» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

cvoltisq lisa


jedoch könnte man nicht sagen, das er schlimmer drann wäre als ich, da eine Behinderung eine Behinderung die nur gleichermaßen zu berwerten ist.

DU könntest fast alles tun, wonach dir der sinn steht (dass es einschränkungen gibt, ist sogar mir klar) – er kann sich nichtmal allein den hintern abwischen!

Ich ertappe mich manch mal auch dabei, dass ich das Aussehen zu stark bewerte.

wäre fast nicht aufgefallen %-|

Allerdings kann ich mir durchaus mit Frauen was vorstellen, die das gleiche haben wie ich und das beweist ganz klar, das ich nicht unbedingt oberflächlich bin.

nein, wie großzügig :-X

Es stimmt aber sehr wohl, das man auch optisch irgendwas an seinem Partner lieben muss.

und auch das zum gefühlt hundersten mal: das heisst nicht, dass der partner für alle anderen "schön" sein muss!

MuolliLenc}hen


Der Mensch sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar..

So denken aber leider nur die wenigsten Frauen.

Willst Du denn eine Frau, die jemanden nach dem Aussehen beurteilt? Wenn nein, kann Dir das, was die denken, doch eigentlich piepegal sein.

stimmt, da das Aussehen als erster Eindruck zu vernehmen ist, werde ich vor dem Kennenlernen schon ausscheiden.

Aber doch nur für die Leute, die es eh nicht wert sind, kennengelernt zu werden.

Stimmt, ich werde meinen Weg auch gehen. Denn jetzt habe ich Chance dafür, wo ich immer drumm gekämpft habe. Obwohl alle immer dagegen waren, konnte ich mich doch durchsätzen.

Was für eine Chance ist das? (Sorry, dass ich frage, aber ich hab die vielen letzten Seiten nur überflogen.)

Boäre.ntatxze


Ich werde in eine Einrichtung gehen, wo Fachleute sind, die mir versuchen zu helfen, mich in der normalen Gesellschaft zu integrieren.

Dort kann ich auch ein selbständiges Leben führen und bin an einem Ort, wo ich auch für mich einiges tun kann, was mir hier nicht möglich war. Das ist die Chance und zugleich auch die letzte.

Rputh9_444


Wieso kannst du das nicht einfach selber?? Mal im Ernst, würde mir ein männliches Wesen erzählen, (das sich körperlich selbst versorgen kann) er lebe in einer Einrichtung, um sich zu integrieren und hat sonst keine Kontakte... da würde ich mich mit dieser Person gar nicht länger unterhalten wollen... Das ist doch alles andere als selbstständig!

MpollixenchRexn


Ist das 'ne Einrichtung für Behinderte oder eine psychiatrische Klinik oder was für eine "Einrichtung" ist das?

B@änrexntatxze


Es ist eine Einrichtung für Sehbehinderte und mehrfach behinderte. Es ist die Beste Einrichtitung, die es wohl gibt und somit vorbildlich.

s|chnjatterkgusxche


coltis lisa

da fehlst noch was

5. warte ich noch auf die antwort, ob du mit meinem bekannten (querschnitt C4) tauschen magst ....

Ich eröffne eine neue Wette: Du wirst keine Antwort darauf bekommen. Ich stelle eine Frage heute schon zum vierten Mal:

@ Bärentatze

Ist eigentlich auch egal was war, es gilt jetzt bei meinem Neustart nur den Weg nach vorne und wenn es bei mir vorher Verhaltensfehler gab, so gilt es, diese über Bord zu schmeißen und ein komplett neuer Mensch zu werden.

Glaubst Du eigentlich selbst, dass Du das schaffen kannst? Welche Verhaltensfehler kannst Du denn erst mit einem Neustart korrigieren und nicht ab sofort?

Der Mensch sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar..

So denken aber leider nur die wenigsten Frauen.

Wieviele Frauen kennst Du, um das einschätzen zu können? Ich habe nicht gezählt, wieviele ich im letzten knappen halben Jahrhundert kennengelernt habe. Aber eins habe ich dabei gelernt: Die meisten Frauen sind gefühlsbetonte Wesen. Wenn ein Mann sie mit seinem Charme bezaubern kann, dann pfeifen sie auf sein Äußeres und die Arbeit, die sie sich mit seiner Behinderung aufhalsen, wenn er eine hat. "Die Schöne und das Biest" ist aus dem echten Leben gegriffen.

[[http://www.spiegel.de/images/image-69310-galleryV9-cmgl.jpg He Pingping]] war ganz sicher kein optisch ansprechender Mann. Noch dazu nur knapp 75 cm klein und mit den entsprechenden gesundheitlichen Problemen belastet. Er starb dann auch mit nur 21 Jahren an Herzproblemen. So wurde sein kurzes Leben eingeschätzt:

"Für einen solch kleinen Mann hat er großen Eindruck rund um die Welt gemacht."

"Er ist eine Inspiration für alle gewesen, die anders oder ungewöhnlich sind."

"Er hat uns gezeigt, dass wir trotz aller Herausforderungen fast alles aus unserem Leben machen können."

RKuth_4x44


solang man alles noch selbst erledigen kann, würde ich dies auch tun, ich kenne Blinde Menschen, die studiert haben und alleine wohnen. Ich habe eine ehemalige Studienkollegin vor Augen, die immer mit ihrem Blindenhund an die Uni kam, aber sonst alles alleine regelte. Aber du bist ja so furchtbar dran %-|

BVärexntatxze


Ich finde es nicht schlimm, wenn man sich Hilfe sucht, schlimm wäre es nur wenn man nicht erkennen würde, das etwas schiefgelaufen ist.

Es ist eigentlich auch das normalste der Welt, eine Freundin zu haben, bloß schaffen das viele auch nich, weil ihnen halt was fehlt und es meisten auch Leute sind, die nen Bruttoeinkommen von 20000 Euro haben und trotzdem Frauentechnisch nix gebacken kriegen.

Es ist halt so, das manche Probleme damit haben.

KAar-atZelady


Ich habe während meiner Unizeit in Süddeutschland auch mehrere Blinde (mit Hund) Rollstuhlfahrer, Spastiker, Leute mir Hörgeräten, Leute mit "entstellenden" Narben im Gesicht usw. erlebt..."Abstoßend" war davon nur einer. Und zwar ganz allein deshalb, weil er zu faul war, zu duschen....Den einen Rollstuhlfahrer hätte ich mehr als gern kennen gelernt ]:D

Und selbst der Duschmuffel hat es geschafft, sich in der Uni zu integrieren....

Bvärenbtatxze


Das werde ich auch wieder probieren. Allerdings wird es wohl nur noch mit therapeutischer Hilfe funktionieren, da meine Versuche kläglich gescheitert sind.

cRoltbis lixsa


@ schnattergusche

Ich eröffne eine neue Wette: Du wirst keine Antwort darauf bekommen. Ich stelle eine Frage heute schon zum vierten Mal:

ähm ... verloren @:) ich hatte da auch nichts mehr erwartet

Also tauschen würde ich wohl nicht mit ihm, jedoch könnte man nicht sagen, das er schlimmer drann wäre als ich, da eine Behinderung eine Behinderung die nur gleichermaßen zu berwerten ist.

tauschen würde er nicht, trotzdem die arme bärentatze noch schlimmer dran ist :)z

sVchnaCttergusdchxe


Ich finde es nicht schlimm, wenn man sich Hilfe sucht, schlimm wäre es nur wenn man nicht erkennen würde, das etwas schiefgelaufen ist.

Man... man... Schlimm ist, dass Du nicht erkennst, dass Du so einiges schieflaufen läßt.

cbolUtis lxisa


@ schnattergusche

vielleicht kommt "man" ja auch mit zu eurem treffen :=o

BUäre;nta0tze


Man, wer ist denn immer dieser man, von den ihr redet, muss man den kennen? ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH