» »

Antidepressiva, Johanniskraut oder?

Wyeirdxo


Rhythums? ^^ Ich habe nie einen Rhythmus ;-) Mein Rhythmus ist Nachtaktivität (optimale Schlafenszeit zwischen 12 und 2 & dann ca. 10 Stunden Schlafen wenn ich nix nachzuholen habe, um einigermaßen fit zu sein...) und der wird durch die Arbeit durchbrochen. Klar derzeit habe ich einigermaßen geregelten Dienst vor morgens bis abends, aber ab Juli wird sich das auch wieder ändern. Dann habe ich jeden Tag andere Schichten.

Nachdem der Anfang der Woche so mies war, ging es die letzten Tage wieder aufwärts.

Gestern war ich vormittags auf der Arbeit mit dem Kind wieder 3 Stunden spazieren und obwohl ich eigentlich dann schon erschöpft war, habe ich mich in Anbetracht des guten Wetters aufgerafft nachmittags noch Rad fahren zu gehen. Insgesamt wurden es 32km am Rhein entlang bei strahlendem Sonnenschein. Zwischendurch machte ich einen Zwischenstopp in einer Strandbar und legt mich auch in den Sand an einer Bucht. Das war echt schön, nur leider muss man ja alles was man hin fährt auch wieder zurück fahren ^^ Die letzten 3km waren etwas heavy, da genau das Ende bergauf ging -.- Anschließend war ich dann nur noch duschen & essen und fiel gegen halb 9 in einen tiefen Schlaf :-) Um 6 wachte ich wieder auf und um 6.10h sollte mein Wecker klingeln – perfektes Timing.

Den kurzen Arbeitstag habe ich heute trotz alleiniger Schicht mit allen Vieren gut überstanden. Nur die Rückfahrt war aufgrund starker Müdigkeit (warum(warum) etwas heavy... Jetzt fühle ich mich aber wieder fitter.</p>
<p>Gleich fahre ich zum Osterfeuerkonzert und werde meine Nichte auch mitnehmen. Ich hoffe sehr, dass sie bis zum Ende durchhält und auch Spaß hat. Wird natürlich anders werden als wenn ich alleine fahre, aber ich freue mich auch sie mitnehmen zu können und ihr das zu ermöglichen. Morgen um 9 muss ich dann schon bei meinen Eltern sein, da wir mit meinem Bruder und seiner Familie frühstücken gehen wegen Ostern. Warum ist dieses Jahr alles Frühstück Früher verabredete man sich zum Mittag essen...und das war mit 12 Uhr schon früh ^^

Wünsche dir und allen anderen auch ebenfalls ein frohes Osterferst!!

WgeQirdo


Und wieder abwärts...wuah ist das ätzend...kann ich nicht mal mehr al einen guten Tag haben? Nee, wäre ja auch zu viel verlangt. Ich hoffe der Abend wird nicht noch schlimmer. Meistens wird es nachts noch schlimmer. Ich weiß nicht wie ich es abwenden soll. Die Gedanken sind zu viel. Die Gefühle zu stark. Der innere Druck und die Anspannung unaushaltbar.

fFrag)nuruso


Mein Rhythmus ist Nachtaktivität

Ja, das geht mir ähnlich, wenn ich einige Tage früh aufstehe kann ich das etwas nach vorne schieben , aber dann ist ja auch schon wieder Wochenende. :=o

Ich hoffe Dir geht es heute wieder besser. Wenn man so ein richtiges Tief hat ist es schwer mit dem einschlafen und am Morgen ist man total kaputt. Wenn es nicht so schlimm ist läßt es sich mit etwas Gelassenheit auf Abstand halten.Wenn die Gefühle zu stark sind , sind sie auch oft sehr diffus, ich weiß dann gar nicht so genau was es ist.

Wreirxdo


Geht so...immerhin musste ich heute wieder arbeiten, aber ich habe tierische Angst vor morgen, da beruflich ein Termin ansteht vor dem ich aufgrund der emotionalen Belastung Panik habe. Das wühlt einfach auch privat zu viel auf. Glücklicherweise habe ich direkt im Anschluss meinen ersten Therapietermin nach ihrem Osterurlaub. Bin mal gespannt was das gibt...entweder werde ich noch voll in dem Muster sein alles zu überspielen (muss ich ja um arbeitsfähig zu sein) oder ich brech dort voll zusammen. Beides misfällt mir, daher hoffe ich dass es nicht wie in meinen Gedanken nur schwarz oder weiß abläuft...aus diesem Muster wollte ich ja auch heraus...

f/rag(nurxso


aber ich habe tierische Angst vor morgen, da beruflich ein Termin ansteht vor dem ich aufgrund der emotionalen Belastung Panik habe.

Das schaffst Du schon, ich drücke Dir die Daumen.Nichts ist nur schwarz oder weiß, alles ist irgendwie grau, manches hellgrau anderes dunkelgrau. Wenn Du es rausläßt wird es Dir besser gehen als wenn Du es überspielst. Es braucht Dir ja nicht peinlich ihr gegenüber zu sein.

Ich wünsche Dir viel Glück für morgen, gute Nacht.

WLeiGrdo


Ja es war grau, aber dunkelgrau... Sie hat es gespürt und ich hab auch ganz gut drüber gesprochen (wenigstens das habe ich den 2 Jahren gelernt), aber so 100%ig teilhaben lassen an meinen Emotionen, konnte ich sie auch nicht =( Es ärgert mich, aber es geht halt (noch) nicht...

Mag den Tag jetzt einfach beenden (dank Erschöpfung, Vollbad und Johanniskraut könnte das sogar klappen) und hoffe ich ertrage morgen besser.

Dir auch eine gute Nacht!

f@ragJnursxo


Ja es ist schwierig andere so nah an sich ran zu lassen, obwohl man es ja eigentlich möchte. Aber wenn man sich länger kennt wird es mit der Zeit einfacher. Das einzig gute an der inneren Unruhe ist, das man irgendwann so erschöpft ist, das man schlafen kann. Morgen geht es dann sicher besser, schlaf gut.

WQe`irkdo


Verdammt schwierig, nachdem man jahrelang eine Mauer um sich hatte...

Am meisten müde bin ich, wenn ich Auto fahre... Das ist doch Mist :( Gerade wieder, aber jetzt bin ich in der Wohnung angekommen (nachdem ich die Autobahn überstanden und dann doch noch fast jemanden bei rechts vor links übersehen hatte...) und zum Surfen bin ich jetzt scheinbar wach genug. Das ist doch alles Murks. Aber was ist die Alternative? Ohne das Johanniskraut wieder fast gar nicht schlafen und auch müde sein? Bringts auch nicht -.-

Darüber hinaus hab ich die Osterschokolade vernichtet und bin einfach nur erschöpft und down...alles doof :(

f{rag{nursxo


Über Nacht wird sich die Mauer auch nicht einreissen lassen, das wird schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber steter Tropfen höhlt den Stein.

Das mit dem Autofahren kenne ich, ich fahre so 60 km , das meiste Autobahn. Wenn ich merke das ich müde werde halte ich auf der Hälfte an, da ist ein Einkaufszentrum direkt an der Autobahn, da kaufe ich dann ein und danach ist die Müdigkeit erstmal weg.

Abends kann man dann wieder nicht schlafen. Was Du da tun kannst? Die Dosierung des Johanniskrauts erhöhen (natürlich vorher den Arzt fragen), oder doch ein anderes AD versuchen?

Oder abwarten ob es durch die Thera besser wird, sowas dauert schließlich.

Ich hoffe aber die Osterschokolade hat geschmeckt. ;-D Nimm´s nicht so schwer. Ja, ich weiß das sagt sich so leicht und ist ein blöder Spruch

Wgeirxdo


Ja, das ist wohl war. Ich hätte ja auch nie gedacht, dass sich etwas ändert, aber gewisse Dinge haben sich in den 2 Jahren geändert (vor allem stehe ich auf der Lebensseite das ist schon mal viel wert...), auch wenn ich nicht so genau weiß wie lol Und ich sehne mich ja auch nach den Stunden und mir ist jetzt schon übel, weil ich weiß es ist im Juni so selten. Ich brauch das irgendwie..also irgendwas ist da und sei es nur die positive Aufmerksamkeit, selbst wenn mir das manchmal zu viel ist ^^

Bei mir sind es 75km pro Strecke, außer zur Arbeit nach Köln dann vielleicht nur so 50. Aber zwischendurch Pause machen geht nicht, da ich dann erst Recht zu spät komme... Höchstens auf dem Rückweg, aber da ist nix auf dem Weg und ich will dan einfach nur ins Bett an den Laptop.

Hmm...aber wenn ich das Johanniskraut theoretisch (selbstverständlich in Absprache bei sowas bin ich extrem vorsichtig!) erhöhen würde, wäre ich ja tagsüber noch müder...das geht ja mal gar nicht. Und ich schlafe ja abends auch schon vieeeeel besser als früher. Und ein anderes...hm...siehe die Punkte am Anfang des Threads...kann mich immer noch nicht überwinden, auch wenn sich stimmungsmäßig grad nix tut, aber das liegt wohl auch an der Gesamtsituation. Damit hätten wohl auch "normale" Leute noch zu kämpfen und bei mir ist's dann halt noch extremer... Dazu die blöden Feiertage: Ostern, mein anstehender Geburtstag und Muttertag -.- Das triggert alles so viel =(

Ja die Schoki war lecker...heute wieder Fressanfall auch wenn es nur war, was halt noch da war Nudeln, Toast und so...scheiße das versaut mir auch noch den Urlaub...

f%raggnurxso


vor allem stehe ich auf der Lebensseite das ist schon mal viel wert...

Ja, das ist viel mehr wert als alles andere. Mal mit jemanden reden können tut gut, auch wenn es schwer fällt sich zu öffnen.

Mit dem Anhalten meinte ich auch die Rückfahrt, wenn ich morgens hinfahre habe ich das Problem nicht. Mit dem wenigen schlafen ist es so, das der Montag noch geht, am Dienstag ist es schon schlechter und Mittwoch ist dann richtig beschissen, total müde. Ja, eigentlich will ich dann auch nach Hause, habe aber gemerkt das ich fast wegdöse auf der zweiten Hälfte der Strecke wenn ich so müde bin. Obwohl es natürlich doof ist auf irgendeinem Parkplatz anzuhalten und fünfmal ums Auto zu laufen.

Solange bist Du ja auch noch nicht in der Thera und es dauert auch seine Zeit bis es besser wird, aber Du bist auf dem richtigen Weg. Die Probleme nicht wegschieben und runter schlucken bis man dran erstickt, sondern sie rauszulassen und drüber reden können.

Hast Du Angst davor an Deinem Geburtstag allein zu sein? Ich kenne das einerseits ist es deprimierend allein zu sein, auf der anderen Seite verkriecht man sich und will nicht unter Menschen sein. Es ist so ein Gefühl der Zerissenheit.

Warum versaut es Dir den Urlaub, meinst Du Deine Bikinifigur ist dann nicht top? Versuch es doch mal mit Obst, wenn man sich damit vollstopft ist es nicht schlimm. Natürlich im naturbelassenen Zustand, nicht einzuckern oder Milchshakes davon machen.

WUeiQrdxo


Ja, das ist wahr!

Ewig nichts geträumt und jetzt so eine angstvolle genacht. Das kann ja nicht erholsam sein. Toller Start in den Tag -.-

So geht es mir auch, aber schon auf der Hinfahrt...vielleicht sollte ich wirklich mal Pause machen, aber ich denk mir immer dann dauert das noch länger. Okay, wenn ich irgendwo im Graben lande, komme ich gar nicht an...

2 Jahre noch nicht "so lange"? Interessant ^^ Ich hätte damals nicht gedacht, dass ich das so lange mache, aber okay ich hätte auch nicht gedacht, dass es was bringt, war nur mein letzter Hoffnungsschimmer ;-)

Ich verkrieche mich an meinem Geburtstag in Arbeit. Hab erst normal Schicht bis halb 4 und fahr dann 2h in Köln arbeiten und dann habe ich Therapie. Hätte auch Freitags kommen können, aber dachte mir so kriege ich den Tag rum und wenn ich eh mal in Köln bin, passt das. Der Geburtstag wühlt einfach viel zu viel auf (bin adoptiert).

Bikinifigur? lol Sowas hab ich nicht mal im Schrank *heul* Obst & Gemüse mache ich doch schon. Habe ein halbes Jahr super durchgehalten, aber es har nur 1-2 Kilo gebracht, welche durch die 2 Wochen Übermaß jetzt schon wieder drauf sind... :-( Fühl mich so unwohl -.-

So muss zur Arbeit...bis später....

fFrcagnurrso


Wenn es so in einem arbeitet und man schlecht schläft, kann einen das ganz schön mitnehmen. Ich hoffe trotzdem das Du Deinen Tag einigermaßen gut geschafft hast.

Mit nicht so lange meinte ich eigentlich, das Du Johanniskraut nimmst und Thera machst. Ich hatte auch schon eine Thera bevor ich AD´s genommen habe, das brachte mir nicht soviel, weil ich total lethargisch war und zu kraftlos um mich damit auseinanderzusetzen.

Du bist adoptiert und kennst Deine leibliche Mutter gar nicht? Das ist sicher nicht leicht für Dich :)_

Wie ist denn das Verhältnis zu Deinen Adoptiveltern? Da verstehe ich das an deinem Geburtstag alles hoch kommt und Dich mitnimmt.

Hast Du jetzt Schuldgefühle, wegen der 2 Wochen zuviel? Mußt Du nicht, man kann nicht immer diszipliniert sein. Ich weiß ja nicht wie Du Dich ernährst, aber es kann helfen wenn man so "minderwertige" Nahrungsmittel durch gesunde ersetzt. z.B. Fertiggerichte, Weißbrot, Limo durch selbstgemachtes, Vollkorn und Wasser. Ich meine jetzt aber nicht Wasser und Brot ;-) . Wichtig ist, das man nicht hungert, denn dann wird man unzufrieden und hält es nicht lange durch. Schlechte Sachen durch gute ersetzen ist da der bessere Weg.

Wxeixrdo


Hi,

ich hoffe erstmal, dass das jetzt alles Sinn ergibt, denn die 1,5 Cocktails haben irgendwie Spuren hinterlassen... Man sieht ich trinke kaum noch ^^

Aber es war schön heute die Person seit langem wieder zu treffen!

Ich will mich definitiv damit auseinandersetzen, eigentlich noch viel mehr, aber mehr Stunden klappt zeitlich durch die Arbeit nicht (hatte zeitweise während des STudiums auch 2x pro Woche) und denke mir eh immer manche haben es vielleicht nötiger und ich klaue denen mit meinen Lapalien den Platz...

Kennen ist relativ...habe sie im Oktober vor 2 Jahren "kennen" gelernt und dann letztes Jahr Juli noch einmal gesehen... Seitdem kam von ihr GAR NIX. Bin gespannt, ob an meinem Geburtstag was kommt. Ich habe Angst egal was passiert...alles Mist...ich will nicht, dass mich das bewegt. Es soll aufhören. Ich will doch einfach nur damit abschließen!!!

Hmm...das Verhältnis zu meinen Adoeltern ist kompliziert...das lässt sich nicht mal eben zusammenfasen...auf jeden Fall schwierig...

Ja, habe ich denn ich habe wieder mehr drauf als vor ne halben Jahr und das wegen 2 Wochen. Das ist soooo ätzend. Ich trink schon fast nur Wasser, ungesüßten Tee und Zero Zeugs. Morgens Vollkorntoast, dann viel Obst und Salat. Mittags oder abends meistens Nudeln oder Reis zum satt werden. Bringt alles nix...

So jetzt versuche ich zu schlafen und hoffe ich bin morgen "fit" und habe keinen Kater wegen 1,5 Cocktails...lol...das wäre ein bisschen lächerlich ^^

f=ragrnuErsxo


Schön, das Du einen netten Abend hattest, tut auf jeden Fall gut mal raus zu gehen. Zu lange im eigenen Saft schmoren und die Welt draußen vorbeiziehen zu lassen macht einen auch depri.

Ich habe auch erst gedacht, anderen geht es wirklich schlecht und ich bilde mir alles nur ein, man muß es akzeptieren das man Hilfe braucht.

Tut sicher weh wenn die eigene Mutter so wenig Interesse an einem hat. :°_

So ich muß jetzt los, bin noch verabredet mit ein paar Freunden.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag , ohne Kater ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH