» »

Arbeitslos und total frustriert

woe@ilsnicLhtSmehrx2


@ keltin.keltin

bitte – ich hab oben nen beitrag an mary poole verlinkt... lest ihn bitte...

ehrenamtlich... hast du ne ahnung wie es im "2. arbeitsmarkt" (der ehrenamtliche aufgaben beinhaltet) aussieht? kannste vergessen, auch da musste glück haben was zu bekommen... a) weil der markt überrannt ist b) weil selbst DORT das credo "arbeitslos? kann nix" herrscht

glaubt doch den arbeitslosen wenn sie euch sowas mitteilen!

Sowas habe ich noch nie erlebt.

weist du was? schön für dich. trotzdem gehört sowas heute dazu wie das "profiling" via social networks (auch wenn das eig. verboten wäre – dank antidiskriminierungs-gesetz erfährste ja nicht wesswegen die absage kam, ne)...

Und den Arbeitgeber, der so drauf ist/Dir wegen soetwas den Job verweigert....

... auch schön wenn man in der lage ist sich den künftigen arbeitgeber auswählen zu können; mit job schreibt sich sowas leicht, weist du... als arbeitsloser kann jedes jobangebot dein letztes sein... je länger du ohne job bist, desto geringer deine chancen... was dann?

ausserdem – denk doch mal an die sanktionen die einen erwarten, wenn man sich einen "zumutbaren job" hat durch die lappen gehen lassen, weil man gerade keine 1000%ige erreichbarkeit gewähren konnte...

w}eis{nich6tmehxr2


disclaimer profiling:

ich meine nicht absage wegen saufparty-bildern, ich – als nichtprofil-besitzer bei hype-netzwerken – rede hier eher von false positive, also wenn der künftige AG meint was gefunden zu haben das gar nicht zur person gehört... sowas erfährt man dann in der telefonischen begründung, wenn man dann eine erhällt...

kNelGtin.kveltixn


ehrenamtlich... hast du ne ahnung wie es im "2. arbeitsmarkt" (der ehrenamtliche aufgaben beinhaltet) aussieht? kannste vergessen, auch da musste glück haben was zu bekommen... a) weil der markt überrannt ist b) weil selbst DORT das credo "arbeitslos? kann nix" herrscht

glaubt doch den arbeitslosen wenn sie euch sowas mitteilen!

Ja habe ich. Ich arbeite selber ehrenamtlich. Dreiviertel meiner Kollegen sind arbeitslos/Sozialhilfeempfänger. Und es kommen immer neue dazu. Un z.T. haben diejenigen wesentlich verantwortungsvollere Aufgaben als ich. Es gibt so viele Vereine/Initiativen die dringend hilfe suchen.

... auch schön wenn man in der lage ist sich den künftigen arbeitgeber auswählen zu können; mit job schreibt sich sowas leicht, weist du... als arbeitsloser kann jedes jobangebot dein letztes sein... je länger du ohne job bist, desto geringer deine chancen... was dann?

ausserdem – denk doch mal an die sanktionen die einen erwarten, wenn man sich einen "zumutbaren job" hat durch die lappen gehen lassen, weil man gerade keine 1000%ige erreichbarkeit gewähren konnte...

Ich bleibe dabei, dass kein seriöser Arbeitgeber jem. den Job verweigern wird, wenn in der Bewerbung steht, dass man wegen Aufgabe/Job xyz zwischen x und y Uhr nur per Handy erreichbar ist...Zumindest nicht bei der ersten Kontaktaufnahme...

waeisni)chtjmehrx2


Es gibt so viele Vereine/Initiativen die dringend hilfe suchen.

nicht in meiner gegend... hier bewirbst du dich auf ehrenamtliches wie auf bezahlte jobs – mit den gleichen kriterien.

Ich bleibe dabei, dass kein seriöser Arbeitgeber jem. den Job verweigern wird, wenn in der Bewerbung steht, dass man wegen Aufgabe/Job xyz zwischen x und y Uhr nur per Handy erreichbar ist...Zumindest nicht bei der ersten Kontaktaufnahme...

kann es sein, das du einen ultimativ durchgeplanten tag hast und nichts spontan machst?

bsp. heute – schönes wetter; könnte man raus. oh pech hab ich in den bewerbungen von den letzten wochen nicht erwähnt schwupss....

und JA, so ein arbeitgeber ist nichts gutes keltin; es ist aber nichts desto trotz ein job. und weil es heute nunmal so ist, das derjenige der erreichbar ist den job auch kriegt, ist auch sowas zumutbar... (ich hab diese "zumutbarkeitsregeln" nicht aufgestellt – ich MUSS mich nur nach der richten)

also hast du die ultimative wahl: erreichbar sein (auf allen medien), oder sanktionen vom amt (vor allem wenn der AG – ob bewerbung via amt oder nicht – ne meldung macht "war nicht erreichbar/hat sich nicht rechtzeitig gemeldet"). schön wenn das für dich oder andere "warum macht ihr nix"-personen eine echte auswahl darstellt; ab ner gewissen arbeitslosendauer ist das keine auswahlmöglichkeit mehr...

da kannste lange argumentieren "der schmeisst dich auch bei der kleinsten möglichkeit raus" – solange du nur nen tag arbeiten könntest... so sind nunmal die regeln.

naja muss man selber erlebt haben um zu verstehen wie einschränkend sowas sein kann...

smchnieBki


ich hab versucht beim örtlichen kaschu-verein ehrenamtlich tätig zu werden(sie haben das sogar ausgeschrieben auf ihrer hp), aber da hat es dann nur geheißen, es würde ja schon helfen, wenn man ihre seite usw übers www bekannter macht, was ich davor schon ungefragt getan habe. %-|

_|Par#vatix_


... und was wenn du an sonen AG gerätst der nur auf festnetz probiert?

... was wenn du ne mail mit reaktionsfrist "rufen sie innert 30minuten zurück" erhällst? (aber dir keinen datentarif und somit mails auf handy leisten kannst?

Dann gib bei der Bewerbung halt nur deine Handynummer an. Ansonsten gibts noch Anrufbeantworter, wo drauf gesprochen werden kann.

Also echt... man sitzt doch auch nicht rund um die Uhr am PC und schaut alle 30 min ins Mailfach. Ich schau da nur einmal am Tag rein höchstens zweimal am Tag. Außerdem hab ich auch noch nie erlebt, dass da jemand eine Frist setzt. Wer das tut, den kann ich als potentiellen Arbeitgeber einfach nicht ernst nehmen, geschweige denn, bei diesen arbeiten. Denn wer weiß, was derjenige sonst noch für Maschen während der Arbeit abzieht :=o

nur pech wenn deine interessen hald nicht so mannigfaltig sind

Ich hab letztendlich auch nur 2-3 Interessen, die ich intensiv verfolge. Klar, hab ich auch Phasen, wo mal langeweile aufkommt, wo mich selbst meine Hobbys nicht befriedigen können, aber das vergeht halt wieder. Ist ja auch Arbeit letztedlich nicht anders. Man macht, so war es zumindest bei mir, irgendwie immer wieder das Gleiche. Das kann auch öde werden und auch hier kann es mal an Motivation mangeln.

(um es mit dem totschlagargument "dann mach hald sport" zu nennen: gehste gern schwimmen? eintritt in's schwimmbad kannste dir nicht leisten – im sommer gibts kommentare. fährste gern rad und brauchst ein neues verschleissteil (bsp. reifen und so)? schön wenn du das geld hast. mein rad ist bsp. eingemottet – ich krieg den luxus-artikel "neuer reifen" nicht finanziert... usw... oder ganz profan: keine öffentlichen sportanlagen in einer gegend bei dem "durch's quartier joggende" schonmal angeschnauzt werden? ne riesen motivation)

Wie? Bei euch werden Joggende angeschnauzt? Wo lebst du denn? ;-D weißt du, ich würd da einfach weg hören. Geht die doch nix an wo du joggst, wenn du es nicht gerade dort tust, wo es nicht erlaubt ist.

Ansonsten kostet Sport ja nicht zwingend Geld. Ich mach z.B. fast ausschließlich Sport zu Hause auf der Gymnastikmatte (einmalige Kosten: ca. 10€), Theraband (9€) und meinem eigenen Körpergewicht.

E4hem]aligerx Nutzer n(#39t594m1)


meine ausbildung endet ende juli und ich werde ab da eventuell auch arbeitslos sein. mir wird jetzt schon angst und bang bei dem gedanken.

hier war öfters das thema, warum es eigentlich so schlimm ist, arbeitslos zu sein.

für mich:

zum einen ist es das selbstbewusstsein, man fühlt sich weniger wert, zu nix nutze, kriegt nix gebacken, fühlt sich dumm (auch wenn mans nicht ist)

zum anderen der druck vom amt, alles annehmen zu müssen, weil man sonst weniger geld kriegt, die überwachung über einnahmen, kontostand etc, davon ganz zu schweigen.

ich glaube es hat auch viel mit der gesellschaft zu tun. arbeitslos sein ist verpönt. man fühlt sich noch schlechter dann als so schon.

große angst habe ich vor dem nichts tun. klar bleiben mehr zeit für andere dinge. aber darauf würde ich lieber verzichten, arbeitslos zu sein ist ein mieses gefühl. ich glaube, wenn es wirklich so weit kommen sollte, mach ich auf jedenfall irgendwelche kostenlosen praktikas oder ehrenamtliche tätigkeiten, da tut man wenigstens was. bei mir ist es nämlich so, wenn ich den ganzen tag zuhause rumhock tag für tag verliere ich das gefühl über die zeit. ich werd dann immer schlapper, träger, lustloser, krieg nichts rechtzeitig hin (zeitlich) obwohl ja genug davon da ist. das will ich nicht. immerhin erkenn ich es selber, gibt ja sicher auch arbeitslose, kenn grad keinen, denen das egal ist, die pennen bis mittag und gar keinen job wollen, klar gibts sowas auch. nur für mich wär das nix.

kYel\tin.Ckeltxin


@ Incognito

Da wo Du wohnst, bekommst Du das Ehrenamt auch hinterhergeschmissen ;-D

D[ickiD^ickDichkexns


@ weisnichtmehr2

... und was wenn du an sonen AG gerätst der nur auf festnetz probiert?

... was wenn du ne mail mit reaktionsfrist "rufen sie innert 30minuten zurück" erhällst? (aber dir keinen datentarif und somit mails auf handy leisten kannst?

Drum gebe ich das Festnetz überhaupt nicht an, nur die Handynummer.

Hatte auch so Spaßvögel, eine Zeitarbeitsfirma die mir hin und wieder Stellen vorschlagen.

Immer fängt die vorgefertigte Mail so an:

Bitte teilen Sie mir schnellstmöglich mit, ob Sie XYZ interessiert.

Das schnellstmöglich ist stets fett geschrieben.

Die Leute scheinen zu vergessen, das E-Mail kein Echtzeitkommunikationsmedium ist.

Warum rufen die nicht an?

Dann hätten sie die Infos in 2 Min. und müssen nicht drauf warten, bis ich zurückschreibe. :|N

E6hemaloiger nNutzer D(#39x5941)


@ keltin

wie sieht es in Nürnberg aus?

Wenn es mit meinem Freund gut läuft, wollen wir wohl in die selbe Stadt ziehen (zumindest das erstmal), da bisher Fernbeziehung. Und da er eine Arbeit hat fände ich es natürlich fair, wenn ich zu ihm zöge.

Wie ist da eigentlich beim Umzug, wenn man den auf eigene Kosten macht, da das Amt ja grundlos sicher nicht übernimmt. Grund wäre ein Job in einer anderen Stadt etc, funktioniert das dann problemlos mit dem Ämterwechsel?

k>elt'in.k2eltin


Kein Plan, ging von Deinem bisherigen Wohnort aus ;-D Wohne zwar auch in Süddeutschland, aber nicht in Nürnberg.

D7ic9kniDicGkDickxens


Hatte heute wieder ein Vorstellungsgespräch, diesmal eine Hinterhof-Klitsche, das haben die zwei Typen selber so gesagt. ;-D

Und es stimmt auch, das Büro ist einem älteren Wohnhaus untergebracht, die haben halt ne Wohnung angemietet – im Hinterhof. ;-D

Das Angebot hab ich ursprünglich vom Arbeitsamt zugeschustert bekommen.

Ein Zwei-Mann Betrieb, den Firmenname kennt niemand – auch das haben sie eingestanden.

Die haben sich gefreut, dass ich sie überhaupt gefunden hab. ":/

Es geht dort um IT-Support für einen taiwanesichen Netzwerkgerätehersteller.

Das Gespräch mit den zwei Typen fand in der Küche statt. ;-D

Den Besprechungsraum haben sie mir gezeigt, aber er ist ihnen zu klein, dabei hätten 3 Leute locker reingepasst. ;-D

Es gab vorher jemanden der die jetzt offene Stelle hatte, aber der hat dort aufgehört.

Leider habe ich vergessen zu fragen warum.

Vielleicht ist das Gespräch aber auch in eine andere Richtung gelenkt worden, so dass ich es deshalb vergessen habe.

Naja, bei der Verabschiedung musste ich mir die Küchentür selber aufmachen.

Normal wird doch dem Gast die Tür aufgemacht. ;-D

Zu Beginn wurde mir nicht gesagt, wo ich die Jacke ablegen kann...hm.. vielleicht im Ofen? ":/

Man kann sich vorstellen, das man evtl. seinem Geld hinterherlaufen muss, wenn man dort angestellt ist, oder andere Sachen die sie mit einem machen können.

Die Einarbeitungszeit sollte natürlich nicht zu lange dauern, sonst kommt einer der Fuzzis seinen Verpflichtungen nicht nach.

Und krank werden geht natürlich gar nicht, wenn nur einer in einer Position arbeitet.

Sowas bekommt man vom Arbeitsamt.

zzz zzz zzz ;-D

mNoosnn}ighxt


Hallo! Ich melde mich auch mal wieder zurück!

@ Waltraut

Und wie war dein erster Arbeitstag? Freut mich für dich @:)

Ich hatte am Dienstag meinen 2. Probearbeitstag und durfte endlich mal auch Hand anlegen. War ein tolles Gefühl. Leider konnten wir nicht ganz so offen reden, da sie eine Kollegin kündigen wollen und sie so wies aussieht noch nichts davon weiß. :|N

Für mich heißt das, dass ich bald einen Anruf bekomm und wenns klappt, dann erst im Juli.

Agentur für Arbeit: Haben mir am Freitag einen Termin für heute zugeschickt:Einladung zur Zeitarbeitsbörse. %:|

Hab mich krank schreiben lassen. 1. Bin ich immernoch nicht fit, Nachkontrolle ist morgen beim Arzt und

2. Hab ich denen am Telefon erklärt, dass ich insgesamt 3 Zeitarbeitsfirmen an der Angel hab. Da brauch ich keine 4, 5 und 6. dazu. 2 Zeitarbeitsfirmen davon sind auch Personalvermittler. Wenn die sich nicht melden weil sie keine Stelle haben, dann haben die anderen bestimmt auch nicht viel. Hab erst gestern wieder mit 1 von diesen 3 telefoniert und es ist nichts zu machen. :|N Sie melden sich sobald sie was haben. Ich hoffe jetzt sooo fest, dass es bei dem Arbeitgeber klappt. Da verdien ich dann auch regulär mehr als bei einer ZF. (Macht einen großen Unterschied: AG= ca. 1200 netto, ZF= ca. 932 € netto).

Für mich ist es auch besser, denn ich würde nach 4-6 Monaten unbefristet bekommen.Oh mann ich hoff so, dass es klappt. Mir gefällts so in dieser Praxis. x:) x:)

m"oponnixght


P.S. Ich füge noch hinzu: AG würde sogar Weiterbildungen zahlen. Besser gehts doch eigentlich nicht. :)z

D^ickiDinckaDickxens


Sie melden sich sobald sie was haben.

Den Satz kenn ich.

Ich sollte bei einer Zeitarbeitsfirma schnellstmöglich mein Profil hinterlegen, so die Personalmangerin der ZAF, denn der Faktor Zeit spielt bei der Vermittlung eine entscheidende Rolle, hat man mir damals gesagt.

Das war im Oktober.

Seitdem hab ich nie wieder was von der Firma gehört. ;-D ;-D

Haben mir am Freitag einen Termin für heute zugeschickt:Einladung zur Zeitarbeitsbörse.

Hm, damit lassen sie mich zumindest bis jetzt noch in Ruhe.

Vielleicht weil ich ja lang genug bei einer ZAF war.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH