» »

Antidepressiva, Johanniskraut oder?

f'r?aTgnursxo


Ich hoffe Deine Zahnschmerzen sind vorbei? Merkst Du jetzt eine Verbesserung Deines Gemütszustandes oder ist es eigentlich nicht viel besser geworden? Was die Lichtempfindlichkeit betrifft, so hat die Intensität der Sonneneinstrahlung um diese Jahreszeit stark zugenommen. Es soll ja auch durch das Ozonloch leichter zu Hautreizungen kommen, das soll ja zum Sommer hin wieder besser werden.

Waeixrdo


Sie sind auf jeden Fall besser :) Ich merke es nur noch, wenn ich mit Besteck aus Versehen dran komme und bei bestimmten Speisen oder kalten Getränken. Leider will sie noch einen weiteren Zahn behandeln, aber ich finde die nächsten Wochen keinen Termin wegen meiner Arbeitszeiten und meinen Arzt am Hauptwohnsitz an dem Urlaubstag aufzusuchen habe ich auch keine Lust, weil es erstens den Tag versaut, er zweitens bei den Kontrollen nie irgendwas gesehen hat und zu viele Köche auch irgendwie den Brei verderben...

Wegen Ozon hatte ich eigentlich nie Probleme von daher bin ich schon überzeugt, dass es am Johanniskraut liegt, aber es war jetzt nicht so schwerwiegend, dass ich sagen würde ich setze es ab. Weiß nicht wie es dann im Sommer ausschaut, grad wegen dem lang ersehnten Badeurlaub Ende Juni. Dafür hilft es mir auch zu gut beim Schlafen, wobei es wiederum auch zu müde macht. Perfekt einfach nur Symptome unterdrücken geht leider nicht ^^

Heute war ich jedenfalls nicht draußen und hatte demnach auch keine Hauptprobleme ;-)

Stimmungsmäßig war der Tag dafür aber auch nicht so dolle. Hatte große Antriebsschwierigkeiten, da ich nichts machen "musste". Klar ich sollte die Wäsche machen, Koffer packen etc., aber es ist kein "Muss" wie bei Arbeiten oder anderen verpflichtenden Terminen. Ich hatte mich auf den freien Tag gefreut, endlich ausruhen und entspannen. Wollte draußen ein Buch lesen, aber irgendwie kam es dann nicht dazu und ich hab nur blöde rumgehangen, nachgedacht und gegessen -.- Das alte Muster, aber immerhin ohne Totalabstuz. In der Hinsicht ist es wohl eine Verbesserung, denn ich hatte in den 47 Tagen seit Einnahmebeginn nur 2 Totalabstürze, wovon einer aufgrund einer schlechten Nachricht und einer quasi selbstverschuldet durch Fotos anschauen war... An sich eine bessere Bilanz als vorher, doch "gut" fühle ich mich längst nicht. Aber ich habe seit Therapiebeginn vor 2 Jahren viel erreicht, von daher gebe ich die Hoffnung noch nicht ganz auf, dass auch mein Leben bzw. ICH mich noch weiter zum Positiven verändere.

Morgen habe ich glücklicherweise noch mal Thera, bevor sie in Urlaub geht =(

Jetzt muss ich mich noch entscheiden, ob ich mich jetzt aufraffe zum Zweitwohnsitz zu fahren oder morgen früh um 6 losfahre, auch wenn ich Angst habe die Autobahn könnte durch einen Unfall o.ä gesperrt werden oder Monsterstau...aber meine Motivation habe ich grad noch nicht gefunden und ich werde auch schon wieder müde. Mal schauen...

W7eirdxo


Die erste Nacht in 47 Tagen, in der ich gar nicht in den Schlaf finde -.- Und das wo ich weniger als 3,5 Stunden der Wecker klingelt und ich gleich zweimal 75km Auto fahren muss... Keine guten Vorausetzungen für einen gelungenen Wochenstart =(

Wtei4r9do


Ich meinte natürlich *in* und nicht *ich* – doof, dass man hier nichts editieren kann.

b{ewQilxderexd


Liebe weirdo

hoffentlich hattest Du doch noch ein wenig schlaf!

Die Hautprobleme wegen dem Jarsin sind abgeklungen, ich habe weniger dosiert, und trinke weniger Alkohol.

Ob das Johanniskraut hilft gegen die Angst? Am Morgen nicht, vielleicht während des Tages etwas, so ca. 50%, es bricht die Spitze, bringt etwas Gelassenheit.

WZeirxdo


Ein wenig, aber nicht im Ansatz ausreichend. 3 Stunden waren es dann...fast wie in alten Zeiten :( Dafür hoffe ich, dass es heute wieder besser wird. Immerhin bin ich völlig erschöpft. Musste auf Arbeit mit einem der Kinder einen Waldspaziergang machen...3 Stunden waren wir unterwegs. Ich weiß gar nicht wer von uns weniger Lust hatte ;-) Aber ich denke ich habe es dann ganz angenehm für ihn gestaltet :)

Das klingt doch sehr erfreulich bei dir =) Und 50% sind zwar längst nicht optimal, aber dennoch ein guter Anfang :)

Meine Thera meinte heute ich sei so beflügelt...interessant...und das obwohl ich so müde war lol Letzte Woche mag das zugetroffen habe, aber diesmal ^^ Über das Johanniskraut haben wir lange nicht gesprochen, aber das ich grundsätzlich besser schlafe weiß sie. Na ja, jetzt ist sie leider erst mal im Urlaub und beim nächsten Termin habe ich kurz vorher einen wichtigen, aufwühlenden Termin. Entweder bin ich danach emotional noch absolut nicht zugänglich, weil ich noch in dem Muster drin bin alles verdrängen und überspielen zu müssen oder das wird ne Katastrophe weil alles hochkommt... Habe jetzt schon Panik vor dem Tag. Also nicht wegen der Thera an sich, sondern wegen dem Termin davor.

Morgen fahre ich auf Fortbildung, wahrscheinlich ohne Laptop. Bin mir noch nicht sicher, aber außer abends habe dazu keine Zeit und dafür mitschleppen ist eigentlich sinnfrei. Ich muss es einfach auch mal ein paar Tage ohne schaffen. Immerhin habe ich ja noch mein Handy...

Ich werde dann mal zu Ende packen, darin habe ich ja derzeit durch den Zweitwohnsitz Übung... -.-

Wünsch euch allen eine erträgliche Woche!

b?ewimlderexd


Bin auf Cipralex umgestiegen, Jarsin war einfach zu schwach. Vor allem der Terror beim Aufwachen jeden Morgen. Mal schauen...

W|eir4do


Wünsche dir viel Erfolg damit!

Ich hatte drei wunderschöne Fortbildungstage in unserer Hauptstaddt :) Die FB war zwar zwischendurch auch langweilig und ermüdend, aber ich hatte viel Spaß mit meinen Kolleginnen. Das erschwert natürlich einen potentiellen Wechsel in einer andere Stadt, aber dort bei denen finde ich ja auch keine Wohnung...hmm...

Aber jetzt nicht grübeln, es war einfach schön und das will ich grad festhalten.

fwraJgnurxso


Freut mich das Du ein paar schöne Tage hattest , wenn man kann sollte man sowas einfach mitnehmen ohne über irgendwelche Sachen zu grübeln. Tut dann einfach gut abzuschalten von dem was sonst ist.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende.

WYeirxdo


Danke dir auch!

Heute war es leider schon wieder "wie immer", sehr wenig antrieb und Stimmung etwas gedrückt.

Ich hatte für das WE eine Konzertreise gebucht. Habe gerade gar keine Lust, aber natürlich werde ich mitfahren. Zweimal 10 Stunden Busfahrt in 2 Tagen...argh...und dann auch noch kaum Schlaf...

Diese Woche habe ich echt Kilometer gesammelt ^^

f"ragn3urxso


Wenn Du wenig Schlaf bekommst, kannst Du ja im Bus schlafen, dann werden die 10h auch nicht so langweilig. ;-D Viel Spaß beim Konzert, was ist es denn für ein Konzert?

W]eUir,do


Hmm nee mit schlafen war im Bus nichts, weder auf der Hin- noch der Rückfahrt, wo ich absolut erschöpft war, da es nachts nur 3,5h Schlaf gab.Das Konzert war gut wie immer, aber ich war nicht so positiv geflashed wie die anderen. Im Gegenteil auf der Rückfahrt ging meine Stimmung darastisch in den Keller und ich fühlte mich auf der Busfahrt so eingeengt und wurde total hibbelig und unausgeglichen. Habe dann so getan als würde ich schlafen, damit niemand etwas bemerkt.

Heute habe ich ausgeschlafen, bin dann nur schwer in die Gänge gekommen, aber zumindest ist der Koffer nun ausgepackt. Wieder einpacken folgt dann wohl später, denn morgen geht es wieder zurück. Ansonsten zwischendurch einen ziemlichen Durchhänger, aber dann Essen gekocht und jetzt geht’s wieder etwas besser. Schade nur, dass ich an einem so schönen Sonnentag wieder nur in der Wohnung bzw. eigentlich vorm Laptop hocke. Obwohl ich durch die Arbeit deutlich weniger Zeit am PC verbringe, fiel es mir durchaus schwer mal einen Tag komplett ohne Medien zu verbringen. Sei es ein bisschen Musik, eine Serie oder eine sinnlose Internetbeiträge… Zeit nur mit mir selbst zu verbringen ist echt schwer, man könnte fast schon sagen unmöglich.

fcragnu7rsxo


Schade nur, dass ich an einem so schönen Sonnentag wieder nur in der Wohnung bzw. eigentlich vorm Laptop hocke.

Mal rausgehen und die Sonne geniessen kann sehr gut tun, aber ich kenne das auch, das man sich irgendwie nicht aufraffen kann und schon ist es Abend. %:|

Für den nächsten freien Tag vornehmen erst raus gehen bevor man etwas anderes macht, falls die Sonne scheint.

WYeir[do


Bin zwar nicht mehr rausgegangen, aber ich war noch aktiv...wenn auch am Laptop ^^ Habe begonnen ein Forum zu gründen...

Doch jetzt muss ich dringend Koffer packen und schlafen wäre auch nicht schlecht. Ausschlafen & Cola trinken war glaube ich ein Fehler. Bin jetzt total wach. Hat zwar lange gedauert bis ich es wurde, aber jetzt bin ich es... -.-

Aber solange ich nicht absürze, soll's mir recht sein, da ich morgen nur kurz nachmittags arbeite. Mittwoch geht's dann wieder richtig los. Der nächste freie Tag ist dann nur der Sonntag, aber da das Ostersonntag ist, werde ich da wohl zu meiner family müssen.

Mal schauen, was die Woche noch so bringt...

Alles Gute für dich!

f<raaghnurxso


NA, hast Du Deinen Rhythmus wiedergefunden? Wenn ich einige Tage frei habe werde ich auch leicht zum Nachtmenschen. Finde abends nicht ins Bett und schlafe dann länger, was natürlich dazu führt das ich am nächsten Abend erst recht nicht zur Ruhe komme.

Auch wenn Du nur am Sonntag frei hast wünsche ich Dir frohe Ostern. Das froh ist durchaus wörtlich gemeint, jedenfalls wünsche ich Dir das Du gut drauf bist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH