» »

Die Falschheit einiger Menschen

MOme ?ValIois


möchtest du eigentlich etwas bestimmtes bei "falschen" leuten diskutieren resp. von eigenen erfahrungen berichten? oder nur sammeln, ob es noch mehr solche armen, beeinträchtigten seelen gibt, die unter den charakterschweinen leiden müssen? ???

Mtado6xx


also ich hab die erfahrung gemacht, je mehr im spiel ist desto eher werden sie falsch. sei es wenns um geld geht. wenn viel im spiel ist (z.B. wetten oder irgendwelche Geschäft) umso schneller kann man auch mal nen gedacht guten freund verlieren. schlimm ist nur wenn einen ein Familienmitglied wegen paar 100 eu über den tisch zieht...

AZrabma6ma


ach,Madoxx,

muß man ein Ekel und Ehebrecher sein,wenn man weis was man will und wie man sein Personal anfassen muß,damit mein Ziel – meine Firma so erfolgreich wird,wie ich es will.

Und das ist den Arbeitern egal,sie arbeiten NUR – ich hab die Verantwortung

Und das der Eine oder Andere ein A...Kriecher ist ,bleibt auch in der Führungsebene nicht unbemerkt,aber er darf weitermachen,weil er schlicht fleißiger ist – und JA das nutz ich auch schamlos aus

M)adoxxx


wie würdet ihr reagieren wenn euch z.B. ein Familienmitglied über den Tisch zieht wegen paar lausiger 100 eu. würdet ihr es mit einem 'jo es tut mir leid', oder ´ich hab dich doch net beschissen'wieder vergessen können??

M-adoxxx


wieso ist er fleisiger ??? weil er dir in den A..kriecht. die anderen machen in der zeit ihre arbeit wo er nur am schleimen ist...

Ehinsa"meSe]elxe


Natürlich wäre so etwas nicht ok oder einfach zu vergessen oder zu ignorieren. Aber das stimmt, bei Geld hört bei den meisten der Spaß auf. Das ist scheinbar auch wichtiger als Frieden oder Familie.

Solche Leute muss man nicht verstehen, glaube ich... die sind einfach geldgeil, und die können bleiben, wo der Pfeffer wächst...

ANrabmxama


das siehst du so...

meine Erfahrungen zeigen mir,das diejenigen,die jammern viel öfter krank machen und sie haben viel zu wenig Motivation,da sie sich hinter den A... stellen und sich somit sehr viel kleiner machen,als sie in unseren Augen in Wirklichkeit sind

M\a;doxx


wenn du den schleimern den vorrang gewärst obwohl sie vielleicht weniger machen und öfter runstehen und quatschen obwohl andere die ganze zeit durcharbeiten kann des schon zu frustierten mitarbeitern kommen. und zuviel frust macht auch krank. auserdem macht sojemand das gesamte arbeitsklima enorm kaputt und du als chef siehst das nich weil du dich ja nur mit dem schleimer abgibst.

AArabmkama


hast du dich schon mal mit deinem Chef darüber unterhalten? Nicht meckern – REDEN hilft...

MnadoTxx


nein bin momentan nich in der situation. mir gehts eigentlich mehr um die privaten 'falschen', aber vom beruflichen kann ich da auch ein lied davon singen...

PQerfor)mer


Und das der Eine oder Andere ein A...Kriecher ist ,bleibt auch in der Führungsebene nicht unbemerkt,aber er darf weitermachen,weil er schlicht fleißiger ist

Nochmal nachgefragt:

Inwiefern oder warum ist er fleissiger?

Er tut so, als sei er fleißig.

Braucht ja nur mit nem Papier in der Hand über den Gang laufen, und jeder nimmt an er sei wichtig.

Alter Trick.

Wenn Du dir mal die Mühe machst und nachprüfst, wer wirklich fleissig ist, wer seine Arbeit stets zuverlässig erledigt, pünktlich kommt und geht, Eigeninitiative bei der Arbeit ergreift, bestens vernetzt ist, und über enormes (Fach-)Wissen verfügt, dann merkst du, wer die wirklichen Leistungsträger sind.

Aber ich habe selber die Erfahrung gemacht, das das heutzutage nicht viel zählt.

Man setzt lieber auf Ja-Sager, Leute die sich wie Fähnchen im Wind nur so verbiegen, Blender, Schleimer.

Gejammert habe ich deswegen nie, höchstens beschwert und mich noch mehr angestrengt und Nachweise gesammelt.

Aber als Beschwerdeführer stört man ja das kuschelig-gewohnte, de ignoranten Weltblick mancher Leute.

E-insacmeSeexle


Könnten wir vllt in Bezug auf die Arbeits-Ebene mal aufhören, nur 2 Typen zu erkennen, nämlich diejenigen, die ackern, und die, die nur so tun (zumal ich die nicht einmal als Schleimer bezeichnen würde. Die sind einfach zu faul oder sich zu fein, was zu machen, und wissen, wie sie anderweitig an ihr Ziel kommen. Das verdient aber in meinen Augen nicht einmal mehr den Begriff Schleimer. Eher ne Art Schmarotzer.)?

Es gibt immernoch noch Ja-Sager, die sich dem Chef unterordnen und immer freundlich und nett sind, obwohl sie dieses A... von Chef nicht leiden können, und TROTZDEM etwas leisten, pünktlich sind etc. Ich persönlich finde das nur legitim und keineswegs verwerflich, und dennoch wird dieses Verhalten aber auch oft genug als Schleimer abgestempelt. :(v

P)erfojrmexr


Es gibt immernoch noch Ja-Sager, die sich dem Chef unterordnen und immer freundlich und nett sind, obwohl sie dieses A... von Chef nicht leiden können,

Eine ganze normale Umgangsform halt, Natürlich und ohne Anbiederei.

Aber das muss nicht unbedingt auch ein Ja-Sager sein.

Ich persönlich finde das nur legitim und keineswegs verwerflich,

Ich auch nicht.

und dennoch wird dieses Verhalten aber auch oft genug als Schleimer abgestempelt.

Nein, ich habe nicht ausgeschlossen, dass es diese Mitarbeiter nicht auch gibt.

gWwenwdol2ynn


das gefühl gehabt das die Menschen euch ins Gesicht lachen und wollen euch das gefühl geben sie meinen es ja ach so gut mit euch, dabei sind sie nur auf Ihren vorteil bedacht.

Bei Menschen wie dem Chef oder Arbeitskollegen rechnet man ja mehr oder weniger damit. Ganz schlimm aber finde ich es, wenn es angebliche Freunde sind oder noch viel schlimmer, der eigene Ehemann z. B.

F`ore>ver.Yxours


Im Studium ist fast jeder hauptsächlich auf seinen Vorteil bedacht. Bei Juristen (so ist mir zu Ohren gekommen) werden sogar in böswilliger Absicht wichtige Seiten aus Büchereibüchern gerissen, oder diese komplett versteckt. Je höher der Konkurenzdruck, desto blanker die menschliche Natur. Dagegen hält nur die uns anerzoge Moral und Wertevorstellung. Das unterscheidet uns ein Stückweit von Tieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH