» »

Wie die depressive Zeit rumkriegen?

GErotxtig


Schnecke, ich bin selbst so hilflos. Es tut mir leid.

s+chAneAcfke1x985


grottig, dir braucht nichts leid zu tun :°_

es tut einfach gut, wenn ich hier mal die Gefühle rauslassen kann, das hilft schon viel. Magst du ein bisschen erzählen, wie es dir grade geht? :)_ :)*

Lnärc\hex2


Habe gerade alles durchgelesen, was ihr hier geschrieben habt.

Ihr seid alle in so einer schlimmen Lage :°_ Aber hier tröstet irgendwie jeder den anderen. :)^ Und auch mir tut dieses Lesen hier gut. Bin ja psychisch auch in einer schwierigen Lage und habe jeden Tag mit mir zu kämpfen. Gut, ich habe schon einiges umgesetzt, was der Psychiater mir geraten hat und hole mir Beruhigung aus Büchern, die ich mir gekauft habe. Aber ohne Medikamente geht nichts.

Ich wünsche Euch allen hier, daß es Euch irgendwann mal wieder gut oder zumindest sehr viel besser geht.

Viele liebe Grüße an Euch alle. :)* :)* :)* :)*

s chn6ecke1|985


Danke Lärche, für deine immer lieben Worte :)*

Manchmal schaffe ich es, alles für mich zu akzeptieren. Überhaupt die Beschäftigung mit Akzeptanz hat mir bisher sehr viel gegeben. Dass man nicht immer nur in der Zukunft "wenn es einem besser geht" lebt, sondern auch diese dunklen Stunden in das Leben integrieren kann.

L*ärxche2


Hallo Schnecke,

wie geht es Dir denn momentan? Deine vorhergehenden Zeilen hören sich ganz gut an. :)* :)*

Ich wünsche Dir eine gute neue Woche.

Viele Grüße *:) @:)

sLchanecAke1x985


ich kann langsam nicht mehr... :°(

ich bin einfach nur frustriert. Andere Menschen haben ein Vollzeitstudium oder wuppen Familie und Beruf mit links, ich bin einfach nur müde. Seit einer Woche versuche ich zu bügeln, der Berg wird nicht kleiner. Seit einer Woche will ich mein Zimmer aufräumen – es ist zwar sauberer, aber noch chaotischer.

Ich hab die Nase voll davon, dass ich mich hier noch rumquäle. Keine Ahnung, nix geht weiter. Ich hasse alles einfach nur noch und bin traurig und verzweifelt. Nichtsnutz.

Jede kleine Scheiße ist so schwer und anstrengend

s=chne`ckje1x985


Mir gehts gar nicht gut, wieder mal Depression. Ja, es gibt ein Leben mit rezidivierenden Depressionen... aber ist das ein Leben?

G"roott ig


Mir gehts gar nicht gut, wieder mal Depression. Ja, es gibt ein Leben mit rezidivierenden Depressionen... aber ist das ein Leben?

Ach Schnecke :)_ , ich weiss wie du dich fühlst. Und die Frage "Ist das ein leben?" stelle ich mir auch allzu oft. So recht weiss ich auch nicht, was ich dir raten kann. Ich für mich habe beschlossen, zumindest für den Rest des Jahres: Ich akzeptiere das jetzt einfach mal, das es so ist, wie es ist. Ein bisschen hat das den Druck weggenommen. Was machst du Weihnachten und Silvester?

s;chnqecke19x85


Hi Grottig *:) :)*

Ich werd morgen zu meinen Eltern nach Hause fahren, ich denke, ein Tapetenwechsel tut mir in so Momenten echt gut. Ich starr hier doch bloß die Wände an und komm nicht wirklich aus dem Bett.

Ja, akzeptieren macht vieles leichter. Richtig dreckig gehts mir auch immer erst, wenn ich wieder mit den Fragen "Warum ich?" "Wird es jemals besser?" anfange.

Ich fühl mich oft richtig "behindert": obwohl man organisch gesund ist, kommt man tagelang nicht aus dem Bett, aus dem Haus... kriegt nix auf die Reihe...

Auch das alltägliche Leben ist so schwer zu organisieren. Da ich praktisch jeden Monat ca. 1 Woche flachliege, kann ich schlecht für die Zukunft planen. Fürs neue Jahr werd ich heute einen Kurzurlaub buchen :-D ich brauch dringend einen Tapetenwechsel!

Wie ist es denn bei dir? Fühlst du dich permanent down oder hast auch mal wieder Tage, wo alles halbwegs normal läuft?

Gjrot6tixg


Wie ist es denn bei dir? Fühlst du dich permanent down oder hast auch mal wieder Tage, wo alles halbwegs normal läuft?

Zur Zeit läuft es halbwegs normal. Das liegt auch daran: Tapetenwechsel :)z , kann ich nur empfehlen. Seit dem geht es mir etwas besser. Mein Tapetenwechsel: Ich fahre mit Chance 007 vom 25.12. bis 01.01. nach Dänemark. An das neue Jahr möchte ich erstmal nicht denken.

spchnec?ke+1x985


hey, das ist ja ne gute Idee! :)= :)* :)^

Hast du schon gepackt? Hoffentlich habt ihr es schön und könnt euch schön entspannen! Wirst sehen, das tut dir auf lange Sicht sicher gut!

An das neue Jahr möchte ich erstmal nicht denken.

Das neue Jahr lass mal ruhig auf dich zukommen. Da ist es schon richtig, dass du dir erstmal keinen Kopf drum machst :)_

Ich glaub, was für uns "normal" ist, ist für Gesundis schon voll strange ;-D ich ignoriere halt viele Symptome, obwohl sie da sind und lasse sie nicht zu. Ich hab das Gefühl, wenn ich mich auf alle Symptome konzenntrieren würd und mich gedanklich mit ihnen auseinander setzen würde, dann würd ich das große Heulen kriegen (inkl. ekligem Selbstmitleid)

GWrot6tig


Hast du schon gepackt?

Nein, nocht nicht mal gewaschen. Ich hoffe es klappt heute noch die Maschine anzuschmeissen.

wenn ich mich auf alle Symptome konzenntrieren würd und mich gedanklich mit ihnen auseinander setzen würde, dann würd ich das große Heulen kriegen (inkl. ekligem Selbstmitleid)

Ich denke manchmal über die Welt oder dem Mensch nach. Mir begegnet dort immer eine solche Ignoranz, dass ich immer zweifele ob ich hier richtig bin. Ich fühle mich selbst einfach furchtbar hilflos.

fmra(gnurhso


Ich glaub, was für uns "normal" ist, ist für Gesundis schon voll strange ;-D ich ignoriere halt viele Symptome, obwohl sie da sind und lasse sie nicht zu.

Muss man manchmal auch, sonst zieht man sich durch soviel Grübelei selbst so nach unten, das es einem erst recht beschissen geht.

Ich denke manchmal über die Welt oder dem Mensch nach. Mir begegnet dort immer eine solche Ignoranz, dass ich immer zweifele ob ich hier richtig bin.

Lass Dich nicht runterziehen von Ignoranten, die fühlen sich wahrscheinlich selbst besser wenn sie andere für unwichtig halten. Menschen die einen abwerten um sich selber gut zu fühlen sollte man links liegen lassen.Ich weiß das ist leichter gesagt als getan, aber es wird Dir besser gehen wenn Du zu solchen Menschen eine gewisse Distanz hast.

sKchnevcCke1x985


Hi *:)

heute gehts mir etwas besser, ich glaub, die größte Krise ist jetzt vorbei. Ich hab mich gestern abend noch aus dem Haus gezwungen und bin mit meinem Freund mal raus, in eine Bar, was trinken. Das hat mir sehr gut getan, mal wieder unter Menschen sein und nicht nur die Wände anstarren.

Ich muss heut noch ein paar Sachen für Weihnachten besorgen... Ich HASSE Weihnachten %-|

G&rzottxig


Hallo Schnecke *:)

Wie waren deine Feiertage? Chance und ich habens uns schön gemacht, die Woche hat mir gut getan. Leider stellen sich nun neue Probleme ein. Meine Krankenkasse hatte mir 30 Stunden Therapie genehmigt (Ausnahmeentscheidung, weil die thera keine Kassenzulassung hat), 3 sind noch übrig. Muss ich morgen mal anrufen. Wenn sie nicht mehr zahlt, dann muss ich die Therapie beenden, privat kann ich das nicht mehr zahlen, wie die Jahre davor. Naja, sie hat gesagt, wir machen auf jeden fall noch 9 Stunden, 6 würde sie mir dann halt schenken, damit wir irgendwie vernünftig abschliessen können.

Seit diesem Jahr bin ich berentet, die rente wird aber erst Ende des Monats ausgezahlt, nun bin ich blank. Miete nicht bezahlt, naja. Meine Betreuerin kümmert sich mit dem Vermieter, dass ich die Miete abstottern kann oder so. Ich bekomme aus einem Sparbuch nun Mitte Januar noch 500€ ausgezahlt, sehr passend, wollte ich als Notfall behalten, falls mal mit dem Auto etwas ist, so soll es dann halt nicht sein. Meine Rente liegt unter dem Hatz IV Satz, aber wahrscheinlich bekomme ich keine Grundsicherung, weil ich im letzten Jahr eine Eigentumswohnung an meine Mutter überschrieben habe, weil ich die Schulden nicht mehr zahlen konnte. Damit habe ich Vermögen verschenkt und nun wohl damit den Zonk gezogen. Jetzt muss ich wohl auf meinen Vater bauen, der mir Unterstützung zukommenlassen würde, damit erkauft er sich mal wieder seine Absolution, ich hasse es.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH