» »

was ist mir nur passiert?

BsonnJeur64


Du warst den Typen hilflos ausgeliefert.

War sie das? Ich denke, eine Ohrfeige oder ein Tritt h鋞ten klargemacht, dass Nein wirklich Nein bedeutet.

AlngelcShxadow


ich hab getreten und ich hab weg gedr點kt und ich hab nein gesagt und ich hab geweint und gesagt ich will das nich und ich hab mit ner anzeige gedroht aber das gef黨l zu bekommen das die das immer w黷ender macht... ach is doch auch egal

klatharninax82


@ Marika Stern:

Aber das macht doch keinen Sinn ??? Sie hat KEINEN Anteil daran, was passiert ist! Nat黵lich gibt einem das ERSTMAL das Gef黨l, man sei nicht so hilflos ausgeliefert gewsen, aber auf Dauer ist es genau das falsche (!!!) Schuldgef黨l, was Missbrauchsopfer krank macht! Leider snd nicht alle Personen, die sich Therapeuten nennen, auch wirklich hilfreich.

@ Angelshadow:

Ich finde das Verhalten deiner Mutter im 黚rigen auch unter aller Sau!

R`elbellutxion


unabh鋘gig davon, dass du durch andere Handlungsweisen die Situationen h鋞test vermeiden k鰊nen, kann es ja nicht angehen, dass er dich derartig bel鋝tigt. Inwieweit dein eigenes Verhalten, das nat黵lich auch mit in die Situationen einzubeziehen ist, m鰃licherweise zu den Situationen beigetragen hat, kann ich nicht beurteilen, in dem Sinne w黵de ich dir da keine Schuld geben.

Ich frage mich noch etwas, welche Rolle der Typ/die Typen in deinem Freundeskreis haben und vor allem, welche Rolle deine "Freundin" in dem Spiel spielt, wenn solche Dinge passieren und es irgendwie keinen zu interessieren scheint. Ich meine, selbst wenn du nichts erz鋒lt hast, irgendwie w鋜e da doch bestimmt mal was rausgekommen gerade wenn deine "Freundin" wei, dass der Typ was von dir will, es w鋜e ja naheliegend, dass sie mal bei dir nachfragt, wie's aussieht ... und ich frage mich, wieso du 黚er Jahre hinweg mit dem Freundeskreis zu tun hast ich h鋞te mich da l鋘gst von verabschiedet.

Wie bist du zu dem Ruf als "Dorfmatratze" gekommen und wieso meinen die Typen dann, dass sie dich so einfach mit rumgrapschen rankriegen w黵den? Selbst wenn sicher w鋜e, dass du da sehr freiz黦ig bist, ist das doch sehr billig.

KQnac2ks


w鋜e ich nicht da gewesen w鋜e mir das auch nicht passiert.

Und jetzt kommt die Konsequenz aus so einer d鋗lichen Aussage:

... dann w黵de es mich schon lange nicht mehr geben...

Wenn ich tot bin, passiert so was nicht. Ich bin (mit)schuld, weil ich lebe. Hat dir das die Kirche eingeredet?

B=onnexr64


ich hab getreten und ich hab weg gedr點kt und ich hab nein gesagt und ich hab geweint und gesagt ich will das nich und ich hab mit ner anzeige gedroht aber das gef黨l zu bekommen das die das immer w黷ender macht... ach is doch auch egal

Sorry, dann vergiss mein Posting, tut mir leid.

AdngelShRadxow


mit den leuten von damals habe ich nach dem dritten mal was da passiert war keinen kontakt mehr... ich war nie jemand der raus gegangen is... mit 15 das erste ma auf party und mit knapp 17 wieder zu haus eingesperrt... ich hab nich kapiert wie menschen so sein k鰊nen... im nachhinein hab ich mich auch gefragt was meine 创freundin创damit zu tun hatte weil alles in dem zeitraum passiert war wo ich mit ihr befreundet war... und sie jedes mal dabei war... weis ja nich was sie erz鋒lt hat oder mich verkuppeln wollte... hatte ja noch nie nen freund und war bis dahin jungfrau... wollte immer auf den richtigen warten...

was andere leute 黚er mich erz鋒len oder denken weis ich ja nich aber meine cousine (hat den gleichen nachnamen wie ich) war eine die mit jedem ins bett geh黳ft is...

ksatharxina82


@ Bonner64. Achja,

nein sagen reicht also nicht? Man muss also treten oder Ohrfeigen verteilen, sonst haben die Typen das recht einen anzugrapschen ???

@ Rebelution:

Was tut das mit der "Dorfmatratze" zur Sache? Selbst wenn sie mit sehr vielen m鋘nern Sex hatte, hat kein Typ der Welt das Recht sie anzugrapschen und zu bel鋝tigen und sie das nicht will. Aber ich glaube/hoffe, so hast du es auch nicht gemeint.

Ich finde eine Diskussion, die auch nur ansatzweise in die richtung geht, Schuldanteile bei der TE zu suchen ist v鰈lig fehl am Platze und wenn das hier dazukommt, w黵de ich der TE dringend raten, sich das nicht anzutun und sich am besten an Wildwasser zu wenden oder eine 鋒nlichen Stelle, die sensibel mit sowas umgehen kann.

ANnge lShaadow


hab ja vorher noch nie sex gehabt...

was is denn wildwasser?

kdatha(rin~a8x2


Wildwasser ist ein Vereien, der speziell f黵 Missbrauchsopfer da ist und den es in vielen St鋎ten gibt: [[www.wildwasser.de/]] Hab grad gesehn, da gibt es auch ein internetforum.

Ich habe da bisher nur Positives von geh鰎t. Dort wird dir mit Sicherheit niemand sagen, du seist selbst schuld oder so einen Schwachsinn!!!

B)onJnerx64


@Bonner64. Achja, nein sagen reicht also nicht? Man muss also treten oder Ohrfeigen verteilen, sonst haben die Typen das recht einen anzugrapschen ???

Ach ja stimmt, ein gehauchtes Nein reicht eigentlich immer, da haste Recht ... hat bis jetzt noch in jeder Situation geholfen :)z

Keine Ahnung, was du von dem Beitrag der TE gelesen hast, aber sie sagte eben, dass die Jungs trotz eines Nein weitergemacht haben. Und wenn dem so ist, hilf es, dem Nein etwas Nachdruck zu verleihen, oder bist du da anderer Meinung?

Aber auch das hat die TE ja gemacht, also was rede ich hier eigentlich?

klatha4rinaI82


Es kommt blo so r黚er, als w鋜 das die Verantwortung des Opfers, wenn es dem Nein nicht genug Nachdruck verleiht! Ja, die TE hat das sogar gemacht, aber es geht hier auch um was Grunds鋞zliches, finde ich, weil ich will das nicht so stehn lassen. Vielleicht liest das jemand, der tats鋍hlich "nur" NEIN gesagt hat und missbraucht wurde und der liest dann: man muss ohrfeigen verteilen, sonst ist man selbst schuld! Das muss einfach ganz klar sein, dass ein NEIN ein NEIN ist, egal mit wieviel Nachdruck, und wer das missachtet, begeht Missbrauch!

k5athParin5ax82


Du musst auch Bedenken, dass die opfer in der Situation vielleicht einfach Angst haben und sich deshalb nicht perfekt wehren k鰊nen. Nat黵lich ist dein Hinweis richtig, dass man so handeln sollte, falls man in so eine Situation ger鋞, in der hoffnung, dass der T鋞er abl鋝st, das hei遲 jedoch nicht, dass man dann selbst schuld ist, wenn man sich nicht traut, so deutlich sich zu wehren. Das will ich einfach klarstellen.

Baonnmer64


die Verantwortung

Du verwechselst da was.

Es dreht sich bei meinem Posting nicht um die Schuld sondern um die Verhinderung.

Leider ist bei einigen meiner Geschlechtsgenossen ein Nein und ein Beine zusammenkneifen nicht ausreichend, um eben zu denen durchzudringen.

Dann eben empfiehlt es sich f黵 die Frau, deutlicher zu werden.

Aber das hat nach wie vor nichts mit den Problemen der TE zu tun also sollten wir diese Diskussion hier lassen.

A>ngeliShadoxw


wenn ich an das im auto denke... dann kann ich schon verstehen das man sich nich wehrt... ich hab nur noch das gef黨l gehabt je mehr ich mich wehre um so w黷ender wird er und je weniger ich mache um so schneller ist das ganze vorbei... ich hab einfach den weg gesucht der mich am schnellsten aus der situation gebracht h鋞te... egal wie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH