» »

Reichen 4 Stunden Schlaf?

KKoyN456 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

über die Jahre hinweg habe ich mir einen Schlafrhythmus angeeignet, der darin besteht, dass ich unter der Woche immer so um 6 Uhr aufwache, kurz bevor mein Wecker klingelt.

Normalerweise gehe ich so zwischen 11 und 12 Uhr ins Bett, ich habe schon immer recht lange gebraucht richtig einzuschlafen, zwischen einer halben und einer Stunde, doch in letzter Zeit falle ich erst immer um 2 Uhr oder später in den Schlaf.

Ich bin ein recht guter Schüler, und die fehlenden Stunden Schlaf wirken sich nicht auf meine schulischen Leistungen aus.

Heute habe ich beobachtet, dass ich gegen 2 Uhr Morgens eingeschlafen bin und um 6 Uhr aufgewacht bin, nach 4 Stunden Schlaf habe ich mich fitter gefühlt als nach meinen regulären 6 Stunden, auch in der Schule war ich hellwach (nach 6 Stunden Schlaf bin ich die ersten paar Schulstunden sehr müde). Ich trinke keinen Kaffee in der Früh.

Was meint ihr, reichen mir 4 Stunden Schlaf pro Nacht?

Bitte schildert auch eure eigenen Erfahrungen etc.

lg Koy

Antworten
ä}pfeTlchexn


Mir geht es da sehr ähnlich.. ich bin viel fitter, wenn ich nur kurz schlafe und sehe auch fitter aus ;-)

Wenn ich lange schlafe, dann seh ich total fertig aus und müde, mach ich aber die Nacht durch (wenn ich viel lernen muss, etc.), dann geht es mir viel besser und ich schlafe mittags ein wenig und mach dann wieder durch...

Klar, ist ziemlich ungesund, aber sonst verschlaf ich (nicht, dass ich den Wecker unbewusst ausmache, nein, er klingelt 2 Stunden neben mir und ich hörs einfach nicht %:| ).

Dazu muss ich aber sagen, dass ich Schlafstörungen habe.. krankheitsbedingt.

Also keine Ahnung.. eigentlich würde ich sagen, dass das nicht reicht...

*:)

STiraxt


Die Frage ist was versteht man unter reichen. Bzw von welchem zeitraum spricht man dann.

Klar kann es ne lange zeit funktionieren, das heißt aber nicht das es wirklich auf dauer, also für immer funktioniert und nicht vielleicht langfristig Schäden anrichtet.

Ich hab zur Schulzeit und auch ne lange Zeit danach auch nur 5 Stunden nachts geschlafen und dann wurde ich immer müder etc hab weniger hingekriegt tja und jetzt bin ich teilweise bei 12 Stunden um fit zu sein, das ist also jetzt das genaue Gegenteil, sprich ich hab den Bogen überspannt und jetzt muss ich halt den preis dafür zahlen und mir hat man auch immer gesagt es sie ja ungesund worauf ich meinte ach es funktioniert ja, aber wie gesagt nur weils jahre klappt heißt das nicht es klappt für immer, das leben ist ziemlich lang.

Und das du imemr länger brauchst zum EInschlafen ist kein gutes zeichen. Achja es ist nicht untypisch das man viel wacher ist wenn man weniger schläft als sonst, die Frage ist eben ob das auf dauer klappt.

D;usShxa


Also, grundsätzlich liegt es am Übergang von Sonntag auf Montag, bei mir jedenfalls. Da kann ich auch nur 4 Stunden schlafen und fit sein, du solltest das mal wieder versuchen z.B von Montag auf Dienstag, da bin ich am Dienstag auch total weg und müde.

Jeder Mensch benötigt mal weniger Schlaf mal mehr, zuwenig ist genauso schlecht wie zuviel. Ich richte mich immer an den Tagen: Sonntag-Montag 4-5 Stunden, Montag-Dienstag 8 Stunden, Dienstag-Mittwoch 6 Stunden, Mittwoch-Donnerstag 7 Stunden und Donnerstag-Freitag 7 Stunden. Ist nicht so als müsste ich mich daran halten, nur fühle ich mich so immer am besten und Wochenenden sind egal, für mich jedenfalls.

KMoy45x6


@ äpfelchen:

Das merk ich vor allem in den Ferien, wenn ich 8 oder mehr Stunden schlafe, bin ich in der früh immer ziemlich fertig.

@ Sirat:

Inwiefern ist das kein gutes Zeichen?

@ Dusha:

Hatte am Anfang auch gedacht dass das von dem Übergang von Sonntag auf Montag liegt, doch bei mir ist das auch während der Woche so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH