» »

Leere im Kopf, kann nicht mehr so denken wie früher

SRmartireSeJe1x0 hat die Diskussion gestartet


unkonzentriert,vergesslich,gelegentlich Schwindel und Sehstörungen sind Dauerstand sowie Schlafstörungen.

Hallo Zusammen :)

Alles hat angefangen im Mai.Aufeinmal konnte ich nicht mehr so denken wie vorher,die logischsten Dinge konnte ich nicht mehr nachvollziehen und kann alles nicht mehr so schnell analysieren.

Mit dieser Blockade kamen auch die Sehstörungen.Ich seh nicht mehr so scharf und als ob ich träume.Augenärtzlich ist alles abgeklärt.

Ich hatte auch schon immer Kopfschmerzen und war deswegen vor sechs und nochmal vor zwei monaten im Krankenhaus.Bei meinem ersten Aufenthalt vor sechs monaten wurde ein CT und MRT sowie ein EEG gemacht.Alles unauffällig.

Vor zwei monaten wurde dann nur nochmal ein EEG gemacht.ebenso unauffällig.

Die Sehstörungen werden immer schlimmer und ich bin einfach vergesslich und kann mich ganz schlecht an etwas erinnern.Dazu kommt der gelegentliche schwindel.Ich trau mich nur noch selten einen großen leeren gang entlang zu gehen weil ich mich dann einfach unsicher fühle.Außerdem kann ich ganz schlecht einschlafen und meistens lieg ich im halbschlaf und wach immer wieder auf.

Ab und zu heul ich einfach los und kann nicht aufhören.Ich weiß einfach nicht was mit mir los ist.

Ich habe manchmal das Gefühl als ob alles keinen sinn mehr hat und ich mich selber gar nicht mehr kenne.Das ich nicht mehr zu mir selber durch komme.

Ich habe das Gefühl das ich da nicht mehr raus komme weil die Ärtze nichts feststellen.

Ich habe eventuell an eine schilddrüsenerkrankung gedacht oder ist es doch i- was psychisches?

wäre froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte.Das sind alles Sachen die meinen Alltag und mein Leben schwerer machen.und mich ziemlich bedrücken.

Ich bin 15 Jahre alt und gehe auf ein Gymnasium.Ich denke das ist ganz sinnvoll zu wissen ;-)

Wäre wirklich froh wenn das alles verschwindet

Danke schonmal im Voraus ;-)

ich hoffe ich habe verständlich genug geschrieben.

Gruß Smartieee10

Antworten
_jTs$uunAamix_


Klingt jetzt vielleicht blöd, aber die Frage ist ernst gemeint. Wenn du eines deiner Augen für längere Zeit, 2-3 Minuten, abdeckst bzw. einfach zumachst, verändert sich was and deiner Sehstörung oder bleibt alles gleich?

S}marteieee10


Ich habe das grade ausprobiert und es ist gleich geblieben.mein rechtes Auge schmerzt jetzt ein bisschen.Ich hatte das linke zugehlaten.Habe manchmal auch Druck auf den Augen.so füht es sich zumindest an.

Simartixeee10


_Tsunami_

hättest du vielleicht eine idee?

das geht so einfach nicht mehr :/

VAampir{e_+Hexart


Hallo Smartieee10

Ich weiß ungefähr, wie du dich fühlst. Habe auch seit mehreren Monaten das Gefühl, immer ,,dümmer'' zu werden. Bin sehr vergesslich und auch mir fällt es in letzter Zeit immer schwerer, einfache logische Aufgaben zu lösen, die ich noch vor ein paar Monaten locker geschafft hätte. Bin schon am verzweifeln.

Bei mir wurde dann vor 3 Wochen eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt.

Nehme seit 11 Tagen Euthyrox, mal schauen obs besser wird.

Auf jeden Fall könnte dies bei dir auch der Fall sein.

Hast du schon ein Blutbild machen lassen?

LG :°_ :°_

SHmartKieee10


das ist schön zuhören das ich wohl doch nicht die einzige bin :-)

ja es wurde schon ein blutbild gemacht und die ärzte sagten,dass alles okay ist.

könnte es sein,dass es doch etwas an der schilddrüse ist aber nur duch Ultraschall festgestellt werden kann?gibts solche fälle?

danke für deine Hilfe :-)

N;al'ax85


Es kann sein dass die Ärzte noch mit alten Referenzwerten arbeiten.

Lass dir den Befund kopieren und stell die Werte mal ein.

Was sagt denn der hausarzt zu deinen Problemen?

SPmarti>eexe10


er hat mir für meine schlafstörungen beruhigungsdragees gegeben und meinte,dass dadurch möglicherweise auch die anderen beschwerden verschwinden.Das ist leider nicht der fall.

die blutwerte sind ziemlich neu.Die wurden vor zwei monaten gemacht.

sieht man schilddrüsenerkrankungen direkt am blutbild oder muss man manchmal etwas mehr nachhacken?

N[al(a85


Ob es sich lohnt nachzuhaken kann man beurteilen wenn du die Werte einstellst.

Man kann nicht alles daraus sehen aber es ist oft ein hinweis.

Swmar~ti|eee1x0


okay danke.ich werde mich darum kümmern.

heute in der schule war es mit meinen sehstörungen so schlimm das ich beinah dachte ich wäre im traum und wach bald auf.hinzu kam der schwindel.alles schlimmer als sonst.

ich hoffe die schilddrüse ist die richtige richtung

_XTsu#naxmi_


Smartieee

Ausgehend davon, dass deine Sehstörung kein Nebeneffekt, sondern Auslöser deiner weiteren Beschwerden ist, war meine Idee, dass du eine Winkelfehlsichtigkeit / Heterophorie / latentes Schielen hast. Ich komme darauf, weil ich mich unlängst ausführlich damit beschäftigen musste, und daher weiß, dass eine Heterophorie zu einer Vielzahl von Beschwerden, wie zum Beispiel [[http://www.richtig-sehen.de/index.html hier]] beschrieben, führen kann.

Ein Augenarzt bzw. Optiker würde das prüfen, indem er das beidäugige Sehen mittels eines Filters trennt. Auf einer Testtafel müssten dann ein vertikaler und ein horizontaler Strich zu einem gleichförmigen Kreuz mit gleicher Farbintensität zusammenfallen. Ist das nicht der Fall, ist von einer Winkelfehlsichtigkeit auszugehen, welche unbehandelt zu einer Überanstrengung im beidäugigen Sehen und diversen Nebeneffekten führen kann.

Selbst kann man das recht einfach durch den von mir weiter oben erwähnten [[http://de.wikipedia.org/wiki/Abdecktest Abdecktest]] prüfen. Eine Überprüfung beim Optiker oder Augenarzt ist natürlich sicherer, allerdings gehört der Test auf Heterophorie aus Zeitgründen oftmals nicht zum Standardrepertoire der üblichen Tests.

Deinem provisorischen Test zufolge scheint eine Heterophorie bei dir aber nicht zutreffend zu sein. So kannst du dann diesen Faktor als Grund für deine Beschwerden zumindest ausschließen. Mehr fällt mir zu deinen Beschwerden leider auch nicht ein.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Lösungsfindung für deine Beschwerden. :)*

SLmartiexee10


vielen dank :) :)=

ich kann mich dunkel erinnern das mein augenarzt mal etwas zum schielen bei mir sagte.

wenn dies der fall wäre,wie würde das behandelt werden?

_{TsFunamxi_


Sollte wirklich eine Winkelfehlsichtigkeit vorliegen, dann lässt sich dieses durch sog. Prismengläser ausgleichen.

Am Besten wäre in diesem Fall, wenn du dich an eine Hochschule, eine Augenklinik oder einen Spezialisten für Winkelfehlsichtigkeit wendest. Diese haben in der Regel mehr Erfahrung und nehmen sich mehr Zeit für eine Refraktion (Glasstärkenbestimmung), als es der 08/15 Optiker oder Augenarzt tun würde / könnte.

S-mart<ieeex10


dankeschön :)

ich werd dem mal nachgehen.

schwindel und,dass ich das gefühl habe, das ich immer "dümmer" werde, könnte auch daher kommen?

_mTsun{amix_


Ja, ich bin mir sicher, dass es daher kommen kann. Selbsterfahrung. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH