» »

Experiment: Fremde Menschen anlächeln

BYanHane$nKoxmpott


Wenn mich Fremde anlächeln, lächle ich zurück, es ir für mich ein Zeichen der Freundlichkeit!

Ich lächle irgendwie auch häufig Fremde an und nur sehr wenig lächeln nicht zurück :)z ;-D

BSissixg_


hey :)

ich liebe es fremden Menschen in die Augen zu schauen. Mache das sehr oft, unterscheide gedoch nicht nach Alter oder Geschlecht. Es ist wirklich auffallend, dass einige vllt beschämt oder what ever zu Boden schauen. Auch wenn ich mich unterhalte, schaue ich meinem Gegenüber in die Augen. Mein Ex-Freund fällt mir da ein, hat es als sehr unangenehm empfunden. Er fühlte sich beobachtet, oder etappt. Irgendwas in die Richtung.

Manchmal, das finde ich cool, kommt es dann zu einem Gespräch, wenn ich jemanden mal wieder in die Augen schaue, ihn betrachte, und er/sie zurückschaut. Das finde ich toll, zeugt von Selbstbewusstsein irgendwie und nebenbei vergeht die Zeit schneller auf langweiligen Bus- und Zugfahrten :)

Liebe Grüße

L#api!slaztulik201x0


@ Bissig_

Jemandem wirklich tief in die Augen zu schauen, empfinde ich auch als sehr intim......und es wäre mir jetzt auch nicht bei jedem Fremden angenehm. In der Partnerschaft sollte das aber eigentlich drin sein :-) . Es gibt ja Menschen, die schauen einen fast nicht an, wenn sie mit einem sprechen - das empfinde ich schon als unhöflich.

a lqwVine


Sich nicht anschauen wenn man sich unterhält, geht auch garnicht. Empfinde ich auch als unhöflich oder hat was zu verbergen!? ]:D

HLappyccoxla


Ein tolles Thema :)^

mir ist letztens etwas aufgefallen. Es kommt zwar jetzt nicht so oft vor aber manchmal. Also wenn ich mal glücklich bin und an etwas schönes denke, dann habe ich unbewußt ein Lächeln auf den Lippen. Wenn ich dann andere Menschen anschaue, dann lächeln sie ebenfalls. Zuerst habe ich überlegt, warum lächeln die Menschen mich an, ob ich die vielleicht kennen sollte und es nicht mehr weiß oder so ähnlich. Dann bin ich drauf gekommen, dass ich wohl gelächelt habe als ich sie ansah und sie haben dann deswegen zurück gelächelt. Es waren überwiegend ältere Menschen.

War schon ein schönes Gefühl und machte mich noch glücklicher :-)

(was eigentlich nicht so oft vorkommt, dass ich glücklich bin)..

m<yrxtnex1


Ich würde mich nicht trauen, fremde Menschen anzulächeln. Ich hab damit in der Kindheit/Jugend schlechte Erfahrungen gemacht und nur so Kommentare a la: "Was glotzt/grinst du so?" zurückbekommen. Seitdem ist irgendwie tief in mir verankert, dass viele Menschen sich durchs Ansehen belästigt fühlen. Deshalb schaue ich anderen Mensche nur dann in die Augen wenn ich direkt mit ihnen zu tun hab und auch da nicht immer.

So richtig in die Augen seh ich Leuten eigentlich nur dann, wenn ich ihnen einigermaßen vertraue. Sonst schau ich im Gespräch nur ganz kurz hin und gleich wieder weg.

Ich bin auch, wenn ich unterwegs bin, meist in Gedanken und registriere es daher nicht, ob mich jemand ansieht/anlächelt. Wahrscheinlich würde ich mich auch sofort fragen, was der von mir will.

BLanan=enK0om#pot0t


Ich hab es Samstag Abend mal in der Zappelbude(Diskothek) ausprobiert, dort hab ich einfach alle freundlich mal angelacht und es hat mich erstaunt wie schnell man ins Gespräch wegen soetwas kommen würde!

hyatschcipu


Ich laufe grundsätzlich lächelnd durchs Leben, mir ist auch aufgefallen, dass ich damit ziemlich allein dasteh. Viele ignorieren es und gucken weg, Männer fühlen sich höchstens angebaggert, eigtl. klappts nur mit Kind dabei und dann andere Muttis anlächeln,die lächeln auch zurück.

Ich weiß auch nicht warum das so ist. Je größer die Stadt, desto ignoranter die Menschen hab ich das Gefühl ":/

C8allixe


Ich lächle auch zurück wenn mich jemand anlächelt. Bei Männern fasse ich es aber eher als Flirtversuch auf. Wenn ältere Leute lächeln beziehe ich es darauf, dass ich vielleicht sympathisch und vertrauenswürdig wirke. Frauen lächeln einen eher weniger an. Zumindest habe ich es noch nicht erlebt. Ich gehöre aber auch eher zu den Menschen, die vor sich auf den Boden schauen und wenn dann doch zufällig ein Blickkontakt entsteht, breche ich ihn schnell wieder ab. Es ist doch auch komisch wenn jemand einem im Vorbeigehen so lange ins Gesicht schaut. Mich verunsichert das. Da ich andere Menschen nicht verunsichern möchte kucke ich keinen zu lange an.

K~eviAnKalQis;to


Hey,

danke für eure vielen Antworten.

Kleines Update: ich glaube jetzt wo das Wetter sonniger wird steigt auch die Quote der "zurücklächeler".

:-) :-) :-) :-) :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH