» »

Ich stinke, mein Leben geht kaputt

d8per:ix23 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder!

Ich bin 23 Jahre alt und bin Student. Letzes Jahr Oktober 2010, habe ich sehr seltsame beschwerden. Ich fange des öfteren an zu stinken.....!!! Besonders in der gegend zwichen den Beinen...oder vlllt am Anus..! Hatt sonst nie ....war ein fröhlicher Mensch ,hatte viele Freunde ,mache sehr viel Sport und kam bei Frauen sehr gut an. Bis zu dem Zeitpunkt. Ich stinke einfach nach Kot. Ich weiss nicht mehr weiter. Es ist so schlimm, dass es andere Menschen, die in meiner nähe sind auch bemerken. Ich wurde sogar einmal darauf angesprochen. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich war zich mal beim Arzt(Proktologe,Hausarzt). Bei mir wurden Hämmorieden diagnostiziert..jedoch im Stadium 1, welche schon ausgeheilt sind.

Ich kann nicht mehr unter Leute.Mein selbstbewustein ist verschwunden.Ich Leide nun unter Depressionen.Ich habe Freunde verloren und niemand versteht, dass es nicht an meiner Hygiene liegt.Ich wasche mich sehr gut, mit waschlappen und PH-neutraler Waschlotion. Ich habe mehrere Leute mit diesen Problemem im gefunden...jedoch keine antwort.

1. [[http://www.psychic.de/forum/reizmagen-reizdarm/stinke-nach-kot-t17859.html]]

2. [[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/467174/21/]]

Aber die meisten Symptome treffen wie bei diesem Menschen zu: [[http://www.symptome.ch/vbboard/koennte-problem/37343-po-riecht-weicher-stuhl-viele-blaehungen.html]]

Ich bin am verzweifeln...ich habe keine Lebenskraft mehr und in mir schwindet einfach jegliche Lebensfreude an irgendwas. Ich gelte einfach als Stinker...oder dreckiger junge. Wie soll ich damit klarkommen. Ich habe meine Freunde und meine Ruf verloren.. Niemand will mit mir etwas zu tun haben....und mein Ruf eillt mir voraus....da Leute über mich reden....Keine EINBILDUNG...mir wurde es von einer Drittperson gesagt.

Naja nun 2011 April wurde bei mir eine Laktosintoleranz festgestellt....aber es tut sich immernoch nichts..! Ich bin Student....kann aber nicht in der Vorlesung richtig zuhören, da ich bemerke, wie sich die Leute vor mir ekeln..Ich dachte nie, dass ich an diesen Punkt ankomme...aber ich verliere langsam meine Kraft und den Mut. Würdet ihr mit jmd der als Stinker gilt ausgehen? Sich treffen? Oder gar die Hand reichen? Ich dachte nie in meinem , das mobbin in der Art schlimm die Seele verletzt. ich weiss nicht mehr weiter. Gibt es Leute die das selbe Problem hatten und eine Lösung gefunden haben ? Mein Leben geht bergab....und ich weiss nicht, was ich tun soll?

Ich stinke einfach ...meistens in der Uni. Es wird warm zwichen den Beinen und am after...es kommt mir wie schwitzen vor....und stinkt höllich...egal wie hygienisch ich mich gewaschen haben..deo etc.....

Ärzte schicken mich einfach immer weg. Ich habe schn überlegt , ob es an der psyche liegt? Soziale Phobie? Ich weiss es nicht und hatte eigentloch nie unter Leute zu gehen. Nur 1 mal wurde ich beim lügen erwischt und es war mir peinlich. Kann sowas der auslöser für so eine Extreme Krankheit sein?

Krankheit ab Oktober 2010

Blähungen

Weicher Stuhlgang

Warmer Po

Häufig das Gefühl Stuhlgang zu haben

SCHLIMMSTE SACHE mein Po riecht/stinkt ständig !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antworten
_GTsufnamix_


Kann mir vorstellen, dass das extrem unangenehm ist und einen stark ausgrenzt. Habe leider keinen Schimmer, was für ein Gegenmittel es dafür gibt, denke aber, dass es bestimmt eins dafür gibt. Ganz pauschal, auch wenn für dich wahrscheinlich nicht neu, fällt mir nur Recherche im Internet, spezialisierte Ärzte und möglichst gesunde Ernährung ein. Wünsche dir viel Erfolg.

S(mi#l7lxi2


Lässt du denn Laktose in deiner Ernährung nun weg?

Hast du sonst irgendwelche Beschwerden?

SpmAi,lslix2


Und: Wann hast du Blähungen/weichen Stuhl? Immer? Den ganzen Tag über? Nach dem Essen? Daheim? Wenn du das Haus verlässt?

TQonto*n556x55


Habe genau das selbe Problem weis nicht mehr weiter

vgam>p28


Hat man den jemals eine Magen und Darm Spiegelung durchgeführt? Wenn nein, sofort machen. Das kann viele Ursachen haben. Vielleicht hast du irgendwas am Darm und es kommt immer etwas raus, das riecht dann natürlich. Wenn diese Art von Untersuchung noch nicht gemacht wurde, dann ganz dringend machen lassen. Ich denke da wird man etwas finden. Ansonsten wüsste ich jetzt nicht so viel, vielleicht noch mal ein Allergietest machen lassen. Großer Bluttest. Vielleicht auch ein Reizdarm. Da können Entspannungsübungen helfen. Vielleicht ist aber auch einfach die Darmflora außer Tackt geraten. die müsste man wieder aufbauen. Da helfen Probiotische Joghurts. Es gibt auch Tabletten, aber ich würde erst mal mit den Joghurts probieren. Es könnte auch ein Darmpilz sein, irgendwelche Bakterien. Lass das unbedingt nochmal untersuchen.

Hast du bevor das anfing, irgendwas verändert an der Ernährung? Antibiotika nehmen müssen? Andere Medikamente? Viel mehr Stress gehabt als sonst? Bist du umgezogen? Vielleicht hast du Kontakt mit Schimmel?

Lg Vamp28

v=amp2x8


Sehe grad der Thread ist von 2011, dann gilt mein Beitrag dem Tonton55x55. :)

kvrixkri


Es gibt aber auch eine psychische Angsterkrankung, bei der der Patient absolut davon überzeugt ist, schlecht zu riechen, und das wird so lebenseinschränkend wahrgenommen wie hier geschildert, obwohl es kein anderer wirklich bemerkt - ähnlich einer Dismorphophobie - ohne dass dies objektiv wahrgenommen wird.

Also immer MEHRERE Dritte fragen - so viele Vertrauenspersonen wie möglich; vor allem Ärzte dürften objektiv sein und Tatsachen 'rückmelden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH