» »

Große Bedenken mit Cipralex

txrb*6x1 hat die Diskussion gestartet


hallo an alle

ich wollte euch um eure meine bitten.

ich benutze seit 5 tagen cipralex mein arzt hat gesagt das ich in der ersten woche 5mg und in der zweiten 10mg nehmen soll.nur machen mir die nebenwirkungen zimlich grossen angst.

vor allem die sache mit impotenz,erektionsstörungen,lustlosigkeit usw

was sagt ihr dazu und wenn es dazu kommen sollte bleibt es so oder wird es mit der zeit besser ???

ich bin noch zu jung für sowas das macht mir zu grosse angst

sorry für die schreibfehler

Antworten
ZQwaAck44


Wie jung bist Du denn?

t>rbx61


ok kann schon sein das ich nicht der jüngste bin aber bim meinen 30 jahren bin ich immer noch zu jung um solche probleme zu haben.hat denn keiner erfahrungen oder möchte keiner seine erfahrungen mit mir austauschen oder so ???

ich habe keine ahnung wie oft es zu so etwas kommt ich will nicht um sonst angst haben.

danke mfg

b ewildxered


Da gibt es statistische Daten, die musste der Hersteller einreichen, als er die Zulassung beantragt hat.

Ob es Dich trifft, wer weiss? Uebrigens, verzögerter Orgasmus hat auch seine Vorteile... ;-)

Probier es halt mal. Hängt vom Leidensdruck ab, ob Du das Risiko eingehen willst.

Manche denken, das Zeugs ist des Teufels, andere schwören darauf. Wie so oft im Leben. Nichts ersetzt die eigene Erfahrung. ]:D

B$ar*celonexta


Probier es halt mal. Hängt vom Leidensdruck ab, ob Du das Risiko eingehen willst.

:)z Ich habe das Cipralex selber auch erfolgreich genommen. Ich war aber auch so fertig, dass ich sowieso zu nichts mehr lust hatte und es mir schlecht ging. Ich war definitiv auch zu jung, um wegen psychischer Probleme nur noch rumzuhängen, also habe ich es gewagt!

Am Ende musst du selbst entscheiden, ob es dir das wert ist, ich weiß ja nicht, wie schlecht es dir gibt. Wenn du es aber nimmst, und mit den Nebenwirkungen nicht klar kommst, kannst du auch auf anderes Medi wechseln.

mVee7rloxla


Ich nehme schon seit ein paar jahren cipralex. Habe es auch schon mal 5 monate ausgeschlichen als ich bei 20mg war und einfach die nase voll hatte, vom ewigen tabletteneinnehmen. Wollte einfach wissen, wie es mir ohne geht. Aber nach ein paar monaten war ich fast wieder dort wie es angefangen hatte. Deshalb bin ich wieder eingestiegen und bin jetzt bei 10 mg, die ich beibehalten möchte. Es gibt bei mir keinerlei nebenwirkungen mehr, denn am anfang hat es zwei wochen lang meine depression verstärkt. Das war schrecklich.

Was ich manchmal vermisse sind die höhen und tiefen meiner gefühle. Bin irgendwie total ausgebremst und doch nicht ausgeglichen. das ist ein unterschied.

Trotzdem ist es allemal besser so zu sein, wenn man die unglaublichen tiefen der depression kennt. Ich kann es jedenfalls sehr empfehlen, es hilft mir sehr in meinem leben wieder klar zu kommen.

ndoboodylov2edVyou


Ich bin gerade von Sertralin auf Cipralex umgestiegen und hatte ziemliche Kopfschmerzen dabei. Jetzt ist es ok (nach 1 Woche)

Es dauert ja bei jedem verschieden lange, bis ADs denn wirken, aber 2-3 Wochen sollte man einkalkuliere.

Man bekommt eben nichts geschenkt.

Z%wacwkx44


Hallo trb61, Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten; das wird oft übersehen. Psychopharmaka wirken auf jeden Patienten anders: Wenn der eine zunimmt, nimmt ein anderer mit dem gleichen Medikament ab - wie schon gesagt wurde: Man muß es selbst ausprobieren, weil die Übertragung persönlicher Erfahrungen auf Dritte nicht möglich ist. Laut sanego.de haben 18% der Cipralex-Probanden "Libidoverlust" als NW angegeben - bleiben also 82%, bei denen das nicht der Fall war.

t7r'b61


also ich bin jezt bei 10mg seit 3 tagen davor waren es 5 mg eine woche lang ich muss sagen das die tabletten bei mir eine menge kopfschmerzen,übelkeit,müdeigkeit und benommen heit machen nur weis ich nicht ob das mit der zeit besser wird oder ob es bleibt.meine beschwerden waren aggressionen,stimmungs schwankungen,lust losigkeit nicht nur auf sex sondern auf alles.

jezt bin ich mir nicht sicher ob ´cipralex das richtige ist??

ich danke allen

n4obiodylTovexdyou


Das bleibt mit Sicherheit nicht so, das kenne ich von anderen Mitteln auch und es ging alles weg. Warte mal ab.

Es dauert IMMER etwas, bis ADs wirken.

tirbx61


hallo leute ich muss noch etwas fragen.

seit dem ich die tabletten nehme habe ich durchgehend total grosse pupillen es ist doch sicherlich nicht gut für die augen wegen den verschiedenen licht verhältnissen usw.

mfg

GWrozttixg


seit dem ich die tabletten nehme habe ich durchgehend total grosse pupillen es ist doch sicherlich nicht gut für die augen wegen den verschiedenen licht verhältnissen usw.

Nicht schlimm. Bist vielleicht ein bisschen Blendempfindlicher und hast im Nahbereich vielleicht ein bisschen Probleme, aber schädlich ist das nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH