» »

Immer wiederkehrender Traum: Prüfungen werden nicht geschafft

mPistkgebZaut hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe vor 10 Jahren mein Abi gemacht und bin seid 5 Jahren mit dem Studium fertig.

Seit der 8. Klasse habe ich keine Hausaufgaben mehr gemacht und nicht gelernt.

Allerdings immer im Unterricht aufgepasst und die Nacht vor den Klausuren durchgelernt.

Damit habe ich einen Abi-Schnitt von 1,9 und auch einen guten Studiumsabschluss geschafft.

Seid jetzt ich denke mehreren Jahren habe ich immer wieder mehr oder weniger den gleichen Traum.

Entweder ich habe Abiturprüfung, sitze da und kann nichts oder eben die Abschlussprüfung vom Studium, wo ich dann ebenfalls hilflos bin...

Hat einer von euch eine Idee, wie ich diese Träume weglöschen könnte, so dass sie nicht immer wieder kommen?

@:)

Antworten
S>c0hil$dkrö]te007


Das ist ja interessant. Ich habe ähnliche Träume und auch in der Schule nie Hausaufgaben gemacht und nur die Nächte vor Prüfungen gelernt.

Auch jetzt nach dem Studium träume ich oft von Abiturprüfungen, die ich im Gegensatz zur Realität total verhaue.

Ich kann dir also nicht weiter helfen, keine Ahnung ob man das beenden kann. Allerdings, so wurde herausgefunden, träumen sehr viele Männer tatsächlich bis ins hohe Alter noch von ihrer Schulzeit. Schule und Kriegserlebnisse sind die häufigsten wiederkehrenden negativen Träume, bei den Positiven natürlich sexuelle.

Ich persönlich bin gerne zur Schule gegangen, es kann also nicht nur am negativen Erlebnis liegen, aber es gab auch Zeiten in der Unter- und Mittelstufe, die mich so enorm stressten, dass ich davon krank wurde, Bauch- und Kopfweh usw. Von dieser Zeit träume ich jedoch nie, immer nur von der Oberstufe oder Grundschule.

P>fefferVmiCnzlikxör


:)_

Ich träume in letzter Zeit öfters, dass denen einfällt, ich müsste mein Abi und die Oberstufe wiederholen... mein Abi habe ich vor anno 2007 bestanden ;-D

Pvfe~ff"ermin(zlikxör


ohne vor, ich bin todmüde und habe 3h über russischer Substantiv Grammatik geklemmt :=o |-o

Scchildk~Gte0x07


Dann ist es bei dir ja noch alles ziemlich frisch ;-D

az.bflisxh


Lustig. Ich habe 08/2010 mein Studium abgeschlossen und bin seitdem von Prüfungssituationen eigentlich verschont. Dennoch träume ich mit schöner Regelmäßigkeit davon, zu irgendeiner Schul (!) prüfung zu müssen und diese völlig zu vergeigen. Es wundert mich, dass ich nicht vom Studium träume, sondern von der Schule, aber ich habe auch keine Erklärung dafür.

Ich fand die Schule furchtbar und hatte/habe große Prüfungsangst – in der 11. Klasse musste ich wg. so einer Art Magengeschwür behandelt werden und psychisch ging es mir nicht gut, wobei das nie Einfluss auf meine Noten hatte, habe (übrigens auch ohne Hausaufgaben ;-) ) ein sehr guten Einser-Abi gemacht. Tja, keine Ahnung. ":/

PGfeffhermi|nzli]kör


So hat mich mein Abi bzw. die Oberstufe ja nun nicht traumatisiert ;-D

Ab der 10. war z.B. die Sache mit dem Mobbing gegessen, da war dann alles ziemlich entspannt. Meine Zeit bis zur Oberstufe war jetzt nicht soo angenehm (Leistungen haben gestimmt, klar), aber der Rest war gar nicht toll. Davon träume ich irgendwie nie, sondern nur dass irgendjemand feststellt, dass ich die 11., 12. und die Prüfungen wiederholen muss. Auch wenns jetzt kein Problem wäre die nochmal zu schreiben.. ich finds strange ;-D

ae.fHisxh


Davon träume ich irgendwie nie, sondern nur dass irgendjemand feststellt, dass ich die 11., 12. und die Prüfungen wiederholen muss.

Jaa! Verrückt! Genau das träum ich auch häufig: dass meine Zeugnisse verschwunden sind oder irgendetwas damals schiefgegangen ist und ich gar kein Abitur habe und daher die Prüfung nochmal schreiben muss. ;-D

E(mil_yNdas^boexse


Versuche die Träume nicht als Last zu sehen.

Pifeffer`minzxlikör


Jaa! Verrückt! Genau das träum ich auch häufig: dass meine Zeugnisse verschwunden sind oder irgendetwas damals schiefgegangen ist und ich gar kein Abitur habe und daher die Prüfung nochmal schreiben muss.

Dabei liegt meine HZB hier irgendwo rum ;-D

a=.fxish


Vielleicht solltest Du sie Dir unters Kopfkissen legen. ;-)

S$m;ill8i]2


Haha, sowas träume ich auch regelmäßig. ;-D

Dass ich auf einmal wieder in der Schule bin, die Zeugs machen, von dem ich noch nie was gehört habe. Und auf einmal heißt es, ich müsste darüber jetzt Prüfung schreiben. %:|

StchiVldkrötxe007


Die Zeit war eigentlich sehr prägend. In der zehnten Klasse war ich noch ein Kind und während der Oberstufe bin ich zum Mann geworden, am Ende der Dreizehn war ich bereits sehr erwachsen geworden.

Vielleicht wird die Schule im Gehirn ja nur mit der Zeit verknüpft, weil man da so viele prägende Ereignisse erlebt, wie z.B. Führerscheinprüfung, politische Orientierung, Liebe und sexuelle Erlebnisse, Fußballeuropameister, Tod der Großeltern usw.

P5feff%erminzlikxör


wie z.B. Führerscheinprüfung, politische Orientierung, Liebe und sexuelle Erlebnisse, Fußballeuropameister, Tod der Großeltern usw.

Führerschein hab ich erst später gemacht... der Rest hat mich entweder nicht interessiert oder ist zu der Zeit nicht passiert.. Aber ich habe während der Prüfungen den Liebeskummer meines Lebens gehabt :=o

a{.fiIsh


Ich hatte während der Abi-Prüfungen die Prüfungen im Kopf. Groß was anderes passiert ist da nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH