» »

Schlimme Träume und Szenarien in jeder Nacht

Loich"tKriJstallx+X hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum *:)

Derzeit mache ich mir etwas Sorgen um mich selbst. Ich habe seit etwa 3 Wochen leichte Schlafstörungen. Mit der Einnahme von Baldrian habe ich das aber recht gut in den Griff bekommen.

Das Einschlafen klappt dann auch recht gut,aber sehr schnell werde ich absolut unruhig und träume sehr schlecht,zum Teil auch sehr abstrakt.

Vorletzte Nacht träumte ich davon,dass eine "Verrückte" aus der Psychiatrie ausgebrochen sei und nun ihr Unwesen treibt. Ich sah,wie sie auf Menschen los ging und Unruhe stiftete. Schweissgebadet aufgewacht bin ich dann,weil ich mein Telefon klingeln gehört habe,quasi in der "realen" Welt. Es stellte sich aber raus,dass ich das auch nur geträumt hatte.

Letzte Nacht war es auch wieder sehr schlimm,leider kann ich mich nicht mehr an Alles erinnern,denn auch wenn diese Träume in dem Moment sehr real sind,so kann ich sie nicht immer detailgenau wiedergeben.

Ich weiss noch,dass ich in irgendeinem Supermarkt war,nackt,mit mehreren Leuten zusammen und wir kamen dort nicht raus. Dann rief meine Mutter mich an,dass ihr schlecht sei und sich übergeben müsse. Dann sah ich auf einmal meine Mutter,wie sie dieses tat und furchtbar gelitten hat und ich wollte ihr helfen,aber es ging nicht....

...wieder wachte ich auf und musste husten,weil ich auf einmal fürchterliches Sodbrennen bekam,welches ich nur sehr schwach mit fast einem Liter Milch in den Griff bekam.

Dann war mir total kalt,sogar unter meiner Decke und im Arm meines Freundes und ich war total durch den Wind,kam nur sehr schwer wieder in den Schlaf,nahm aber auch kein Baldrian mehr ein....

...das waren jetzt zwei aktuelle Beispiele,wie gesagt,das Ganze geht jetzt ca. drei Wochen und langsam bekomme ich Angst vor jeder Nacht :-(

Hat das Jemand hier auch schonmal gehabt? Hat Jemand einen Tipp,woran das liegen könnte?

Danke @:)

LG

Lichti

Antworten
LTi(chtiKristaxllxX


Ich fühle mich dann am nächsten Morgen total gerädert und nicht erholt.

Eigentlich kenne ich das nicht,so extreme (Alb)Träume zu haben,umso mehr erschreckt es mich,dass es derzeit so gehäuft vorkommt. :°( %:|

L]icChtKrisutalxlxX


Kann so etwas evtl. durch die Einnahme von Baldrian begünstigt werden?

lxongwbay


hey..

ich kann dir leider nicht helfen, aber es tut mir wirklich leid, dass du derzeit so schlimme nächte durchmachen musst, denn ich kann sehr gut verstehen, wie das ist... ich hatte nun selbst auch schon öfters derartige träume, auch von verrückten menschen, irgendwelche horrorszenarien aebr noch viel schlimmeres, was ich garnicht schlidern möchte.

ich kann mir das selbst zwar auch nicht erklären, wobei es bei meiner derzeitigen lebenssituation vll nachvollziebar wäre, dass ich so schlimme alpträume habe..

hast du viel durchgemacht oder tust es vll gerade sogar?

lxongwaxy


gehts deiner mutter gesundhetilich nicht gut, weil du von ihr träumst?

alles gute

L^icLhwt5KRristhallxxX


gehts deiner mutter gesundhetilich nicht gut, weil du von ihr träumst?

Danke für Deinen Beitrag @:)

Ihr geht es seelisch nicht gut,sie hat im Moment sehr viel Kummer.

hast du viel durchgemacht oder tust es vll gerade sogar?

Sowohl als auch,ja. Aber dass ich derart darauf reagiere,habe ich so an mir noch nicht beobachtet.

Vor Allem weil das auch ein ganz eigenartiger Bewusstseinszustand ist,in dem ich mich dann befinde. Also schon schlafend,aber sehr,sehr unruhig,nicht besonders tief. Eine Art Halbschlaf.

kXeltin3.Jkeltxin


Mir geht das derzeit genauso. Ich verarbeite anscheinend so, was mich beschäftigt. Meist dauern diese Phasen so ca. 3 Wochen an, dann bessert es sich wieder. Ich habe die letzten Wochen vor lauter Alpträumen keine einzige Nacht durchgeschlafen, jetzt klappt es wieder halbwegs. Bei mir hilft gar nichts so wirklich...Halt tagsüber ordentlich auspowern, dass man abends wenigstens müde genug zum einschlafen ist....

LzichtDKris?talxlxX


Mir geht das derzeit genauso. Ich verarbeite anscheinend so, was mich beschäftigt.

Fühlst Du Dich dann am nächsten Tag auch so gerädert?

lwon-gwxay


Sowohl als auch,ja. Aber dass ich derart darauf reagiere,habe ich so an mir noch nicht beobachtet.

ich hab michd as erste mal auch sehr erschreckt und tu es auch noch imme wieder, wenn soetwas nochmal passiert.

Vor Allem weil das auch ein ganz eigenartiger Bewusstseinszustand ist,in dem ich mich dann befinde. Also schon schlafend,aber sehr,sehr unruhig,nicht besonders tief. Eine Art Halbschlaf.

da habe ich auch schon sämtliche neue erfahrungen "gewonnen", die ich zuvor noch niemals so in einem traum hatte. ich musste mich bspw aus einem traum schreien, weil ich nicht wachgeworden bin und dann hab ich meinen echten schrei gehört und bin davon wach geworden.

ich schreie leider auch öfters mal in der nacht, sagen mir andere..

da hat man dann schon manchmal schon ansgt sich nun schlafenlegen zu müssen, weil man nicht wieder so ne nacht durchmachen möchte und nicht weiss, was einen erwartet.

dass der baldrian nicht hilft, ist echt ärgerlich, aber mit schlaftabletten würde ich nicht gleich anfangen.

manchmal mache ich mir einen schlaftee (im discounter zu kaufen), aber ich denke, dass das eher kopfsache ist und mich deshalb etwas beruhigter macht.

vll versuchst du es mit ablenkung?

gerade wenn ich anchts wach werde und noch geschockt bin und angst habe, suche ich mir ganz schnell ablenkung um wieder runter zu kommen.

vor dem schlafengehen wäre das deshalb auch nicht evrkehrt.

irgendne schöne dvd, musik, bilder, etwas, das angenehme gefühle weckt.

ich benutze mittlerweile soagr weider ein kuscheltier und möchte mir evtll noch ein neues zulegen, obwohl ich schon definitiv aus dem alter raus bin, es mich aber unwahrscheinlich beruhigt, wenn ich in solchen momenten etwas fest im arm umklammer kann.

V&or3zeigeuxser


Es gibt Menschen die träumen seit Jahren nicht mehr, als meine Träume wieder anfingen, war ich froh überhaupt irgendetwas zu träumen. Man sollte Träume mit Abstand bewerten, auf zynische Art finde ich meine surrealistischen und absurden Träume meist ziemlich angenehm, auch wenn totaler Mist passiert.

Geräusche zu hören, ist allerdings nicht so gut, vielleicht mal zum Neurologen gehen. Nimmst Du sonst irgendwelche Bewusstseins erweiternden Drogen? Oder kombinierst Du Baldrian mit Alkohol?

Llic,htKr:istVallxxX


Nimmst Du sonst irgendwelche Bewusstseins erweiternden Drogen?

Nein.

Oder kombinierst Du Baldrian mit Alkohol?

Nein,auch nicht. Ich trinke nur Wasser,Tee,hin und wieder Cola Light und warmen Kakao.

Ich hab' dieses Telefonklingeln geträumt und dachte, dass es "real" geklingelt hätte. Das ist so auch nur dieses eine Mal passiert bisher.

Den Baldrian nehme ich in Drageeform von Abtei. Aus der Drogerie, vielleicht lieber einen aus der Apotheke holen?

kGeltin>.keltxin


Fühlst Du Dich dann am nächsten Tag auch so gerädert?

Klar, erst nicht einschlafen und dann noch jede Nacht einmal wach werden...ich bin am nächsten Tag völlig fertig. :-/

PTlaCym]atxe7


ICh kenne das auch sehr gut, ich hatte eine Woche lang jede Nacht so schlimme Träume.

Einmal habe ich geträumt, ich stehe oben ohne im Laden und hatte nur ein Handtuch um meine Schultern und jedes Mal, wenn ich mich bücken musste, dann ist mir das Handtuch von den Schultern gerutscht und alle konnten meine Brüste sehen...

Die nächste Nacht habe ich geträumt, ich wache auf und gucke in den Spiegel und meine ganzen Zähne sind einfach verfault mit riesengroßen Karieslöchtern Oo

Den ganzen Tag nach diesen Träumen bin ich gerädert, kann mich nicht richtig konzentrieren und bin total müde.

Das mit den "realen" Geräuschen, die sich dann als nicht real herausstellen kenne ich auch.

Da ich immer sehr viel Träume, hab ich zb einmal geträumt, mein Telefon klingelt und dadurch bin ich dann wach geworden. Hats aber gar nicht, sondern nur in meinem Traum. Das kam mir halt total realistisch vor.

Bei mir lässt das nach ein paar Alpträumen wieder nach.

Vqorzei0gexuser


Ich hab' dieses Telefonklingeln geträumt und dachte,dass es "real" geklingelt hätte. Das ist so auch nur dieses eine Mal passiert bisher.

Sonst andere Geräusche, wie rascheln, knistern, flüstern gehört?

Den Baldrian nehme ich in Drageeform von Abtei. Aus der Drogerie,vielleicht lieber einen aus der Apotheke holen?

Warum überhaupt Baldrian nehmen? Die Schlafstörungen kommen ja irgendwo her... anstatt irgendetwas dagegen zu nehmen, solltest Du probieren etwas dagegen zu tun...

Zum einschlafen mindestens eine halbe Stunde lesen... kann nie verkehrt sein... hilft denn meisten ziemlich gut... aber geh erstmal Deiner Schlafstörung auf den Grund... irgendetwas dagegen nehmen hilft nie, wenn man das Übel an der Wurzel ausmerzen kann...

P~laymTatwe7


@ Vorzeigeuser

Sie hat nicht irgendwelche nicht realen Geräusche gehört, sondern geträumt und es im ersten Moment für real gehalten. Das passiert vielen und ist vollkommen normal, gerade bei solchen traumatischen Dingen.

Ich wollte morgens auch mal meinen Chef anrufen, weil ich geträumt hatte, ich musste dem noch irgendwas sagen. Es kam mir in dem Moment, als ich aufwachte so real vor, dass ich echt beinahe das Handy gezückt hätte. Als ich dann richtig wach war, war mir auch klar, dass es nur ein Traum gewesen ist.

Träume können sehr real und beängstigend sein. Da hat man nicht direkt irgendeine Krankheit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH