte mich direkt wohl. Sie hat mir alles erklärt und da es erst im Januar anfängt hat sie mir schon mal ein paar Tipps gegeben die ich bis dahin verfolgen kann.

Außerdem meinte sie kann ich mich schon mal um den konsiliarbericht kümmern.

Und das ist das große Problem. Ich kenne meinen Hausarzt seit ich ein kleines kind bin. Und er kennt auch meine Eltern seit vielen Jahren. Es ist halt ein kleines Dorf....

Nun habe ich echt Angst davor diesen Bericht zu holen, denn iregndwie ist es total komisch diesem Arzt zu zeigen/sagen dass ich solche Probleme habe dass ich damit eine Therapie machen muß. Ich habe auch Sorge dass der Arzt hingeht und meine Eltern davon informiert. Dürfte er nicht, aber mal anmerken wei es denn der Tochter geht und so weiter – das könnte ich mir schon vorstellen. Gar nicht aus böser Absicht....

So und vorallem wie macht man das? Rufe ich da an und sag ich will einen Termin beim Arzt haben – ohne Grund? Ich will der Sprechstundenhilfe auf gar keinen Fall sagen warum und vorallem muß ich ja auch ne Überweisung bei Ihr holen und das ist mir dann schon so mega peinlich. Da stehen doch immer ganz viele Leute und warten auf irgendwas und ich sag dann "ich brauch ne Überweisung zum Psychotherapeuten"??? ?

Ich hab meinen kompletten Mut aufgebraucht bei der Therapeutin anzurufen und nun soll ich auch noch sowas machen. Ich trau mich das einfach nicht.

Vielleicht könnt ihr mir helfen !?!?!?

- noch wieso ich eine Therapie machen will. Ich leide an Erythrophobie, starke Selbstzweifel und furchtbare Eifersucht.

*:)

Antworten
s/chw5arzWeuKatze^85


kann mir da niemand helfen?

mloon n'ig;ht


dann ruf doch nur die arzthelferin an und sage ihr, dass du eine überweisung zum psychotherapeut brauchst und ein bericht. du würdest es dann abholen. so siehst du weder den arzt und die arzthelferin hat besseres zu tun, als sich alle probleme der patienten zu merken ;-) außerdem stehen beide unter schweigepflicht. die überweisung übrigens kannst du sowieso erst ab januar dann holen wenn die therapie anfängt.

s|chwaraze@Katze85


kann sie den bericht denn einfach schreiben ohne dass ich da zur untersuchung oder so muß??

Ein großes Blutbild wurde zufälligerweise diese Woche gemacht...falls sowas wichtig wäre für solche einen Bericht.

das mit dem anrufen werd ich tun. aber vielleicht sagt sie dann dass ich erst mit dem arzt sprechen muß. Und glaub mir hier aufm Land ist sowas direkt super spannend selbst fürn doc

m;oonSnight


sie selber kann den bericht nicht schreiben, dass muss der arzt tun. aber ich glaube nicht, dass du dafür extra zur untersuchung kommen musst. sag einfach, du bist weiter weg und du bist an dem und dem zeitpunkt kurz da um es abzuholen.

was hat denn deine therapeutin genau gesagt was in dem bericht stehen soll? kannst du nicht den bericht von deiner alten therapeutin anfordern und die blutwerte eine kopie anfordern vom hausarzt?

s&chwTarzeK#atze8x5


Ich brauchte bei der alten Therapeutin keinen Bericht. Ich war da auch nur 4-5 mal gewesen. Es hat von meiner Seite her einfach nicht gestimmt. ich fand sie viel zu forsch und zu aggressiv wenn man das so sagen kann.

also wenn ich den Bericht nur abholen brauche dann werde ich da vielleicht diese Woche mal anrufen und diesen anfordern.

Die Therapeutin hat keine Details genannt die im Bericht stehen müssen. Ich hab nru im Internet gelesen dass da eben der körperliche Zustand und so aufgeschrieben wird.

was sagt man eigentlich wenn man eine Überweisung zum Therapeuten braucht? Therapeut? Psychotherapeuten? Oder wie ist da der Fachbegrifff ???

J%ulexy


was sagt man eigentlich wenn man eine Überweisung zum Therapeuten braucht?

Wie hast du es denn mit der Überweisung für deine alte Therapeutin gemacht? ;-)

Also ich habe immer gesagt, dass ich eine Überweisung zur Psychotherapie brauche, so haben die das dann auch draufgeschrieben.

Was in den Konsiliarbericht muss, wird dir wohl nur deine neue Therapeutin sagen können, ich kenne das so gar nicht und brauchte noch nie einen solchen Bericht.

cSrowxl


Hallo,

ich kenne es so, dass der Konsiliarbericht bei einem Antrag auf Psychotherapie von einem Psychiater sein muss.

Wenn das so krass ist bei deinem Hausarzt würde ich dann gleich beim dem anrufen und direkt bescheidsagen, dass du nur diesen Konsiliarbericht brauchst. Das ist wenn sich nix geändert hat nur ein Blatt mit paar Durchschlägen, in dem bestätigt wird, dass deine "Erkrankung" keine organischen Ursachen hat also auch nix Wildes.

Der Psychiater könnte dir dann auch die Überweisung für die Psychotherapie ausstellen.

J[ulepy


ich kenne es so, dass der Konsiliarbericht bei einem Antrag auf Psychotherapie von einem Psychiater sein muss.

Den Antrag auf die Psychotherapie (bei der Krankenkasse) stellt doch der Psychologe (meist nach den 5 ersten Sitzungen) ":/ ???

swchwa+rzeKaxtze85


"Wie hast du es denn mit der Überweisung für deine alte Therapeutin gemacht? "

ich hab in den sauren Apfel gebissen und immer 2 mal 10 Euro bezahlt. :(

Es gibt das Formular für den Bericht im Internet. ich weiß nur nicht ob mein Hausarzt sowas jemals schon gemacht hat. das wäre ja oberpeinlich sonst. oder ich verweise ihn dann an meine Therapeutin??

J+ulexy


ich weiß nur nicht ob mein Hausarzt sowas jemals schon gemacht hat. das wäre ja oberpeinlich sonst.

Na und? Dann macht er es eben zum ersten Mal... wenn er des Lesens und Schreibens mächtig ist, wird er wohl in der Lage sein, ein Formular auszufüllen :-p Und: das muss dir nicht peinlich sein! Es ist eine Krankheit wie jede andere auch!!

m:oonn*ighxt


Juley

:)^ :)^ dafür sind ärzte da, wenn er dich schief anschaut, falls du ihn begegnest, dann schau ihn auch schief an. ;-D

c]rowxl


Den Antrag auf die Psychotherapie (bei der Krankenkasse) stellt doch der Psychologe (meist nach den 5 ersten Sitzungen) ???

Ja, den Antrag macht bei Kassenzugelassenen der Thera, das Konsil gehört dazu.

Im übrigen geh ich grds. nicht zu Ärzten, die mir doof vorkommen oder ich Bedenken habe, dass da was ausgeplaudert wird.

_EPtearlx_


Hi,

steh auch grad vor dem Punkt das ich diesen Konsiliarbericht mir besorgen muss. Hab demnächst meinen 5 Termin bei einem Therapeuten. Hab jetzt schon Panik wenn ich daran denke das ich damit zum Hausarzt muss... mir ist das einfach trotz allem megapeinlich. Aber ich mach das jetzt einfach Augen zu und durch.

Hab vom Therapeuten auch so ne Art überweisung mitbekommen (zusammen mit dem Formular Konsiliarbericht), aber will das dem HA eigentlich nicht geben, weil da steht ja bissl was drauf und auch wenn der HA weiß um was es geht will ich trotzdem nur diesen doofen Bericht ausgefüllt haben. Braucht der HA diese ÜW unbedingt dazu?

Viele Grüße

mnoonxnight


sorry, ich stehe auf dem schlauch... was für eine art überweisung? wie sieht das formular aus?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH