» »

Fluoxetin das erste Mal, mir geht's schlecht

E9selixne hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe vor ein Paar Stunden das erste Mal Fluoxetin genommen. Habe jetzt mittelstarke Kopfschmerzen und vor allem ganz schlimmen Durchfall. Bin auch total schwach und zittrig. Was soll ich tun? Soll ich ins Krankenhaus fahren? Oder morgen zum Arzt gehen? Legt sich das wieder? Mein Mund ist auch total trocken wobei mir das noch egal ist. LG ESEL(ine)

Antworten
Z{wahck44


Welche Dosis? Wogegen?

E7seDline


Ich nehme es gegen Depressionen, Ängste und Selbstmordgedanken. Habe 10 mg bekommen.

Jetzt habe ich noch ein weiteres Symptom. Starkes Brennen in der Harnröhre und beim Wasserlassen. :-(

Zdwa9ckx44


Hallo Eseline, die meisten der von Dir beschriebenen Symptome sind ja bekannte unerwünschte Fluoxetin-Nebenwirkungen. Die Crux bei ADs ist, dass es regelmäßig heißt, die meisten NW würden nach einer Anfangsphase wieder verschwinden. Natürlich weiß man als Patient nicht, ob sie wirklich verschwinden werden. Die Ärzte raten im Normalfall zum Durchhalten, es sei denn, die NW seien wirklich inakzeptabel. Nicht einordnen kann ich das Brennen in der Harnröhre; könnte es eine Blasenentzündung sein? Ich würde an Deiner Stelle morgen deswegen den behandelnden Arzt anrufen. Sollte dieses Brennen wirklich ursächlich dem Fluoxetin zuzuschreiben sein, könnte dies vielleicht ein Grund für einen Medikamentenwechsel sein. Es kommt manchmal vor, dass man ein AD einfach nicht verträgt (Ist mir auch schon passiert).

Ich hoffe, Du bist bei einem Psychiater in Behandlung und hältst engen Kontakt zu ihm. Mit Suizidgedanken ist nicht zu spaßen. Ich wünsche Dir alles Gute.

E selixne


Danke für deine Antwort, Zwack. Ich bin in Behandlung bei einem Psychiater, von ihm habe ich das Fluoxetin. Werde ihn morgen anrufen. Wobei ich muss sagen daß sich die NW im Rahmen halten. Mir gehts nicht gut aber wenn ich weiß daß es nach ein Paar Wochen weggeht würde ich es in Kauf nehmen. Mal sehen, nochmals danke. *:)

b)unYtstifht0H1


Hallo,

Antidepressiva wirken immer erst nach einer bestimmten zeit. ungefähr 2-3 wochen. Die Nebenwirkungen von denen du sprichst sind leider ab dem 1. tag da. Aber es ist schon einmal ein gutes Zeichen, dass das Medikament anschlägt, auch wenns nur Nebenwirkungen sind. Das du dich schlecht fühlst ist also "ganz normal"

Wegen dem Brennen beim Wasserlassen musst du auf alle fälle deinen Hausarzt aufsuchen. Es gehört nicht zu den typischen Nebenwirkungen von Antidepressiva.

E8se%linxe


Hallo Buntstift, danke für die Antwort. DDie Nebenwirkungen sind schon etwas besser. Mal sehen ob die Depris bald weg sind. LG ESELine *:)

F*antasi4e2x1


durch die Nebenwirkungen musst du leider durch. Das ist natürlich frustrierend, wenn man die ersten zwei Wochen nur die Nebenwirkungen hat, aber die Depression sich nicht bessert. Da hilft nur Durchhalten. Wünsche dir viel Kraft!

ERsel<inxe


Danke dir, Fantasie, ja muss da wohl durch. *:) @:)

Ehin Exsel


Hallo ihr Lieben, also das Fluoxetin wirkt noch GAR nicht. Dh ich spühre weder Wirkung noch Nebenwirkung. Ich weiss eh dass es ein Paar Wochen braucht bis man eine Beserung merkt aber jetzt grad ist es wie wenn ich gar nichts nehmen würde!!! :(v

F?anta^sie21


Frag doch mal beim Arzt nach, ob das so ok ist. Vielleicht hast du ja einfach kaum Nebenwirkungen Erhöh aber auf keinen Fall selbst die Dosis!

Z*wack4H4


Die Faustregel lautet: Nach 2 Wochen sollte es einem mindestens um 20% besser gehen als vorher.

EUin EHsel


Naja, na gut. ":/ Mein Arzt zeigte sich heute etwas skeptisch am Telefon aber ich soll es weiternehmen in der gewohnten Dosierung. ESEl

R)uss>elxl4


Nicht einordnen kann ich das Brennen in der Harnröhre; könnte es eine Blasenentzündung sein? Ich würde an Deiner Stelle morgen deswegen den behandelnden Arzt anrufen

Kann auch ein Symptom der Depression sein.

He Esel,

habe Gedult. Oft wirkt das AD erst nach einigen Wochen. Wann hast Du deinen nächsten Psychiatertermin? Ich würde an deiner Stelle dann noch mal nachfragen, ob die Dosis erhöht werden sollte.

Emin Ewsexl


Danke für deine Antwort, Russell, ich muss in 2 Wochen wieder hin. Ja, werde mich mal gedulden. Das Problem ist halt dass es mir von der Depri her so extrem schlecht geht dass ich die Wirkung kaum erwarten kann. Mal sehen, muss morgen zur Psychotherapie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH