» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

KJongog-Ottxo


@ Hanna-Maria

Das war das Wort zum Montag!

Danke – es freut mich, dass die Botschaft angekommen ist :-)

In diesem Sinne wenden wir uns wieder den wirklich Bedürftigen zu und verabschieden uns aus diesem Jammerfaden. Liebe Mitschreiber: "Es war mir eine Ehre mit ihnen zu spielen....."

Und auch ich begebe mich nun zurück in meine Ecke des Internets. Als Kind wollte ich immer ein großer Held sein, später wollte ich anderen die Hilfe zukommen lassen, die mir selbst zuteil wurde. Aber wie ein mir unbekannter Mensch einmal sagte:

Eines der Geheimnisse des Lebens ist, zu wissen, was und wann man aufzugeben hat.

In diesem Sinne: Man liest sich ;-)

s%chnatsterguxsche


Optimismus

Danke! Das war in ausführlicher Form zum ruhigen Nachlesen genau das, was ich ihm vor wenigen Minuten auf zwei rotzfreche PNs geantwortet habe.


YangYin

Bärentatze erkennt auch den Spiegel nicht. Er ist so extrem ich-bezogen, dass sein Blick nicht weit genug reicht.

Ich habe mich seit unserem Treffen gefragt, was hinter seiner starken Kurzsichtigkeit steckt. Ich habe nach einer Erklärung für seine Schwerhörigkeit gesucht. Beides scheint mir bereits sein Spiegel zu sein. Ein Spiegelbild, vor dem wohl jeder erstarren würde. Blind und taub für die Umgebung, eiskalt, hart, unbeweglich. So wie sein Gesicht, das vom Moebius-Syndrom bestimmt wird.

Bärentatze hat mein Mitgefühl. Aber er ist extrem fordernd. Er möchte Mitleid. Das versage ich ihm. Ich werde nicht mit ihm leiden, auch wenn er mir leid tut. Er wird noch Zeit brauchen, um zu sich selbst zu finden. Erst dann können andere Menschen zu ihm finden. Er ist intelligent, auch wenn er noch nicht viel daraus gemacht hat. Er ist humorvoll, auch wenn er es nicht zeigt. Er ist sehr liebenswert. Aber erst, wenn er sich selbst zu lieben gelernt hat und darüber lernt, auch andere zu lieben, wird er Gegenliebe erfahren. Das Gefühl der Liebe, das stärkste, das wir in uns erzeugen können, ist bei ihm blockiert.

Ich bin dankbar dafür, dass ich "Bärentatze" wirklich sehen durfte. Brillengläser sind für mich kein Hindernis. Dabei konnte ich mehr erkennen als er zeigen kann. Ich habe mehr gesehen als er uns hier glauben machen möchte. Und deshalb gehe ich auf sein Spiel ein. Es ist ein Spiel des Geistes, nicht der Seele.

_*Tsun!axmi_


So, jetzt aber zurück zum Thema. Wie finde ich eine Freundin?

YvangYxin


Es ist ein Spiel des Geistes, nicht der Seele.

schnattergusche

:)z wunderbar beschrieben :)=

Bgären=ta\tze


schnattergusche

Auch wenn ich aus den Pns vernehmen konnte, das du nix mehr mit mir zutun haben willst, so finde ich es doch eine nette Geste, das du doch nette Worte für mich gefunden hast.

tTatua


Ich warte noch auf eine Antwort von dir! :-)

RIesbelkutxion


wenn man das liest, fragt man sich, warum er es überhaupt schaffen konnte, soviele Antworten und Ratschläge zu bekommen.

Mögen wir nicht alle hin und wieder Herausforderungen? ;-D

_$Tsun|avmi_


Mögen wir nicht alle hin und wieder Herausforderungen? ;-D

Bärentatze anscheinend nicht.

tDatu-a


Vielleicht ist meine Frage untergegangen – kein Problem ... ich poste einfach nochmal ;-)

@ Tatze

– ich bin eine kluge, nette superschlanke, attraktive Frau.

Allerdings kann ich kaum ein paar Schritte gehen und muss auch da gestützt werden. Praktisch fahre ich im Rolli durch die Gegend. Meine Arme haben auch nicht mehr viel Kraft und Geschicklichkeit und oft habe ich Schmerzen. Meine Beine sind spastisch und deshalb muss man beim Sex vorsichtig und phantasievoll sein. Meine Blase kann ich leider nur noch per Katheter entleeren und auch der Darm tut's nicht mehr, wie er soll.

Würdest du eine Partnerschaft mit mir in Betracht ziehen und wenn nein, warum?

Ich bitte dich mir zu antworten.

BSären-tatmze


ch warte noch auf eine Antwort von dir!

In Gedanken war ich schon die ganze Zeit bei der Beantwortung deiner Frage. Zunächst muss ich erstmal sagen, das ich schon geschockt war, wo ich das laß. Aber es hat mich auch gerührt, weil auf der einen Seite würde ich zwar sagen, das ich keine Beziehung zu dir haben wollte, wiederum tut mir das so in der Seele weh, weil ich den jenigen damit verletzte und mich das sehr nachdenklich stimmt.

Ja und wenn du mein Herz heraus reißt und nicht mehr hergibst, so hättest du es gewonnen.

_rTsunxami_


Ja und wenn du mein Herz heraus reißt und nicht mehr hergibst, so hättest du es gewonnen.

Schon klar, Hauptsache es wird dir auf dem Silvertablett serviert.

Bläreyntxatze


Optimismus

Auf einer Art bin ich zwar stinkig auf dich, aber da ich weiß, das du im Herzen ein toller Mensch bist, so kann ich dir gar nicht böse sein. Traurig mach mich allerdings, das ich so einen widerlichen Eindruck hinterlassen haben muss.

@ all

Wie würdet ihr reagieren, wenn Monate später mal erfreuliches hier zu lesen wäre, würde man wieder Anklang finden? Ich habe den Doc ja ne pn geschickt, das dieser Faden erst mal geschlossen werden soll und ich mich bei ihm melden würde, wenns was positiv neues geben würde und ich es nach wieder öffnung des Fadens hier posten würde.

t-autua


Aber es hat mich auch gerührt, weil auf der einen Seite würde ich zwar sagen, das ich keine Beziehung zu dir haben wollte

Du bist ehrlich... das ist schon mal gut.

weil ich den jenigen damit verletzte

Ja, es tut weh.

Ja und wenn du mein Herz heraus reißt und nicht mehr hergibst, so hättest du es gewonnen.

Der Satz ist vielleicht wichtig.

Für dich wichtig, um zu verstehen, warum du keine Bindungen hinbekommst.

Niemand reißt dir das Herz raus, aber man muß sein Herz verschenken, um Liebe und Partnerschaft zu erfahren.

__

Nachdem du deine eigene bestürzte Reaktion auf meine Beschreibung meiner Situation gemerkt hast, möchte ich dich bitten, nicht weiter hier die "Krüppelkarte" zu ziehen im Bemühen deine sozialen Probleme zu maskieren.

Für wesentlich schwerer Behinderte ist so was nämlich eine ganz kalte Dusche. @:)

_"TrsEunamxi_


Es wird dich verwundern:

Das Herz eines anderen Menschen musst du dir verdienen.

Du hast noch nicht mal angefangen.

HhunyxBun


Rebelution

Ich bewundere bei dir ja auch immer deine Sanftmütigkeit und deine Engelsgeduld :)^ Ich könnte wirklich regelmäßig aus der Haut fahren, wenn ich Bärentatzes Posts lese {:( {:(

Bärentatze

Wie würdet ihr reagieren, wenn Monate später mal erfreuliches hier zu lesen wäre, würde man wieder Anklang finden? Ich habe den Doc ja ne pn geschickt, das dieser Faden erst mal geschlossen werden soll und ich mich bei ihm melden würde, wenns was positiv neues geben würde und ich es nach wieder öffnung des Fadens hier posten würde.

Klare Antwort: Nein. Es würde wieder von vorne beginnen, denn: Ist das nicht bereits der 2. Versuch, den du hier erfolglos hinter dich gebracht hast? Und es hat sich auch nach deiner letzten Sperrung/Abmeldung nichts am Grundproblem bzw. an deiner Grundhaltung geändert!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH