» »

setz mich unter Druck und versage :-(

pvhiia8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß nicht recht ob das hier hingehört, aber ich muss grad was loswerden, vielleicht kann ja irgendwer irgendwas dazu sagen..

Mein Problem ist, dass ich mich selbst bei wirklich ALLEM, egal ob Studium, Arbeit, Hobby oder -grad aktuell- das Autofahren, total unter Druck setze. Ich hasse es, zu versagen. Vor einem wichtigen Termin oder einer Prüfung dreh ich total durch, muss mich übergeben und so. Während der Prüfung kann ich kaum klar denken und bin mit dem halben Kopf damit beschäftigt, mir zu überlegen, was alles schief laufen kann und wie ich mich dann fühlen werde. wenn es dann tatsächlich schlecht gelaufen ist, mach ich mich selbst total fertig. Wegen völlig unbedeutender dinge ist meine ganze Woche im Eimer. Ich weine viel (und das mit 24!) und bin total down.

Es war schon immer so dass ich mit stress nicht gut umgehen konnte und mir selbst viel zu viel Druck gemacht hab. Hatte deshalb fast 10 Jahre lang große Probleme mit selbstverletzung usw, was ich inzwischen in den Griff bekommen hab. Aber die Gefühle sind leider immer noch da. Wenn etwas falsch läuft, fühle ich mich einfach nur schlecht und nutzlos..

Aktuelles Beispiel: letzte Woche war meine 1. praktische Führerscheinprüfung. Ich bin natürlich durchgefallen. Eigentlich weiß ich, dass das kein Weltuntergang ist. Viele leute schaffens nicht beim ersten mal. Aber mein Selbstwertgefühl ist im Boden. Heute wieder Fahrstunde gehabt; mussten wir abbrechen weil ich nen totalen Heulkrampf bekommen hab. das ist doch nicht normal...

Wie schaff ich es bloß, mich weniger unter Druck zu setzen? Oder einfach besser mit dem Druck (und dem Versagen hinterher) klarzukommen? Ich hab das Gefühl, dass das auf Dauer nicht so weitergehen kann.. kann mir jemand tipps geben??

Antworten
A4ns,hgarxy


schonmal versucht zu lernen mit stress und druch umzugehen? wie haben deine eltern denn auf dein verhalten reagiert?

Weinen kann übrigens sehr befreidend sein. nur weil du 24 bist heißt das nicht, dass du nicht weinen darfst!

puhiae87


das ist es ja – ich würd gern lernen, damit irgendwie umzugehen, aber ich weiß nicht wie?! Kannst du mir Tipps geben, wie man sowas lernen kann?

Meine Eltern haben das glaub ich nicht so dolle mitbekommen weil ich mich doch recht stark verschlossen hab und da auch anderere Probleme im Vordergrund standen.

Stimmt schon, manchmal ist weinen befreiend. Aber nicht in diesen situationen, da macht es alles nur schlimmer :-(

Avnshaxry


Hi,

könnte man sagen, dass du eine Perfektionisiten bist?

Tipps habe ich leider wenige bis keine für dich, ich setzt mich nicht derartig unter Druck und weiß daher leider nicht wie man dagegen vorgehen kann. Würde aber spontan Entspannungsübungen, laufen, tief durchatmen (autogenes Training ist ganz gut) usw empfehlen. Des weiteren vielleicht versuchen,dir die Angst vorm versagen zu nehmen, indem du sagst dass du das kannsst, ads du schon adneres geschafft hast. Betone das was du gut kannst, nicht das wo du nicht so gut bist (hier würde ggf eine Liste helfen auf der du das aufschreibst, was du gut kannst, du wirst anfangs bisschen überlegen müssen, aber es gibt garantiert Dinge in denen du gut bist. Häng diese Lisste adnn gut sichtbar irgendwohin wo du oft dran vorbeiläufst oder auch oft siehst, zb. auf der Toilette oder so).

Was ich auch versuchen würde ist, die ansprüche an dich selbst herunterzuschrauben. du musst NICHT perfekt sein. Du bist ein Mensch, Menschen sind nicht perfekt:)

Habe mal noch bisschen im Netz recherchiert und dabei den einen oder anderen Link gefunden der dir ggf weiterhelfen kann.

Wünsch dir viel Erfolg:)

[[http://www.palverlag.de/perfektionismus-test.php]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Perfektionismus_(Psychologie)]]

[[http://www.angst-phobie-panik.de/angst-phobie-panik/versagensaengste.shtml]]

[[http://www.panikattacken.at/versagensangst/versagensangst.htm]]

[[http://www.psychotipps.com/Angst-zu-versagen.html]] < – hier wären allerdings nur die 8 Tipps ganz am Ende ggf interessant

[[http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/STRESS/Stressbewaeltigung-Uebungen.shtml]]

[[http://www.studentenberatung.at/studentenberatung/de/stressbewaeltigung-i-iv.htm#stresstipps]] < – da finde ich die tips ganz gut

pYhiRaf87


wow ist das lieb, danke :-) ich werd mir die links gleich mal angucken!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH