» »

Ich fühle mich so hilflos, sexuelle Nötigung?

PcurnicaJ85


Finde schon, dass man sowas anzeigen soll. Sonst denken sich ja bald noch mehr "Hmmmmm.... Ich nötige jetzt mal jemanden sexuell - mir passiert ja eh nichts!"

A[siga


Wie haben denn nu heute die Eltern reagiert ?

HWof.fnuOngsvoOlxle


Hallo Streifenhörnchen,

tut mir furchtbar leid, dass es gestern so schlecht für dich gelaufen ist :°_

Verstehe deine Eltern echt nicht :(v

Hoffe, dass es dir heute besser ergangen ist. Du schlägst dich echt super!! Nur nicht aufgeben!

tgin3a6x1


Hallo Streifenhörnchen,

ich habe Deine Geschichte gelesen und bin total entsetzt, das du nicht direkt zur Polizei gegangen bist und dieses Schwein angezeigt hast, denn es ist Strafbar was er gemacht hat.

Mir ist es mit 18 Jahren passiert, er hat aber die Hand um meinen Hals gelegt und mich überall angefaßt und ich sollte mich nicht bewegen sonst würde er zudrücken. Er hat damals bei meiner Mutter gebittet das Sie die Anzeige zurück nimmt.Was Sie auch tat ,Weil er sonst nicht mehr ausbilden durfte und in den 70ziger Jahren warst Du erst mit 21 volljährig. Heute 32 jahre später leide ich immer noch unter Panikattacken. Zeige Ihn an, damit es Dir besser geht als mir, denn die Polzei wird das sehr ernst nehmen. Ich drücke Dir die Daumen, Du schaffst es.

tina61

B:eknnyd9191


:)*

S#treWife)nhörncxhen552


Hallo, sorry, dass ich mich erst jetzt melde.

Ich habe mich direkt anch der Schule mit der anderen Fahrschülerin getroffen. Dort hat er es auch gemacht, allerdings laut ihr nicht so stark, sie fand es eher lustig. Anzeigen will sie ihn nicht!

Das ist so schade.

Von meinem Vater hab ich noch keine Reaktion, er müsste aber bald kommen.

Heute bin ich mit meiner Mutter, als sie mich abgeholt hat, am TÜV vorbeigekommen. Sie fing vom Thema Fahrschule an, ich wollte es ihr sagen und hab angefangen zu erzählen.

Sie unterbrach mich mit den Worten:" Du MUSST jetzt endlich mit der Fahrschule abschließen. Das ist ja nicht mehr normal. Ich hab echt Angst, dass du mit jedem Misserfolg so umgehst und nicht loslassen kannst."

Ich wollte ihr erklären, warum, doch sie schnauzte mich an, dass sie es nicht hören wolle. Ich hab geschwiegen und angefangen zu weinen, was sie anscheinend nicht bemerkte oder nicht bemerken wollte?

Mal schauen, was mein Vater sagt. Am Donnerstag bin ich den ganzen Tag alleine, dann werde ich zur Polizei gehen und das Schwein anzeigen. Vielleicht reagieren meine eltern ja, wenn die Polizei Kontakt mit ihnen aufnimmt.

Ehrlich gesagt, ich glaube, dass meine eltern etwas ahnen, es aber nicht sehen wollen. Sie sind groß im unter den Teppich kehren, der Schein der perfekten Tochter muss gewahrt werden.

Danke euch!

Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Lg

kJeltiNn.kxeltin


Hallo Streifenhörnchen,

für das verhalten DEiner Eltern fehlen mir echt die Worte :)_ Falls Du tatsächlich Anzeige erstattest, solltest Du Dir überlegen, die andere Fahrschülerin als Zeugin zu benennen. Die Tatsache, dass sie nicht selbst Anzeige erstatten will, heißt ja nicht, dass sie nicht bei Dir als Zeugin aussagen kann, falls es tatsächlich zu einer Anklage kommt. Ich würde mich allerdings vor einer Anzeige allerdings noch mal beraten lassen. Wenn Du keinen entsprechenden Juristen kennst, eben von einem Verein wie Wildwasser o.ä.

Dir alles Gute!

BGemratefr


@ Streifenhörnchen

Also, vom Alter her könnte ich dein Vater sein; meine Tochter ist tatsächlich älter als du. Das was du hier schilderst, ist eine albtraumhafte Vorstellung, wie in einem schlechten Spielfilm. Nur dass es Realität ist. Nicht genug, dass du massiv sexuell genötigt worden bist, von jemandem, dem du mehr oder weniger ausgeliefert warst, dem du jedenfalls nicht einfach davon laufen konntest. Aber dass du nach einem halben Jahr endlich den Mut findest, zu deinen Eltern darüber zu sprechen und die fahren dir über den Mund und lassen dich immer und immer wieder nicht zu Wort kommen, das ist beinahe noch erschütternder. >:( An wen sollst du dich denn sonst wenden können wenn nicht einmal an deine eigenen Eltern??? :-o

Ich will ja nicht unken, aber hoffentlich kommst du in der Polizeistation nicht an so einen dickbauchigen schnaufenden Polizeibeamten der nie Kinder hatte und sich schon auf seinen Feierabend freut wenn du mit so einer "lästigen" Sache daher kommst, wo er auch nicht gleich weiß wie er damit umgehen soll... :-( Eine weibliche Beamtin wäre dann schon besser. Aber das wirst du dir nicht aussuchen können.

Ich frage mich, ob du nicht doch zuerst zu einer Beratungsstelle gehen solltest, die Erfahrung haben und dich ggf. zur Polizei begleiten. ???

Dann noch etwas: gerade heute habe ich in der Zeitung gelesen, dass irgend ein C-Promi, den ich nicht kenne, zu 13 Monaten Haft verurteilt wurde wegen sexueller Nötigung einer Minderjährigen! Das ist also sehr wohl strafbar, und wie! Das ist nämlich nochmal etwas anderes als sexuelle Belästigung.Warte mal - hier:

StGB ([[http://www.gesetze-im-internet.de gesetze-im-internet.de]])

§ 177 Sexuelle Nötigung, Vergewaltigung(1) Wer eine andere Person

1. mit Gewalt,

2. durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder

3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos

ausgeliefert ist,

nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem

Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr

bestraft.

Die Drohung mit den Hell's Angels, der Eingriff ins Lenkrad so dass du bei der Führerscheinprüfung durchfällst, erfüllt nach meinem Rechtsgefühl klar diese Definition. Das Problem ist natürlich wieder mal die Beweislage. Obwohl - wenn sich der Prüfer noch erinnern kann...

Ein Sternchen und ein Daumen von mir für morgen. :)* :)^ Mich ihn zur Sau, den Kerl! >:(

k&elt_iAn.kieltin


Jep, den Fahrlehrer habe ich vergessen. Den solltest Du auch als Zeugen benennen können. Wie gesagt, lass Dich bitte beraten vor einer Anzeige. Nicht, dass ich sie Dir ausreden will, aber entsprechende Vereine haben da mit Sicherheit mehr Erfahrung, nicht dass Du tatsächlich von einem Polizisten nicht ernst genomme wirst...

SetreEifenUhörn>cChexn552


Berater, vielen Dank! Hmm, wenn ich das so lese, denke ich auch, dass der Kerl sich strafbar gemacht hat!

Wenn ich merke, dass sich der Polizeibeamte gar nicht interessiert, verlange ich nach einer weiblichen Beamtin. Als unsere Klasse mal eine Polizeidienststelle besucht hat, wurde uns gesagt, dass mindestens eine Beamtin anwesend sein muss.

Vielleicht könnte ich auch mal unsere Nachbanr fragen, zu denen hab ich ein ganz gutes Verhältnis, die sind beide Polizisten.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Prüfer hier relativ häufig bestochen werden, es teht ca. einmal im Monat in der Zeitung, dass wieder ein Prüfer vor Gericht muss.

keltin.keltin, bevor ich zur Dienststelle gehe, werde ich auf alle Fälle vorher bei Wildwasser anrufen.

Meine Mutter ist zur Zeit so schlecht drauf, das belastet die ganze Familie, nur weil wir noch nicht wissen, wo hin wir in den Urlaub fahren, Es ist so krank, mit 18 werde ich ziemlich zügig ausziehen!

Danke euch!

A$sigxa


Jep, den Fahrlehrer habe ich vergessen. Den solltest Du auch als Zeugen benennen können.

Der Fahrlehrer soll angezeigt werden !

Aber der/die Prüfer dürfte/n sich zumindest gewundert haben, warum der Fahrlehrer GRUNDLOS bremste bzw ins Lenkrad griff...

@ Streifenhörnchen

allerdings laut ihr nicht so stark, sie fand es eher lustig

*kopfschüttel*

Geh lieber erst zu Wildwasser. Du brauchst eine Strategie

WAS du anzeigen willst

WIE du damit umgeht dass dir evtl nicht geglaubt wird

WIE du damit umgehen kannst falls der Typ NICHT angeklagt wird

(zur Erinnerung: auch Herr Kachelmann wurde nicht sofort angeklagt, in U-Haft kam er wegen Fluchtgefahr)

WIE du damit umgehen kannst wenn deine Eltern dir Vorwürfe machen weil du den Fahrlehrer angezeigt hast

PCeddvi


Ehrlich gesagt, ich glaube, dass meine eltern etwas ahnen, es aber nicht sehen wollen. Sie sind groß im unter den Teppich kehren, der Schein der perfekten Tochter muss gewahrt werden.

Ohwe, das ahnte ich schon.

Lass Dich nicht unterkriegen, Streifenhörnchen, Du klingst zumindest stark genug, auch wirklich zur Polizei zu gehen.

Denke daran, DU bist das Opfer, nicht Deine Familie, nicht der gute Ruf sind wichtig, sondern Du. Es ist wichtig, dass der Fahrlerer eine Lektion bekommt, noch wichtiger, für Dich, dass Du Recht bekommst. Nur so wirst Du den Balast auch los. Deine Angst vor Emphobie, ich hoff ich schreib das richtig.

GLG

A9sixgxa


als ich anfing zu schreiben, stand dein Beitrag noch nicht da

Vielleicht könnte ich auch mal unsere Nachbanr fragen, zu denen hab ich ein ganz gutes Verhältnis, die sind beide Polizisten.

Auf jeden Fall !!! Du mußt ja nicht sagen dass es um dich geht

kvamil/lcheen


Ich würde sie einfach anschreien, wenn es nötig ist, dass sie endlich zuhören sollen, weil es dir wichtig ist.

Wenn ich das schon höre... Eltern sind doch keine Allmacht, dass du neben ihnen nicht reden darfst!

Sorry, aber wenn ich lese, dass du dich so unterbuttern lässt, bekomm ich Bauchschmerzen.

Z&werg,enfr-au


Ich will ja nicht unken, aber hoffentlich kommst du in der Polizeistation nicht an so einen dickbauchigen schnaufenden Polizeibeamten der nie Kinder hatte und sich schon auf seinen Feierabend freut wenn du mit so einer "lästigen" Sache daher kommst, wo er auch nicht gleich weiß wie er damit umgehen soll... :-( Eine weibliche Beamtin wäre dann schon besser. Aber das wirst du dir nicht aussuchen können.

Doch. Du kannst es dir aussuchen! Wenn es dir leichter fällt, es einer Frau zu erzählen, dann sag es den Beamten gleich. Ich hatte immer Glück – alle Beamten (weibl., männl.) hatten Verständnis, Zeit etc. Darüber würde ich mir erst einmal keinen Kopf machen.

Wie kann man als Mutter nur so ignorant sein? Ich bin sprachlos. Geh zu ihr und erkläre ihr, weshalb du nicht mit der Fahrschule abschließen kannst. Vielleicht sagst du ihr "Du willst wissen, weshalb mich die Fahrschule nicht los lässt – weil mich mein Fahrlehrer sexuell belästigt, bedroht und genötigt hat." Wenn sie es dann noch unter den Teppich kehren will...

Und lass dir bitte nicht einreden, dass du "nur" belästigt worden bist und das ja alles nicht so schlimm ist. Soetwas kann einen sein Leben lang verfolgen, ob man daraus nun ein Drama (angelehnt an Vorzeigeuser) macht oder nicht. Und ich frage mich, was sie ist, wenn kein Opfer? Die willige Fahrschülerin? Nicht jeder kann sich von so einem Vorfall mal eben distanzieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH