» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

BCärentuatzxe


Hier fragte jemand, wann ich denn umziehen werde. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es wohl anfang oder mitte April wird.

Dann wäre ich auch soweit, entlich mal was für mich zutun zu können. Ich habe dort mehrere Chancen gleichzeitig, ich könnte Beruflich mal wieder was für mich tun und das gleich gilt auch für die Lebensgestaltung, die dann entlich mal möglich ist.

K>ongo-!Otto


Dann wäre ich auch soweit, entlich mal was für mich zutun zu können. Ich habe dort mehrere Chancen gleichzeitig, ich könnte Beruflich mal wieder was für mich tun und das gleich gilt auch für die Lebensgestaltung, die dann entlich mal möglich ist.

Was genau willst Du beruflich und privat für Dich tun? Wie sehen Deine Ziele für diese Zeit aus? Und wie wird es mit der Therapie weitergehen?

B,ärent=atze


Das berufliche wird sich erst noch rausstellen, da es mehrere Möglichkeiten gibt, was ich machen könnte. Privat wird es so aussehen, das ich wohl in mehrere Vereine gehen werde, um mir ein Freundeskreis aufbauen zu können.

Mein Ziel sollte es sein, mehr Zeit außerhalb der Wohnung zu verbringen und unter Menschen zu gehen. Klar wäre mein größter Wunsch, entlich eine Freundin zu finden.

Wie es mit der Therapie weitergeht steht noch nicht fest, da ich da erst einen neuen Therapeuten finden muss. Eine therapeutische Unterstützung ist jedoch unumgänglich.

atsylxy


Ich gehe jetzt mal davon aus, dass es wohl anfang oder mitte April wird.

Das heißt, den tatsächlichen Termin weißt du noch gar nicht?

Ist das nicht schwierig, dass man da so kurzfristig Bescheid bekommt? Es kann ja sein, dass du in 3 Wochen umziehen kannst, wann wollen sie dich eigentlich informieren? Schließlich muss man doch einiges regeln, wenn man umzieht. Allein schon die aktuelle Wohnung zu kündigen geht doch nicht von einer Woche auf die andere.

":/

BwäZre"ntaBtze


Ich wohne ja noch zuhause, von daher ist das Kündigen der Wohnung ja nicht das Problem. Es ist halt so, das ich den Platz ja schon hätte, es ist halt nur noch so, das entschieden werden muss, ob es auch finanziert wird.

B,ärenAtatze


Tsunami

Genau das ist das Problem, ich könnte ihr das Selbstbewustsein nur vorspielen, denn vorhanden ist es nicht. Ich kann dieser Frau außer meinen lieben Art nix bieten.

Ich bin nicht interessant.

Ich sehe nicht gut aus.

Ich habe keinen Job, von daher auch keine Kohle.

Ich bin nicht kommunicativ.

Selbst in negativen Sinne würde ich die 10 Sätze nicht hinbekommen.

_bTsuInamix_


Genau das ist das Problem, ich könnte ihr das Selbstbewustsein nur vorspielen, denn vorhanden ist es nicht. Ich kann dieser Frau außer meinen lieben Art nix bieten.

Das wäre doch schon mal ein Anfang gewesen, angefangen mit:

"Ich bin mir bewusst, dass ich eine liebe Art habe."

Vielleicht willst du dir die 10 Sätze doch mal (nur für dich) aufschreiben. Mit den Dingen, die du nicht ändern kannst, solltest du deinen Frieden machen, was im günstigsten Falle mal in diesem Satz resultieren wird:

"Ich bin mir bewusst, dass ich meine Behinderung und mein Aussehen akzeptiere."

Zur Zeit sieht es vielleicht eher so aus:

"Ich bin mir bewusst, dass ich meine Behinderung und mein Aussehen nicht akzeptiere."

Bei allen anderen Dingen, die dir wichtig erscheinen, könntest / solltest du darauf hinarbeiten, dass es so ist, wie du es möchtest, sonst vergehst du ja an Langeweile.

Auf deiner nächsten Liste könnte dann zum Beispiel stehen:

"Ich bin mir bewusst, dass ich einen Job habe."

oder

"Ich bin mir bewusst, dass ich ein hervorragendes Chilli con Carne koche."

und natürlich vieles mehr.

Bpärent'aRtzxe


Also alle Ziele lassen sich leider nicht erreichen. Gerade das mit einer Partnerin, das will ich schon seit langen und geschafft habe ich es bis heute nicht, da Mädels Menschen mit meinem Aussehen nicht haben wollen.

Meine Behinderung und mein Aussehen habe ich ja schon angenommen, jedoch kann ich mir davon auch nix kaufen, wenn Frauen Männer mit so einen entstelten Gesicht nicht haben wollen.

_PTsu{namix_


Also alle Ziele lassen sich leider nicht erreichen.

Wie gesagt, Dinge, die du nicht ändern kannst, akzeptieren. Fokus auf die Dinge, die du ändern kannst und möchtest.

Gerade das mit einer Partnerin, das will ich schon seit langen und geschafft habe ich es bis heute nicht

Es obliegt dir auch gar nicht, es "zu schaffen", eine Partnerin zu bekommen – zumindest nicht dir alleine. Wie bereits gesagt, Fokus auf das, was du ändern kannst und willst. Die Entscheidungen anderer fallen nicht darunter bzw. musst du schon anderen überlassen. Genauso wenig, wie andere für dich Entscheidungen treffen können, kannst du das für andere. Ich würde dir also empfehlen, dein volles Augenmerk auf dich selbst und deine Entwicklung zu legen, weil dort alle deine Möglichkeiten liegen, nirgendwo sonst.

Meine Behinderung und mein Aussehen habe ich ja schon angenommen, jedoch kann ich mir davon auch nix kaufen

Wenn es wirklich so ist, dann besteht der Wert darin, dass du dich mit diesem Thema nicht mehr beschäftigen musst und dich wichtigeren Dingen zuwenden kannst.

da Mädels Menschen mit meinem Aussehen nicht haben wollen.

wenn Frauen Männer mit so einen entstelten Gesicht nicht haben wollen.

So hart das klingt: wenn es so ist, dann ist es so.

Basierend auf dem zuvor Geschriebenen folgendes Szenario:

Frau sagt dir, dass ihr dein Äußeres nicht gefällt.

Was passiert nun? Wie reagierst du?

BRä+rent/atze


Mann kanns nur hinnehmen.

_iTsunZami_


Richtig, akzeptieren, und weiter im Text.

s!chNnecdkRe198x5


Huhu *:)

Ich muss nachher auch noch was aufgreifen, aber ich lass dich, Tsunami (heute kein guter Nick :°( ) erstmal deine Übung durchziehen (die finde ich im Übrigen klasse @:) )

B7äre<ntatzxe


Gehts darin um meine Person?

s&ch(ne9ck}e1x985


^^ arbeite doch erstmal die Aufgabe von Tsunami ab und schwenk nicht wieder auf ein anderes Thema um

B.ä+ren:tatzre


Das andere Thema ist aber das, warum ich die ganzen anderen Sachen anpacken will bzw. muss.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH