» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

M|ollie'nchexn


Wenn Du denkst, nur mit einer Freundin glücklich zu werden, wirst Du stets von ihr abhängig sein.

:)= :)^ :)z

Buäre'nta}tze


Ich habe ja auch einsehen müssen, dass ich wohl Unterstützung brauche und habe mich um ein betreutes Wohnen in Stuttgart bemüht. Leider ist aber die Unterbringung der reine Horror für mich, der einzige Mitbewohner der vernümftig war, ist ausgezogen.

Auch musste ich feststellen, das diese Einrichtung für mich wohl nicht die richtige ist, so wie ich beim Hilfeplangespräch feststellen musste. Man war einfach überfordert, sich in meine Situation rein zu versetzen und somit bringt diese Betreuung nichts. Hier müsste wirklich Personal her, was sich genau auf meine Probleme spezialisiert hat, also mehr eine Einrichtung für Behinderte die psychische Probleme haben und halt nicht in der Lage sind, eigens ihr Leben zu gestalten.

Das einzige was ich wirklich weiß, dass ich mich in der Stadt selber sehr wohl fühle und dadurch die Bestätigung gefunden habe und es keine Einbildung war.

Es wird immer gesagt, dass ich was ändern muss, aber was, da stehe ich weiter in dunklen.

EDhemaliDger Nuctzer +(.#256V823x)


Ich habe ja auch einsehen müssen, dass ich wohl Unterstützung brauche und habe mich um ein betreutes Wohnen in Stuttgart bemüht. Leider ist aber die Unterbringung der reine Horror für mich, der einzige Mitbewohner der vernümftig war, ist ausgezogen.

Kann es sein, daß es mal wieder Deinem Dir eigenen Menschenbild entspricht?

Auch musste ich feststellen, das diese Einrichtung für mich wohl nicht die richtige ist, so wie ich beim Hilfeplangespräch feststellen musste. Man war einfach überfordert, sich in meine Situation rein zu versetzen

Es scheint überaus viele unfähige Therapeuten und Betreuer zu geben, nicht wahr? *:)

Es wird immer gesagt, dass ich was ändern muss, aber was, da stehe ich weiter in dunklen.

Den Gefallen, Dir zu sagen, was Du selbst willst, wird Dir niemand tun, weil es keiner kann.

Aber man kann Dir helfen, das herauszufinden.

Voraussetzung ist allerdings, daß Du Dich darauf einläßt und nicht gleich alles rational abschmetterst.

B3ärentyatze


Es scheint überaus viele unfähige Therapeuten und Betreuer zu geben, nicht wahr?

Naja, ich habe ja nur einen Therapeuten gehabt. Was die Betreuung angeht, die habe ich kaum genossen.

Evhemaliger7 Nu!tzer[ (#25682`3)


Hast Du einmal eine Liste gemacht, was Du im Leben erreichen möchtest?

Bdäre<nt$at<ze


Klar, innerlich. Ich möchte einen Freundeskreis und eine Freundin.

s(chMnatt}eYrgIuschxe


Hier müsste wirklich Personal her, was sich genau auf meine Probleme spezialisiert hat, also mehr eine Einrichtung für Behinderte die psychische Probleme haben und halt nicht in der Lage sind, eigens ihr Leben zu gestalten.

Wer sollte es sich denn leisten, jemanden abzustellen, der sich dann nur mit Dir und Deinem speziellen Problem befaßt? Es gibt Einrichtungen für Behinderte, die psychische Probleme haben und nicht in der Lage sind, ihr Leben zu gestalten. Und gar nicht mal weit weg. Das [[http://www.heimplatz-deutschland.de/baden-wuerttemberg/wohnheim-fuer-menschen-mit-geistiger-und-mehrfacher-behinderung/haus-teresa-wangen-stuttgart.html Haus Teresa]] ist gleich um die Ecke in Stuttgart-Wangen. Vielleicht würde allerdings schon ein Praktikum dort reichen, damit Du erkennst, dass nicht das Möbius-Syndrom Dein Problem ist, sondern Deine menschliche Einstellung Dich viel stärker behindert.

sDchDnadttergeusc4he


Klar, innerlich. Ich möchte einen Freundeskreis und eine Freundin.

Eine lange Liste... Was hast Du bisher für die Erreichung Deiner Ziele getan?

K,o=ngog-Oxtto


[...] also mehr eine Einrichtung für Behinderte die psychische Probleme haben und halt nicht in der Lage sind, eigens ihr Leben zu gestalten.

Das klingt tatsächlich mal sinnvoll :)^ . Was hältst Du denn von schanttergusches Vorschlag mit dem Praktikum in einer solchen Einrichtung?

B0äreAntatzxe


Ich weiß ja nicht, wie du dich fühlen würdest, du tausend Sachen machen würdest und trotzdem keinen Anschluss findest, weil du gar nicht weißt, wie du mit Leuten ins Gespräch kommst und du sie begeistern könntest, das gesagt wird, netter typ.

Es ist nunmal so, das die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit nicht stattgefunden hat und ich es nicht schaffe, sie noch zu erlernen.

BFäreHnt`atzxe


Das es Menschen gibt, die Körperlich noch beschissener dran sind, wie ich, weiß ich. Leztendlich bringt mich das aber auch nicht weiter, weil ich nicht weiß, wie ich meine Defizite beheben könnte.

E3hemGaligery NuQtze*rG (#25x6823)


Klar, innerlich. Ich möchte einen Freundeskreis und eine Freundin.

Für mich lautet die Kernaussage dieses Satzes:

"Bitte bitte, habt mich doch lieb!"

Es ist nunmal so, das die Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit nicht stattgefunden hat und ich es nicht schaffe, sie noch zu erlernen.

Wie auch, wenn Du nicht einmal mit Dir selbst in Kontakt treten kannst?

Ich weiß ja nicht, wie du dich fühlen würdest, du tausend Sachen machen würdest und trotzdem keinen Anschluss findest, weil du gar nicht weißt, wie du mit Leuten ins Gespräch kommst und du sie begeistern könntest, das gesagt wird, netter typ.

Wenn Du es fertig bringst, mit Dir selbst in Kontakt zu treten, wirst Du auch mit anderen in Kontakt kommen können. Das geht dann ganz von alleine.

Wenn Du versuchst, ein Kommunikationstraining zu absolvieren, ohne mit Dir selbst in Kontakt zu sein, werden alle Deine Versuche auf andere unnatürlich und aufgesetzt wirken, aber nicht authentisch. Sie werden Dich nicht als das wahrnehmen, was Du bist.

Das können sie auch nicht, weil Du Dich selbst nicht kennst.

BEärentaCtxze


Ja, das Problem wäre halt, dass die Einrichtung wohl das richtige für sein könnte, bloß wird es wieder schwer sein, dazu erneut eine Kostenübernahme zu bekommen.

E,he[mal;iger NLutzer x(#25682x3)


Das wird sich sehr leicht herausbekommen lassen – indem Du es versuchst @:)

BKärentaLtze


Wäre halt auch die Frage, da ja Gutachten erstellt werden müssen, bzw. ein Therapeut bescheinigen müsste, dass er dies befürwortet. Ich habe ja leider keinen Therapeuten.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH