» »

Will wieder durchschlafen können....

Nfatasx89 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Hab seit ca. 3 Monaten nicht länger als 5 Stunden am Stück geschlafen. Das ist aber auch das Maximum. Normalerweise wache ich alle 3-4 Stunden auf.

Einschlafen kann ich ohne Probleme.

Oft wenn ich aufwache muss ich auf die Toilette, aber auch nicht immer. Trinken tu ich eher weniger als früher.

Fühle mich tagsüber nicht wirklich fit, auch wenn ich 8 Stunden im Bett verbracht habe.

Was ist nur los mit mir? :-(

Antworten
Nvataxs89


Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Und was ich dagegen tun kann?

Hab noch keine Erfahrungen mit Schlafmitteln etc gemacht.

MHary.Pooxle


hm, ich finde das recht normal :)z .

Ich schlafe auch insgesamt 7-8 stunden, aber NIE am Stück. Zwischendurch wache ich mal auf, bin etwas wach (10-30 minuten) und schlafe dann wieder. An guten Nächten wache ich nur 1mal auf, ab schlechten 5mal... zzz

a5gonyE of@ feaxr*


Normal finde ich das nicht. Trink mal mehr, dann wirste auch wieder fiter.

Und ansonsten mal zum Hausarzt, Blutbild.

S)et_zenZ6


Beschäftigt dich irgendetwas sehr?

Ich wache auch immer auf, wenn irgendetwas in meinem Kopf umherspukt.

N9ata}s8x9


Ja hab schon bisschen Stress zurzeit. Aber auch nicht so sehr.

Finde es schon sehr unangenehm nicht durchschlafen zu können. Habe deswegen auch immer weniger getrunken, damit ich nicht nachts auf die Toilette muss. Aber leider wache ich trotzdem so oft auf.

Früher konnte ich fast immer gut schlafen. Trinke zurzeit 1-2 Liter am Tag.

Wohne auch erst seit 6 Monaten allein. Kann das was damit zu tun haben? Ist einfach alles noch sehr neu.

Weiß jemand was ich noch tun kann? Werde jetzt auch wieder mehr trinken.

N#ataGsx89


was könnte denn durch das Blutbild herausgefunden werden?

TWhere{siaU69sb


Nimmst du irgendwelche Medikamente ein?

T>ütensugppxe


Du solltest zumindest über einen längeren Zeitpunkt mal 8 Stunden schlafen. Ein Schlafdefizit merke ich persönlich nie sofort. Zwischendurch aufwachen ist nichts ungewöhnliches, nach 3-4 Stunden kommst du doch dann auch nur auf 1-2 mal aufwachen zwischendurch. Ich fühle mich aber auch nicht den ganzen Tag über fit, nach 12 Stunden spätestens bin ich meist ziemlich müde. Ich glaube nicht, dass es mit dem Trinken zusammenhängt. Wenn du schon ein paar Stunden auf den Beinen bist, wie fühlst du dich denn da? Da fühle ich mich meist am besten.

NPatIas8x9


Nein ich nehme keine Medikamente.

Werde viel schneller müde und fühle mich auch so nicht mehr so fit wie früher. Bin ziemlich schlapp den ganzen Tag über.

Auch nach ein paar Stunden bin ich nicht mehr so fit wie zu den Zeiten, in denen ich durchgeschlafen habe.

Teilweise kann ich, nachdem ich mitten in der Nacht aufgewacht bin kaum einschlafen und bin hellwach.

Nma(tass89


Wache teilweise auch stündlich auf. Und je länger ich schon schlafe, desto häufiger wache ich auf.

Wenn ich um 22 Uhr ins Bett gehe wache ich z.B. um 1, 3, halb 6, 6:15, 6:30 etc auf..

Vllt war das mit 3-4 Stunden auch schlecht geschätzt

aRgony6 of xfear*


Das Blutbild kann zumindest einen Überblick darüber geben, dass keinerlei Infekte vorliegen.

NiatZas89


Welche Infektionen lösen denn so ein Symptom aus?

Heute Nacht war es besonder schlimm. Kann aber noch weiterschlafen :)z .

Bin 7 oder 8 mal aufgewacht, dabei bin ich erst um 23:30 ins Bett gegangen. Fühl mich wie gerädert. :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH