» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

_wT"sunamRi/_


Ich sehe mich nicht als behindert, jedoch machen andere daraus eine und lassen uns nicht am normalen Leben teilhaben.

Wer ist uns?

BBäre}ntat/ze


Naja, ich bin nun mal nicht der einzige Mann, der dieses Syndrom hat.

_sTsu]nami_


jedoch machen andere daraus eine und lassen uns nicht am normalen Leben teilhaben.

Wen genau meinst du mit andere?

Und inwiefern lassen "die anderen" dich nicht am Leben teilhaben?

Rzebelu$tioPn


Naja, ich bin nun mal nicht der einzige Mann, der dieses Syndrom hat.

Ich sehe mich keines Falls als Opfer oder als Behindert

Sorry, aber du widersprichst dir hier total. Du siehst dich selbst nicht als behindert, sprichst dann aber von "UNS" (Behinderten) in einem jammernden Ton darüber, dass ihr doch alle keine abkriegt.

Du machst deine Behinderung dafür verantwortlich, keine Frau abzukriegen – und genau damit machst du dich zum jammernden Opfer und klagst die Gesellschaft an, die, wie schon gesagt, auch nichts dafür kann. Anstatt die Verantwortung für dich einfach mal selbst in die Hand zu nehmen. Eine Frau kommt nicht einfach so dahergelaufen und ist plötzlich DEINE Frau – das passiert KEINEM Mann. Jeder andere Mann ist genauso dazu "gezwungen", Frauen anzusprechen, auf sie zuzugehen, sie auf ein Date einzuladen. Du hast weder einen Behinderten-Bonus, noch ein Behinderten-Handicap, was Frauen angeht. Jeder sucht den passenden Partner für sich, der einen so liebt, wie man ist, genauso du. Und mit den Frauen, oder Menschen allgemein, die mit deiner Behinderung nicht klarkommen, brauchst du doch gar nichts zu tun haben. Warum bewertest du deren abfällige Bemerkungen oder verächtlichen Blicke so dermaßen über und lässt dich davon abhalten, Menschen kennenzulernen? Die haben dich doch gar nicht verdient!

Nein, dass du keine Frau abkriegst, hat andere Gründe. Es auf deine Behinderung zu schieben ist nur wieder die einfachste und kurzsichtigste "Lösung". Dir fehlt vor allem Erfahrung im Umgang mit Frauen. Dir fehlt es an Sensibilität und Feingefühl. Dir fehlt das ehrliche Interesse, deinen Gegenüber wirklich kennenzulernen. Dass dir diese Punkte fehlen, hat damit zu tun, dass du in der Vergangenheit falsch mit den Reaktionen auf deine Person umgegangen bist, dich isoliert hast und immer so sein wolltest wie andere – und dabei vergessen hast, dass du einfach du sein musst, um glücklich werden zu können. Du hast aus Neid auf das Glück der anderen versucht, anders zu sein als du bist und das kann einfach nicht gut gehen. Und solange du auf dem Weg weitergehst, wird sich bei dir nichts zum positiven wenden.

_iTsun_amix_


Auf den Punkt gebracht. :)^ Zudem gilt dieses System gleichermaßen für alle, ob behindert oder nicht, oder wie man verschiedene Menschen sonst noch bezeichnen möchte. Man kann sich nicht immer aussuchen, wo man startet oder wo man gerade steht, jedoch kann man zielstrebig seine Ziele verfolgen. Und das macht den Unterschied zwischen Stillstand und Weiterentwicklung.

B>ärenStatzxe


Ihr meint also, ich muss akzeptieren, das ich ein lanweiliger Mensch bin und meine Ziele nicht erreichen werde? Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie ich sie noch erreichen könnte.

Blärenteatxze


Wie müsste mein Weg aussehen, den ich gehen soll?

_rTsuna=mxix_


Ihr meint also, ich muss akzeptieren, das ich ein lanweiliger Mensch bin und meine Ziele nicht erreichen werde?

Wer hat denn das gesagt? ":/

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie ich sie noch erreichen könnte.

Du kannst nicht alles, und du wirst niemals alles können. Niemand kann das.

Was willst du für dich noch lernen?

B$äryentatxze


Tja, was ich für mich noch lernen will, das ist noch die große Frage. Mir wäre es sehr wichtig, entlich mal eine Freundin zu finden, mit der ich auch glücklich werden kann.

kvylieT_chriVstPinxa


Du sagst immer, dass du eine Freundin finden willst. Was machst du denn konkret dafuer? Beziehungsweise wo und wie suchst du? Daheim im Wohnzimmer? Da lernt man normalerweise schlecht neue Leute kennen.

_ITsunam"ix_


Tja, was ich für mich noch lernen will, das ist noch die große Frage.

Wenn du nichts mehr für dich lernst, ist das eine ziemlich traurige Sache. Denn nur so kommst du weiter.

Mir wäre es sehr wichtig, entlich mal eine Freundin zu finden, mit der ich auch glücklich werden kann.

Und was meinst du, was du dafür tun musst?

KlondgoE-Otxto


Wie müsste mein Weg aussehen, den ich gehen soll?

Ich finde es interessant, dass nach 126 Seiten immer noch Leute auf diese Frage eingehen und versuchen, mit Bärentatze ins Gespräch zu kommen...

K'ongo-Oxtto


Oder um es anders zu sagen: Jede(r) hier könnte Dir mindestens einen möglichen Weg nennen. Tun sie aber nicht – weil das schon auf den letzten 126 Seiten getan wurde – und Du alles gnadenlos ignoriert hast!

a6ben%teWuermä8uschxen


@ Kongo-Otto

:)^ @:)

REebLelsutixon


Tja, was ich für mich noch lernen will, das ist noch die große Frage. Mir wäre es sehr wichtig, entlich mal eine Freundin zu finden, mit der ich auch glücklich werden kann.

Wie müsste mein Weg aussehen, den ich gehen soll?

Ihr meint also, ich muss akzeptieren, das ich ein lanweiliger Mensch bin und meine Ziele nicht erreichen werde? Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie ich sie noch erreichen könnte.

Tatze, warum kommt von dir jedes mal die gleiche Scheiße, das ewige Wiederholen längst gestellter und beantworteter Fragen, wenn man dich mal bisschen in Ecke drängt? Hier ging es um einen Erkenntnisgewinn – nämlich, dass du, wenn du dich anderen Menschen öffnest und aufhörst, dich in deinem eigenen Leid zu suhlen, auch wirklich neue Menschen kennenlernen kannst. Und da geht's nicht mal un "interessant" – ich hab mich mit dir im Smalltalk auch sehr nett unterhalten können, du hast gut zugehört und auch selbst argumentiert. Passt doch alles. Aber anstatt hier tatsächlich mal offen zu reagieren und auf die eigentlich wichtigen Punkte einzugehen, machst du wieder den gleichen alten Fehler – und suhlst dich in deinem Leid. Und dann wunderst du dich, wenn es hier Menschen gibt, die das einfach nicht mehr hören können, denn es ist immer wieder die gleiche Scheiße.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH