» »

Sertralin & Alkohol.

Slprayx21 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, eine kleine Frage

Ich nehme seit ca 3 Wochen sertralin, 50mg, Morgens, und Frage mich nun, kann ich bedenklos mal wieder mit Freunden in ne zb Cocktailbar gehen und ein wenig(1-2cocktails) was trinken oder ist dies "gefährlich" ? bin 21, reagiere sehr gut auf dass medikament und keinerlei nebenwirkungen bis jetzt.

In der Packungsbeilage steht mann sollte dies nicht tuen, jedoch steht dies ja überall dabei :/

also kann evtl jmd berichten ob die einnahme von Sertralin(SSRI) und alkohol "unbedenklich" ist?

mfg

Antworten
Z6wac+k44


Dieser Hinweis steht auf allen AD-BPZ. Allerdings habe ich unter über 20 ADs kein einziges gefunden, unter denen nicht mäßiger Alkoholgenuß möglich gewesen wäre. Auch hier gilt wohl: "Nur die Dosis macht das Gift" - also langsam anpirschen.

S}pKray2x1


mhm ok, ja ich dachte mir halt da es nur normale sertralin sind und keine retard und da ich die morgens nehme und wenn ja erst so gegen 21 uhr was trinken würde ist es sowieso "harmlos" , ich werde mich mal vorsichtig langsam rantasten.

KKonzgo-LOxtto


Grundsätzlich sind AD und Alkohol zusammen immer mit Vorsicht zu genießen. Ich kenne Sertralin jetzt nicht, aber 50 mg scheint mir eine recht niedrige Dosis zu sein (ich kann mich da aber auch irren!). Und wenn Du es nicht direkt zusammen mit Alkohol einnimmst (und da Du sie ja morgens nimmst, tust Du das nicht), sind ein oder zwei Cocktails sicherlich OK. Falls Du irgendwelche unerwünschten Wirkungen merkst, dann weißt Du es das nächste Mal besser.

Ich habe mir angewöhnt, bei neuen Medikamenten immer den Arzt zu fragen, wie sich diese mit Alkohol, Kaffee, Schwarztee etc. vertragen, und bin damit bisher immer ganz gut gefahren.

N{erveCnbüdnd~el


Ich nehme zurzeit auch Sertralin mit einer Dosis von 100mg. Ich würde vorschlagen es mit dem Alkohol nicht zu übertreiben. Meine persönliche Erfahrung ist, dass ein bis zwei Bier (0,33l) bei mir ohne Folgen gehen. Generell ist die Kombination von viel Alkohol und Medikamenten eher nicht zu empfehlen.

Z$wac=k4x4


ich dachte mir halt da es nur normale sertralin sind und keine retard und da ich die morgens nehme und wenn ja erst so gegen 21 uhr was trinken würde ist es sowieso "harmlos"

Die Sertralin-Halbwertszeit beträgt ca.26 h. Deshalb gibt es meines Wissens gar keine Sertralin-retard-Produkte. Nicht zu vergessen aber auch die Metaboliten! Der Sertralin-Hauptmetabolit N-Desmethylsertralin besitzt eine HWZ von 60-100 h; seine schwache antidepressive Wirkung muß nicht unbedingt bedeuten, dass er in Kombination mit Alkohol nicht zu unliebsamen NW führen könnte.

n&ajana4gut


Cocktails gibts ja auch in alkoholfrei, vielleicht wäre das eine Lösung.

Ich habe zum Citalopram gelegentlich was getrunken und habe den Unterschied deutlich gemerkt. Ich war nach einem Glas Wein schon "dösig" und kam am nächsten Morgen nur schwer aus dem Bett, ohne Medikamente hätte ich mich erst nach 2-3 Gläsern so gefühlt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH