» »

Kur wegen psychischen Problemen, was wird da gemacht?

mOus1s jxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine Chefin geht ab Mittwoch für 8 Wochen in Kur – wegen ihrer Psyche. Ich frage mich die ganze Zeit: Was wird da eigentlich gemacht? Ist das wie ein Psychiatrieaufenthalt?

Antworten
A>nshaxry


Keine Ahnung, geht dich aber auch nicht wirklich was an, ist deine Cheffin, das ist in dem Fall privat und hat dich nicht zu interessieren!

grrobefr uvnfuxg


Keine Ahnung, geht dich aber auch nicht wirklich was an, ist deine Cheffin, das ist in dem Fall privat und hat dich nicht zu interessieren!

Geht's noch?

Eine Kur ist eine Maßnahme der medizinischen Vorsorge und Rehabilitation. Was dort passiert, ist nichts Geheimes. Ihre Chefin ist ja wohl nicht die einzige Frau, die je in Kur muss.

szchu;msetdier2x5


Ist das wie ein Psychiatrieaufenthalt?

Da liegst du in etwa richtig *:) Es gibt aber einen wesentlichen Unterschied: Eine psychosomatische Kur besteht außerdem aus zwei Teilen: Wie jede andere Kurart auch, gibts einen vitalen Teil. Hier absolviert man dann Programme wie Bäder, Massagen, Sport, Ernährungsunterricht, Ergotherapie usw.

Der zweite Teil ist dann der psychologische Teil. Hier bekommt man dann eine Einzelgesprächstherapie und der Psychologe wird versuchen, deinen Problemen auf den Grund zu gehen :-)

Meistens können da Probleme aber nur tangiert werden, eine komplette Therapie ersetzt es nicht.

Hoffe, das hat dir ein wenig geholfen!

A?nshaHry


@ grober unfug

schau in die Gesetzbücher. Es geht werder den AG was an noch die Kollegen!

Wenn die Cheffin von sich aus was erzählen möchte ok, das wars dann aber auch.

Sollte man als arbeitender Mensch eigentlich wissen!

D<aJmeGa


Quatsch! Wenn es Dich interessiert, was dort gemacht wird, dann google doch mal nach psychosomatischen Reha-Zentren. Dort wird genau beschrieben was dort gemacht wird.

A3ufDe%rAribexit


@ Anshary

In den Gesetzbüchern steht drin das man sich für seine Mitmenschen nicht interessieren darf? Oder das man nicht wissen darf was in einer psychosomatischen Kur gemacht wird, weil man jemand kennen könnte der so eine Kur mal erhalten würde? Gegen welches Gesetzt hat dann mein Chef verstossen als er mir mal andeutete das er verheiratet ist *wunder* schliesslich darf ich das sicher nicht wissen laut Gesetz.

:-X

a,ug223x3


hallo "muss ja"; warten Sie ab, was Ihre Chefin nach den 8 Wochen selbst erzählt!

Psychosomatisches Heilverfahren ist keine Psychiatrie! Bitte nicht zwei total unterschiedliche Dinge in einen Topf werfen – sonst melden sich hier einige hundert Chefärztinnen u. Chefärzte von Psychosomatischen Kliniken, empört und zu Recht.

Jede Klinik hat ein anderes Konzept; aber Psychotherapie steht im Vordergrund, der Rest ist notwendiges Beiwerk.

Der Rentenversicherungsträger und der entsprechende Gutachter werden sich etwas dabei gedacht, wenn sie ihr eine Auszeit von 8 Wochen anbieten.

A[ngsharSy


...

Warum meinst du denn, stehen die Krankheiten verschlüsselt auf der Krankmeldung. Du wirst NIEMALS auf einer Krankmeldung draufstehen haben "Herr xy hat sich den Arm gebrochen und darf deswegen nicht arbeiten"

das steht ein ICD Schlüssel der codiert das sich Herr XY den recht Oberarm auf die und die Art gebrochen hat.

Aber der AG bekommt nichtmal den teil der Krankmeldung mit der Codierung, die könnte er nämlich theoretisch nachschlagen. Diesen Teil bekommt die Krankenkasse. Die brauchen das für ihre Abrechnung.

Nennt sich alles im allem übringes DATENSCHUTZ bzw. ARBEITSRECHT. Der Regel z.b. auch das dein Arbeitgeber auf der Firmenhomepage nicht einfach dein Gesicht mit Namen und womöglich noch privater Telefonnummer veröffentlichen darf. Oder das verbietete deinem AG dich mit Kamaras zu beobachten und in deinem Rechner rumzuschnüffeln und und und.

Wenn Person A Person B etwas über sich erzählen will, darf sie das gerne tun. Schließlich sind das ihre Daten und sie darf darüber entscheiden an wen sie sie weitergeben möchte.

hier nochmal was zum nachlesen, die Gesetztestexte und Urteile kann sich ja jeder bei interesse selbst zusammensuchen:

[[http://www.t-online-business.de/krankmeldung-richtig-krankmelden-der-chef-muss-nicht-alles-wissen/id_18068992/index]]

AbufDe.rArbexit


@ Anshary

Das ist ja alles richtig. Nur warum in aller Welt erzählst Du uns was von Birnen wenn gerade nach Äpfel gefragt wurde.

Hallo,

meine Chefin geht ab Mittwoch für 8 Wochen in Kur – wegen ihrer Psyche. Ich frage mich die ganze Zeit: Was wird da eigentlich gemacht? Ist das wie ein Psychiatrieaufenthalt?

Ich sehe hier nur die Frage danach was in einer Kur "wegen ihrer Psyche" gemacht wird. Die Frage ist in keinster weise ein Problem für irgendeinen Datenschutz, da hier auch niemand wissen kann was in der Kur der Cheffin speziell gemacht wird. Es steht hier noch nicht einmal, das sie sich speziell für ihre Cheffin interessiert, sondern nur eine Frage nach einer Kur bzw. deren Inhalte.

Was du da mit Arbeitsrecht und Datenschutz konstruierst ist mir völlig schleierhaft und hat NICHTS mit der Fragestellung zu tun.

n'yra


Naja ich finde diesespekulative Neugier schon irgendiw daneben. Die aussage wegen ihrer Psyche kann so ziemlich alles sein. Vielleicht hat die "Cheffin" schlicht ein burnout vielleicht hat sie was anderes ... wer weiss das schon in einem Forum. Ich wuerde mir von meinen Mitarbeitern die "erwachsene Form" der Neugierde wuenschen - fragen statt vermuten ...

npyrxa


prima Rechtschreibung |-o

Awns%harxy


Naja ich finde diesespekulative Neugier schon irgendiw daneben. Die aussage wegen ihrer Psyche kann so ziemlich alles sein. Vielleicht hat die "Cheffin" schlicht ein burnout vielleicht hat sie was anderes ... wer weiss das schon in einem Forum. Ich wuerde mir von meinen Mitarbeitern die "erwachsene Form" der Neugierde wuenschen – fragen statt vermuten ... "

Genau darum habe ich so auf die Frage reagiert.

Warum wird die Chefin nicht selbst gefragt? Wenn der Kontakt da ist und man sich versteht dürfte das kein Problem sein.

So wie die Frage gestellt ist, werde ich persönlich ehrlich gesagt sehr mißtrauisch.

Liegt vielleicht auch daran, dass ich diesbezüglich einfach schon zuviel negatives Mitbekommen habe.

A-nsOhary


In dem Fall erzähle ich was von der Verwandschaft zwischen Äpfeln und Birnen... by the way!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH