» »

Angst und Panik in der Nacht?

wghol6ewYorlxd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich leide seit ich klein bin an starker Angst in der Nacht. Ich habe regelmäßig richtige Panik und weiß eigentlich nicht wieso. In meiner Kindheit ist nicht auslösendes passiert, sondern ich hatte wie die meisten Kinder Angst im Dunkeln und vor Einbrechern. Heute weiß ich zwar, dass niemand bei und einbrechen kann/wird und das ich sicher bin, aber ich habe trotzdem jede Nacht Angst. Beim Einschlafen geht es meistens noch, weil andere Personen im Haus noch wach sind (das gibt mir Sicherheit). Wenn ich aber mitten in der nacht aufwache bilde ich mir ständig ein Geräusche zu hören und denke, dass irgendwo jemand ist, dann kriege ich total die Panik und Angst. Wenn ich bei meinem Freund schlafe und nicht alleine bin geht es viel besser, aber zu Hause ist es sehr schlimm.

Ich habe schon länger überlegt was ich dagegen machen soll. Hilft eine Therapie eventuell? Oder kann man es auch alleine schaffen?

Antworten
w_holew9orld


Kennt keiner das Problem ?:/

K"Mood7y


Nein, ich ehrlich gesagt nicht. Aber warte doch ein bisschen ab – irgendjemand wird sich sicher noch melden.

Wovor hast du denn Angst?

w,hoPlewoSrld


Ich wieß nicht wovor oder wieso ich genau Angst habe. Ich weiß das mir nichts passieren kann.. Aber ich glaube die größte Angst habe ich davor, dass jemand Fremdes in meinem Zimmer sein könnte und mir etwas antun könnte. Also vor Einbrechern und Mördern (es klingt so bescheuert, ich weiß..)

K6Mooxdy


Eine Therapie könnte dir sicherlich helfen.

Ich würde an deiner Stelle mal mit deinem Hausarzt reden.

Er kann dich weiter verweisen.

wth}olew4orlxd


Das ist auch so ein Problem.. mein hausarzt nimmt das nicht richtig ernst, ich kenne ihn schon seit ich klein bin und naja ich find eihn auch nicht wahnsinnig kompetent.

K,Mooxdy


Dann such dir einen neuen Hausarzt!

Wo ist das Problem?

w&hoEleworlxd


Keine Ahnung, den habe ich schon immer.. Ich mag ihn :-D Aber es geht ja auch nicht darum, sondern generell wollte ich eben wissen ob jemand das Problem kennt und was man alles dagegen machen kann, weils ja eigentlich nichts großartiges ist, sondern nur unbegründete Angst..

K*Moo{dy


Schau mal hier rein: [[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/378883/]]

Und dann such dir doch einen Arzt, der dich überweisen kann und deine Probleme ernster nimmt. Ansonsten kannst du doch weiter zu deinem Hausarzt gehen, den du magst, der aber wohl laut deiner Aussage nicht sehr kompetent ist... %:|

wOho#lew1orlxd


Das mit der Angstbewältigung hab ich schon gelesen, aber wenn ich mitten in der Nacht aufwache und vor Panik total zittere denke ich nicht an Bewältigung, sondern bilde mir Geräusche ein :/

KfMoodxy


Meinst du, es geht anderen Angsterkrankten anders?

Du musst lernen an deinem Problem zu arbeiten. Und das kannst nur du und vielleicht geht das auch nur mit professioneller Hilfe.

Mein Freund hat seit Ewigkeiten Höhenangst. Schon eine Trittleiter kann je nach psychischer Verfassung schweißnasse Hände, Panik, Zittern, schreckliche Angst auslösen – aber er arbeitet dran. Und erste Erfolge zeigen sich.

Kkyilinxn


Ich weiß nicht, ob dir das nun hilft... aber mir geht es genauso. Ich habe auch Angst in der Nacht, vor nichts Konkretem, aber das Einschlafen ist totale Quälerei.

Wenn mein Freund bei mir ist, schlafe ich innerhalb von 5 Minuten, wenn ich allein bin dauert es meist 2-5 Stunden..

maarlaE788


Ich hab auch angst alleine in der nacht und mein mann ist oft auf montage so dass ich oft alleine bin :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH