» »

Antidepressiva, Johanniskraut oder?

Wdei^rdxo


*hehe* Ja es war doch mal ein gelungener Abend. Nicht nur, dass ich mich gefreut habe sie wieder zu sehen, sondern wir hatten uns auch viel zu erzählen und es war sehr kurzzweilig. Nachdem wir im Restaurant rausgekehrt wurden, wollten wir dann noch einen Cocktail trinken gehen, aber die hatten es gar nicht drauf und es war total eklig. Daher habe ich eine Bar vorgeschlagen, in der es den leckersten Long Island der Welt gibt. 0,5l für 5,50€ und ich bin dabei *lol* Ich vertrag echt nix mehr, aber das ist ja an sich was gutes ^^ Und der Kater blieb aus, also war es genau das richtige Maß :)

Darüber hinaus scheint sie sogar zu dem Konzert heute Abend mitzukommen *freu* Dennoch wurde mir mal wieder klar, dass nicht immer alles ist wie es scheint. Bei ihr war auch eine Menge los, da ein Familienmitglied von ihr psychisch auch sehr angeknackst ist und ohne seine Einsicht kein Weiterkommen möglich ist. Eine schwierige Situation.

Dass ich Hilfe brauche, ist mir klar und eigentlich hätte ich sie schon zu Schulzeiten gebraucht, aber meine stummen Hilfeschreie hat niemand wahr genommen. Im Gegenteil, es wurde sich darüber lustig gemacht.

Ja...das ist ein essentieller Schmerz, den ich noch nicht verarbeiten konnte und ich weiß nicht, ob es jemals werde, denn es gibt immer wieder Auslöer in denen es so stark hochkommt und ich nichts dagegen tun kann, dabei will ich einfach nur das es aufhört. Aber ich bin mir bewusst, dass die erste Zeit einen Menschen sehr prägt und ich vieles nicht einfach ablegen kann, gerade dieses präverbalen, diffusen Gefühle.

Mein WE ist daher besser als erwartet, auch wenn das mit dem Ausschlafen dann nicht ganz so geklappt hat. Aber immerhin mal positiver Stress ;-)

Gleich müsste ich mal noch meinen Koffer packen und hier aufräumen, denn nächstes WE kommen meine Eltern ja wegen des Geburtstags vorbei. Spätestens dann muss das Chaos beseitigt sein, aber ich komme ja erst Freitag Abend wieder.

Hoffe du hast einen schönen Tag bei dem schönen Wetter! :)

f7ra~gnuxrso


Ist doch super, das es auch schöne Tage gibt. Mein Tag war auch gut und heute Abend geht´s nochmal Party machen. Wünsche Dir viel Spaß beim Konzert heute Abend.

Psychische Probleme sind gar nicht so selten, aber es wird auch oft nicht drüber geredet. Was aber auch kein Wunder ist, denn mit jedem würde ich da auch nicht drüber reden, man wird dann auch leicht abgestempelt. Um zu wissen das man Hilfe braucht, muß man auch erst einsehen das man da ein Problem hat.

Solche Gefühle kann man auch oft nicht steuern, sie überrumpeln einen einfach und man fühlt sich einfach nur schlecht. Es kann aber sehr befreiend sein wenn man drüber reden kann wie in der Thera und man sich seine Probleme bewußt macht.

An welchem Tag hast Du denn Geburtstag? Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und viel Spaß heute Abend.

WDeixrdo


Der Abend war schön :) Nachdem meine Stimmung zunächst ins unermessliche zu sinken drohte, als meine Freundin fast 2 Stunden bevor wir losfahren wollten abzusagen schien, wurde es dann doch noch ein guter Abend. Ich war noch vorher bei ihr mit grillen und das Konzert war gut. Leider hat die Band wegen der ich da war nur eine halbe Stunde gespielt, aber diese hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe, dass ich demnächst noch mal in der Nähe die Gelegenheit haben werde und vielleicht traue ich mich beim 2. Mal ja auch alleine...

Schade, dass das WE so schnell zu Ende ging und ich morgen wieder arbeiten muss. Der Spaßfaktor war gut, der Erholungsfaktor leider gering. Dummerweise bin ich jetzt auch noch nicht wirklich müde, aber der Koffer ist ja auch noch nicht gepackt...

Natürlich sind psychische Probleme kein Thema wo man mit jedem drüber redet, das wäre auch übertrieben, aber ich wünschte doch man könnte offener damit umgehen und würde nicht gleich abgstempelt werden. Immerhin gibt es jetzt einer Person (außer meiner ehemaligen Freundin, die keinen Kontakt mehr zu mir will), die von der Therapie weiß. Aber wirklich mit ihr über Dinge reden, kann ich auch nicht, denn wir sehen uns erstens viel zu selten und so intensiv ist es dann auch nicht.

Ja Gefühle sind echt eine komische Erfindung... -.-

Dienstag ist der Tag...erfahre morgen ob ich nach meiner normalen Arbeit dann noch in Köln arbeiten kann/darf/muss. Ich hoffe ja, denn dann geht der Tag wenigstens um...

So jetzt muss ich versuchen den Koffer zu Ende zu packen, sonst muss ich morgen noch eher aufstehen.

Hoffe du hattest Spaß beim Party machen :)

fjragnxurso


Das tut dann gut , wenn man einfach mal ein Wochenende Spaß haben kann, ohne gefühlsmäßig auf dem Zahnfleisch zu gehen. Mein Abend war auch sehr schön, war auf ´ner Maifeier mit Live-Musik.

Bei zuviel Erholung kommt leider oft der Spaß zu kurz und man hängt so durch und grübelt rum. Ist manchmal schwierig da so richtig die Balance zu finden.

Ja es ist schwer sich anderen gegenüber zu öffnen, ist auch eine Frage der Vertrautheit. Aber man muß ja auch nicht jedem alles erzählen. Mit einem redet man über eine Sache mit einem anderen über eine zweite Sache, mit den meisten spricht man sicher nicht so intensiv das man sie so nah an sich ranlassen möchte. Ich finde das ist dann auch ok so, wenn man das ganze irgendwo zusammenbringen kann, wie bei der Thera, hilft es auch mit einer Person über nur eine Sache gesprochen zu haben, ohne jetzt seine gesamte Lebensgeschichte zu offenbaren.

Vielleicht kann Dein Geburtstag nicht nur negative Gefühle in Dir wecken. Schließlich wird man mit jedem Geburtstag auch ein Stück erwachsener und ist nicht mehr unbedingt auf die Geborgenheit einer Familie angewiesen. Auch wenn man vielleicht eine diffuse Sehnsucht danach hat, besonders wenn man es in der Kindheit schon vermisst hat.

Ich wünsche Dir eine schöne Woche und nimm die positive Energie des Wochenendes mit. :-D

WFefirdxo


s. PN ;-)

W4eZirdxo


Und ansonsten quälende Müdigkeit... Bin um 20.15h eingeschlafen, aber nein das sei ja wie Links- und Rechtshänder das könne man auch nicht durch Therapie ändern, dass ich ein Morgenmuffel sei und nicht richtig wach werde... Ich weiß echt manchmal nicht, was schlimmer ist/war. Nächtelang wach zu liegen, an freien Tagen bis nachmittags zu schlafen oder wie jetzt in den frühen Abendstunden einzuschlafen und trotz 7-10 Stunden Schlaf müde zu sein :(

Vielleicht werde ich aber grad auch krank und es ist deswegen noch extremer als sonst. Irgendwie fühle ich mich nämlich ziemlich schlappi und mein Hals krazt. Aber Erholung steht nur am Montag bevor. Muss schon irgendwie...jetzt erst mal auf in die 30 Stunden Schicht...

fvragOnuErso


Wenn die Sonne scheint und Dich wärmt , wird das mit dem Kratzen im Hals sicher aufhören. :-D

WLeixrdo


Hat nicht geklappt. 30h Schicht, 2h Staufahrt und jetzt völlig erschöpft daheim. Habe alles für morgen abgesagt in der Hoffnung Sonntag einigermaßen fahr- und arbeitstauglich zu sein =( Jetzt liege ich hier auf meiner Couch...aber wenigstens zu Hause und nicht am Zweitwohnsitz... Sonntag dann doppelt Fahrerei morgens hin, abends zurück. Hoffe ich kann mich morgen etwas erholen, auch wenn es schade ist, dass es positive Dinge absagen musste.

firagniurxso


Nach 30 h Schicht aber auch kein Wunder. Wenn Du dich jetzt ausruhen musst ist es doch verständlich. Wenn Du morgen ausgeschlafen hast, dann gehe doch ein bischen an die frische Luft und geniesse das schöne Wetter. Sich mal den Wind um die Ohren wehen und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen tut auch mal gut.

Wbeirdzo


30h klingt schlimmer als es ist...ist ja nur Nachtbereitschaft und darf nachts schlafen... Wurde diesmal auch nur einmal geweckt, weil die Kleinste massive Schlafstörungen hat und weinend aufgewacht ist. Dafür entfällt dann morgens der Weg zur Arbeit *lol*

Frische Luft...hmm...alleine nee...und überhaupt ich verkriech mich morgen :( Auf meinem Bauch wird sowieso niemals Sonne kommen. Erst Recht nicht seitdem ich die Diät abgebrochen habe. Heute habe ich mir Salat und eine kleine Pizza bestellt...hab es nicht mehr zum Einkaufen geschafft, war so k.o -.- Aber irgendwie fühlt es sich auch nicht an als könnte ich schon einschlafen also mal abwarten. Schlaftablette will ich jetzt nicht auch noch mit dem Johanniskraut und ASS kombinieren. Außerdem wäre dann schon wieder extrem viel vom morgrigen Tag weg ;-)

W]eir9dxo


Statt besser wird's grad erst mal schlechter :-( Und jetzt kommen noch höllische Kopfschmerzen hinzu, also kann ich meiner einzigen Beschäftigung – Laptop – auch kaum nachgehen.

Heute alles abzusagen war richtig, aber das war privat, morgen muss ich für 7h Arbeit zweimal 1-2h Auto fahren. Hoffe ich überstehe das heil.

Montag dann Therapie. Ob ich vorher noch zum Arzt gehe bezweifel ich, denn was wird sie tun? Mir wieder Antibiotika verschreiben. Ich muss es doch auch einmal ohne schaffen, sonst habe ich irgendwann was richtig und mein Körper ist gegen die Antibiotika resistent.

Ach und ein Muttertagsgeschenk habe ich auch noch nicht...also morgen vorher noch am Blumenladen halten und dann anhören wie undankbar ich doch bin... *yay* Wenn man mal bedenkt, was ich von denen dieses Jahr zum Geburstag bekommen hatte, bräiuchte ich eigentlich gar nichts schenken, aber okay das ist jetzt wirklich undankbar ^^

So ich leg mich wieder hin mir tut alles weh =(

foragnKurxso


Ich hoffe Deine Kopfschmerzen haben nachgelassen. Aber wieso Antibiotika?

Dankbarkeit finde ich , ist auch nicht das worauf eine Eltern-Kind Beziehung aufgebaut sein sollte. Sie sollte sich auf Vertrauen und füreinander da sein gründen. Dankbarkeit ist so eine Erwartungshaltung, als wenn man etwas schuldig ist.

Ich hoffe auch das Du Deinen Weg zur Arbeit gut überstehst.

WMeir.do


Bin heil hin und wieder zurückgekommen und jetzt völlig erschöpft, aber kann dennoch nicht einschlafen. Das ist doch absoluter Mist :-( (

Antibiotika kriege ich meist prophylaktisch wegen Herzrhythmusstörungen, keiner Ahnung.

Nein definitiv sollte sie das nicht, aber meine Adoptiveltern sehen das ein wenig anders...immerhin haben sie mich ja "gerettet"...

Alles Mist grad, ich will einfach nur schlafen :( Morgen dann Therapie und ansonsten ausruhen. Dienstag muss ich wieder zurück zur Arbeit...hoffe auf Wunderheilung...

fDra+gnurxso


Prophylaktisch wegen Herzrhythmusstörungen? Warst Du damit schon mal bei einem Kardiologen? Habe ich noch nie gehört sowas, was aber auch nichts heißen soll da ich mich da auch nicht auskenne.

Eigentlich sollte man ja ein Kind annehmen weil man ein Kind will und nicht weil man es braucht das jemand zu einem aufschaut damit man sich besser fühlt.

Wenn man einschlafen will und nicht kann ist es nicht einfach, vielleicht einfach die Augen schließen und an was Schönes denken. Ich weiß das ist schwierig.

Weei.rdo


Ja dort bin ich alle 2-3 Jahre, weiß grad nicht wann ich das letzte Mal war.... Hatte in letzter Zeit seltener Probleme damit, wobei heute wieder vermehrt. Ist die Frage hat das mit der Ekältung/Grippe zu tun oder ist das grad eher psychosomatisch, weil ich verstärkt darauf achte, da es evtl. damals durch Grippe + Sport ausgelöst wurde (waren sich die Ärzte nicht so sicher, der andere meinte mein Lieblingswort "genetisch")

Hmm...sie hat es getan, weil sich sonst keiner um mich gekümmert hat und mein Opa sie wohl gedrängt hat mich aufzunehmen...aber letzendlich war es ja doch ihre Entscheidung...

Ja das ist verdammt schwierig....bin immer noch wach :-( Habe noch mal inhaliert, noch mal Rotlicht gemacht etc. aber bringt alles nix. Nase zu, Kopf fühlt sich an als würde er jeden Moment explodieren und in der Packungsbeilage von ASS steht maximal 4 Tage nehmen, also heute letzter Tag -.- Dazu hatte ich heute um die Arbeit zu überleben auch 6 Paracetamol. Irgendwo reichts dann auch mal... Ich befürchte ich muss doch morgen oder übermorgen noch zum Arzt :-( (

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH