» »

Wo sind die Borderliner?

gReor#geKgixna


Hallöchen *:) *:)

Ja mit BL und ner Esstörung ist das nicht immer leicht.

Ich hatte selber monatelang diese Bulemie-Phase aber sehr extrem, währenddessen hatte ich keinen einzigen Wutausbruch sondern nur starke Selbstzweifel und Selbsthass.

Mittlerweile hab ich das Kotzen allerdings hinter mir, und bin eine von wenigen die von Bulemie in die MGS rutscht, ist ja meißt andersrum. Und seit ich Kotzfrei bin merke ich dass ich schon öfters aggresiv werde :(v

Hat jemand Ideen warum ???

g+aVggaxguggu


Nein bin ich auch nicht, schau doch einfach mal bei Gelegentheit in meine Threads, da steht alles schon recht ausführlich

Sorry, habe nicht gesehen, dass du schon nen Thread aufgemacht hast. Werde heute oder morgen mal reinlesen *:)

g#eDoorgegxina


Oh das kam irgendwie von mir so rüber als ob du es müsstest, das sollte es natürlich nicht ;-)

gwaggagxuggu


Nein quatsch, kam nicht so rüber. Ich kann ja verstehen wenn du nicht alles 2 mal schreiben willst. :-)

J{ulexy


@ georgegina

Ich hab ein bisschen in deinem Faden über das Schlafen gelesen, so gehts mir auch, ich könnte den ganzen Tag nur schlafen seit ich wieder in der MGS bin, obwohl ich eigentlich ein Mensch bin der sehr wenig Schlaf braucht und ne Schlafstörung jahrelang hatte... %:| Ich denke auch, dass das zusammenhängt. Ich kippe auch öfter mal um, obwohl ich noch im Normalgewicht bin... zuletzt am Sonntag allerdings nach SVV {:( War auch in der letzten Zeit 2mal im Krankenhaus weil ich so oft umkippe {:(

gJaggBaguggu


Wenn ihr eurem Körper auch kein Essen zuführt kann euer Körper nicht richtig arbeiten. Und die Folge ist euer umkippen. Und dass man Antriebslos ist wenn man nichts isst ist ja auch klar. Natürlich hängt das zusammen.

Was die Zigaretten angeht Georgie ;-D davon weg zu kommen das solltest du hintenan stellen. Wichtig ist erstmal das du dir dringend Hilfe suchst wegen der Magersucht.

g\eorAgeginxa


Oh das klingt echt nicht gut.

Zum schlafen: Ja das ist echt mies, ich hab zwar schon immer gern geschlafen aber mittlerweile ist es die Hölle für mich, weil ich Angst habe dass mein Körper so kaputt ist, dass er im Schlaf komplett runterfährt (was gemeint ist ist hoffentlich klar).

Hab heut nacht von 1 bis 7 geschlafen, vorhin nochmal 2 Stunden und schlafe gleich schon wieder ein. :(v

Zum Umkippen: Hält sich bei mir momentan in Grenzen, ist auch gut so. Bin letztemal richtig mitm kopf auf den Boden, ich hatte ne Woche Kopfschmerzen :-|

Ich trau mich deswegen nich zum Arzt oder ins Krankenhaus weil ich Angst habe die finden meine ES heraus %:| {:(

Jlulexy


Davor muss ich keine Angst mehr haben, hatte ich aber früher auch, aber mittlerweile wissen die Bescheid und reden (obwohl ich momentan noch gar nicht danach aussehe) von Magersucht... es gab eine Zeit, wo ich gegen die ES vorgehen wollte, da hat mich aber niemand ernst genommen weil ich da auch Normalgewicht hatte... und jetzt nehmen sie es meiner Meinung nach ZU ernst... aber war gar nicht so schlimm, hab nur Infusionen bekommen und nach dem 2. KH-Aufenthalt wurde ich in die Psychiatrie verlegt (da bin ich aber eh Dauergast dank BL %-| :(v )

Ende nächster Woche muss ich wieder zu meiner Ärztin, die will IMMER dass ich in die Psychiatrie gehe, weil sie sich solche Sorgen macht usw... naja... ich finde ja, dass sie manchmal etwas zu sehr übertreibt... ":/

g)eNorgegsina


Ich warte bis ich drauf angesprochen werde von Ärzten oder so.

Weil auf dieses ganze Sorgen-getue und das Generve von Psychologen ist das, wo ich momentan am wenigsten Lust habe :(v

lYizaRrda


Es ist schon anstregend mit ihr und kann ich mich oftmals drauf verlassen, dass es nicht nach meiner Schnauze läuft aber es ist auch alles andere als langweilig

Rebelution

@ Rebelution

Ich muss dich mal was fragen: Wie ist es denn wenn du mit deiner Freundin streit hast? Gehst du dann sofort davon aus, dass es an ihrer Krankheit liegt? Oder was denkst du dir da?

Ich frage dich, weil ich ziemlich Angst hab, dass mein Freund mich nicht mehr ernst nimmt, wenn er mehr über meine Diagnose erfährt... Also dass er immer sofort denkt, dass meine Laune nur so ist, weil ich BL bin.

Genau so bei meinen Eltern...da hab ich oft Zuflucht gesucht, wenn ich in einer blöden Phase mal wieder genug von meinem Freund hatte. Jetzt hab ich Angst, dass sie in einem Ernstfall sich nicht mehr darauf einlassen würden, weil sie es als "Spinnerei" wegen BL abtun könnten... Ich hab da echt Schiss!!

RZebTeluAtion


@ Lizarda,

Ich muss sagen, ich habe BL bei ihr immer im Hinterkopf, es gibt Situationen, in denen ich ihre Reaktionen, zumindest im Kopf, recht schnell darauf zurückführe. Aber ich habe sie so angenommen, wie sie ist, da gehört auch BL dazu und wenn wir streiten, dann streite ich mit ihr als Mensch oder als meine Partnerin, nicht als Borderlinerin. Ich versuche trotzdem, zumindest im Nachhinein, nachzuvollziehen oder zu verstehen, wie sie reagiert hat, warum sie so reagiert hat und was vielleicht am BL liegen könnte. Ich nehme sie da wirklich ernst, versuche auch Rücksicht zu nehmen, vor dem Hintergrund ihrer Krankheit, aber ich trenne da BL nicht von ihr. Sie ist trotz allem verantwortlich für ihr Handeln und sie sucht es auch nicht als Ausrede und genauso nehme ich sie auch wahr. BL gehört zu ihr, ich kenn sie nicht anders und ich bekomme sie nicht ohne BL. Also, für mich ist es alles andere als Spinnerei. Ich weiß mittlerweile, worauf ich mich da eingelassen habe und komme auch klar damit.

gXagg[agugqgu


@ Rebelution

Kannst du vielleicht mal ein typisches BEeispiel für eine ganz typische Situation geben die bei euch vorkommt?

JGulexy


@ georgegina

Ich warte bis ich drauf angesprochen werde von Ärzten oder so.

Weil auf dieses ganze Sorgen-getue und das Generve von Psychologen ist das, wo ich momentan am wenigsten Lust habe

Kann ich einerseits gut verstehen, ich sage meinen Bezugspersonen/Helfern auch immer, dass sie sich keine Sorgen machen müssen/dürfen, aber das kann man nun mal nicht ändern, das ist deren Job... und ich hoffe, dass es nicht zu spät ist, wenn es dann doch mal ein Arzt bei dir bemerkt...

Bist du in Behandlung wegen BL?

R3ebel/ution


Hm, typisch ist schwierig. Wirklich Streit hatten wir eigentlich aus unterschiedlichen Gründen, es ist auch jedes Mal anders verlaufen.

Wo wir ab und zu ein bisschen aneinander geraten oder geraten sind, ist, dass ich ein größeres Nähebedürfnis habe als sie, gerne mehr Zeit mit ihr verbringen möchte als sie. Ich konnte mich da auch nicht immer auf sie verlassen – ganz plötzlich verschiebt sie doch noch mal was ausgemachtes. Ich hab da Verständnis, dass sie auch nicht immer so kann, wie sie vielleicht möchte, sie achtet da auch sehr auf sich selbst, was sie in der Therapie gelernt hat. Ich respektiere das, hab aber erst lernen müssen, damit umzugehen und muss da manchmal auch auf mich achten. Ist nicht einfach mit ihr, aber wie gesagt, auch nich gerade langweilig ;-)

Wenn wir wirklich Streit hatten, war es öfters so, dass ich überhaupt nicht mehr an sie rankam, sie nicht beruhigen konnte, den Streit nicht mehr auf eine diskutierbare Basis zurückführen konnte und meine liebe Not damit hatte, mit ihr klarzukommen. Da kam dann auch häufig von ihr, dass es ihr zu viel wird und Schluss machen will. Wir haben uns dann bisher aber doch immer wieder vertragen. Ich sehe mich da auch öfters in der Position, derjenige zu sein, der mehr Verantwortung für die Beziehung übernimmt, wo sie auch schon zugegeben hat, dass sie sich nicht sicher ist, ob sie das auch wirklich kann. Ich hab's noch nie so schwer gehabt, Vertrauen aufzubauen und trotzdem ist es was besonderes mit ihr ;-)

g(eo6rgegixna


Bist du in Behandlung wegen BL?

Nein , zum Glück ist es bei mir ja nicht sehr extrem, gibt ja schlimmeres. Mein Arzt meinte er zwingt mich zu nichts und akut wäre es nicht. Tabletten wollt ich auch nicht, hab Angst von denen total zuzunehmen %:| :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH