» »

dringend!! depression und einsam was würde dennoch spass machen

b5lackJaddPer-77 hat die Diskussion gestartet


hallo, brauche euren rat. mein sohn 21 jahre hat durch seine bisherige lebensgeschichte, an der wir absolut schuld sind, eine schwere depression entwickelt. er hat an nichts mehr spass und dadurch , dass er keine freunde mehr hat, ist er auch sehr einsam. ich wollte etw :°( as mit ihm unternehmen oder ihn irgendwo anmelden, so dass er zu gleichaltrigen anschluss bekommt.

wenn ihr vorschläge dazu habt was ich u.a. zusammen mit meinem sohn unternehmen kann, ohne dass er sich dabei blöd vorkommt mit seiner mutter etwas zu unternehmen, wäre ich sehr dankbar. oder wo ich ihn anmelden kann.

bitte anwortet schnell. vielen dank

:°(

Antworten
m+alaMgena


-schwierige Frage... gerade in einer Depression gibt es oft nichts, was einem wirklich Spass macht. Gibt es denn etwas, was ihm Freude gemacht hat, als es ihm besser ging?

So spontan kann ich meinem 18-Jährigen Sohn eine Freude mache, wenn ich ihn, zusammen mit einem Cousin, zum Gokard fahren einlade. Ist ziemlich teuer...

Noch eine etwas kindische Idee: ein ferngesteuertes Auto oder Helikopter schenken. Mein Sohn meint, damit könne man jedem Mann eine Freude machen

P?fl~exgetusxsi


Wenn es wirklich eine Depression ist (ärztlich bestätigt), dann wäre eine Therapie vermutlich der erste Schritt dahin, dass er irgendwann mal wieder sowas wie Spaß empfindet.

Während einer Depression kann man jemand nicht durch Tätigkeiten dahin bringen, dass der Depressive Spaß empfindet.

m;alagexna


seine bisherige lebensgeschichte, an der wir absolut schuld sind, eine schwere depression entwickelt.

weshalb bezeichnest du euch als absolut schuldig für seine Depression? Vielleicht bist du als Mutter auch wirklich nicht die Richtige, um ihm zu helfen... Hat er denn professionelle Hilfe?

Z~wacUk44


blackadder-77, schick Deinen Sohn zum Psychiater. Wenn er wirklich schwer depressiv ist, braucht er aus der Hand eines Fachmanns ein Antidepressivum mindestens zur Überbrückung bis zur Therapie. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Du wirst kaum etwas finden, was ihm Spaß macht, denn Depression bedeutet auch die Unfähigkeit, Glück zu empfinden.

bJlackadde7r-x77


ihr lieben, vielen dank für eure tipps und die anteilnahme, aber ich vergass zu erwähnen, dass mein sohn bereits sehr viele antidepressiva durch hat und bereits in einer psychosomatischen klinik war. es hat leider gar nichts gebracht. aber trotzdem sollte es weitergehen?

wie, oder mit was kann ich ihn erfreuen?

vergass zu erwähnen, dass er auch einen schweren morbus chron hat und extreme muskelschmerzen. was würde ihm auf jeden fall spass machen?

vielen dank für eure antwort.

sein grösster wunsch wäre es auf s college in amerika zu gehen, aber er ist schon 21 jahre.

mcaQlagexna


Ach, du hast Sorgen. Echt schwer. Hat er denn irgendetwas sehr gern gemacht, als es ihm gut ging?

Z=wackx44


Der Wunsch, in den USA zu leben, scheint mir von der Einsicht beflügelt, dass es ihm nicht gut gehen kann, solange er in Euerer Familie lebt - angesichts Deines Eröffnungsposts eigentlich nur konsequent. Könntet Ihr ihn dabei finanziell unterstützen?

bblacka&dHder-77


nein leider können wir, ich bin leider alleinerziehend und meine eltern, ihn dabei nicht unterstützen, jedoch sein vater , der jedoch abblockt. keine chance. es ist zu traurig, weil ich denke, dass seine ganzen beschwerden, die mein sohn hat, durch dieses licht am horizont ihn gesund machen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH