» »

Arbeitslos und total frustriert

m^o"onnikght


Joah hast Glück gehabt.

Ich hab mit allen 3 noch Kontakt. Wenn sie sich nicht melden, melde ich mich und andersum. Aber es gibt eben noch nichts neues. %:|

Was ich witzig find, ich war vorletzte Woche bei meinem Sachbearbeiter und 2 Tage später hatte ich wieder einen Termin im Briefkasten. ":/ Ich glaub, dem ist es langweilig. zzz Kann am 12. 04. wieder antreten und das um 08:00 8-)

DDickiCDic3kDickens


Meiner hat auch gesagt er will mich jetzt regelmäßiger reinbestellen.

Muss halt dann immer einen Nachweis über meine Eigenbemühungen vorlegen.

maoonnixght


Das muss ich nicht mehr. Hab einen Zettel bekommen wo ich meine Bewerbungskosten absetzen kann. Hoffe, dass ich vor dem Termin noch Bescheid krieg obs klappt oder nicht bei dem AG. :)z

s&chnPiekxi


ich find das mit zeitarbeit auch immer blöd.. ist eigentlich das einzige, was denen einfällt.

ich bin auch bei zeitarbeit gemeldet, aber da hab ich auch "schlechte" erfahrungen gemacht.. durfte dort wo probearbeiten, meine za-vermittlerin ist sogar mit mir persönlich da hingefahren und hat sich vorgestellt usw. und sie meinte, ich solle sie nach dem probearbeiten anrufen, hab ich dann auch gemacht, sie hat dann am nächsten tag angerufen und mir das blaue vom himmel erzählt, die waren voll zufrieden mit mir und fanden mich ja so toll usw und die hat so getan, als würden die mich zu 99,9% nehmen. nach einigen tagen hab ich, oder sie, ich weiß es nimmer, nochmal angerufen, da hieß es dann, die firma hat sich für eine innerbetriebliche entscheidung, entschieden, also das sie die stelle von einem vorhandenen mitarbeiter besetzen lassen.

da hab ich mich auch ganz schön verarscht gefühlt und man fragt sich dann auch immer, wer einen da nun überhaupt angelogen hat. :°(

mFoonnPighxt


oh das kenn ich auch. Hatte auch mal so einen ähnlichen Fall. Da war das Probearbeiten aber 3 Tage. Tja, im Nachhinein haben wir festgestellt, dass sie die 3 Tage einen Mitarbeitermangel hatten. :|N :|N

s chniIeki


so wars bei mir beim probearbeiten nicht.. mir wurde viel erklärt usw. auch was meine zukünftigen aufgaben wären, eigentlich hat man mir zeit geopfert, in der die leute eigentlich hätten arbeiten können.

es kamen ja auch andere zum probearbeiten

M<amOa LiRschexn


Hallo an alle hier Anwesenden,

ist hier vielleicht jemand aus dem Raum Berlin dabei?

Ich suche sowohl eine Bürokraft zu Halbtagshilfe (Bilanzbuchhaltung, Baulohnabrechnung u. s. w.), als auch Dachdeckergesellen, sowie Bauhelfer.

Wenn es hier Interessenten gibt, dann bitte gern über Pn Kontaktaufnahme. Da ich mir im hiesigen Faden weniger aufhalte, ist es unwahrscheinlich, dass ich hier noch einmal reingucke. Grundsätzlich sollte auch die Privatsphäre gewahrt bleiben.

Viele liebe Grüße und viel Erfolg

n`annchen


Hallöchen,

bei mir gehts bergauf!!! Bin seit ende Dezember arbeitslos. In meiner Branche gibt es wohl Stellen, aber alle mit wenig Gehalt, viel Überstunden und scheiß Arbeitszeiten.

Seit ein paar Wochen habe ich eine Arbeitsstelle neben der Arbeitslosigkeit. Nach dem zweiten Tag hat mein Chef mir zuerst das Angebot einer 3/4Stelle gemacht. Letzte Woche habe ich dann meinen Arbeitsvertrag unterschrieben und der ist für Vollzeit. Werde dort ab mitte April anfang Mai eingestellt. Den Job habe ich durch Vitamin B bekommen. Ich werde zwar auch nicht viel verdienen (aber nach Tarif), aber ich habe sehr gute Arbeitszeiten, Chancen auf Lohnerhöhung und Aufstiegsmöglichkeiten.

Der letzte Besuch bei meinem "netten" Berater vom Arbeitsamt (da hatte ich schon mündlich die Zusage) war cool, der Kerl meint ich wäre dumm, so wie der mit mir redet. Der hat mich voll runtergebuttert, hat sogar mit Geld Sperre gedroht. Die Pfeife, wenn der sich wieder meldet, dann erst werd ich dem erzählen, dass ich eine Stelle in Aussicht habe. Der bekommt 2-3 Tage vorher von mir eine Nachricht, dass ich eine Stelle habe.

mEoon+nigxht


@ nanchen

Herzlichen Glückwunsch!!!

Aber weißt du was? Ich würde ihm keine Mail schreiben. Ich würde den unterschriebenen Vertrag ihm auf den Tisch knallen, den kann er kopieren und dann wieder gehen. :=o

W.alt:raut19x33


Hallo,

Danke für die Glückwünsche zum neuen Job,macht mir sehr viel Spaß :)z meine Euphorie hat Grenzen,ich bin da halt nur für sechs Monate angestellt,keine Aussicht auf Verlängerung.

@ nanchen,herzlichen Glückwunsch @:)

@moonnight,wünsch Dir,das Du die Stelle bekommst @:) Warum soll die andere Mitarbeiterin gekündigt werden?

@ DickidickDickens,

Wie bist du denn bei diesem merkwürdigen Vorstellungsgespräch verblieben?

Dlicki{DickD~ick]enxs


@ Waltraut

Wie bist du denn bei diesem merkwürdigen Vorstellungsgespräch verblieben?

Ich solle übers Wochenende drüber nachdenken ob ich die Tätigkeit machen will und dann am Mo Rückmeldung geben.

Die Tätigkeit an sich stellt eine Diskrepanz dar, zu dem was ich zuletzt gemacht habe.

Vom Großkonzern zum 2 Mann Betrieb.

Etwas anzunehmen, was nicht so ganz seinem Profil entspricht ist ja schön und gut.

Aber dieser Fall ist schon extrem.

.

.

.

Was mich bei Vorstellungsgesprächen aufregt:

Ich war ja einige Jahre bei einer Zeitarbeitsfirma beschäftigt.

Und diese ZAF schaltet in regelmäßigen Abständen (nichtssagende) Stellenanzeigen in den gängigen Jobbörsen.

Die Jahre bei dieser ZAF haben mir die Möglichkeit gegeben zu erkennen, dass diese Stellenanzeige gefaked sind, diese "offenen" Stellen existieren in Wirklichkeit nicht!

Die ZAF will so nur Bewerber locken, die dann in die Datenbank aufgenommen werden.

Dann kann die ZAF auf ihrer Webseite prahlen: 2000 Bewerber in der Datenbank!

Das soll auch Kundenunternehmen beeindrucken, die davon ausgehen, dass die ZAF wohl viiieeele Kunden haben muss.

Alles ist nur heisse Luft und immer soll der Schein gewahrt werden.

Die Bewerber werden nach einiger Zeit angerufen, und es wird gesagt:

Einsatz XYZ ist nun leider schon vergeben, aber wir hätten noch dies und jenes für Sie.

Das sind dann meist Einsätze die weniger begehrt sind, als die in den ausgeschriebenen Stellen.

Und wer arbeitslos ist, nimmt die dann natürlich.

So bin ich selbst ja auch dort gelandet.

So, und ich werde dann immer gefragt:

Hm, komisch, die Firma bei der Sie waren inseriert doch ständig, ist/war da für Sie nie was dabei?

Oder:

Nach so langer Zeit hat Sie die ZAF einfach gekündigt und Ihnen keinen weiteren Job besorgt?

Das macht übrigens nicht nur diese eine ZAF so, da könnte ich noch ein paar aufzählen.

Aber über seinen früheren Arbeitgeber soll man ja nichts schlechtes sagen.

Aber ich würde gerne, um mich selbst zu verteidigen. >:(

Wenn ich mich bei anderen ZAF bewerbe und vorspreche, dann werde ich das nie gefragt, weil die selber so verfahren und das kennen. ;-D

Sowas passiert mir nur bei "normalen" Firmen die kein genaues Bild von Zeitarbeit haben.

W\al)traut.193x3


@ DickiDickDickens,

Ich finde es auch extrem,das liest sich wie eine Briefkastenfirma.

Und die ZA,

Hab mich oft vorgestellt...und die hatten gar keine Stelle...wir melden uns..wie ich das hasse :(v .

Warum haben die dann ein Stellenangebot in der Zeitung/Internet?

DgickiDPickDi}ckdens


Und nach Entwicklungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten gefragt hiess es, das ich erstmal das fachliche lernen muss für das ich Support leisten müsste, also die Produkte.

Und es kann sein, dass wir expandieren, haben die gesagt.

Also alles ziemlich vage und etwas undurchsichtig.

Der Arbeitsvermittler im Arbeitsamt hat gesagt, ich soll schauen, dass ich jetzt einen Job annehme, auch wenns nicht 100% das richtige ist.

Und dass ich mich daraus dann weiter bewerben soll.

Weil ich dann eine bessere Ausgangsposition habe, als wenn ich mich als jemand der jetzt 6 Monate arbeitslos ist, bewerbe.

Gut, das stimmt.

Ich finde es selber erschreckend, dass ich mich an diese Situation mittlerweile gewöhnt habe.

Da ist so eine Routine reingekommen. :-/

mwooennixght


@ waltraut

Ich weiß es nicht, sie kommen nicht so ganz mit ihr klar wie ich gemerkt hab :-/ Wobei ich sie nett fand. :-/

Oh Thema ZA. Hab mich oft auf ihre Stellenangebote beworben und jedesmal gabs die Stelle komischerweise nicht ":/

Wialtyrzautx1933


@ DickiDickDickens,

Bei dem Jobangebot,hätte ich Angst,das ich irgendwann mein Geld nicht bekomme.

Und...kann sein...wir werden expandieren... ":/

Aber ich an deiner Stelle würde es versuchen.

@ moonnight,

Wünsche Dir natürlich,du bekommst den Job @:)

Jemand kündigen und dann eine Neueinstellung hat immer einen faden Beigeschmack.

Vielleicht sehe ich das aber zuviel eng.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH