» »

Macht eine Therapie eigentlich Sinn?

YUancgYxin


Liebe dich selbst

Baue dir dein leben aus eigener kraft auf

Alles andere kommt dann wann es kommen soll.......Man kann es nicht erzwingen ;-)

BqärentBatzxe


Ich bin einfach überfordert, mir ein erfülltes Leben aufzubauen, so das das andere daraus entstehen könnte. Ich hatte ja gedacht, ich hätte durch das betreute Wohnen Unterstützung bekommen, was aber leider nich der Fall ist.

Y<angYxin


Vielleicht würde eine gute verhaltenstherapie dir helfen............oder jemand der in der lage ist dich zu spiegeln.

Sonst schreibst du hier noch in 10 jahren und nichts hat sich verändert........veränderung beginnt im kopf.

a`benteueVrmäusc)hxen


Wieso erwartest du dauernd Unterstützung, anstatt selber was zu machen, die Dinge, die ich dir aufgelistet habe, kann wirklich jeder erfüllen?? Wieso kommst du darauf, dass andere für DEIN Leben zuständig sind. Ich kenne keine Person, die so faul denkt, wie du. Jeder den ich kenne, hat sich selbst sein Leben aufgebaut. Tipps sind immer gut, (ich suche auch Tat bei Freunden oder auch in Internet, aber du übernimmst ja nicht mal ein Funken von Selbstverantwortung) aber die hast du hier und in anderen Foren zu Haufen bekommen, ich würde sagen, jetzt könntest du zur Abwechslung mal was tun.

YangYin hat ganz richtig gesagt, du musst dir das Leben aus eigener Kraft aufbauen, nicht andere für dich, so wie du das immer willst. Wie dem auch sei, dir ist nicht zu helfe, da du ja doch zufrieden sein must mit deinem ewigen Gejammer, das macht dich total unattraktiv unmännlich und uninteressant.

Y_an>gYixn


@ abenteuermäuschen

vielleicht ist sein leidensdruck einfach noch zu niedrig.........der gewinn durch seine passivität für ihn noch höher als der verlust........

MEol0liebnchen


@ Bärentatze

Mollienchen, schade das du das so siehtst, ich bin ja bereit um es zu ändern. Nur wenn ich es änder, bekomme ich auch das, was ich schon immer haben wollte, ne Freundin, die ich auch toll finde, die gut aussieht und vom Wesen her toll ist. Gerade jetzt macht es doch sinn, da ich jetzt in einer Stadt lebe, wo ich alles machen kann.

Warum nur werde ich den Eindruck nicht los, dass Du eigentlich gar nichts tust? Bzw. nur halbherzig und mit falschen Erwartungen?

Sowas in der Richtung habe ich ja mal angestrebt im Tierheim, aber wenn ich schon den Eindruck habe, das das zuviele machen wollen, ich werde mich da nicht anbieten wie sauer Bier.

Du findest bei praktisch allem, was jemand vorschlägt, einen Grund, warum gerade dies nun nicht geht.

Übrigens hab ich auch kein Abitur, bin mit meinem Job (in einer Behörde, vorher auch anderes) aber trotzdem sehr zufrieden.

@ Yangyin

Verhaltenstherapie hätte Sinn, wenn der zu Therapierende mitmacht. Wenn er sich dem Therapeuten gegenüber genauso verhält wie hier, dann kann ich die Frage aus der Überschrift Macht eine Therapie eigentlich Sinn? in diesem Fall mit einem klaren nein beantworten.

Meine Therapeutin hatte an mir ja schon mitunter zu knacken und regte sich hin und wieder auf (bin auch manchmal ins Jammern verfallen), aber hier hätte sie richtig ihre Freude, glaube ich... :=o

Y)an/gYin


:)=

s unshigne8x3


Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Tatze sich auch wirklich nur einen Link anschaut? Dem geht es doch nur um Mitleid.

SFinc8era


Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Tatze sich auch wirklich nur einen Link anschaut? Dem geht es doch nur um Mitleid.

Das ist seine Entscheidung, sein Leben.

5 Minuten konnte ich ohne Erwartungshaltung meinerseits leichten Herzens investieren.

BAärent@atze


Also nächste Woche wird das ganze mal angegangen. Nächste Woche deshalb, da ich dann erst wieder in Stuttgart bin.

Das war das schlimme, die Zeit wo ich jetzt da unten bin, wars eigentlich auch nicht anders als zuhause. Man hat eigentlich mehr oder weniger in der Bude gesessen.

MYolalien%cxhen


Man hat eigentlich mehr oder weniger in der Bude gesessen.

Warum fällt es Dir so schwer, "ich" zu schreiben?

YIa?n5gYixn


:)^ :)z

EWbbusRchka


Es ist keine betreute WG, da macht jeder was er will. Übrigens wollte ich nie in eine WG, es war aber die einzige Möglichkeit, in Stuttgart einen Wohnsitz zu bekommen.

Bärentatze

vorher schreibst DU:

Dafür ist es eine betreute WG. Auch das das Bad und WC sowat von dreckig sind, das sind eigentlich auch Aufgaben der Betreuung, das da gesagt wird, das sowat nicht gehen kann und das dieser Zustand geändert wird.

Was denn nun ???

aJbe0ncteuehrmäuxschen


Das ist doch deine Schuld, dass DU dort in der Wohnung faul rumgesessen bist und gewartet hast, dass das Leben zu dir kommt. %-|

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH